Führung

München: Nachtwächter-Rundgang

München: Nachtwächter-Rundgang

Sparen Sie bis zu 30%

Ab 19 € 13,30 € pro Person

Schleichen Sie mit dem Nachtwächter durch die in Dunkelheit gehüllten Straßen Münchens und lauschen Sie seinen Geschichten. Auf seinem Rundgang zeigt er Ihnen alle geheimnisvollen Winkel dieser Stadt.

Über diese Aktivität

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 2 Stunden
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Buchungsbestätigung
Guide
Deutsch, Englisch
Rollstuhlgerecht
Private Gruppe möglich

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Lassen Sie sich von der nächtlichen Schönheit der Münchner Altstadt verzaubern
  • Der Nachwächter zeigt Ihnen jeden Winkel seines Rundgangs und erzählt Ihnen dabei viele spannende, interessante Geschichten über die Stadt
Beschreibung
Zu später Stunde führt Sie der Nachtwächter in historischem Kostüm durch die Münchner Altstadt. Dabei wird der Besucher in eine längst vergessene Welt voller Leben und Schicksale entführt. Stadtgeschichte wird so ganz hautnah und fühlbar. Ein Nachtwächter ist viel mehr als nur ein Stadtführer mit einer Laterne in seiner Hand. Wenn die Bewohner von München schlafen gehen, sorgt der Nachtwächter für Ruhe und Ordnung in den Gassen und dunklen Ecken der Stadt. Er kennt nicht nur alle Schleichwege und Winkel, er ist auch vertraut mit finsterem Treiben und erzählt allerlei düstere Geschichten. Er schimpft auf die Neuzeit und tadelt die Gäste, wenn sie die Stadtheiligen nicht kennen. Und ganz ungehalten kann er werden, wenn jemand auf die Frage „Wozu brauchte man in München so viele Fässer?“ antwortet: „Fürs Bier!“ Der Nachtwächter sammelt seine Schar auf dem Marktplatz ein. Doch das lebhafte Straßentreiben nach 21:00 Uhr ist ihm verhasst: nachts sollten rechtschaffene Bürger in den Betten liegen! Zügig geht es zum Alten Peter, wo die Turmspitze inspiziert wird. Der Nachtwächter wird erklären, warum sie schief ist. Auf der Südseite zeigt er dann seinen Gästen den alten Kirchhof und erzählt vom Gottesacker: Begräbnisbräuche und Epitaphien, stinkende Leichen und fehlendes Kirchengestühl. Am Turm vom Alten Rathaus auf der historischen Salzstraße erweckt er das alte Stadttor zum Leben und schimpft über den späten Wiederaufbau in den 70ern. Skeptisch fragt er hier die Besucher nach ihrer Frömmigkeit. Der heilige Onuphrius, Stadtheiliger und Schutzpatron Heinrichs des Löwen, soll die Menschen vor dem jähen Tod schützen. Vorbei an Folterkammer und Gefängnis gelangen Sie dann zum Alten Hof, den Ludwig der Strenge erbauen ließ. Warum wird dieser Herrscher „der Strenge“ genannt? Wie kamen die Wittelsbacher nach München? Und woher hat der Zwingerstock seinen Namen? Auf dem Verlauf der ersten Stadtmauer aus dem 12. Jahrhundert verlassen Sie dann die alte Wasserburg gen Westen. An der Gruftgasse erzählt Alois die schaurige Sage vom Waller im Walchensee, von der Jungfrau und dem goldenen Ringlein. In der Schäfflergasse klärt er Sie auf, dass im mittelalterlichen München Wein getrunken wurde, nicht Bier. Am Dom schließlich richtet er Ihren Blick nach oben, zum Wahrzeichen der Stadt, den beiden Türmen. Das Epitaph der reichen Witwe und der unglückliche Sturz der Fanny von Ickstatt vom Nordturm der Frauenkirche runden die Führung durch die innere Stadt ab, weiter geht es zum Promenadeplatz, wo die alten Salzstadel standen. Vorbei an den Palais Portia und Palais Holstein erzählt Ihnen der Nachtwächter augenzwinkernd vom Landesvater Karl Albrecht, der seinen Mätressen diese Palais bauen ließ. An der Salvatorkirche berichtet er vom ungeheuerlichen Hostienfrevel und im Theatinerkreuzgang erfahren Sie die Lebensgeschichte von Henriette Adelaide, der Gemahlin von Kurfürst Ferdinand Maria. Nach zehn Jahren brachte sie endlich den ersehnten Thronfolger zur Welt, woraufhin das Theatinerkloster errichtet wurde. Mit Rat und Tadel entlässt der Nachtwächter dann seine Schar in die Nacht um sich seinerseits wieder auf seine Runde zu machen.
Inbegriffen
  • Ein ausgeschlafener Nachtwächter in mittelalterlicher Berufskleidung
  • Essen und Trinken
  • Transport
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
Anforderungen an Reisende
  • Alle Teilnehmenden über 12 Jahre müssen entweder einen Nachweis über eine vollständige Impfung oder einen Nachweis einer Covid-19-Infektion innerhalb der letzten 6 Monate vorlegen.

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Treffpunkt

Der Treffpunkt variiert je nach gebuchter Option.

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,7 /5

basierend auf 352 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    5/5
  • Preis-Leistung
    4,5/5
  • Service
    4,6/5
  • Organisation
    4,7/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Guten Tag, Die Führung und die humorvolle Art des Nachtwächters war einfach authentisch und sehr gut. Es hat uns allen hervorragend gefallen. Das einzige was zu bemängeln wäre ist, dass es während der 2 stündigen Führung keine kurzen Sitzmöglichkeiten gegeben hat. Wir haben gemerkt, dass die älteren kaum noch stehen konnten und es soll ja für alle eine angenehme Tour sein. Vielleicht könnt Ihr das mit aufnehmen, vielen Dank.

Weiterlesen

2. August 2018

Lustig, spannend & interessant!

Wir haben unseren Nachtwächter direkt gefunden. Nach kurzer Wartezeit ging es dann auch schon los. Besonders schön war, dass uns der Nachtwächter mit einbezogen hat und auch die Leute um uns rum - nämlich die, die doof geschaut haben. Es war sehr spannend und hat echt viel Spaß gemacht! Nach meinem Geschmack hätte es gruseliger sein dürfen :-) Unser Nachtwächter (der übrigens eine Frau war) hat klar und deutlich gesprochen und war super gut drauf. Es hat richtig Spaß gemacht ihr zuzuhören und mit ihr in eine andere Welt einzutauchen. Ich kann es jedem nur empfehlen!

Weiterlesen

10. Juli 2017

Sehr spannend, unglaublich lustig und absolut sehenswert!

Es war einfach toll abends mit unserem Nachtwächter durch die Altstadt zu wandern und geschichtliche Informationen auf eine lustige Art vermittelt zu bekommen. Zudem war unsere Nachtwächterin voll in ihrer Rolle und ließ sich dabei nie aus dem Konzept bringen. Allein diese schauspielerische Leistung machte die Nachttour zu einem unvergesslichen Abend. Diese Aktivität kann ich jedem empfehlen und werde sicherlich wieder selbst daran teilnehmen!

Weiterlesen

23. Dezember 2016

Angeboten von

Produkt-ID: 2501