Museum Het Rembrandthuis

Museum Het Rembrandthuis: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Amsterdam: Go City Explorer Pass - Wähle 3 bis 7 Attraktionen

1. Amsterdam: Go City Explorer Pass - Wähle 3 bis 7 Attraktionen

Besuche 3, 4, 5, 6 oder 7 Top-Attraktionen deiner Wahl und spare mit dem Amsterdam Explorer Pass bis zu 40 % im Vergleich zum Kauf einzelner Tickets. Durchstöbere den mitgelieferten digitalen Guide, um die Attraktionen, die du besuchen möchtest, zu planen und zu buchen, und zeige dann die digitale oder gedruckte Kopie deines Passes am Tag des Einlasses vor. Der Pass ist ab der ersten Nutzung 60 Tage lang gültig und gibt dir so viel Zeit, deinen Urlaub in deinem eigenen Tempo zu genießen. Besuche THIS IS HOLLAND und fliege in einem 5D-Flugsimulator über die Niederlande, erfahre in der Heineken Experience alles über den Brauprozess, besuche die Diamantensammlung bei einer privaten Führung mit der Royal Experience, genieße die Aussicht auf der 100 Highlights Cruise und vieles mehr! Mit dem Amsterdam Explorer Pass kannst du 3, 4, 5, 6 oder 7 Attraktionen aus den folgenden auswählen: - Heineken Experience - Rijksmuseum - DAS IST HOLLAND - Moco Museum - Banksy & mehr - A'DAM AUSSICHTSPUNKT - 100 Highlights Kreuzfahrt - Rotterdam, Delft & Den Haag Live Guided Tour - Tour de BonTon - Rembrandts Amsterdam Erlebnis - House of Bols Cocktail-Erlebnis - Königliches Erlebnis - Royal Coster Diamonds - Keukenhof Tour (saisonal - wieder im Frühling) - Zaanse Schans Karte - Tretboot 1 Stunde - MacBike Fahrradverleih - Hausbootmuseum - Fähre zum Schloss Muiderslot (saisonal - April bis Oktober) - Amsterdam Schloss Muiderslot - Volendam, Edam & Windmühlen Tour - Diamantenmuseum Amsterdam - Jüdisches Kulturviertel - Zaanse Schans Tour - Museum Het Rembrandthuis - Once Upon a Time Museum - AMAZE Amsterdam - immersives audiovisuelles Erlebnis von ID&T - Einkaufen in Roermond (saisonal) Bitte beachte, dass sich die Attraktionen und Touren jederzeit ändern können. Im digitalen Go City-Guide, der auf deinem Bestätigungsgutschein enthalten ist, findest du eine vollständige Liste der inkludierten Attraktionen, Öffnungszeiten und ggf. Reservierungsanweisungen, bevor du losfährst.

Amsterdam: Die „I Amsterdam“ City Card

2. Amsterdam: Die „I Amsterdam“ City Card

Versüße dir deinen Aufenthalt in Amsterdam mit einer „I Amsterdam“ City Card, die dir freien Eintritt in einige der besten Wahrzeichen, Museen und Attraktionen der Stadt ermöglicht. Dazu zählen beispielsweise das Rijksmuseum, die Eremitage Amsterdam, das Moco Museum und das Museum het Rembrandthuis. Die Karte bietet dir zudem Rabatte für den Besuch vieler anderer Museen und Attraktionen, darunter die Heineken Experience, Madame Tussauds und das Amsterdam Dungeon. Die Pässe besitzen eine Gültigkeit von 24, 48, 72, 96 oder 120 Stunden ab der ersten Nutzung und gestatten dir die uneingeschränkte Nutzung des öffentlichen Verkehrsnetzes für die jeweilige Gültigkeitsdauer. Auch eine kostenlose Grachtenrundfahrt von verschiedenen Anbietern in Amsterdam ist inbegriffen. Es folgt eine vollständige Auflistung der in der „I Amsterdam“ City Card enthaltenen Angebote. Kostenloser Eintritt zu folgenden Museen/Attraktionen: •Allard Pierson Museum •A'DAM Lookout •Amsterdam Museum •Pipe-Museum Amsterdam (Pfeifenmuseum) •Tulpenmuseum Amsterdam •Architectuur Centrum Amsterdam (Architekturzentrum) •ARTIS Royal Zoo •ARTIS – Micropia •ARTIS Groote Museum •Cobra Museum Amstelveen •Diamantenfabriken und das Diamantenmuseum •Do-It-Yourself-Feinschmecker-Tour •Embassy of the Free Mind •EYE-Filmmuseum •Foam - Fotografiemuseum Amsterdam •Fun Forest •Gassan Diamonds •Geelvinck Pianola Museum •Het Grachtenhuis (Grachtenmuseum Amsterdam) •Eremitage Amsterdam •Eremitage - Museum of the Mind •Hortus Botanicus - Botanischer Garten •Huis Marseille (Museum der Fotografie) •Jüdisches Kultuviertel - Portugiesische Synagoge •Jüdisches Historisches Museum - Jüdisches Kulturviertel •Luther Museum •Moco Museum •Molen van Sloten and Kuiperijmuseum (Die Mühle von Sloten und das Böttchereimuseum) •Multatuli Museum •Museum de Dageraad •Museum Ons’ Lieve Heer op Solder (Unser Lieber Herr auf dem Dachboden) •Museum het Rembrandthuis (Rembrandthaus-Museum) •Museum Het Schip - Amsterdamer Akademie für Kunst und Architektur •Museum Tot Zover - Bestattungsmuseum •Museum Van Loon •Museum Willet-Holthuysen •De Nieuwe Kerk •Outsider Art Museum – Eremitage •De Oude Kerk •Rijksmuseum •Het Scheepvaartmuseum (Schifffahrtsmuseum) •Science Center NEMO •The Studio NEMO •Stadsarchief Amsterdam (Amsterdamer Stadtarchive) •Stedelijk Museum Amsterdam •THIS IS HOLLAND •Tropenmuseum •Verzetsmuseum (Niederländisches Widerstandsmuseum) •Woonbootmuseum (Hautsbootsmuseum) Metropolregion Amsterdam In Haarlem: •Frans-Hals-Museum •Teylers-Museum •Kostenlose Grachtenrundfahrt In Volendam/Marken: •Rederij Volendam Marken (Fähre) •Volendams Museum In Enkhuizen: •Zuiderzee Museum In Zaanse Schans: •Zaans Museum & Verkade Experience •Kuiperij Tiemstra (Coopery) •Wevershuis - Das Weberhaus •Zar-Peter-Haus •Mühlenmuseum •Museum Zaanse Tijd •De Bonte Hen (Ölmühle) •De Kat (Kreidemühle) •De Schoolmeester (Papierfabrik) •Het Jonge Schaap (Sägewerk) In Muiden: •Amsterdamer Burg Muiderslot •Amsterdamer Festungsinsel Pampus In Naarden: •Amsterdamer Festungsmuseum Naarden-Vesting In Laren: •Singer Laren In Zaanse Schans: •Kostenlose Fähre von Amsterdam nach Zaanse Schans Sonstige kostenlose Angebote: •De Drie Fleschjes - Gratis-Shot ab 18 Jahre •Holland Casino Amsterdam - kostenloser Eintritt ab 18 Jahre •Touristenbüro Haarlem Kostenlose Grachtenrundfahrt in Amsterdam: •Grachtenrundfahrt mit Blue Boat Company •Grachtenrundfahrt mit Canal Company •Grachtenrundfahrt mit Gray Line The #1 •Grachtenrundfahrt mit Lovers Canal Cruises •Grachtenrundfahrt mit Amsterdam Circle Line B.V. Kostenloser 24-Stunden-Fahrradverleih 25 % Rabatt auf Musik und Shows •Bimhuis – Jazz •Boom Chicago - Impro-Comedy-Show in englischer Sprache •Het Concertgebouw - klassische Musik •Muziekgebouw aan 't IJ - zeitgenössische Musik & klassische Musik •Nationale Opera & Ballet - niederländische Nationaloper und -ballett 25 % Rabatt auf Attraktionen •The Amsterdam Dungeon •Amsterdamer Hafenrundfahrt •Icebar XtraCold (ab 18 Jahre) •Johan Cruijff ArenA Stadium Tours (Stadionführung) •Körperwelten •Niederländischer Käse- & Wein- oder Cocktailbootsfahrt •Fabrique des Lumières (Kunstzentrum) •Fashion for Good (Museum) •Heineken Experience •House of Bols Cocktail & Genever Experience (ab 18 Jahre) •Het Kattenkabinet - Das Katzenkabinett •Madame Tussauds Amsterdam •Sexarbeit-Museum - Red Light Secrets •NXT Museum •Once Upon A Time (Museum) •Our House (Museum für elektronische Musik) •Rembrandts Amsterdam •STRAAT-Museum •Upside Down Amsterdam •25 % Rabatt auf Fahrzeug-/Fahrrad-Verleih •Tretboot •Fahrradverleih & Radtouren •Mokumboat.com - Mietboot zum Selbstfahren 25% Rabatt auf Speisen und Getränke •Bar Bitterbal •Blue Amsterdam •Dijkers Eten & Drinken •Pancakes Amsterdam •The Pancake Bakery •Restaurant de Hoop op d'Swarte Walvis •Restaurant-Café In de Waag •Restaurant Pasta e Basta •Restaurant Wagamama (Asia-Restaurant) •Taverne de Visscer •Zuiderzee Museum

Amsterdam: Private Fahrradtour mit einem Einwohner

3. Amsterdam: Private Fahrradtour mit einem Einwohner

Am besten erkundet man Amsterdam so wie die Einheimischen es tun: mit dem Fahrrad. Du triffst deinen Guide im Fahrradladen und bekommst ein Stadtfahrrad, das für dich bequem ist. Während der Tour hältst du an einer Reihe interessanter Orte, wo dir dein persönlicher Guide etwas über die Geschichte und Architektur der Stadt erzählt. Entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erfahre alles über die reiche Geschichte von Amsterdam. Radle an den berühmten Grachten und dem Damplatz entlang. Radle durch die verschiedenen Stadtteile Amsterdams, wie zum Beispiel den Jordaan, wo du am Rijksmuseum vorbeikommst, das eine reiche Sammlung niederländischer Kunst und Geschichte beherbergt. Entdecke weitere Schmuckstücke wie den Museumplein, das Stedelijk Museum und das Concertgebouw.

Amsterdam: Privater Stadtrundgang

4. Amsterdam: Privater Stadtrundgang

Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über Amsterdam auf einem Orientierungs-Rundgang und besuchen Sie die besten Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum, einschließlich der zauberhaften Brücken, Kähne, Hausboote und Kaufmannshäuser entlang des Grachtengürtels. Schlendern Sie bei dieser Tour durch die außergewöhnlichen Straßen und genießen Sie die Aussicht von den wunderschönen Brücken am Grachtengürtel. Lassen Sie sich entlang der Wasserwege führen und bewundern Sie die typischen hohen schlanken Gebäude, die unzähligen Hausboote und natürlich einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Erfahren Sie, wie sich die Stadt von einem schlammigen Dorf an der Amstel im 12. Jahrhundert zur modernen Metropole von heute entwickelte. Freuen Sie sich auf authentische Einblicke dank Ihres ortsansässigen Guides und entdecken Sie viele gut gehütete Geheimnisse Amsterdams, wie von Bäumen gesäumte Plätze und private Höfe. Erhalten Sie erstklassige Tipps, um das Beste aus Ihrem Besuch in Amsterdam herauszuholen.

Amsterdam: Private Stadt-Highlights-Tour mit der Rikscha

5. Amsterdam: Private Stadt-Highlights-Tour mit der Rikscha

Erkunde Amsterdam vom Rücksitz eines Fahrradtaxis aus und sehe Orte, die du auf einer Bustour nicht erreichen würdest. Entscheide dich für eine 1-stündige oder 2-stündige private geführte Tour und entdecke unterwegs die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, vom belebten Nieuwmarkt bis zur Skinny Bridge und mehr. Beginne deine Reise mit einer bequemen Abholung von deinem Hotel und fahre zum Dam-Platz, der im 13. Jahrhundert entstand, als ein Damm um die Amstel gebaut wurde, um die Stadt vor Überflutung durch das Meer zu schützen. Weiter geht es zum kultigen Rotlichtviertel mit seiner rassigen, aber freundlichen Atmosphäre, bevor du an den Restaurants und Geschäften von Chinatown vorbeifährst. Weiter geht es zum lebhaften Nieuwmarkt und zum belebten Rembrandtplein, der für sein Nachtleben bekannt ist. Sieh dir die Magere Brug über der Amstel an und bewundere die 3 Museumsgebäude rund um den Museumplein. Zum Schluss tauchst du in die trendigen Geschäfte der 9 kleinen Straßen ein. Wenn du die 2-stündige Tour gebucht hast, kannst du zusätzlich den Vondelpark, die beeindruckende achtseitige Windmühle De Gooyer und das Rembrandt-Haus sehen, in dem der berühmte Maler einst lebte. Schließe deine Reise mit einer Fahrt durch den Stadtteil Jordaan ab und bestaune die schönen Häuser und trendigen Restaurants der Gegend.

Rembrandts Kunst: Führung durch Amsterdam & Rijksmuseum

6. Rembrandts Kunst: Führung durch Amsterdam & Rijksmuseum

Ihre Tour am Morgen durch Amsterdam beginnt am Rembrandthaus. Der sicherlich bekannteste Maler des goldenen Zeitalters in Holland ist Rembrandt van Rijn. Der Künstler verbrachte und arbeitete große Teile seiner Lebenszeit in Amsterdam. Diese Führung wird die wichtigsten Orte seines Lebens und Schaffens wieder zum Leben erwecken. Erkunden Sie die Gegend, in der er zu seinen wohlhabenden Tagen mit seiner ersten Frau Saskia lebte. Passieren Sie sein altes Wohnhaus und sehen Sie, wo er sein Kunstwerk die "Nachtwache" malte. Natürlich beinhaltet diese Führung auch ein Besuch der Nationalgallerie Rijksmuseum. Hier sehen Sie einige der bedeutendsten Werke Rembrandts wie die "Judenbraut", die "Vorsteher der Tuchmacherzunft", einige Selbstporträts sowie die berühmte "Nachtwache". Schließen Sie sich der Tour an und erfahren Sie alles über das Leben von Rembrandt van Rijn!

Amsterdam: Privater Rundgang durch die Altstadt

7. Amsterdam: Privater Rundgang durch die Altstadt

Genießen Sie eine private Stadtführung durch Amsterdam mit Ihrem eigenen Guide und spazieren Sie durch das mittelalterliche Zentrum, um Teile der alten Stadtmauer zu besichtigen. Wandern Sie entlang der berühmten Grachten, erkunden Sie Chinatown, das ehemalige jüdische Viertel und die berüchtigte rote Meile. Erfahren Sie, wie Amsterdam auf einem Sumpf errichtet wurde, als das Land im Schlamm vergraben war und der Hafen fast unzugänglich war. Die Verbindung mit der Nordsee wurde erst im 19. Jahrhundert umgesetzt, aber zu diesem Zeitpunkt war Amsterdam bereits eine der wichtigsten Städte in der Welt. Beim Spaziergang erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Amsterdam als einem der großen wissenschaftlichen und kulturellen Zentren, und Sie erfahren, wie im Jahr 1650 die Bevölkerung von 220.000 Einwohnern dafür sorgte, dass es die drittgrößte Stadt in Europa wurde. Ihr Guide wird die wichtigsten Aspekte der Amsterdamer Geschichte erklären, während Sie Sehenswürdigkeiten wie das Oost-Indisch Huis des 17. Jahrhunderts passieren, den Hauptsitz der East India Company in Amsterdam. Entdecken Sie alte Pfandhäuser und schöne Kaufmannshäuser im Jordaan-Viertel. Spazieren Sie entlang der Ufer der Herengracht, einer der großen drei Grachten der Stadt, und mehr.

Amsterdam: Historische Stadtrundfahrt mit dem Tretauto

8. Amsterdam: Historische Stadtrundfahrt mit dem Tretauto

Du beginnst die Tour am Dam, dem Geburtsort der Stadt, dem Hauptplatz und Herz des alten Zentrums von Amsterdam. Es ist der Ort, an dem die Entwicklung Amsterdams begann und an dem sich der Königspalast, die neue Kirche und das Nationaldenkmal befinden. Der nächste Halt ist der Zeedijk, heute eine Straße, aber früher einer der Deiche, die die alte Stadt schützten. Hier siehst du das älteste noch erhaltene Café mit seiner ursprünglichen Einrichtung und ein Stück weiter die Straße hinunter kannst du einen Blick auf das nahe gelegene Chinatown werfen. Der Neue Markt mit seinem wichtigsten Gebäude, dem Stadttor aus dem 15. Jahrhundert, steht mitten drin. Dieser Ort ist voller Geschichte und du wirst alles darüber erfahren. Wenige Minuten später hältst du am Montelbaanstoren, einem alten Wach- und Wehrturm, der Teil der erweiterten Verteidigungslinie Amsterdams im frühen 16. Von hier aus hast du auch einen guten Blick auf die 'oude Waal', wo sich viele Hausboote aneinanderreihen und die Grachtenhäuser aus dem 17. Als Nächstes kommt das jüdische Viertel, wo du die allererste Synagoge siehst, die Juden vor über 350 Jahren in Westeuropa bauen durften, die "große Synagoge". Auf der anderen Straßenseite findest du die portugiesische Synagoge. In der Nähe befindet sich das Holocaust-Denkmal mit 102 Tausend Ziegelsteinen, die die Namen der niederländischen jüdischen Opfer des Zweiten Weltkriegs tragen. Gleich gegenüber dem Denkmal steht eine Reihe schöner alter Kanalhäuser aus dem 17. Jahrhundert, die von jüdischen sefardischen Einwanderern bewohnt wurden, die im Diamantengeschäft erfolgreich waren. Dann siehst du die Eremitage, ein riesiges altes Witwenhaus aus dem 17. Jahrhundert, in dem heute das Eremitage-Museum untergebracht ist. Die Dünne Brücke ist eine der berühmtesten Brücken Amsterdams, die nachts von Hunderten von Glühbirnen beleuchtet wird, die ihr schlankes, aber stilvolles Design unterstreichen. Von hier aus hast du einen Panoramablick über den kanalisierten Fluss Amstel, den wichtigsten und breitesten Kanal von Amsterdam. Ein guter Ort, um Fotos zu machen! Die Fahrt geht weiter durch das Grachtenviertel, das das alte Zentrum von Amsterdam aus dem 17. Auf jedem Stadtplan ist es deutlich als Halbkreis zu erkennen, der um das Zentrum herumführt. Hier findest du die meisten der typischen Amsterdamer Grachtenhäuser, die einst das Zuhause erfolgreicher Kaufleute waren. Im Gegensatz zur heutigen Zeit sind alle Grachtenhäuser etwas anders, obwohl wir sehen werden, dass es einige typische Ähnlichkeiten zwischen ihnen gibt, die ihre Bauzeit verraten. Die letzte Station vor der Rückfahrt ist der Museumsplatz, der größte und grünste Platz Amsterdams, von dem aus man einen schönen Blick auf die umliegenden Museen hat. Auf der einen Seite befindet sich das größte Museum der Niederlande, das Rijksmuseum, in dem die größten Rembrandt-Gemälde ausgestellt sind, auf der anderen Seite das Concertgebouw, ein Konzertsaal für klassische Musik. Außerdem befinden sich in der Nähe des Platzes das Van Gogh Museum, das Stedelijk Museum für zeitgenössische Kunst, das Moco Museum (Banksky) und das Diamond Museum. Genug, um dich ein paar Tage lang zu beschäftigen, wenn du die Zeit dafür hast. Du kannst vorher einen Wunschort festlegen, um die Tour zu beenden.

Amsterdam: Interaktives Stadt-Erkdungungsspiel

9. Amsterdam: Interaktives Stadt-Erkdungungsspiel

Nehmen Sie teil an einem interaktiven Stadterlebnis im Stadtzentrum von Amsterdam und lösen Sie spannende Rätsel über eine Web-App im Browser Ihres Telefons. Lösen Sie 12 Rätsel und entdecken Sie die Stadt in Ihrem eigenen Tempo, während Sie sich von einem versteckten Ort zum nächsten begeben. Ihr Abenteuer beginnt am geschäftigen Nieuwmarkt. Entdecken Sie spannende Geheimtipps, interessante Fakten und geheime Geschichten. Erleben Sie einzigartige Orte in Amsterdam, die selbst den meisten Einwohnern nicht bekannt sind, und sehen Sie beliebte Sehenswürdigkeiten aus einem anderen Blickwinkel. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die weniger bekannten Gegenden der Innenstadt und entdecken Sie die verborgenen Schätze der niederländischen Hauptstadt. Studieren Sie die spannenden Details in der Umgebung, um Antworten zu finden. Der Weg führt Sie zu ungewöhnlichen Statuen und geheimen Höfen, zu einem pulsierenden Flohmarkt, zu den sonnigsten Terrassen entlang des schönen Flusses Amstel und zu verschiedenen anderen geheimen Orten. Erleben Sie während Ihres Spiels Highlights wie den Nieuwmarkt und das alte Stadttor, Rembrandt Huis, den Waterlooplein-Flohmarkt, die Utrechtsestraat (ideal zum Schaufenster-Bummel)uUnd das bunte Treiben am Rembrandtplein. Diese Tour ist geeignet für Familien mit Kindern, Gruppen von Freunden sowie Paare. Genießen Sie unvergessliche Momente und lüften Sie die Geheimnisse der Stadt auf kreative Art und Weise.

Amsterdam: Rotlichtviertel Selbstgeführte Audio-Tour

10. Amsterdam: Rotlichtviertel Selbstgeführte Audio-Tour

Lade dir eine spannende, selbstgeführte Audiotour durch die pulsierende Stadt Amsterdam herunter. Deine Tour ist mit einer detaillierten Karte kombiniert, damit du das Beste aus deinem Erlebnis herausholen kannst. Auf dieser unglaublichen Tour durch Amsterdam erlebst du das Rotlichtviertel, das belebte Einkaufsviertel Chinatown und das Haus, in dem der berühmte Maler Rembrandt lebte. Mit über 50 Museen und hunderten von Cafés ist Amsterdam eine faszinierende Stadt. Du wirst auch die Kirche unseres Herrn auf dem Dachboden, die Alte Kirche, die Rosseburt, den Nieuwmarkt, die Wallonische Kirche, das ehemalige Hauptquartier der Niederländischen Ostindien-Kompanie, die Zuiderkerk und den Waterlooplein sehen.

  • Führungen
  • Private Touren
  • City Cards
  • Sonstige Erlebnisse
  • Abenteuer
13 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Sightseeing in Museum Het Rembrandthuis

Möchten Sie alle Aktivitäten in Museum Het Rembrandthuis entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Museum Het Rembrandthuis: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 3.662 Bewertungen

Wenn man die Zeit hat, einige Attraktionen zu besuchen und sich nur im Stadtkern aufhalten möchte, dann ist die I Amsterdamcard ein Muss. Aufpassen nicht alle Attraktionen lassen sich mit dem GVB Ticket erreichen. Am besten man beginnt seine Reise, gleich nach dem Abholen der Card am Hauptbahnhof mit dem Besuch des 5D Kino This is Holland. PS. die I Amsterdamcard lässt sich nicht in die gleichnamige App einpflegen, braucht man auch nicht…..

Das Rembrandt-Huis ist im Original erhalten bzw. sind Möbel nachgebaut worden. Die Zimmer sind begehbar und so eingerichtet, wie es zu Lebzeiten war. Mir gefällt so etwas besser als Museen, wo alles steril hinter Glas ist oder Gemälde an der Wand hängen. Super ist der Audioguide in der jeweiligen Sprache. Wirklich toll gemacht und sehenswert.

Wir hatten die 72 Stunden Karte; wenn man mindestens 3-4 Museen besucht und auch in der Gastronomie Prozente bekommt und fleißig die Öffentlichen nutzt, dann lohnt es sich auf jeden Fall. Tolles Angebot!! Unbedingt den A‘dam Tower besuchen; ist auch frei mit Amsterdamcard.

Hat alles super funktioniert. Karte vorweisen und reingehen super funktioniert. Hat viele Museen usw. die "Gratis" zugänglich sind auch die Zaanseferry zu den Zaanse Museums ist mit dabei. Sehr gut auch das der ÖV dabei ist dass war sehr praktisch.

Man kann viel Geld sparen, da viele Eintritte etc. inklusive sind.