Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Seien wir ehrlich, die Starks hatten Recht: „Der Winter naht“ (so lautet das Motto des Hauses Stark in Game of Thrones). Winter heißt jedenfalls noch lange nicht, dass nur noch Netflix auf dem Programm stehen muss. Wir haben 10 Aktivitäten zusammengestellt, mit denen du diesen Winter viel Spaß haben kannst.

Dein nächster Urlaub steht an? Eine Winterreise wäre nur halb so magisch ohne eine wohlig warme Unterkunft. Finde die passenden Hotels und Mietwagen für deinen Urlaub, egal wohin und wann du verreist, mit unserem Partner momondo

Entdecke Luzern und erlebe am Nachmittag ein ultimatives Winterabenteuer auf dem legendären Titlis.

1. Erlebe puren Schneespaß bei Zürich 

Als klassischer Wintersport ist Skifahren nach wie vor sehr beliebt. Die Hochsaison kann jedoch bedeuten, dass die Resorts überfüllt und meistens auch preisintensiv sind. Unser Tipp? Mach einen Tagesausflug und genieße die Berge – ohne Übernachtung. Fahr mit der Seilbahn hoch auf den Titlis – runter geht’s mit Skiern oder via Snowtubing (Reifenrodeln).

Verbringe einen Familientag inmitten von Rentieren und Huskys und erlebe den Adrenalinrausch bei einer Schneemobilfahrt, bevor du das magische Weihnachtsdorf besuchst.

2. Besuch das Weihnachtsmanndorf 

Der Dezember ist perfekt, um die wohl wichtigste Persönlichkeit des Winters zu treffen: den Weihnachtsmann. Im finnischen Lappland kannst du noch viele andere Winter-Stars sehen: Rentiere oder Huskys beispielsweise. Familien empfehlen wir einen Tagesausflug ins Dorf des Weihnachtsmanns. Wie könnte man die Adventszeit besser verbringen als mit ihm?

Erkunde Islands unberührte Landschaft bei einem Ausflug zum Gletscher Langjökull.

3. Streife durch die Höhlen Islands 

Entfliehe den heftigen Winden der Eiswüste und genieße die Stille der Gletscherhöhlen in Island. Lerne den Unterschied zwischen Stalagmiten und Stalaktiten kennen und erkunde einzigartige Landschaften. Deine Instagram-Follower werden aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

Hab Spaß mit Familie und Freunden in einem der größten Freizeitparks Kanadas.

4. Erlebe turbulente Zeiten in Quebec 

Tubing ist mehr als nur eine lustige Art, einen Fluss entlang zu sausen – Tubing ist auch ein echter Wintersport. Für Nicht-Eingeweihte: Die Rede ist vom Sitzen und Flitzen auf einem aufgeblasenen Schlauchring. Für Familien eignen sich die Pisten in einem Freizeitpark wie Quebecs Village Vacances Valcartier – keine Sorge, olympische Fähigkeiten braucht hier niemand! Nach einem ausgedehnten Nachmittag im Schnee wärmst du dich am besten mit einer heißen Schokolade am Kamin auf.

Genieße einen romantischen Ausflug durch die österreichische Landschaft.

5. Dreh eine Runde im Schlitten 

Was könnte winterlicher sein als eine Schlittenfahrt durch die verschneite Landschaft? Genieße einen romantischen Ausflug im Pferdegespann: warm eingekuschelt in einer Decke und mit einem leckeren Glühwein in der Hand. Es gibt wohl kaum eine gemütlichere Art, die Städte Salzburg und St. Petersburg zu erkunden.

Ein Kakao oder Glühwein hält dich warm auf den reizvollen Weihnachtsmärkten Deutschlands.

6. Schlürfe Glühwein in Deutschland 

Wenn du auf der Suche nach einem Winter-Erlebnis à la Disney bist, dann sind die Weihnachtsmärkte von Deutschland genau das Richtige für dich. Mit einer Mischung aus Tradition und Moderne findest du sicher einen Markt ganz nach deinem Geschmack. Auch Familien sind dort gut aufgehoben: Während sich die Kinder am Karussell oder in einer Werkstatt austoben, können die Erwachsenen bei einem (oder zwei) Glühwein plauschen.

Wirf einen Blick hinter die Kulissen der legendären Radio City Music Hall in New York.

7. Feier mit den Rockettes 

In der Radio City Music Hall findet alljährlich die legendäre, 90-minütige Rockettes-Weihnachtsshow „Christmas Spectacular“ statt. Mit Gesang, Tanz und viel, viel Glitzer präsentiert sich New York von seiner besten Seite. Lass die Kälte hinter dir und genieße jede Menge Weihnachtsspaß im größten Indoor-Theater der Welt.

Hab Spaß im Schnee beim Langlauf in den idyllischen Wäldern bei Stockholm.

8. Nächster Halt: Skandinavien 

Für diejenigen, die anhaltende Kälte locker wegstecken, ist Skilanglauf womöglich genau das Richtige. Entdecke die winterlichen Traumlandschaften rund um Stockholm. Vergiss nur nicht, dich nach dem Zwiebelprinzip schön warm anzuziehen. Du wirst mit  verträumten Wäldern, Tierbeobachtungen und wunderschönen Aussichten belohnt.

Bevor du in der Nähe von Rovaniemi Eisfischen gehen kannst, musst du mit Schneeschuhen durch Wälder und über einen zugefrorenen See laufen.

9. Wie wär’s mal mit Eisfischen? 

Im Gegensatz zu Ski-Abenteuern ist das Eisfischen eine wesentlich entspanntere Art, den Winter zu genießen. Ohne Schneeschuhwandern geht hier allerdings nix – betrachte den Ausflug im verschneiten Wald von Rovaniemi einfach als eine Art Workout. Anschließend geht’s dafür umso gechillter zu:  Setz dich an ein Eisloch und warte, bis ein Fisch anbeißt.

Genieße für ein paar Stunden die heißen Quellen in der malerischen polnischen Tatra.

10. Mach’s dir gemütlich im Pool 

Nach einem langen Tag draußen bei frostigen Temperaturen kommt eine heiße Quelle wie gerufen. Thermalquellen haben eine heilende Wirkung: Worauf wartest du noch? Spring in einen der überdimensionalen Natur-Pools. Erkunde am besten die weniger bekannten Hot Spots (Wortspiel beabsichtigt), wie zum Beispiel die polnische Tatra. Dort kannst du Skifahren oder Snowboarden und den Tag in einer der vielen Thermalbäder ausklingen lassen.

Comments

comments