Nationales Historisches Museum: Tickets & Touren

11 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Nationales Historisches Museum: Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Nationales Historisches Museum: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Sofia: Selbstgeführte Audiotour

Sofia: Selbstgeführte Audiotour

Willkommen in Sofia, der pulsierenden Hauptstadt Bulgariens! Auf dieser selbstgeführten Audiotour kannst du dich auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte, die Kultur und die charmanten Straßen dieser bemerkenswerten europäischen Perle begeben. Während du durch Sofias belebte Boulevards und alte Gassen schlenderst, kannst du die reiche Geschichte der Stadt entdecken. Von den bescheidenen Anfängen als thrakische Siedlung bis hin zur Umwandlung in eine blühende Metropole - Sofias Geschichte ist so vielfältig wie faszinierend. Auf dieser Audiotour entdeckst du architektonische Wunderwerke aus der Römerzeit, byzantinische Prachtbauten und osmanische Einflüsse, die nahtlos in das moderne Sofia eingeflochten sind. Bestaune die Alexander-Newski-Kathedrale, die mit ihren goldenen Kuppeln die Skyline dominiert, und schlendere durch die historischen Straßen des Stadtzentrums, wo jeder Pflasterstein Geschichten aus vergangenen Jahrhunderten erzählt. Aber Sofia ist nicht nur eine Stadt, die in der Zeit stehen geblieben ist, sondern auch ein dynamisches Zentrum der Kultur und Kreativität. Entdecke versteckte Kunstgalerien, in denen die Werke einheimischer Talente ausgestellt werden, lebendige Straßenkunst an versteckten Ecken und geschäftige Märkte, auf denen die Aromen der traditionellen bulgarischen Küche deine Sinne verführen. Lass dich bei dieser selbstgeführten Tour von den melodischen Erzählungen durch die Jahrhunderte führen und ein lebendiges Bild von Sofias Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zeichnen. Egal, ob du ein Geschichtsfan, ein Kunstliebhaber oder einfach ein neugieriger Reisender bist, in den Straßen von Sofia gibt es für jeden etwas zu entdecken. Erfahre mehr über die 16 wichtigsten Touristenattraktionen in Sofia. Die Geschichte, die Kultur, die Mythen, die Architektur und andere wichtige Fakten sind in diesem Audiokommentar enthalten, der am Hauptbahnhof der Stadt beginnt und die Route nach und nach vorantreibt. 1. Hauptbahnhof Sofia 2. Sofioter Synagoge 3. Zentrale Sofioter Markthalle 4. Sofioter Geschichtsmuseum 5. Sveta Nedelya Kirche 6. Kirche St. Georg Rotunde 7. Bulgarisches Archäologisches Museum 8. Amphitheater von Serdica 9. Kirche von St. Sofia 10. Alexander-Newski-Kathedrale 11. Kirche des Heiligen Nikolaus des Wundertäters 12. Nationaltheater "Iwan Wasow" 13. Boulevard Vitosha 14. Palast der Kultur 15. Nationales Museum für Geschichte 16. Boyana-Kirche Also, schnapp dir deine Kopfhörer, drück auf Play und lass das Abenteuer beginnen. Willkommen in Sofia - wo jede Ecke eine Geschichte erzählt und jeder Schritt eine Reise durch die Zeit ist.

Halbtagestour - Sofia und die Berge mit Thermalbad

Halbtagestour - Sofia und die Berge mit Thermalbad

Das ist wirklich eine spektakuläre Halbtagestour durch Sofia und die wunderschöne Natur :)! Wir werden besuchen: 1. Die Alexander-Newski-Kathedrale 2. Nationales Museum für Geschichte 3. Kopitoto Fernsehturm auf dem Vitosha Berg 4. Bojana-Kirche 5. Bulgarisches Restaurant (das Mittagessen ist nicht inbegriffen) 6. Außenschwimmbad mit heißen Mineralquellen (***Ultra schnelles 1Gbps Wi-Fi verfügbar***) Während des 5-6-stündigen Ausflugs wirst du erstaunliche Orte und Sehenswürdigkeiten sehen, angefangen von unserem Treffpunkt, der Alexander-Newski-Kathedrale, bis hin zum atemberaubenden, 186 Meter hohen Fernsehturm - Kopitoto ("Der Huf"), der auf der Spitze des Vitosha-Berges in 1.348 m Höhe liegt. Du wirst die einmalige Gelegenheit haben, um die Klippe herumzulaufen und atemberaubende Fotos von Sofia von oben zu machen :)! Der nächste Halt ist die beliebte, etwa 900 Jahre alte Boyana-Kirche, die zum UNESCO-Kulturerbe gehört. Nach der Besichtigung bringen wir dich zu einem sehr schönen traditionellen bulgarischen Restaurant. Nach dem Mittagessen fahren wir zu einem weiteren fantastischen Ort in der Natur - dem Pancharevo-See und den dortigen heißen Mineralquellen :)! Egal wie das Wetter ist, du wirst das Vergnügen haben, in einem Außenschwimmbad mit herrlichem Blick auf den See in das heiße Mineralwasser einzutauchen :)! Wir verbringen dort 2 Stunden und bringen dich dann zurück zum Ausgangspunkt in Sofia - der Alexander-Newski-Kathedrale :)! Private Abholungen und Rücktransfers sind gegen Aufpreis möglich.

Halbtägige private Tour: Sofia, Bojana-Kirche und Geschichtsmuseum

Halbtägige private Tour: Sofia, Bojana-Kirche und Geschichtsmuseum

Die Tour beginnt um 9:00 Uhr, wenn du von einem privaten Reiseleiter von deiner Unterkunft in Sofia abgeholt wirst. Mit dem Auto fährst du in die Außenbezirke von Sofia und zum Vitosha-Berg. Der erste Halt ist das Nationale Geschichtsmuseum, das größte Museum in Bulgarien und eines der größten auf dem Balkan. Es hat reiche Sammlungen von der Antike bis zur Gegenwart. Der nächste Halt ist die bemerkenswerte Boyana-Kirche, die von der UNESCO wegen ihrer erstaunlich gut erhaltenen Fresken aus dem 13. Nach der Besichtigung der Boyana-Kirche geht es für eine zweistündige Sightseeing-Tour ins Zentrum von Sofia. Du wirst an den interessantesten Gebäuden und Plätzen vorbeikommen und von deinem Guide etwas über deren Geschichte erfahren. Du siehst Sehenswürdigkeiten wie die Alexander-Newski-Kathedrale, die St. Sofia-Basilika, die St. Georgs-Rotunde, das Parlament, das Präsidialamt, die römischen Überreste und andere. Die Tour endet gegen 14:00 Uhr in der Nähe des Beginns der Vitosha Straße - der Hauptstraße in Sofia.

Sofia: Ganztägige Stadtrundfahrt mit UNESCO-Boyana-Kirche

Sofia: Ganztägige Stadtrundfahrt mit UNESCO-Boyana-Kirche

Sofia ist eine der ältesten Städte auf dem Balkan, die vom thrakischen Stamm der Serdi gegründet wurde. Im Jahr 29 n. Chr. wurde Sofia die Hauptstadt der römischen Provinz Innerdakien. Im Laufe der Zeit spielte die Stadt eine wichtige Rolle als Handelszentrum im byzantinischen und bulgarischen Reich. Unter osmanischer Herrschaft war Sofia das Zentrum der Provinz Rumelien. 1879 wurde Sofia mit nur etwa 12.000 Einwohnern die Hauptstadt des wiederhergestellten Bulgariens. Heute bewahren viele Straßen, Gebäude, Parks und sogar ganze Stadtteile den architektonischen Stil der Jahrhundertwende. Der Tag beginnt mit einem kurzen Transfer zum Nationalen Geschichtsmuseum, das sich in der Residenz des ehemaligen kommunistischen Herrschers Todor Schiwkow am Stadtrand von Sofia befindet. Du bekommst eine Führung durch die reichhaltige Museumssammlung, wobei besonderes Augenmerk auf die wichtigsten Daten, Fakten und Exponate gelegt wird. Ganz in der Nähe befindet sich die Boyana-Kirche, die du besuchen wirst, um die weltweite Bedeutung ihrer Fresken aus der Frührenaissance zu ergründen. Der Nachmittag steht für einen gemütlichen Rundgang durch das Zentrum zur Verfügung, bei dem du die Nationalbibliothek, die Universität Sofia, das Parlament, die Alexander-Newski-Kathedrale, das Nationaltheater, die Sofioter Kirche, Sofias ältestes Gebäude - die Rotunde des Heiligen Georg, die Häuser des Ministerrats, des Präsidenten und des ehemaligen Hauptquartiers der kommunistischen Partei, die Ruinen der antiken Stadt Serdika (aus dem 5. bis 6. Jahrhundert), den Nationalen Kulturpalast, die Haupteinkaufsstraßen Sofias und vieles mehr kennenlernen wirst. Der lokale Reiseveranstalter Traventuria wurde von der bulgarischen Biodiversitätsstiftung für seine Initiative "Tours with a Cause" mit dem Zertifikat "Business Which Supports Biodiversity" ausgezeichnet.

Sofia: Tagestour durch die Hauptstadt

Sofia: Tagestour durch die Hauptstadt

Beginne deine Tour mit dem einzigen Bauwerk in der Region Sofia, das Teil des UNESCO-Welterbes ist: der Kirche von Bojana. Die Kirche mag nicht so groß sein wie andere berühmte Gotteshäuser und ein Besuch dauert nur 30 Minuten, doch haben ihre Fresken einen unschätzbaren Beitrag zur Kunstgeschichte der Welt geleistet. Besuche anschließend das Nationale Historische Museum, in dem du eine Reise durch 14 Jahrhunderte bulgarischer Geschichte erleben kannst. Danach ist dein Appetit auf ein köstliches lokales Essen bestimmt groß genug, um ein geheimes kleines Restaurant zu besuchen, das 1927 eröffnet wurde. Hier kannst du das Erlebte Revue passieren lassen und dich über die Themen unterhalten, die dich an Sofia besonders interessieren: Kommunismus, Sowjetzeit, türkische Besetzung, Bulgariens Rolle im Ersten und Zweiten Weltkrieg und vieles mehr. Am Nachmittag kannst du das Fahrzeug auf dem Alexander-Newski-Platz abstellen, um die größte Kirche auf dem Balkan zu besichtigen, gefolgt von einer Tour durch die unterirdischen Katakomben der Sophienkirche aus byzantinischer Zeit. Spaziere weiter zur Russischen Kirche, dem Nationaltheater und seinem Garten, der Rotunde des Heiligen Georg (runde Kirche) und den römischen Ausgrabungen. Beende deinen Spaziergang an der Banja-Baschi-Moschee, wo du das Historische Museum von Sofia, die Markthalle und die Thermalquellen besuchst.

Ganztagestour Sofia

Ganztagestour Sofia

Die Tour beginnt um 9 Uhr, wenn du von einem privaten Guide von deiner Unterkunft in Sofia abgeholt wirst. Mit dem Auto fahrt ihr in die Außenbezirke von Sofia. Dein erster Halt ist der Pancharevo-See mit seiner ruhigen und entspannenden Atmosphäre, wo du schöne Fotos machen kannst. Danach fährst du weiter zum Stadtteil Boyana, der am Fuße des Vitosha-Gebirges liegt. Dort besuchst du das Nationale Geschichtsmuseum - das größte Museum in Bulgarien und eines der größten auf dem Balkan. Es hat reiche Sammlungen von der Antike bis zur Gegenwart. Die Führung durch das Museum dauert zwischen 1 Stunde und 1 Stunde und 30 Minuten. Der nächste Halt ist die bemerkenswerte Boyana-Kirche, die von der UNESCO wegen ihrer erstaunlich gut erhaltenen Fresken aus dem 13. Die Besichtigung der Kirche dauert etwa 30 Minuten. Danach geht es weiter zum Aussichtspunkt "Kopitoto", von dem aus du einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt hast. Danach legst du in einem Restaurant eine Mittagspause ein. Von 15:00 bis 17:00 Uhr fährst du ins Zentrum von Sofia, wo du eine 2-stündige Sightseeingtour machst. Du besichtigst die interessantesten Gebäude und Orte und erfährst von deinem Guide mehr über ihre Geschichte - die Alexander-Newski-Kathedrale, die Basilika St. Sofia, die Rotunde St. Georg, das Parlament, das Präsidialamt, die römischen Überreste und andere. Der Rundgang endet gegen 17 Uhr in der Nähe des Beginns der Vitosha-Straße, der wichtigsten Fußgängerzone in Sofia.

Private Sofia Halbtagestour Eco Tour

Private Sofia Halbtagestour Eco Tour

Route Dies ist eine typische Route für dieses Produkt: Halte an: Nationalmuseum für Geschichte, ul.Vitoshko lale 16, Sofia 1618 Bulgarien Dein ElectrEco Tours Erlebnis beginnt um 9 Uhr, wenn dich dein privater Guide von deiner Unterkunft in Sofia abholt. Mit dem Elektrofahrzeug fährst du in die Außenbezirke von Sofia und zum Vitosha-Berg. Dein erster Halt ist das Nationale Geschichtsmuseum, das größte Museum in Bulgarien und eines der größten auf dem Balkan. Erkunde die reichen Sammlungen, die von der Antike bis zur Gegenwart reichen. Dauer: 1 Stunde 30 Minuten Halte an: Boyana Kirche, 3 Boyansko Ezero Str., Sofia 1616 Bulgarien Als nächstes besuchst du die bemerkenswerte Boyana-Kirche, eine UNESCO-Welterbestätte, die für ihre bemerkenswert gut erhaltenen Fresken aus dem 13. Jahrhundert bekannt ist. Nutze die Gelegenheit, um die Kirche zu erkunden und mit deinem Guide in ihre faszinierende Geschichte einzutauchen. Dauer: 30 Minuten Stopp bei: Stadtführung, Sofia Bulgarien Nach dem Besuch der Bojana-Kirche geht es für eine 2-stündige Sightseeingtour in das Zentrum von Sofia. Dein Guide führt dich zu den faszinierendsten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten und gibt dir einen Einblick in ihre Geschichte. Zu den Highlights gehören die Alexander-Newski-Kathedrale, die Basilika St. Sofia, die Rotunde St. Georg, das Parlament, das Präsidialamt, die römischen Überreste und vieles mehr. Die Tour endet gegen 14 Uhr in der Nähe des Beginns der "Vitosha"-Straße, Sofias Hauptfußgängerzone. Dauer: 2 Stunden Zum Schluss setzen wir dich mit unserem Elektrofahrzeug bei dir zu Hause ab. Erkunde Sofia auf umweltfreundliche Weise - triff die Vergangenheit mit der Mobilität der Zukunft!

Ab Plovdiv: Sofia - Die Geschichte eines alten Staates Tagestour

Ab Plovdiv: Sofia - Die Geschichte eines alten Staates Tagestour

Unsere Tour beginnt mit der Abholung von deinem Hotel um 09:00 Uhr. Wir werden etwa 2 Stunden auf einer modernen Autobahn fahren, die über die alte Straße führt, die die Seidenstraße mit Rom verbindet. In Sofia angekommen, machen wir uns auf den Weg zum historischen Zentrum von Sofia. Wir parken das Auto und machen einen etwa 3-stündigen Spaziergang durch die Stadt. Wir werden noch ein weiteres Museum besuchen - das Sofioter Geschichtsmuseum, in dem du mehr über die Zeit der Monarchie im 20. Jahrhundert erfährst, als Sofia zum Zentrum unseres Landes wurde. Während der Tagestour werden wir auch die Überreste der römischen Stadt Serdica entdecken, indem wir die römischen Ruinen, die St. Sofia Kirche und die Rotunde des Heiligen Georgs besuchen. Weitere Highlights sind die Alexander-Newski-Kathedrale, das Wahrzeichen der Stadt, der Königspalast, das Hauptgebäude der Universität Sofia, ein Kunstwerk aus dem späten 19. Jahrhundert, das Parlament und natürlich das kommunistische Verwaltungszentrum. Wenn wir die Erkundung des Zentrums des alten Sofia beendet haben, fahren wir an den Stadtrand und besuchen die kommunistische Hauptresidenz, in der sich heute das Nationale Geschichtsmuseum befindet. Die Sammlungen des Museums umfassen mehr als 13.000 Jahre Geschichte, von den frühesten Zivilisationen der Region über das Osmanische Reich bis hin zum heutigen Bulgarien. Einer der Höhepunkte des Museums ist die Sammlung mittelalterlicher Artefakte, darunter Waffen, Rüstungen und religiöse Ikonen aus dem bulgarischen Mittelalter. In diese Zeit fallen die Gründung des bulgarischen Reiches und die Entwicklung der bulgarisch-orthodoxen Kirche, beides wichtige Teile des bulgarischen Kulturerbes. Unser nächster Halt ist die berühmte Boyana-Kirche, eine mittelalterliche Kirche, die als eines der schönsten Beispiele mittelalterlicher Balkankunst gilt. Die Kirche wurde im späten 10. Jahrhundert erbaut, ist aber vor allem für ihre atemberaubenden Fresken bekannt, die aus dem 13. Diese Fresken zeigen Szenen aus dem Leben von Heiligen sowie Porträts von bulgarischen Adligen und kirchlichen Würdenträgern. Die Kirche ist auch für ihre architektonischen Merkmale bekannt, die Elemente des byzantinischen und bulgarischen Stils miteinander verbinden. Das Innere der Kirche ist in drei Teile unterteilt, die jeweils ihre eigenen Merkmale haben. Das Kirchenschiff ist von Säulen gesäumt und hat eine gerippte Decke, während die Halbkuppel der Apsis mit aufwändigen Fresken verziert ist. Der Narthex, der Eingangsbereich, ist ebenfalls mit Fresken verziert und dient als Übergang zwischen der weltlichen und der religiösen Welt. Bevor wir uns auf den Rückweg nach Plovdiv machen, halten wir an einem der interessantesten und bedeutendsten Denkmäler aus der kommunistischen Zeit - dem Park "Die Glocken". Er wurde 1979 von der Tochter des letzten kommunistischen Führers Bulgariens im Rahmen der Initiative "Die Flagge des Friedens" errichtet. Kinder von beiden Seiten des Eisernen Vorhangs trafen sich und bauten Glocken, die heute im Park ausgestellt sind.

Bulgarien - 8 Tage Busrundreise

Bulgarien - 8 Tage Busrundreise

Tag 1: Ankunft in Sofia Ankunft der Gruppe am Flughafen Sofia. Begrüßung durch die Tourguides und Transfer zu einem 4-Sterne-Hotel in Sofia. Check-in und Erholung nach der Reise. Kurzer abendlicher Rundgang durch das Zentrum von Sofia - Vitoshka Straße, Nationaler Kulturpalast, Garten des Nationaltheaters - Orte, an denen die Sofioter gerne spazieren gehen. Übernachtung. Tag 2: Sofia - Boyana Kirche - Vitosha Berg (ca. 50 km) Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück - Abfahrt zur Boyana-Kirche, einer UNESCO-Welterbestätte. Fahrt nach "Kopitoto" - Ein Ort auf dem Vitosha-Berg, 1345 m über dem Meeresspiegel, von dem sich ein herrlicher Panoramablick auf Sofia eröffnet. Weiter - eine Panoramatour durch Sofia. Freie Zeit für Urlaub und Shopping. Hier wird die Gruppe zu einer der Shopping Malls von |Sofia gebracht und nach 5 Stunden zurück in ihr Hotel gebracht. Übernachtung. Tag 3: Sofia - Rila-Kloster - Sofia (ca. 250 km) Frühstück im Hotel. Abfahrt zum Rila-Kloster. Führung durch den Rila-Klosterkomplex, der zum UNESCO-Welterbe gehört. Abfahrt nach Sofia. Freie Zeit zur Erkundung des Stadtzentrums. Übernachtung im Hotel. Tag 4: Sofia - Plovdiv (ca. 150 km) Frühstück im Hotel. Check-out und Abfahrt nach Plovdiv. Check-in in einem 4-Sterne-Hotel in Plovdiv. Geführte Stadtführung durch Plovdiv mit Besichtigung der Altstadt, des antiken Theaters und des ethnografischen Museums. Zeit für ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Freie Zeit für Urlaub oder Shopping. Übernachtung. Tag 5: Plovdiv - Hisarya - Starosel - Plovdiv (ca. 120 km) Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Hisarya. Zeit für ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Fahrt nach Starosel. Der große Tempel in Chetinyova Mogila und der Horizon-Tempel sind für Touristen geöffnet. Der Tempel auf dem Chetinyova Mogila befindet sich in einer Region mit vielen Felsentempeln und Hügeln. Informationsmaterial und Souvenirs können beim Tempel auf Chetinyova Mogila gekauft werden. Die Funde, die bei den archäologischen Ausgrabungen in der Region entdeckt wurden, können im Nationalen Geschichtsmuseum und im Archäologischen Museum in Sofia besichtigt werden. Rückkehr nach Plovdiv. Übernachtung. Tag 6 : Plovdiv - Kazanlak - Veliko Tarnovo (ca. 250 km) Frühstück im Hotel. Check-out und Abfahrt nach Kazanlak - Das Tal der thrakischen Könige. Besuch des regionalen historischen Museums. Besuch der Rosenöl-Destillerie - https://www.eniobonchev.com/ Zeit für ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Besuche das thrakische Grab von Kazanlak - ein Objekt des UNESCO-Weltkulturerbes. Abfahrt nach Veliko Tarnovo. Ankunft in Weliko Tarnowo und Einchecken im Hotel. Freie Zeit. Übernachtung. Tag 7: Weliko Tarnowo - Arbanassi (ca. 40 km) Frühstück im Hotel. Führung durch Veliko Tarnovo, einschließlich der Festung Tsarevets und Samovodska Charshia. Besuch des Dorfes Arbanassi. Veliko Tarnovo ist eine mittelalterliche Hauptstadt des zweiten bulgarischen Königreichs. Übernachtung. Tag 8: Weliko Tarnowo - Sofia (ca. 240 km) Frühstück im Hotel. Check-out und Abfahrt zum Flughafen Sofia. Ende des Erlebnisses.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Sofia

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Nationales Historisches Museum

Mehr Reisetipps

Weitere Sightseeing-Optionen in Nationales Historisches Museum

Möchten Sie alle Aktivitäten in Nationales Historisches Museum entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Nationales Historisches Museum: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8
(11 Bewertungen)

Wirklich tolle Tour, ich habe alle wichtigen Sehenswürdigkeiten rund um Sofia gesehen. Mein Reiseleiter war großartig und sehr kompetent. Ich kann diese Tour jedem Besucher wärmstens empfehlen

Ein sehr kompenter Führer mit ausgezeichneten Deutschkenntnissen! Sehr gute Orte waren ausgewählt.