New Orleans
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in New Orleans

New Orleans: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in New Orleans

Die Top 10 Attraktionen in New Orleans

Ein buntes Gemisch aus Kulturen mit einer scheinbar unsterblichen Musikszene. So könnte man New Orleans beschreiben, das noch heute vor dem südländischen Charm strotzt, von dem schon der Schriftsteller Tennessee Williams und viele andere Berühmtheiten berichtet haben. Erfahren Sie hier mehr über die besten Attraktionen dieser charakteristischen US-amerikanischen Stadt.

S.S. Natchez

Es gibt keine bessere Art den Mississippi zu erkunden als auf einem Dampfschiff. Die ursprüngliche Natchez wurde bei einem Brand zerstört, allerdings hat der Nachbau S.S. Natchez mit Dinner- und Jazzfahrten à la "Old Man River“ auch einiges zu bieten.

French Quarter

Boasting many of the city's most elegant buildings and monuments, from the 1850 House to Jackson Square, if you miss the French Quarter then you've missed New Orleans!

Pontchartrain-See

Nachdem der See einst großen Umweltbelastungen ausgesetzt war, lädt das wieder besiedelte Feuchtgebiet des Pontchartrain besonders am Mardi Gras-Brunnen zum Schwimmen oder Picknicken ein.

Garden District

Vor allem New Orleans' Reiche und Schöne haben großen Gefallen an den Villen aus dem 19. Jahrhundert gefunden. Bei einer Garden District Tour können Sie die besten Stücke des Viertels erkunden, wobei die Gegend auch für einen ruhigen Spaziergang ideal ist.

Bourbon Street

Obwohl die Bourbon Street heutzutage hauptsächlich für ihre Bars und Clubs bekannt ist, ist und bleibt sie einer der besten Orte, um mit New Orleans' Kolonialgeschichte auf Tuchfühlung zu gehen.

Cabildo

In dem zu einem Justizgebäude umfunktionierten Regierungssitz am Jackson Square wurde damals der Louisiana Purchase unterzeichnet. Mit seiner Mischung aus spanischer und französischer Kolonialarchitektur fungiert das Gebäude Cabildo heute als Museum.

Schmetterlingsfarm und Insektarium Audubon

Das Audubon Institute betreibt einen Zoo mit Aquarium und hält besonders für Familien einige einzigartige Highlights wie z.B. eine Snackbar mit Käfern und Insekten bereit.

Mardi Gras World

Entdecken Sie in diesem gigantischen Lagerhaus, wie die einzigartigen und atemberaubenden Faschingswagen für das Mardi Gras-Festival gebaut werden. Das Mardi Gras World Lagerhaus ist außer an gesetzlichen Feiertagen und Mardi Gras täglich geöffnet.

Louisiana State Museum

Louisianas Geschichte mag zeitlich gesehen kurz sein, und doch nimmt sie bereits 9 staatlichen Museumsgebäude in Beschlag. Das Cabildo ist eines davon, aber das eigentliche Flagschiff ist das Presbytère auf der gegenüberliegenden Seite des Jackson Square.

The Old US Mint

Das zum Louisiana State Museum gehörende Gebäude ist definitiv einen Besuch wert. Da the Old US Mint nicht mehr als Münzprägeanstalt genutzt wird, ist es heute ein großes Jazz-Museum, dessen Ausstellung alte Aufnahmen, Fotos und sogar Live-Musik beinhaltet.

Tipps für Ihre Reise nach New Orleans

Die beste Zeit für einen Besuch

Im Hochsommer zwischen Juni und August kann es sehr heiß werden in New Orleans. Es ist allerdings trotzdem keine schlechte Idee, sich vor der Buchung über alle Veranstaltungen zu informieren. Das berühmte Faschingsfest Mardi Gras findet einen Tag vor Aschermittwoch im Februar oder März statt. Wenn Sie etwas mehr von den kulinarischen Spezialitäten der Straßenküchen erleben möchten, empfiehlt sich das Oak Street Po-Boy Festival im November, bei dem man die besten Po-Boy Sandwiches der Stadt probieren kann.

Dauer Ihres Aufenthalts

Wenn Sie sich nur Sehenswürdigkeiten wie das French Quarter oder den Garden District anschauen möchten, sind etwa 4 Tage ausreichend. Allerdings eröffnet sich vieles in dieser lebhaften Stadt und Kultur erst auf den zweiten Blick. Um ein paar dieser Überraschungen erleben und einen entspannten Aufenthalt genießen zu können, sind ein paar Tage mehr daher sehr empfehlenswert.

Verkehrsmittel

New Orleans zu Fuß zu erkunden ist definitiv die schönste Art. Bei Regen bieten sich aber auch die unzähligen und preisgünstigen Taxis an, wobei Sie beachten sollten, dass diese bei Veranstaltungen oder an Feiertagen deutlich teurer sein können. Das gute Busnetz ist zusammen mit den typischen Straßenbahnen von New Orleans ebenfalls eine Option. Die St. Charles Avenue Route zwischen Downtown und Uptown ist sogar ein National Historic Landmark, ein nationales Kulturdenkmal.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Australischer Dollar ($)
  • Zeitzone
    UTC (-06:00)
  • Landesvorwahl
    +1
  • Beste Reisezeit
    Frühling, Herbst oder Winter eignen sich aufgrund der Sommerhitze und des berühmten Mardi Gras am besten für einen Besuch. Informieren Sie sich vor Ihrer Buchung daher über etwaige Veranstaltungstermine.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in New Orleans

Die besten Sehenswürdigkeiten in New Orleans

Mehr Reisetipps

Sightseeing in New Orleans

Möchten Sie alle Aktivitäten in New Orleans entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

New Orleans: Was andere Reisende berichten

Ein sehr gelunger Ausflug, nur die Abholung war miserabel.

Der Guide hat sich sehr viel Muehe gegeben, uns die Sumpflandschaft und besonders die Alligatoren zu zeigen. Er war freundlich und aufgeschlossen. Was verbessert werden muss ist die Abholung vom Hotel. Wir wurden informiert, dass der Bus uns direkt am Hotel abholt. Das war nicht der Fall. Der Busfahrer nahm nicht die Muehe auf sich, uns direkt abzuholen. Wenn wir nicht aufgepasst haetten, waere die Tour ins Wasser gefallen. Wir standen, was man so als guter Deutscher macht, ueberpuenktlich vor dem Hotel. Nach mehr als 40 Minuten Wartezeit nach dem Abholtermim und nochmaligem nachtelefonieren kam der Bus, hielt an der Prytaniastreet/Ecke Eingangsstrasse zu unserem Hotel und hupte uns an. Wir mussten sodann zum Bus laufen! Das geht ueberhaupt nicht, wenn man Hotelabholung bezahlt!

Airboat-Tour: Sumpfgebiete von New Orleans Bewertet von Anonym, 30.08.2018

Ganz, ganz toll. Unbedingt zu empfehlen!!!

Wir hatten durch Zufall eine Tour nur für uns 2, weil sich sonst niemand angemeldet hat. Die Tour war wirklich super. Wir haben viele interessante Dinge rund um den Garden District und den Friedhof erfahren. Libby hat sich sehr viel Mühe gegeben uns so viel wie möglich zu zeigen. Die empfohlene Eisdiele am Ende war der krönende Abschluss. Jeden Cent wert. Wir würden es immer wieder machen!

New Orleans: Rundgang durch den Garden District Bewertet von Barbara, 17.06.2019

Toller kulinarischer Überblick - 100% Empfehlunh

Insgesamt hatten wir 10 typische New Orleans Speisen (Pork Cracker, Beignets, Boutin Balls, Pralinés, Hot Sauce, Briskett, Gumbo, etc) und 5 Locations. Lindsey war ein toller Guide mit wahnsinnig vielen Infos rund ums Essen und die Geschichte von New Orleans. Würde es zu jeder Zeit wieder machen!

New Orleans: Kulinarische Geschichtstour am Nachmittag Bewertet von Christian, 18.05.2019

Viele Informationen, wir waren sehr zufrieden - empfehlenswert!!

Sehr interessante und informative Führung, in der ein breites Spektrum an geschichtlichen und aktuellen Fakten in angenehmer Form geboten wurde. Hervorzuheben ist ebenfalls die erlebte Freundlichkeit und das Engagement. Nochmals Danke!

Sehr qualifizierte und über New Orleans erfahrene Führung

Die Führerin war eine sehr zugewandte und in New Orleans lange vertraute Journalistin, die berufsbedingt viel erklären und alle Fragen umfangreich beantworten konnte.