Marrakesch nach Merzouga: 3 Tage Wüstensafari

Marrakesch nach Merzouga: 3 Tage Wüstensafari

Ab 110 € pro Person

Erleben Sie die marokkanische Sahara bei einer 3-tägigen Safari von Marrakesch nach Merzouga. erbringen Sie die Nacht im Beduinencamp in Erg Chebbi. Reiten Sie mit dem Kamel in Sonnenuntergang und -aufgang. Sehen Sie die Kasbah von Ouarzazate und mehr.

Über diese Aktivität

Mühelose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
COVID-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 3 Tage
Startzeit 07:00
Sofortige Bestätigung
Guide
Englisch, Französisch
Abholung inbegriffen
Abholung von Ihrem Hotel oder Riad in Marrakesch

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Entdecken Sie die Tore der Sahara in Ouarzazate
  • Reiten Sie auf dem Kamel über die Dünen von Erg Chebbi
  • Verbringen Sie die Nacht im Beduinenlager
  • Sehen Sie die berühmte Kasbah von Aït-Ben-Haddou
  • Fahren Sie über den Hohen Atlas
  • Erkunden Sie auf Hinterstraßen die Dades-Schlucht
  • Genießen Sie ein authentisches marokkanisches Abendessen unter den Sternen
Beschreibung
Entdecken Sie die Sahara bei einer dreitägigen Wüstensafari ab Marrakesch und erkunden Sie die dramatischen Landschaften des Dadestals und der Kasbah von Ourzazate. Reiten Sie auf dem Kamel über die Dünen von Erg Chebbi und schlafen Sie im Wüstencamp, umgeben von hohen Sanddünen. Tag 1: Marrakesch - Ait Ben Haddou - Tinghir Lassen Sie sich früh am Morgen von Ihrem Hotel oder Riad in Marrakesch abholen und fahren Sie über den Hohen Atlas zum UNESCO-Weltkulturerbe Aït-Ben-Haddou. Sehen Sie die Kasbah, die bereits als Kulisse für zahlreiche Hollywoodfilme wie "Lawrence von Arabien" diente. Verbringen Sie etwas Zeit in der Kasbah bevor es weiter nach Ouarzazate geht, das auch als "Tor der Sahara" bekannt ist. Genießen Sie Ihr Mittagessen in Ruhe und fahren Sie anschließend durch das Tal der Rosen nach Boumalne Dades. Bei Ihrer Ankunft in Boumalne Dades fahren Sie auf Hinterstraßen durch die Dades-Schlucht, vorbei an beeindruckenden Felsformationen und Kasbahs entlang des Flusses Dades. Es geht weiter zu Ihrem Hotel in Tinghir zum Abendessen und zur Übernachtung.  Tag 2: Tinghir - Todgha-Schlucht - Merzouga Nach einem Frühstück im Hotel fahren Sie durch die dramatische Todra-Schlucht mit einer Pause und Freizeit um die Schluchten zu erkunden und Ihr Mittag in einem lokalen Café zu genießen. In Merzouga treffen Sie Ihre Kamelkarawane. Erleben Sie die Dünen von Erg Chebbi auf dem Rücken eines Kamels und sehen Sie das Farbenspiel des Sonnenuntergangs im Sand. Erreichen Sie Ihr Wüstencamp vor Einbruch der Nacht und genießen Sie ein authentisches marokkanisches Abendessen unter den Sternen. Die Nomaden vor Ort unterhalten Sie währenddessen und zeigen Ihnen, wie man die Tam Tamgenannten Trommeln spielt. Essen Sie zu Abend und genießen Sie die erholsame Übernachtung. Tag 3: Merzouga Ouarzazate - Marrakesch Beobachten Sie vor dem Frühstück den Sonnenaufgang (optional). Anschließend wird ein Fahrer Sie abholen und zurück nach Marrakesch bringen. Unterwegs halten Sie auf halbem Weg zum Mittagessen in Ouarzazate. Optional können Sie im Beduinencamp Upgrades für die Nacht buchen. Übernachten Sie optional im luxuriösen Wüstencamp mit einem luxuriösen privaten Zelt mit Dusche, Badezimmer und 5-Sterne-Annehmlichkeiten. Diese Upgrades müssen pro Person gebucht und bezahlt werden.
Inbegriffen
  • Abholung von Ihrem Hotel oder Riad in Marrakesch
  • Transport im modernen, klimatisierten Minibus (17 Sitze)•
  • Englisch- und französischsprachiger Fahrer Guide•
  • Übernachtung in Tinghir im 4-Sterne-Hotel Bougafer (mit Abendessen und Frühstück)•
  • Kamelritt zu Sonnenaufgang und -untergang in Erg Chebbi•
  • Übernachtung im Wüstencamp "Auberge Sahara" in Erg Chebbi (mit Abendessen und Frühstück)• Bettwäsche in beiden Unterkünften
  • Zugang zu Toiletten und Duschen in beiden Unterkünften
  • Privatzimmer (Hotel Bougafer) und Privatzelt (Camp)
  • Ortskundige Guides in Kasbah Ait Ben Haddou (kann vor Ort gegen Aufpreis gebucht werden)• Mittagessen
  • Getränke
  • Trinkgeld für den Fahrer und persönliche Ausgaben• Tafelwasser
Nicht geeignet für
  • Schwangere Frauen
  • Personen im Rollstuhl
COVID-19-Schutzmaßnahmen

Diese Aktivität kann nur online gebucht werden, da die Kasse geschlossen ist.

Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
  • Kunden müssen in Fahrzeugen Abstand halten
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
Anforderungen an Reisende
  • Kunden müssen ihre eigenen Kopfhörer mitbringen
  • Kunden sind verpflichtet, Masken mitzubringen und zu tragen
  • Sie müssen ein Reiseinformationsformular ausfüllen
  • Alle Gäste müssen sich einer Fiebermessung unterziehen

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Vorbereitung für diese Aktivität

Wichtige Informationen

Bitte mitbringen

  • Reisepass oder Lichtbildausweis
  • Bequeme Schuhe
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut
  • Sonnenschutz

Wichtige Informationen

  •  Diese Tour wird in kleinen Gruppen mit maximal 17 Teilnehmern durchgeführt
  • Abfahrten finden dienstags, donnerstags und samstags statt
  • Bitte beachten Sie, dass sich die Upgrade-Preise pro Person verstehen. Wenn Sie Upgrades buchen möchten, geben Sie daher die korrekte Personenanzahl an
  • Sie können optional einen ortskundigen Guide für die Kasbah-Tour mieten, Sie können allerdings auch eine selbstgeführte Tour unternehmen
  • Sollten die Straßen im Atlasgebirge im Winter blockiert sein, gibt es eine alternative Route durch Taroudannt. Gäste müssen pro Person 10 Euro zusätzlich zahlen, falls die alternative Route angefahren wird.
  • Das Standard-Wüstencamp liegt nur 200 Meter vom Hotel entfernt.
  • Das Luxus-Wüstencamp liegt mitten in der Wüste.
  • Am letzten Tag beträgt der Transfer zurück nach Marrakesch etwa 10 Stunden.
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,4 / 5

basierend auf 1926 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    4.4/5
  • Transport
    4.4/5
  • Preis-Leistung
    4,5/5
  • Sicherheit
    4,6/5
Sortieren nach

Die Tour selber war super organisiert und es kam zu keinen Problemen. Der Fahrer Reda war das Beste was uns passieren konnte, da er oft an Spots angehalten hat, als er gesehen hat, dass alle gespannt aus dem Fenster geschaut haben. Er hatte immer einen lockeren Spruch auf Lager und war super gelaunt. Die Tour selber hat super viel Spaß gemacht! Zwei Negativpunkte wären da allerdings, weshalb ich einen Punkt abgezogen habe. Der “Guide“ in Ait Benhaddou hat uns gezwungen an der Tour teilzunehmen, auch wenn in der Beschreibung steht, dass die Tour freiwillig ist und man das Dorf definitv auch alleine erkunden kann. Er meinte, dass entweder alle an der Führung teilnehmen müssen oder keiner und wir unseren Pass abgeben müssen. Er hat zum Dorf selber zwei Sätze gesagt und uns anschließend alleine gehen lassen, was wir auch ohne Guide geschafft hätten. Zweiter Negativpunkt ist, dass die ganze Fahrt eine Verkaufsfahrt ist und versucht wird, dass man überall einkauft. Die Tour ist zu empfehlen!

Weiterlesen

20. März 2020

Es war super organisiert, unser Fahrer, Mohammed war sehr nett, sprach Englisch und ist sicher gefahren. Leider fand ich das zu viele Touristen gleichzeitig in die Wüste geschafft wurden, das beraubt einem dann doch sehr der romantischen Vorstellung welche man vllt hat :). Ist aber um die Jahreszeit wahrscheinlich nicht zu vermeiden. Besser Ende Dezember planen da ist es auch warm und es sind weniger Touristen vor Ort. Aber ansonsten hat es sehr viel Spaß gemacht und hat wunderbar funktioniert!

Weiterlesen

15. März 2020

Die Tour ist der Wahnsinn und absolut empfehlenswert! Unser Fahrer ist sicher und gut gefahren. Die einzelnen Sehenswürdigkeiten sind einfach großartig und definitiv eine Reise wert. Auch wenn sich einige Touristengruppen an den Stopps der Tour tummeln, hat man genügend Platz und Ruhe, sich seinen Eindruck machen zu können. Also überfüllt waren die Sehenswürdigkeiten nicht! Auch die Zeit, die man an den Sehenswürdigkeiten hatte, war vollkommen ausreichend. Auch die Verpflegung in dem Hotel und auch in der Sahara waren wirklich gut. Das einzige, was wirklich verbesserungswürdig wäre, sind die Restaurants, an denen man zur Mittagspause hält. Diese fanden wir von der Auswahl der Speisen nicht so super. Also insgesamt zwar eine anstrengende Tour, weil man wirklich viel und lange im Bus sitzt, abeeer sie war das Highlight der Reise! :)

Weiterlesen

12. März 2020

Angeboten von

Produkt-ID: 52681