Mönckebergstraße

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Mönckebergstraße: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 280 Bewertungen

Geplant hatten wir erst Bootsfahrt und dann gemütlich Hop On/Off. Uns wurde aber geraten sofort die Stadttour zu fahren da es später zwecks Demos nicht mehr möglich sein sollte. Somit war zeitlich kein aus-/einstegen möglich wenn man alles sehen wollte. Genehmigte Demos sollten auch finanziell für entgangene Leistungen der Besucher und Unternehmer aufkommen und sie anteilsmäßig für entgangene Leistungen entschädigen. Auch sollte ein Online-Ticket für die Bootsfahrt auch ohne Umtausch gültig sein, so musste man erst zur Verkaufstelle an den Landungsbrücke 1 und dann schaffte man es gerade noch von einer Seite zur anderen Seite vor Abfahrt zur Landungsbrücke 7. Fazit: Eine Stadtrundfahrt und eine Hafenrundfahrt würde ich nicht mehr an einem Tag machen.

Wir waren erst um 12.00Uhr am Hauptbahnhof Hamburg. Man sollte die Tour früher beginnen. Wir hatten ein Tagestickek für den Sightseeingtour-Bus. Sind aber nur bis zu den Landungs- brücken gefahren um die 2stündige Hafenrundfahrt. Da war es schon ungewiss ob die 2stundenfahrt noch stattfindet. Glück gehabt.13.45 Uhr fuhr noch. Sogar danach nochmal. Ansonsten hätten wir die 1 stündige mitmachen können. Hafenrundfahrt war super. Mit Kinder können 2 Std. lang sein. Ohne Kinder 2 Std. empfohlen. Danach wegen Aufziehendem Gewitter nicht mehr mit dem Bus gefahren. Also hat sich das teurere tagestickek nicht gelohnt. Tagestickek für die öffentl. Verkehrs- Mittel in Hamburg auf jeden Fall empfohlen. Trotzdem war es ein schöner kurzweiliger Tag.

Tolle Sache. Dem Busfahrer die Tickets zeigen, dann bekommt man die Einzeltickets für Bus und die Hafenrundfahrt. Wir sind in der Nähe unseres Hotel gestartet und haben dann an den Landungsbrücken unsere Busfahrt für die zweistündige Hafenrundfahrt unterbrochen. Da muss man nur aufpassen, dass man die richtige Reederei und damit das richtige Schiff auch findet. In jedem Fall lohnt sich das Kombiticket, da die Hafenrundfahrten vor Ort teurer verkauft werden. Nach der Hafenrundfahrt einfach wieder in den Bus und die Stadtrundfahrt weiter genießen.

Die Busfahrt war nicht nur informativ sondern auch sehr unterhaltsam. Somit ist die Stunde Fahrt (sind nicht zwischendurch ausgestiegen) gefühlt sehr schnell vorbei gewesen. Es wurden interessante Spots gezeigt und die mitfahrer mit einbezogen. Die Bootsfahrt war okay, der Guid war mir nur leider zu gut drauf und so erschien es mir, als sei ich zeitweise beim Quatsch Comedi Club gewesen.

Sowohl der Tour-Busfahrer als auch der Alsterkapitän sehr freundlich und gut gelaunt. Man merkt, dass die Tour rou gsreichen die genug Ruhe für eigene Gedanken. Leider stört derzeit das Tragen der Maske. Dazu kann das Unternehmen aber nichts. Schön ist es, dass trotz Corona eine so schöne Touristenatraktion stattfinden kann. Jederzeit wieder gerne. Empfehlenswert!!!