Marrakesch-Safi

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Marrakesch-Safi: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 36.316 Bewertungen

Wir haben diese Tour ausgewählt, da nicht das Standardtouriprogramm à la Merzouga und Zagora herunter gerattert wird und wurden auf gar keinen Fall enttäuscht. Die Tour war mit das spannendste in unserem Marokkourlaub. Die Chegaga Wüste ist so abwechslungsreich und wunderschön, dass wir am liebsten noch länger dort geblieben wären. Der Weg dorthin und auch zurück (jew. 2 h zum/vom Camp) ist zwar sehr holprig und man darf nicht unbedingt einen empfindlichen Magen haben, aber es lohnt sich in allen Fällen. Wir hätten uns noch etwas mehr Kommunikation gewünscht, sodass man z.B. weiß in welchen Unterkünften man übernachtet und dass man z.B. am besten nur mit Rucksack reist (auf Nachfrage per Mail wurde gesagt, dass der Koffer mit genommen werden kann, das war aber sehr ungeschickt.). Unsere beiden Guides Ayoub und Ali waren wirklich sehr nett und lustig, wir hatten eine wunderbare Zeit. Ich kann diese Tour jedem empfehlen, der es etwas individueller mag & die "wirkliche" Wüste erleben will

Es war super und hat Spaß gemacht. Der Tourguide war wirklich super! Negativer Punkt: Wir wurden sehe früh abgeholt und in Marokko ist es morgens sehr kalt. Dazu war der Bus sehr heruntergekühlt und angeblich war es nicht möglich die Klimaanlage auszuschalten oder es etwas wärmer zu stellen. Jeden Mitreisende, mit dem ich gesprochen habe, ging es so. Das war der einzige Minuspunkt.

Was für ein Erlebnis. Mit einem kleinen Frühstück in einer der zahlreichen Frauenkooperationen begann die Tour, gefolgt von einer kleinen Wanderung durch ein Berberdorf zu dem Heim unserer Kochanleitung. Das Kochen hat spaß gemacht und sehr gut geschmeckt. Die Rückfahrt wurde von einem Kamelritt unterbrochen, was den Tag sehr schön abrundete. Jederzeit wieder

Leider gibt es nur zwei Bustouren, von denen eine vor allem in den Außenbezirken fährt. Aber um die Stadt mal im gesamten anzusehen oder weiter entfernte Bezirke zu erreichen ist das eine schöne Möglichkeit. Es gab keine Kopfhörer und ich bin mir, obwohl Buchsen im Bus vorhanden sind, auch nicht sicher, ob es ein Audio dazu gibt.

Der Ausflug ins Ourika-Tal war ein wundervolles Erlebnis. Die Landschaft war atemberaubend mit diversen Stops, um Fotos zu machen. Die Wanderung zu den Wasserfällen war anspruchsvoll, aber die Kraxelei wert. Wir konnten sogar ein paar Berbersaffen beobachten. Jederzeit wieder