Neapel

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Neapel

Die besten Sehenswürdigkeiten in Neapel

Die touristische Attraktivität der Metropole am Vesuv ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse Europas. Neapel im Süden Italiens bietet nicht nur Kunst und Kultur, sondern ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Touren in die Umgebung.

  • Amalfiküste

    1. Amalfiküste

    Die Amalfiküste gilt als eine der schönsten Landschaften des Mittelmeerraums. Fahren Sie die spektakuläre Küste entlang und genießen Sie die traumhafte Aussicht.

  • Pompeji & Herculaneum

    2. Pompeji & Herculaneum

    Entdecken Sie die antiken Städte Pompeji und Herculaneum. Beide wurden beim Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. zerstört und gerieten über 1500 Jahre in Vergessenheit.

  • Teatro di San Carlo

    3. Teatro di San Carlo

    Neapels größtes Opernhaus bietet ein vielfältiges Programm. Zwischen April und Juni finden hier sogar Balletaufführungen statt. Selbst wenn Opern und Ballet nicht Ihr Ding sind, das Gebäude ist einfach wunderschön anzusehen.

  • 4. Archäologisches Nationalmuseum Neapel

    Falls Sie für Geschichte brennen und die Antike lieben, sind Sie hier genau richtig. Entdecken Sie die Anfänge des reichen kulturellen Erbes Europas anhand von Statuen, Artefakten und Kunstwerken.

  • Kirche Gesù Nuovo

    5. Kirche Gesù Nuovo

    Die Kirche "Neuer Jesus“ verfügt über eine äußerst ungewöhnliche Architektur und wurde im Jahr 1470 erbaut. Sie steht mitten in der Altstadt an einem der wichtigsten Plätze Neapels. Besichtigen Sie auch das Innere der Kirche mit seinen schönen Fresken.

  • Castel dell'Ovo

    6. Castel dell'Ovo

    Die "Eierfestung“ befindet sich auf der kleinen Insel Megaride, stammt aus der Römerzeit und hat schon so einiges miterlebt: die Normannen, die Sarazenen sowie spanische und französische Angreifer. Besichtigen Sie die Attraktion im Rahmen einer der tollen Touren durch Neapel, um mehr über ihre Geschichte zu erfahren.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie lange sollte ich in Neapel bleiben?

    In vier Tagen können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Neapels erkunden. Für Tagesausflüge, zum Beispiel nach Pompeji oder Herculaneum, sollten Sie jeweils einen ganzen Tag mehr einplanen.

  • Kann man Neapel zu Fuß erkunden?

    Ja, in der Stadt kann man gut zu Fuß auf Entdeckungstour gehen, vor allem im Zentrum. Es gibt auch ein öffentliches Verkehrsnetz im gesamten Stadtgebiet. Sie können sogar mit der Standseilbahn auf die Hügel der Stadt fahren.

  • Was ist die beste Reisezeit?

    In Neapel ist es das ganze Jahr über schön. Wenn Sie Touristenmengen und sehr warmes Wetter weniger mögen, kommen Sie am besten zwischen Oktober und März.

  • Was sollte ich sonst noch wissen?

    In Italien sind manche Geschäfte während der Mittagszeit oder am Nachmittag geschlossen. Überprüfen Sie daher lieber im Voraus die Öffnungszeiten, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Italienisch
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +39
  • Beste Reisezeit
    Das ganze Jahr über. Wenn Sie Touristenmengen und sehr warmes Wetter weniger mögen, kommen Sie am besten zwischen Oktober und März.

Sightseeing in Neapel

Möchten Sie alle Aktivitäten in Neapel entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Neapel: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 29.763 Bewertungen

Die Tour war zweiteilig angelegt mit 2 Zielen 2 verschiedenen Guides. Die erste Guide war sehr gut und sprach auch sehr gutes verständliches English ((die Tour hatten wir auf English gebucht), die zweite Guide sprach leider schlecht English, hat viel auf Italienisch erklärt (den italienischen Teilnehmern), den englischsprachigen aber maximal 10% davon, und beim Aufstieg auf den Vwsuv war sie dann gar nicht mehr dabei, die englischsprachigen Teilnehmer waren sich selbst überlassen. Daher leider nicht volle Punktzahl.

War super! Der Chef, Luigi, war höchstpersönlich als Lehrer bei der Unterricht - war super professionell, geduldig und mit Humor. Hat sehr gute Kenntnisse in der Küche und macht sein Job mit Herz und Seele. Luigi hat uns sehr viel über neapolitanische Küche erzählt. Der Location ist ebenso super, mit sehr vielen interessanten Details eingerichtet und man fühlt sich wie bei „Mami“ zu Hause. Nur zur empfehlen!!!

Sehr interessante Reise nach Pompei und dem Vulkan, zwecks Corona konnte man leider nicht das Freudenhaus besuchen aber dafür waren sehr wenig Menschen dort, was wiederum super ist. Leider war mein Kopfhörer nach kurzer Zeit ziemlich kratzig, dh. Ich musste immer in der Nähe des Guides bleiben.

Die Abholung hat sehr gut geklappt. Der Fahrer ist, für italienische Verhältnisse, sehr vorsichtig gefahren. Die letzten 1000 Meter legten wir zu Fuß zurück. Fort wurden wir von unserem Guide in Empfang genommen. Die Erläuterungen waren sehr informativ und lehrreich.

Unser Guide Antonio war super. Die Führung war sehr informativ und trotzdem lustig und nie langweilig. Wir haben sehr viel gesehen und werden sie weiterempfehlen. Pünktlich wurden wir abgeholt und alles war super organisiert. Vielen Dank, Birgit und Peter Echtler