2020 war alles anders – auch die Art und Weise, wie wir auf Reisen gingen (wenn überhaupt). Wir von GetYourGuide glauben, dass es unzählige spannende Erlebnisse gibt, die du ganz in deiner Nähe genießen kannst, ganz gleich, wo du zu Hause bist. Also lass uns gemeinsam die neue Jahreszeit willkommen heißen (Hallo Herbst!) und die einzigartigen Erlebnisse auf der ganzen Welt, die sie mit sich bringt. Wir haben uns mit ein paar reiselustigen Kollegen und Kolleginnen für ein virtuelles Pläuschchen zusammengesetzt, um zu erfahren, was ihre Heimatländer so besonders macht.

1. Mach einen Abstecher in Berlins malerisches Umland

On Tempelhofer Feld on a summer evening in Berlin, Germany.

Die deutsche Hauptstadt hat mehr zu bieten als beeindruckende Museen, historische Sehenswürdigkeiten und starke Persönlichkeiten. Außerhalb der Stadtgrenze erwartet dich Natur im Überfluss! Rachel, Leiterin des Social-Media-Teams bei GetYourGuide, erzählt uns von ihren Lieblingsaktivitäten im Herbst:

„Ich liebe es, zu sehen, wie sich Berlin in seine Herbstfarben hüllt. Wir werden dieses Jahr ein kleines Oktoberfest zu Hause feiern. Dazu mieten wir eine kleine Hütte an einem See in der Uckermark, etwa 95 Kilometer nordöstlich von Berlin in Brandenburg. Mein Mann und ich werden dort die Ruhe und die Natur genießen und das eine oder andere kühle Bier.

Ein absolutes Muss, das etwas näher an Berlin liegt, ist Potsdam. Dort kann man das prächtige Schloss Sanssouci besichtigen oder eine Bootsfahrt auf dem Wannsee unternehmen. Meine Lieblingsentdeckung der letzten Zeit waren die Babelsberger Filmstudios, wo legendäre Filme wie „Das Grand Budapest Hotel“ und „Die Tribute von Panem“ entstanden sind. Ich hätte nie gedacht, dass Berlin sein eigenes kleines Hollywood hat!“

Insider-Tipp: Schaut euch den Sonnenuntergang auf dem Tempelhofer Feld an oder erkundet die historische Fischerinsel Stralau mitten in der Spree.

— Rachel, Berlin, deutschland

2. Verwöhn den Foodie in dir in Kalifornien

Für ein wahrhaft epikureisches Herbsterlebnis wussten wir, an wen wir uns wenden mussten: Jennifer, Gebietsleiterin für den Westen der USA und Kanada, ist eine echte Genießerin. Lies weiter und finde heraus, warum ein Herbsturlaub in Kalifornien unbedingt auf deine Schlemmerliste gehört.

„Wir haben so viel Glück mit dem fantastischen kalifornischen Herbstwetter, es ist eine großartige Gelegenheit, Zeit im Freien zu verbringen und die Natur zu genießen. Ich habe kürzlich das Weinland besucht, das nur einen Hauch von Herbstlaub hat, wenn die Traubenblätter anfangen, ihre Farbe zu verändern. Ein Wochenendausflug nach Napa oder Sonoma zu einer Weinprobe steht zu dieser Jahreszeit immer auf meiner Liste. Es ist zudem das Ende der Erntesaison, also herrscht in den Weinbergen reges Treiben.

San Francisco bietet ebenfalls tolle Möglichkeiten, die Stadt und die Natur zu genießen, zum Beispiel beim Wandern in Land’s End, beim Radfahren über die Golden Gate Bridge und beim Kajakfahren in der Mission Bay. Ihr könnt eine Fahrradtour machen, um die Stadt aus einer echt einheimischen Perspektive zu erkunden. Und wenn ihr zum ersten Mal in San Francisco seid, empfehle ich euch dringend, einen Rundgang zu den unglaublichen Streetart-Kunstwerken im Mission District zu machen. Bei einem Bummel zu den unzähligen kleinen Restaurants, Bars, Weinkellereien und Geschäften bekommt man schnell ein Gefühl für die Stadt und es ist eine tolle Möglichkeit, die örtlichen Unternehmen zu unterstützen.“

Insider-Tipp: Eine Food- und Farmtour nördlich von San Francisco in Point Reyes ist ein Muss für alle Feinschmecker. Hier könnt ihr lokale Käsesorten, Früchte, Austern, Fleisch und sogar Honigwein probieren!

— Jennifer, San Francisco, USA

3. Erlebe die Alpengipfel der Schweiz

autumn season, young woman hiking  and take a rest in murren, Swiss

Wenn du Pisten und Schnee auf deinem Herbstferien-Radar hast, lies weiter! Unser Senior Product Designer Craig teilt seine Top-Tipps mit uns, wie du die freie Natur in der Schweiz so richtig genießen kannst. Tipp Nr. 1: Es gibt so viel mehr als Après-Ski.

„Die Schweiz eignet sich zu jeder Jahreszeit perfekt zum Wandern, aber ich wage mich besonders gerne im Herbst hinaus, denn die Farben sind einfach unglaublich, und auf den Berggipfeln sieht man auch ein wenig Schnee. Meine Frau und ich lieben es, gemütliche Tageswanderungen in der Umgebung von Zürich zu unternehmen, Sport zu treiben und die Schönheit der Natur zu bewundern – ein Punkt, bei dem die Schweiz einen niemals enttäuscht.

Ich liebe es, in der Nähe meiner Heimat auf Entdeckungsreise zu gehen. Es erinnert mich immer wieder daran, dass die Schweizer Alpen buchstäblich vor unserer Haustür liegen. Es gibt eine Fülle von Naturwundern in der Region, und auch andere Sehenswürdigkeiten in der Schweiz sind auf Tagesausflügen leicht zu erreichen. Wenn jemand einen Besuch in Zürich plant, empfehle ich immer einen Rundgang durch die Altstadt. Fahrt rauf zum Lindenhof, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Stadt und den Fluss hat. Man kann auch eine tolle Fährtour machen.“

Insider-Tipp: Für eine unglaubliche Aussicht auf Zürich und ein wirklich entspannendes Erlebnis könnt ihr die Thermalbäder mit Panoramablick ausprobieren.

— Craig J., ZÜrich, Schweiz

4. Erober Meer und Berge in Hongkong

Wenn du eine Reise nach Hongkong ins Auge gefasst hast, hat unser Regionalmanager für den Großraum China und Japan, Alvin, ein paar Insider-Infos für dich. Die geschäftige Metropole hat mehr zu bieten, als man auf den ersten Blick sieht. Lies weiter und finde es heraus:

„Der Herbst ist die beste Jahreszeit in Hongkong: Es ist nicht zu heiß, die Luft ist klar und man hat einen tollen Blick auf die Skyline. Eine Bootsfahrt im Hafen ist eine großartige Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Ich mag es, die Hügel rund um die Stadt zu erkunden, und gehe normalerweise in Hongkong Island South wandern, wo sich einer der besten Wanderwege der Welt, der Dragon’s Back, befindet.

Wenn ich Lust auf Wasser habe, ist Sai Kung der richtige Ort für mich. Falls ihr Kajak fahren möchtet (ich liebe Kajak fahren!), könnt ihr zu einem wunderschönen UNESCO-Geopark paddeln und dort die unglaubliche Landschaft genießen. Selbst für einen Einheimischen wie mich war der Spaziergang zum Großen Buddha auf der Insel Lantau sehr lehrreich und ich habe vieles über meine Stadt erfahren. Dann gibt es noch das Fischerdorf Tai O, ein charmanter kultureller Ausflug, der Besuchern zeigt, wie Hongkong aussah, bevor es sich in eine Großstadt verwandelte.“

Insider-Tipp: Erkundet unbedingt Cape D’Aguilar, ein erstaunlich schönes Meeresschutzgebiet.

— Alvin W., HongKong

5. Wandere auf historischen Pfaden in Portugal

Wenn es dir wie uns geht, ist die Frage nicht, ob du eine Reise nach Portugal unternehmen solltest, sondern wann und für wie lange. Ricardo, unser Destination Manager für Spanien und Portugal, gibt uns seine heißesten Tipps für ein cooles Land:

„Im Moment bleibe ich in Portugal, und der Herbst ist meine absolute Lieblingsjahreszeit. Ich mag es, der Natur beim Wandern ganz nahe zu kommen, damit ich die Schönheit und die Farben bewundern kann, die diese tolle Jahreszeit mit sich bringt. Wenn ich in Porto bin, ist ein Besuch im Douro-Tal für mich definitiv ein Muss. Die Weinberge wechseln ihre Farben, und es ist ein landschaftlich sehr reizvolles Tagesausflugsziel.

In Lissabon gibt es viel Natur rund um die Stadt, zum Beispiel in Sintra, der ersten europäischen Stätte, die von der UNESCO als Kulturlandschaft gelistet wurde. Eine Wanderung über die Mauern der maurischen Burg, ein Spaziergang im idyllischen Parque da Pena oder eine Erkundungstour im exotischen Park von Monserrate machen es zum perfekten Ausflugsziel.“

Insider-Tipp: Um einen perfekten Tag ausklingen zu lassen, gibt es nichts Besseres, als eine Segeltour bei Sonnenuntergang auf dem Tejo, um die Schönheit Lissabons aus einer anderen Perspektive zu bewundern.

— Ricardo T., Portugal

6. Genieße die natürliche Schönheit Norditaliens

Prosecco Superiore in Veneto at Valdobbiadene

Als klassisches Reiseziel, das von Touristen auf der ganzen Welt geliebt wird, hat Norditalien einfach alles: Aussichten, Essen und eine ganze Menge Geschichte. Wir haben uns mit der Brand Designerin Giorgia darüber unterhalten, was ihre Heimat im Herbst so besonders macht.

„In diesem Herbst habe ich die Gelegenheit, meine Heimat besser kennenzulernen. Als Kind habe ich das oft mit meiner Familie gemacht, aber dann wurde ich älter und verlor das Interesse. Als Erwachsene merke ich, wie besonders meine Heimat Norditalien ist und dass eine Staycation hier wunderschön sein kann.

Zum Herbstanfang verbringe ich am liebsten Zeit in Venetien und in den umliegenden Gebieten. Hier kann man der Weinlese zuschauen und bei einem traditionellen Mittagessen oder einem Aperitivo ein wenig innehalten. Wenn ihr von Venedig aus anreist, lohnt sich ein Tagesausflug in die Prosecco-Täler. Diese Gegend ist voll von malerischen Dörfern (besucht unbedingt Cison di Valmarino, um das Castel Brando zu besichtigen). Wenn ihr lieber gleitet statt lauft, empfehle ich euch eine Bootsfahrt entlang der Brenta-Riviera. Sie ist perfekt, um schöne alte Villen zu entdecken.“

Insider-Tipp: Diese Bootstour von Padua nach Venedig ist der perfekte Tagesausflug. Sie führt euch zu so vielen wunderschönen Villen, dass ihr den Überblick verlieren werdet!

— Giorgia S., Italien

7. Wandere durch die englische Landschaft

Cider tasting and the Seven Sisters in the South Downs

England ist einfach ein traumhaftes Reiseziel. Unsere Tour- und Betriebsleiterin Yvonne nennt London ihr Zuhause und erzählt uns, wie sie und ihr Mann in den letzten Wochen eine kleine Pause vom Stadtleben eingelegt haben. Lies weiter und erfahre, was die gebürtige Schweizerin an ihrer Wahlheimat so liebt.

„Ich bin vor vier Jahren nach London gezogen und hatte eine lange Liste von Dingen, die ich in meiner neuen Heimat sehen und erleben wollte. Aber wann immer ich frei hatte, reiste ich dann doch ins Ausland. Ich bin zwar ein wenig traurig, dass ich meine Auslandsreisen auf ein anderes Mal verschieben muss, aber ich habe es dieses Jahr wirklich genossen, meine Heimat zu erkunden und die verborgenen Schätze direkt vor meiner Haustür zu entdecken!

Für mich zeigt sich die wahre Schönheit des britischen Herbstes erst dann, wenn man Zeit im Freien verbringt und lange Spaziergänge in der Natur unternimmt. Mein Mann und ich planen einen Tagesausflug zu den Seven Sisters, einem atemberaubenden Küstenort. Die Frische der Meeresbrise, die Vögel auf den Klippen und die Weite des Meeres wirken einfach so beruhigend auf mich.

Ein weiterer echter Schatz sind die Cotswolds. Stellt euch malerische Dörfer, glitzernde Bäche, schrullige kleine Geschäfte und eine atemberaubende Landschaft vor. Das sind die Cotswolds in Kurzform. Die sanften Hügel eignen sich perfekt für lange, farbenfrohe Herbstspaziergänge.“

Insider-Tipp: Es geht nichts über einen Nachmittagstee auf der Themse! Diese Bootsfahrt zeigt euch die Wahrzeichen der Stadt und verwöhnt euch mit britischen Leckereien.

— Yvonne A., vereinigtes königreich

8. Genieße die Farbenpracht in den Niederlanden

Netherlands, Hoenderlo, National Park Hoge Veluwe. Hubertusslot location

Der Herbst in Amsterdam ist etwas ganz Besonderes. Die von Bäumen gesäumten Grachten explodieren geradezu vor Farbe, Radfahrer tauschen ihre Sommerklamotten gegen Herbstschals, und die Bewohner der niederländischen Hauptstadt machen sich auf den Weg in die Hügel. Malou, Gebietsleiterin für die Beneluxländer, erzählt uns, wie sie den Herbst in den Niederlanden verbringt.

„Mein Freund und ich lieben Reisen, auf denen wir aktiv sein können. Diesen Herbst machen wir uns auf den Weg zum Nationalpark Hoge Veluwe. Er ist wahrscheinlich eines der schönsten Naturgebiete der Niederlande. Mit seinen vielen Bäumen ist die beste Reisezeit definitiv der Herbst, denn die Farben sind einfach fantastisch! Wir planen, früh aufzustehen und ein paar Wildtiere in der Gegend zu beobachten, wie Wildschweine und Hirsche.

Eine weitere schöne Herbstaktivität ist eine Bootsfahrt auf den Kagerplassen in meiner Heimat Leiden. Die Gegend hat mit ihren vielen Windmühlen und Poldern etwas sehr Niederländisches an sich. Das ist definitiv ein Muss, wenn man eine Reise in die Niederlande plant.“

Insider-Tipp: Kunstliebhaber sollten einen Tagesausflug von Amsterdam nach Leiden unternehmen, dem Geburtsort von Rembrandt.

— malou V., Die Niederlande
Hol dir Reisetipps und Inspiration direkt in deinen Posteingang. Melde dich für den Newsletter an.

Comments

comments