Datum wählen

Monte Corona

Monte Corona: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Lanzarote: Tagestour für Kreuzfahrtgäste

1. Lanzarote: Tagestour für Kreuzfahrtgäste

Geh von deinem Kreuzfahrtschiff und nimm an einer geführten Tour durch Lanzarote teil, die dich in den Norden der Insel führt. Besichtige den einzigartigen Vulkantunnel und die Höhlen von Jameos del Agua, genieße eine Weinverkostung in La Geria, erfahre mehr über die thermischen Anomalien auf Islote de Hilario und vieles mehr. Beginne im Tal der 1000 Palmen und bewundere den 5.000 Jahre alten Vulkan Corona. Erreiche schließlich das Famara-Massiv auf 500 Metern Höhe und freu dich auf einen herrlichen Blick über die Inselchen des Archipels Chinijo. Entdecke die unterirdischen Oasen von Jameos del Agua und bestaune die natürliche Lagune. Fahr weiter in Richtung Süden, entdecke das Monumento al Campesino und erfahre alles über das sogenannte Fruchtbarkeitsmonument. Freue dich anschließend auf eine Weinprobe in La Geria und erfahre, wie sich der Weinanbau auf dem Vulkanboden entwickeln konnte. Anschließend fährst du weiter zum malerischen Timanfaya-Nationalpark und bewunderst die faszinierenden Montañas del Fuego (Feuerberge). Fahr schließlich weiter in den landschaftlich reizvollen Timanfaya Nationalpark und bewundere die faszinierenden Feuerberge, bevor du in El Islote de Hilario alles über die unter der Erdoberfläche verborgenen Energien erfährst und einigen geothermischen Experimenten beiwohnen kannst. Nutze abschließend die Gelegenheit, einen optionalen Kamelritt durch den Park zu erleben, und lass dir auf dem Heimweg die Grüne Lagune sowie die Salinen zeigen.

Lanzarote: Tagestour mit Vulkanen und Höhlen

2. Lanzarote: Tagestour mit Vulkanen und Höhlen

Verbringe einen fantastischen Tag bei der großen Inselrundfahrt von Lanzarote. Sieh dir das malerisch Dörfchen Yaiza am Rande der Feuerberge an, wo du die Möglichkeit hast wunderschöne Panoramafotos der Vulkankrater des Timanfaya-Gebirges zu schießen oder einfach einenCafe con Lechezu genießen. Anschließend fährst du in Richtung Westen zur beeindruckenden Felsenküste von Los Hervideros, deren einzigartige Strukturen durch Vulkanausbrüche entstanden sind. Besuche den Lago Verde, einen grünen See inmitten des schwarzen Sandstrandes von El Golfo. Bewundere die Bucht aus Tuff und Lava, die mit ungewöhnlichen Farben und bizarren Formen überrascht. Mit dem Bus geht es weiter in Richtung des Nationalparks Timanfaya. Hier hast du die Möglichkeit, einen kurzen Ritt auf einem Dromedar zu genießen und die Welt auf diesen faszinierenden Tieren zu erleben. Bewundere anschließend die Feuerberge, die Montañas del Fuego. Erlebe verblüffende Experimente mit der noch vorhandenen Erdwärme und genieße die atemberaubende Rundfahrt durch den Nationalpark. Erfahre mehr über die Geschichte der Entstehung diese Naturwunders. Die authentischen Aufzeichnungen eines Pfarrers von Yaiza, der die Vulkanausbrüche im 18. Jahrhundert dokumentierte, vermitteln eine Ahnung, wie das Leben der Menschen von dieser Naturgewalt bestimmt wurde. Nutz bei einer Pause in der Mancha Blanca die Gelegenheit, die berühmte Kirche Nuestra Senora de los Dolores zu besuchen. Bewundere die wunderschöne kanarische Architektur und sieh dir die Madonnenfigur an, die einer Legende zufolge die Lava nach einem Vulkanausbruch aufhielt. Besuche im Anschluss das malerische Weinanbaugebiet La Geria und erfahre mehr über die mühsame Arbeit, die mit der dortigen Methode des Weinanbaus verbunden ist. Schließlich kannst du auch in einer Bodega köstliche Weine aus der Region probieren. Vorbei am Monumento al Campensino geht es in den grünen Norden der Insel mit dem Tal der 1000 Palmen. Erlebe die wunderbare Landschaft, die sich völlig von dem unterscheidet, was du bislang von der Insel gesehen hast. Die bezaubernden Eindrücke auf dem Weg zu einem der höchstgelegenen Aussichtspunkte der Insel laden ein zu einem weiteren Stopp. Hier kannst du die fantastische Aussicht auf das Tal der 1000 Palmen, den Monte Corona und die nordöstliche Küstenlinie mit ihren malerischen Dörfern bewundern. Jameos del Agua ist einer der schönsten Orte Lanzarotes. Cesar Manrique hat diesen Abschnitt des Tunnels künstlerisch und architektonisch sehr geschmackvoll ausgestaltet. Man findet hier eine Cafeteria, die mit wunderschönen Blumenampeln geschmückt ist, einen Konzertsaal, einen Pool und einen kleinen See, mit einer direkten Verbindung zum Meer. Du kannst auch die kleinen weißen Krebse bewundern, die normalerweise nur in der Tiefsee zu finden sind.

Lanzarote: Tagestour auf den Spuren von César Manrique

3. Lanzarote: Tagestour auf den Spuren von César Manrique

Kaum ein anderer hat Lanzarote so sehr beeinflusst wie der Künstler César Manrique. Er war Maler, Architekt, Bildhauer, Designer und Umweltschützer. Seine Vision war eine Symbiose von Architektur und Natur. Beginnen Sie die Tour in seinen Fußstapfen mit einem Besuch des Monumento al Campesino, einem Denkmal für Bauern, die der fleißigen ländlichen Bevölkerung gewidmet ist. Sehen Sie die traditionelle Handwerkskunst der Kanarischen Inseln im kleinen Museum und bewundern Sie das beeindruckende Restaurant am Fuße eines Lavafeldes. Weiter geht es ins Tal der tausend Palmen zum Mirador del Rio. Genießen Sie einen der spektakulärsten Panoramablicke auf Lanzarote und eine der repräsentativsten architektonischen Kreationen von César Manrique, die Kunst und Natur vereint. Besuchen Sie die nahegelegenen Höhlen Jameos del Agua oder Cueva de los Verdes, beide Teil einer 7 Kilometer langen Lavaröhre, die durch den Ausbruch des Monte Corona vor etwa 8000 Jahren entstand. Entdecken Sie Cueva de los Verdes, eines der bestgehüteten Geheimnisse Lanzarotes. Alternativ können Sie auch Jameos del Agua erkunden, von dem ein Teil künstlerisch von César Manrique gestaltet wurde. Hier gibt es ein Restaurant, einen Konzertsaal und einen kleinen See mit direktem Zugang zum Meer, in dem kleine, weiße, blinde Krabben leben. Am Ende der Tour fahren Sie zum Kaktusgarten "Jardin de Cactus". Hier finden Sie mehr als 1100 verschiedene Pflanzenarten aus aller Welt auf 5000 Quadratmetern. Auf dem Rückweg besuchen Sie die Fundación César Manrique in der ehemaligen Residenz des Künstlers. Sehen Sie einige seiner Kunstwerke und entdecken Sie, wie der Künstler arbeitete. Ein großer Teil des Komplexes befindet sich in den Ausläufern des längsten Lavastroms der Kanarischen Inseln, mit ungewöhnlichen Strukturen, die das gesamte Haus durchziehen.

Lanzarote: Wanderungen im Norden von Lanzarote

4. Lanzarote: Wanderungen im Norden von Lanzarote

Begib dich auf eine Trekkingtour im Norden von Lanzarote. Steige auf den Vulkan La Corona und bestaune den Krater, wenn du den Gipfel erreicht hast. Anschließend fährst du zum Vulkan Los Helechos. Wandere durch die grünen Täler zu den Klippen von Famara und genieße die spektakuläre Aussicht auf La Graciosa. Treffe deinen Reiseleiter und mache deinen ersten Halt am Vulkan La Corona. Während du auf den Gipfel dieses erloschenen Vulkans kletterst, kommst du an einigen der einzigartigen Weinberge von Lanzarote vorbei und kannst die Aussicht bewundern. Auf dem Gipfel entdeckst du dann den riesigen Krater und seinen 3,7 Meilen langen Vulkantunnel. Nimm eine 3-minütige Fahrt zur zweiten Sehenswürdigkeit, dem Vulkan Los Helechos, wo du durch grüne Täler bis hin zu den 500 Meter hohen Klippen von Famara wandern kannst. Von diesem kargen Naturschauspiel aus kannst du die Aussicht auf den Archipel Chinijo genießen. Dies ist die perfekte Route, um die endemischen Pflanzen von La Macaronesia zu genießen und etwas mehr über die Ursprünge der Insel und die Menschen auf Lanzarote zu erfahren.

Verfügbare Aktivitäten

  • Tagesausflüge
  • Abenteuer

Sightseeing in Monte Corona

Möchten Sie alle Aktivitäten in Monte Corona entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Monte Corona: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 1.633 Bewertungen

Sehr informativer und umfangreicher Ausflug! Kombination aus der Nord- und Südtour. Gegen Mittag sind wir wieder zurück zum Schiff gefahren um erneut Gäste für die Südroute aufzunehmen und die Gäste die ausschließlich die Nordtour gebucht haben aussteigen zu lassen. Großartige Ein- und Ausblicke. Absolut empfehlenswert!

Die Reise wurde gut organisiert. Die liebe Vanessa hat viel Informationen über diese eigenartige Lavainsel rübergebracht. War auch hilfsbereit. Nur der Doppeldecker Bus hat viel Zeit für die viele Absteigen verschwendet.

Haben den Ausflug am 05.01.2023 gemacht & sind absolut zufrieden. Super Guide, super Busfahrer, super Tour. Ich empfehle die ganze Tour zu buchen, da man so beide Seiten der Insel kennenlernen kann. Daumen hoch!

Eine ganz tolle Inseltour, mit top motiviertem Personal, das Freude daran hatte die Inselschätze zu zeigen.

Der Bus kommt ein bisschen später, aber dafür verlief der Rest wie geplant.