Melbourne
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Melbourne: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Die besten Freizeitangebote Melbournes

Die Sehenswürdigkeiten Melbournes sind zwar nicht so berühmt wie die der Rivalin Sydney, aber der Charme der "lebenswertesten Stadt" der Welt zieht dennoch Touristen aus nah und fern an. Die Melbourner wissen, wie man es sich gut gehen lässt, das werden Sie auch, wenn Sie wissen, was Sie dafür sehen und machen sollten!

Melbourne Cricket Ground
Foto: Sascha Wenninger @Flickr (CC BY-SA 2.0)

Melbourne Cricket Ground

Hier, im Geburtsort des Test Crickets und der "geistigen Heimat des australischen Fußballreglements", lohnt sich der Besuch eines Spiels allein wegen der Atmosphäre, selbst wenn Sie keine Ahnung davon haben.

Queen Victoria Market

Queen Victoria Market

Der Queen Victoria Market ist seit 1878 Herz und Seele des Melbourner Stadtlebens. Gönnen Sie sich hier mindestens einen der berühmten heißen Donuts.

Eureka Tower

Eureka Tower

Das höchste Gebäude der Stadt wurde nach der Eureka Rebellion benannt, die zur australischen Demokratie führte, und bietet einen spektakulären Blick von seiner Dachterrasse.

Melbourne Aquarium
Foto: jupiterfirelyte @Flickr (CC BY 2.0)

Melbourne Aquarium

Das am nördlichen Ufer des Yarra River gelegene Melbourne Aquarium ist eine der Hauptattraktionen der Stadt. Entdecken Sie über 2.000 verschiedene Lebewesen in 12 Lebensraumzonen!

Melbourne Zoo
Foto: Chris Phutully @Flickr (CC BY 2.0)

Melbourne Zoo

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine Zeit für ausgedehnte Touren ins australische Outback haben: Sie können viele der einheimischen Tierarten hautnah im größten Zoo des Landes erleben.

Melbournes Stadtzentrum

Melbournes Stadtzentrum

Die Touren durchs Stadtzentrum von Melbourne umfassen tolle Sehenswürdigkeiten wie die schönen Fitzroy Gardens und die historischen Gassen und Arkaden von Hoddle Grid.

Melbourne Museum
Foto: Francisco Anzola @Flickr (CC BY 2.0)

Melbourne Museum

Erfahren Sie im Melbourne Museum mehr über die Stadt und ihre Geschichte. Also wirklich über alles von den Dinosauriern zu den ersten Computern. Aber glauben Sie nicht, das alles an einem Nachmittag abdecken zu können.

Tipps für Ihre Reise nach Melbourne

Wann reisen?

Die beste Zeit, Melbourne zu besuchen, ist im australischen Herbst von März bis Mai. Dann ist das Wetter am erträglichsten und die wechselnden Laubfarben verleihen den viktorianischen Gebäuden der Stadt einen ganz besonderen Charme. Versuchen Sie unbedingt auch, das jährliche Food and Wine Festival in der ersten Märzhälfte mitzunehmen.

Wie viele Tage?

Wenn Sie vor allem wegen der Sehenswürdigkeiten Melbournes kommen, sollten Sie mindestens 2 oder 3 Tage einplanen. Davon abgesehen finden in Melbourne das ganze Jahr über etliche Festivals statt. Denken Sie also ruhig darüber nach, ein bisschen länger zu bleiben - es lohnt sich auf jeden Fall!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Australischer Dollar ($)
  • Zeitzone
    UTC (+10:00)
  • Landesvorwahl
    61
  • Beste Reisezeit
    Der australische Herbst von März bis Mai ist besonders angenehm.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Melbourne

Die besten Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Melbourne

Möchten Sie alle Aktivitäten in Melbourne entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Melbourne: Was andere Reisende berichten

Super Tour mit außergewöhnlich gutem Guide

Es hat alles zur vollsten Zufriedenheit geklappt. Angefangen bei der Hotelabholung, über die einzelnen Programmpunkte bis hin zum Höhepunkt, dem Sonnenuntergang bei den 12 Aposteln, wobei ich nur 8 zählen konnte. Ich möchte dieses besondere Erlebnis nicht mehr missen. Unser Tourguide, Chris Hayward (Bear) hat die Tour zu einem herausragenden Erlebnis gemacht. Er zeichnete sich besonders durch seine offene Art, seinen Witz, sein Wissen, seinem Charme und seinem ausgezeichnetem Gespür für die Gruppe aus. Er hat uns sicher gefahren, klare Regeln benannt und sich engagiert um uns gekümmert, so dass die Tour zum Erlebnis für alle wurde.

Die Tour mit Juliet hat mir sehr gut gefallen.

Unser Tourguide, während der Great Ocean Road, Juliet hat uns während der Fahrt mit vielen Informationen versorgt, so dass wir gut vorbereitet waren, je nach Stopp in Kleingruppen oder alleine die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Andere Sehenswürdigkeiten (z.B. Rainforest) begleitete sie die Gruppe um auch Vorort noch Informationen zu geben. Darüber hinaus sorgte sie für gute Stimmung und Spaß. Auch die Idee, Pizza zu holen und am sunset bei den Twelve Apostels zu essen war genial, denn mit einer großen Pause für dinner hätten wir das ganze Programm nicht geschafft.....Wir waren gut 15 Stunden unterwegs!

Die Tour war super. Vielseitig, informativ und privat kaum so umsetzb.

Der Tourguide ist klasse! Koalas, Wombat, Dingo, Opossum und tasm. Teufel gesehen. Schafrasur und Lassoschwingen war ein nettes add on. Pinguine vor der allgemeinen Nachtparade am Strand zu sehen war echt toll, auch der Blick auf die Küste und das Meer. reichlich Wallabys im Schilfgras entdeckt und die Pinguinparade am Schluss war auch drollig. Hat sich definitiv gelohnt!

Super Tag mit unserer Reiseleiterin Emily

Der Ausflug war toll. Emily hat alles super gemanagt. Sie war von der guten Sicht am Tag selbst so beglückt, da gab es noch einen kurzen Fotostopp extra an der Küste. Die wilden Koalas, der Rundweg durch den Regenwald und natürlich die 12 Apostel mit den verschiedenen Aussichtspunkten - es war phantastisch.

Tagestour entlang der Great Ocean Road ab Melbourne Bewertet von Anonym, 05/08/2019

Eine Tour, die man Australien einfach machen muss

Eine großartige Tour, leider haben wir erst 2 Stunden nach Beginn und auf Nachfrage beim Guide erfahren, wie das mit den Audioguides funktioniert. Im hinteren Teil des Busses war es teilweise unerträglich kalt. Insgesamt eine absolut empfehlenswerte Tour mit unglaublichen Eindrücken.