Nazaré

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Nazaré

Die 10 besten Reisetipps für Nazaré

Nazaré an der Costa Prata hat sich von einem verschlafenen Fischerdorf zum beliebten Badeort gemausert und dennoch sein maritimes Erbe bewahrt. Viele der Sehenswürdigkeiten zeugen von der Geschichte des Orts, die mit der bekannten Klippe O Sítio begann.

  • O Sítio

    1. O Sítio

    Der Felsvorsprung 328 Meter über dem Atlantik bietet eine beeindruckende Aussicht über die Küste. Eine Säule nahe der Kapelle zeugt vom Besuch Vasco da Gamas vor seiner Reise nach Indien.

  • Festung São Miguel Arcanjo

    2. Festung São Miguel Arcanjo

    1577 baute König Sebastian diese Festung am Rand von O Sítio, um den Strand vor Piraten zu schützen. Der Lichtkegel des 1903 erbauten Leuchtturms erreicht immer noch 24 Kilometer entfernte Schiffe.

  • Capela da Memória

    3. Capela da Memória

    Edelmann Fuas Roupinho baute 1182 diese Kapelle auf O Sítio zu Ehren der Jungfrau Maria. Er behauptete, sie habe ihn bei einer Jagd davor bewahrt, im Nebel mit seinem Pferd die Klippe hinabzustürzen.

  • Wallfahrtskirche Nossa Senhora da Nazaré

    4. Wallfahrtskirche Nossa Senhora da Nazaré

    Ein Glaskasten in der Mitte des verzierten Altars bewahrt die kleine Statue der Heiligen Jungfrau von Nazaré. Es gibt auch ein Gemälde, das die göttliche Erscheinung darstellt, die Rupinho erlebt haben soll.

  • Capela de Sto. António

    5. Capela de Sto. António

    Die Fischer im Ort gaben 1 % ihrer Erträge, um diese kleine Kapelle in Strandnähe bauen zu können, die 1861 fertiggestellt wurde. In der blau-weiß gekachelten Fassade ist ein kleine Platte des Namensgebers eingefasst.

  • Igreja da Misericódia

    6. Igreja da Misericódia

    In der Kirche aus dem 17. Jahrhundert nahe Pederneira hängen Gemälde sowie ein Bildnis der Muttergottes der Barmherzigkeit aus Kacheln über der inneren Tür.

  • Aussichtspunkt von Pederneira

    7. Aussichtspunkt von Pederneira

    Genießen Sie den herrlichen Panoramablick auf das Stadtbild von Nazaré mit seinen weiß getünchten Häusern und Wellen aus Terrakottadächern am Fuße von O Sítio - perfekt für ein Postkartenfoto.

  • 8. Praia

    Ein langer, goldener Strand säumt Nazarés Küste und ist im Sommer ein entsprechend beliebtes Ziel. Wenn Sie eines der bunten Strandzelte mieten möchten, wenden Sie sich an die kleinen alten Damen, die hier alles im Griff haben.

  • Surfen

    9. Surfen

    Durch ihre Lage am Meer und die böigen Winde ist die Praia do Norte der ideale Strand für professionelle Surfer. Die starken Wellen können sich hier bis zu 30 Meter hoch auftürmen.

  • 10. São Martinho do Porto

    Der schöne Strand des malerischen Fischerdorfs 13 Kilometer südlich von Nazaré krümmt sich zur Form eines bauchigen Weinglases. Die Bucht ist perfekt für ein erfrischendes Bad in den ruhigen Gewässern der Lagune.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wie viele Tage sollte man in Nazaré verbringen?

    Sie können die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nazarés an einem Tag sehen, aber warum sollten Sie nicht ein paar Tage Sonne, Meer und Sand in einem richtigen Strandurlaub genießen?

  • Wie kann man sich fortbewegen?

    Sie brauchen nur ihre zwei Beine für den Strandbereich von Nazaré, aber die bequeme und günstige Standseilbahn nach O Sítio fährt alle 15 Minuten und ab 21:30 Uhr alle 30 Minuten bis Mitternacht.

  • Wo sollte man übernachten?

    Es gibt viele Unterkünfte am belebten Strand von Nazaré, sowie in der Altstadt von O Sítio.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Portugiesich
  • Währung
    Euro (€)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +351
  • Beste Reisezeit
    Für einen traumhaften Strandurlaub in Nazaré kommen Sie in den Sommermonaten von Juni bis Anfang September.

Sightseeing in Nazaré

Möchten Sie alle Aktivitäten in Nazaré entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Nazaré: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 2.417 Bewertungen

Die Tour nach Fatima und Co. war einfach klasse. Die verschiedenen Orte haben uns fasziniert, aber noch mehr hat uns unser Guide Tania begeistert. Sie hat diese Tour zu einem tollen Erlebnis gemacht. Mein und das Englisch meiner Mitreisenden ist nicht gut, trotzdem hat Tania es geschafft uns alles perfekt zu den Städten zu erklären und darüber hinaus, während der sehr sicheren Autofahrt, weitere Informationen über Lissabon, Portugals Historie, Küche und Sprache zu geben. Sie hat uns dazu inspiriert viel mehr über die portugiesische Geschichte zu lernen. Wir möchten Tania ein ganz großes Dankeschön senden für einen unvergesslich wunderbaren Tag an Orten, die mit ihren Kirchen und anderen Sehenswürdigkeiten sehr imposant, interessant und charmant waren.

All places very worthwhile to visit. Thanks to Corona we did not have to suffer from mass tourism which is usually ever-present in summer months . Nazare only has tall waves in winter months. Adrian is a great guide, giving just enough information for one not to loose concentration. He also knows when to keep quiet. He's a real gentleman......opening doors for ladies. He's also a excellent driver. The cherry port tasting in Opidos turned out to be a little expensive as the owner made sure one couldn't leave without making a purchase . His stuff is not cheap but apparently the best. But all in all a most enjoyable day.

Our Guidetour Tanja was so Professional. Very friendly, she‘s attentive. She give us always enough time for the important places to see. More Tips and good explanation about Culinaries in the country

Four cities in one day with a big variation of Portuguese culture. I loved it and am glad that I joined the tour.

Kleine Gruppe, netter und kompetenter Tour-Guide. Interessante und abwechslungsreiche Tour.