Nach dieser Runde spaßiger Geografie-Spiele wissen deine Kinder, wie Bulgariens Hauptstadt heißt und durch welche Länder der Nil fließt. Ihr braucht weder Bildschirm noch spezielles Zubehör und könnt direkt auf dem Sofa oder am Küchentisch spielen. Bereit, gemeinsam euer reiseerprobtes Allgemeinwissen zu testen? Los geht’s!

1. Aufwärmen mit einem Klassiker

Spiel: Stadt, Land, Fluss
Anzahl der Spieler: 2-8
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wählt einen beliebigen Buchstaben des Alphabets. Jeder Spieler muss eine Stadt, ein Land und einen Fluss mit diesem Anfangsbuchstaben finden. Für das “K” könnten dabei folgende Ergebnisse herauskommen: Kapstadt, Kuba und der Kansas River. Ihr könnt euch ein eigenes Punktesystem ausdenken oder mit einer Stoppuhr arbeiten. Verschärfte Regeln: Überlegt euch Strafen wie 20 Liegestütze für Schummler, die ihre Antworten erfinden.

junges Mädchen, das etwas ein Geheimnis zu einem Hund flüstert, während die Eltern sie hinten beobachten
Stille Post: “Okay Kumpel, sag mal Chattanooga Tennessee”.

2. Lauschen, flüstern, lachen

Spiel: Stille Post
Anzahl der Spieler: 4-10
Schwierigkeitsgrad: mittel
Peppt den Partyklassiker auf, indem ihr komplizierte Städte- oder Ländernamen in eure Sätze einbaut. Die erste Person in der Runde flüstert ihren Satz in das Ohr ihres Nebensitzers. Der gibt weiter, was er versteht, bis der Satz bei der letzten Person ankommt. Diese sagt dann laut, was ihr zuletzt souffliert wurde. Versuch doch mal, das Wort “Mississippi” in deinen Satz zu mogeln. Da ist der Spaßfaktor garantiert.

3. Antwort aus dem Stegreif

Spiel: Stadtalphabet
Anzahl der Spieler: 2 oder mehr
Schwierigkeitsgrad: mittel
Hier ist Tempo gefragt! Ziel des Spiels ist es, eine Stadt mit jedem Buchstaben des Alphabets zu nennen, von A wie Addis Ababa bis Z wie Zürich
Verschärfte Regeln: Werft euch einen Ball zu, wenn der nächste Spieler an der Reihe ist. Wer zu lange nachdenken muss, ist raus. Oder ihr spielt in umgekehrter Reihenfolge von Z bis A. Das wird euch auf Trab bringen.

4. Wettlauf zur Hauptstadt

Spiel: Länder und Hauptstädte
Anzahl der Spieler: 2 oder mehr
Schwierigkeitsgrad: schwer
Für dieses Spiel braucht ihr gutes Allgemeinwissen und ein wenig Vorbereitung. Ziel ist es, die Hauptstädte von Ländern zu nennen – oder andersherum. Jeder Spieler erstellt eine Liste mit 10 Orten und verteilt sie an die anderen Spieler. Wer die meisten richtigen Antworten hat, gewinnt die Runde. Denkt daran, dass die Lösungen teilweise identisch sind, zum Beispiel bei Monaco, Mexiko und Singapur.
Verschärfte Regeln: Macht das Spiel schneller, indem ihr um die Wette antwortet. Sobald der erste fertig ist, müssen die anderen den Stift hinlegen. Alternativ können die Orte auch laut benannt werden, und wer die Antwort weiß, meldet sich per Buzzer. Witzig wird’s, wenn jeder einen eigenen Buzzerton erfinden muss.

5. Ultimativer Reise-Wissenstest

Spiel: Reise-Scattergories 
Anzahl der Spieler: 2 oder mehr
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Macht zwei Listen: eine mit einer Auswahl von Ländern und eine mit den Buchstaben des Alphabets. Die erste Spielerin wählt mit geschlossenen Augen ein Land und einen Buchstaben. Zählt dann alle Assoziationen zum jeweiligen Land mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben auf. Für Kanada und den Buchstaben “m” könnte eure Liste Antworten wie Montreal, Multikulti und Medicine Lake enthalten.

Antworten, die nur einmal vorkommen, erhalten 2 Punkte. Antworten, die von mehreren Spielern gegeben werden, erhalten jeweils 1 Punkt. Das perfekte Spiel für größere Kids, die unterwegs mehr über ein Reiseland lernen möchten.

Kleines Mädchen, das Zeichen mit ihren Händen macht, damit ihre Eltern, Großeltern und Bruder die Antwort während eines Familienspiels zu Hause erraten
Scharade mit attraktivem Hauptpreis: Der Gewinner wählt das nächste Urlaubsziel!

6. Hände hoch!

Spiel: Scharade
Anzahl der Spieler: 4-8
Schwierigkeitsgrad: einfach bis schwer
Spielt den Klassiker als Reiseversion, indem ihr Themen wie ausländische Filme, Bücher über berühmte internationale Persönlichkeiten oder emblematische Sehenswürdigkeiten wählt. Anschließend stellt ihr die gesuchten Begriffe wie gewohnt pantomimisch dar. Ihr könnt um individuelle Punkte kämpfen oder in Gruppen gegeneinander antreten.

7. Gedankenlesen

Spiel: 20 Fragen
Anzahl der Spieler: 4-8
Schwierigkeitsgrad: mittel
Wählt ein Thema mit Bezug zum Reisen: Länder, berühmte Personen oder Filme aus dem Ausland (Italien, Frankreich oder Großbritannien). Wenn du an der Reihe bist, wähle einen Begriff und behalte ihn für dich. Die anderen Spieler müssen ihn mit maximal 20 Fragen erraten. Und das beste ist: Du darfst nur mit “ja” oder “nein” antworten.

8. Pokerface bewahren

Spiel: Zwei Wahrheiten und eine Lüge
Anzahl der Spieler: 2 oder mehr
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
Hier trainierst du sowohl dein Allgemeinwissen als auch deine Selbstbeherrschung. Recherchiere ein paar spannende Fakten über ein Land und stelle deinen Mitspielern drei Aussagen vor. Zwei sind wahr, eine frei erfunden. Ob sie es schaffen, deine Lüge aufzudecken? Auch hier könnt ihr entweder allein oder in Teams gegeneinander antreten.

Ein junges Mädchen, das Windkraftanlage auf einer weißen Tafel während eines Bildspiels Pictionary zu Hause zeichnet
Pictionary: Das sind doch die Windmühlen von “Zaanse Schans” in Amsterdam!

9. Vokabeltraining

Spiel: Länder-Tabu
Anzahl der Spieler: 4-10
Schwierigkeitsgrad: mittel
Schreibe den Namen eines Landes auf einen Zettel und notiere darunter fünf Wörter, die “tabu” sind. Teile die Gruppe in Teams zu je 2-4 Spielern. Wer den Zettel zieht, muss seine Mitstreiter ohne die fünf Tabu-Begriffe dazu bringen, den Namen das Landes zu erraten.

Beim Suchbegriff “Frankreich” könnten darunter folgende fünf Wörter stehen: “Eiffelturm, Croissant, Louvre, Weinbergschnecken, Liebe”. Die Namen landestypischer Städte – sowie Paris, Nizza, oder Cannes – erklärt ihr am besten auch als tabu. Tipp: Wenn ihr die Ratezeit mit einer Stoppuhr begrenzt, wird das Spiel gleich noch eine Ecke schneller.

10. Die Macht der Bilder

Spiel: Pictionary 
Anzahl der Spieler: 2-8
Schwierigkeitsgrad: mittel
Hier sind eure Zeichenkünste gefragt. Wählt ein reisebezogenes Thema wie Städte oder Länder und stellt sie zeichnerisch dar. Wenn du als Suchbegriff Deutschland ziehst, könntest du Dinge wie Würstchen, die Berliner Mauer oder ein Bierglas zeichnen. Oder du stellst das Allgemeinwissen deiner Teammitglieder mit Wahrzeichen wie dem Table Mountain, dem London Eye, or den Pyramiden von Gizeh auf die Probe. Schreibt die Suchbegriffe auf kleine Zettel und mischt sie in einem Hut oder Beutel. Wer einen Suchbegriff zieht, muss ihn zeichnerisch darstellen – ohne Zahlen, Buchstaben oder Symbole zu verwenden.

Du hast weitere Ideen für lustige Reisespiele mit pädagogischem Mehrwert? Teile sie in den Kommentaren unter dem Artikel!
Kleiner Tipp: Logge dich vorher bei Facebook ein, um mit deinem Account zu posten.

Hol dir Reise-Tipps und Inspiration direkt in deinen Posteingang. Zum Newsletter anmelden.

Comments

comments