Museum Real Maestranza de Caballería de Ronda

Museum Real Maestranza de Caballería de Ronda: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Ab Sevilla: Andalusiens weiße Dörfer und Ronda Tagestour

1. Ab Sevilla: Andalusiens weiße Dörfer und Ronda Tagestour

Von Sevilla aus führt dieser Tagesausflug zu den berühmten weißen Städten Andalusiens und nach Ronda. Genieße eine Olivenölverkostung, Denkmäler und faszinierende Architektur in Begleitung deines Guides. Beginne dein Erlebnis mit dem Besuch einer Olivenmühle, um alle Geheimnisse der Olivenölproduktion zu erfahren, und genieße eine kleine Verkostung von Olivenöl der Klasse "Nativ Extra". Anschließend fährst du mit einem örtlichen Guide nach Ronda, um eine der ältesten Städte Spaniens zu erkunden. Flaniere über die Alleen des Parks Alameda del Tajo aus dem 19. Jahrhundert, wo dich eine wahrhaft atemberaubende Aussicht erwartet. Besichtige anschließend die Brücke, die die alten und die modernen Stadtteile Rondas miteinander verbindet, und genieße den spektakulären Blick auf die Schlucht El Tajo, auf deren Klippen die Stadt ruht. Besichtige den modernistischen Palast Casa de San Juan Bosco mit seinen kolonialen und nasridischen Verzierungen und dem atemberaubenden Blick auf das Tal. Lass dich verzaubern von Denkmälern wie der Kirche Santa Maria la Mayor. Staune über den Mudejaren-Turm und die Casita de la Torre, deren Architektur auf symbolträchtige Weise christliche, arabische, spätgotische und renaissancistische Stilrichtungen verbindet.  

  • Tagesausflüge
1 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Sightseeing in Museum Real Maestranza de Caballería de Ronda

Möchten Sie alle Aktivitäten in Museum Real Maestranza de Caballería de Ronda entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Museum Real Maestranza de Caballería de Ronda: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.3 / 5

basierend auf 58 Bewertungen

Unser Fahrer Roman konnte etwas Deutsch, obwohl die Tour im Winter nicht in Deutsch angeboten werden. Das machte den Tag besonders schön, auch der einheimische Guide in Ronda konnte Deutsch und hat uns noch Insider Tipps für Sevilla gegeben. Ronda ist sehr schön, mit seiner Stierkampfarena, der historischen Brücke und den weißen Häusern. Weil wir doch noch etwas Zeit hatten, konnten wir auch noch die Kathedrale besuchen. Nur die Weinverkostung könnte man aus dem Programm streichen. Wir wurden in einen Hof geführt, wo ein paar Weinfässer waren. Jeder bekam ein Glas und konnte durchkosten, erklärt wurde nichts. Als wir fragten, ob man die Weine käuflich erwerben könnte, wurde uns abgeraten, weil alles überteuert wäre. Nach 10 Minuten war das ganze vorbei!!!! Leider bekommt man auch nicht den ganzen Blick auf die Brücke, wie er auf Postkarten zu sehen ist, weil man dafür ins Tal fahren müsste und dazu konnten wir Roman nicht überzeugen.

Wir wurden in einem sehr privaten und luxuriösem Kleinbus abgeholt und waren nur 7 Personen. Der Führer in Ronda war super sympathisch und hatte genau den richtigen Drive. Wir sind mit ihm nach der Tour auf ein Bier gegangen, dabei hat er uns an den Touristen-Lokalen vorbei zu den guten Plätzen geführt.

-Fahrer sehr sicher bei den Engen kurvenreichen Straßen -Guide sehr aufmerksam, achtet auf Vollständigkeit der Gruppe, erklärt viel -tolle Tour!!

Sehr schöne Stadt und tolle Umgebung. Sehr zu empfehlen. Toller Stadtführer.

Wunderschön, ein toller Tag mit vielen schönen Eindrücken