Ah, Paris … die Stadt, die auch heute noch Künstler, Liebende und alle anderen inspiriert. Ein Muss für jeden Globetrotter, denn Paris bietet wahnsinnig viele Erlebnisse. Dieser Artikel ist dein ultimativer Guide für maximalen Spaß in der französischen Hauptstadt – egal, ob du nur ein Wochenende oder länger da bist.
Boy on the Eiffel Tower
Überspring die Warteschlange am Eingang des Eiffelturms und genieße einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.

1. Bestaune die Stadt von hoch oben 

An einer ganz bestimmten Aktivität kommt man in Paris einfach nicht vorbei: auf den Eiffelturm zu steigen. Überspring die Warteschlange und sause mit deinem Guide per Aufzug in die zweite Etage – oder direkt hoch zur Spitze. Der Turm wurde von 1887 bis 1889 erbaut und ist (ohne Antenne) rund 300 Meter hoch. Erfahre mehr über die Geschichte des meisterhaften Bauwerks, während du die atemberaubende Panorama-Aussicht bewunderst. 

River Seine by night
Bewunder die beleuchtete Stadt bei einer abendlichen Schifffahrt auf der Seine.

2. Sieh alles aus einer anderen Perspektive 

Eine Bootsfahrt auf der Seine ist eine der besten (und entspanntesten) Möglichkeiten, die Top-Sehenswürdigkeiten von Paris zu besichtigen. Auf dieser 1-stündigen Tour gleitest du vorbei an Notre Dame, dem Musée d’Orsay und dem Eiffelturm. Aber das ist noch nicht alles: Auch nach den berühmten Brücken solltest du Ausschau halten. Du wirst unter der Pont Neuf, der ältesten im Originalzustand erhaltenen Brücke der Stadt, und der Pont Alexandre III hindurchfahren. Wenn du ein besonders romantisches Erlebnis suchst, empfehlen wir eine Fahrt bei nächtlicher Beleuchtung. Den Anblick der Wahrzeichen der Stadt bei Sonnenuntergang wirst du so schnell nicht vergessen.

Inside of Arc de Triomphe
Besuche den Arc de Triomphe, einen Ort voller Geschichte.

3. Erlebe Geschichte mal anders

Keine Liste der Top-Erlebnisse oder (Top-Orte) in Paris ist vollständig ohne den Arc de Triomphe. Napoleon gab diesen klassisch konstruierten Bogen 1806 nach der Schlacht von Austerlitz in Auftrag, erst 1836 wurde er fertiggestellt. Heute erinnert das Monument an die Gefallenen der Französischen Revolution und der napoleonischen Kriege. Nimm dir einen Moment Zeit, um das unterirdische Gewölbe mit dem Grabmal eines unbekannten Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg zu besichtigen. Erklimme danach die 284 Stufen und bewundere die Aussicht von oben. Mach ein paar Foto von der berühmten Avenue des Champs-Élysées und den zwölf Straßen, die strahlenförmig zum Triumphbogen führen.

Tour group inside the Louvre
Erlebe Kunst aus der Sicht eines Experten bei einem Rundgang durch den Louvre.

4. Werde zum Kunstkenner

Wenn du nicht im Louvre warst, warst du dann überhaupt in Paris? Die Antwort ist simpel: nein. Erlebe das größte Kunstmuseum der Welt mit einer Führung ohne Anstehen. Ein professioneller Guide wird dir alles über die Bedeutung des Museums und die tausenden Ausstellungsstücke erzählen, während du alle Top-Kunstwerke aus der Nähe bestaunen kannst: die Mona Lisa, die Nike von Samothrake und die Venus von Milo. Bei dieser 2-stündigen Tour siehst du auch weniger bekannte (aber nicht weniger wunderbare) Kunstwerke. Vergiss nicht, vor der modernen Glaspyramide des Architekten I. M. Pei ein Selfie zu schießen!

Sacre Coeur Basilica
Erkunde das Viertel Montmartre und erlebe echtes Pariser Flair.

5. Entdecke deine künstlerische Ader

Eines der beliebtesten Viertel, das man in Paris besuchen kann, ist Montmartre. Der Stadtteil ist bekannt für seine Künstler und sein Nachtleben und lässt sich am besten bei einem Rundgang erkunden. Von der Kirche Sacré-Coeur aus hat man einen perfekten Blick auf die Stadt (fast genauso schön wie vom Eiffelturm). Gönn dir danach eine Pause in einem der vielen Cafés. Während du an deinem französischen Gebäck knabberst und am Milchkaffee schlürfst, stell dir vor, wie sich Picasso oder Van Gogh damals genau hier entspannt haben könnten. Schließlich haben beide Künstler im Viertel gelebt und gearbeitet. 

Moulin Rouge dancers
Bestaune die prachtvolle Kulisse des Moulin Rouge.

6. Komm ins Kabarett

Ein Besuch im weltberühmten Moulin Rouge ist ein Muss für jeden Parisbesucher. Schlürf Champagner und erlebe 100 Darsteller geschmückt mit bunten Federboas, Pailletten und Strass live auf der Bühne. Schon nach wenigen Minuten wirst du das Gefühl haben, die Goldenen Zwanziger inklusive Revuetänzerinnen seien wieder zum Leben erwacht. 

Paris Catacombs
Überspring die Warteschlange vor den Katakomben von Paris und entdecke die dunkle Seite der Stadt.

7. Geh in den Untergrund

Steige 131 Stufen hinab in die Unterwelt von Paris und erkunde die alten Katakomben. Ja, die Warteschlange ist lang, aber mit einem Ticket ohne Anstehen sparst du mächtig Zeit. Im 18. Jahrhundert wurden Knochen von Friedhöfen in der ganzen Stadt in den Untergrund gebracht, um die Öffentlichkeit vor Krankheiten zu schützen. Die Katakomben beherbergen die Überreste von etwa 7 Millionen Parisern. Die unterirdischen Tunnel zu erkunden, ist ein aufregendes (aber ganz schön gruseliges) Erlebnis. 

Visitors at the Opera Garnier
Entdecke das größte Opernhaus Europas bei einem 90-minütigen Rundgang.

8. Triff das Phantom der Oper 

Die Opéra Garnier, Originalschauplatz des Romans und Musicals “Phantom der Oper”, ist ein atemberaubender Barockpalast, der eines der ältesten Pariser Theater beherbergt. Bei einem Rundgang mit einem erfahrenen Guide erwacht das Gebäude zu neuem Leben. Bestaune die Grand Escalier-Doppeltreppe und das extravagante Blattgold- und Marmordekor. Ein heißer Tipp: An der Kasse kannst du günstige Last-Minute-Karten für die Vorstellungen am selben Tag ergattern.

Disneyland Paris
Genieße magische Momente im Disneyland® Paris mit dem FASTPASS®-Ticket.

9. Reise ins Magische Königreich

Nicht alle Top-Sehenswürdigkeiten von Paris liegen innerhalb der Stadtgrenzen. Ein Tag im Disneyland Paris ist für Kinder jeden Alters unvergesslich. Achterbahnen, Shows, Paraden und Fahrgeschäfte – die Zeit vergeht wie im Flug! Mach einen Rundgang durch die Studios, lass deinen Adrenalinspiegel auf dem Thunder Mountain in die Höhe schnellen und posiere für ein Foto mit all deinen Lieblings-Charakteren.

Woman touring Versailles
Genieße eine exklusive Führung durch einen der größten Paläste der Welt.

10. Fühl dich königlich 

Um deine Paris-Reise angemessen abzuschließen, solltest du unbedingt den königlichen Hof von Versailles besuchen. Hier lebten und feierten Marie Antoinette und Ludwig XVI. in Saus und Braus vor der Französischen Revolution. Bestaune den majestätischen Spiegelsaal und erfahre bei einer Führung im Schloss Versailles mehr über das königliche Leben. Danach kannst du den Palast auf eigene Faust erkunden und durch die herrlichen Gärten schlendern.

Comments

comments