New York City ist bekannt als die Stadt, die niemals schläft. Und das ist auch gut so, denn an diesem pulsierenden, quirligen Reiseziel gibt es so viel zu sehen und zu erleben, dass du aus dem Staunen gar nicht mehr rauskommen wirst – und das rund um die Uhr. 
Empire State Building interior
Erlebe die Stadt von einer ihrer höchsten Aussichtsplattformen – Wahnsinns-Panoramablick garantiert.

1. Besuche das Empire State Building

Das Empire State Building ist nicht nur eines der höchsten Gebäude von New York City, sondern auch eine echte Art-Déco-Ikone. Mit einer Höhe von rund 381 Metern über der Stadt ist ein Abstecher zur Spitze auf jeden Fall ein Muss. Fahr rauf zur Aussichtsplattform in die 86. Etage und genieß den Blick auf den Big Apple von oben. Bevor du das Gebäude verlässt, solltest du unbedingt in der Lobby in der Fifth Avenue eine Foto-Pause einlegen – vielleicht hast du den Eingangsbereich schon einmal in einem Film gesehen. Das Gebäude ist ein Hit der Popkultur und sollte auf keiner Reiseliste fehlen! 

Woman photographing the Statue of Liberty
Besuche die Freiheitsstatue und das Ellis Island National Immigration Museum mit Vorzugseinlass.

2. Verlieb dich in die Freiheitsstatue 

Der Besuch dieses Wahrzeichens, das für Freiheit und Hoffnung steht, ist ein Muss für Geschichtsliebhaber. Die Kupferstatue, ein Geschenk Frankreichs aus dem Jahr 1886, färbte sich im Laufe der Zeit hellgrün (da das Metall oxidiert). Um die Statue in ihrer ganzen Pracht zu sehen, solltest du auf eine Fähre steigen und Lady Liberty mit einem Vorzugsticket besuchen. Damit erhältst du Zugang zum Sockel (mit toller Aussicht!) und Zugang zum Ellis Island National Immigration Museum inklusive Audioguide. 

Helicopter flight over Manhattan
Erlebe Manhattan aus der Vogelperspektive bei einem Hubschrauber-Rundflug.

3. Sieh die Highlights aus der Vogelperspektive 

Die Skyline von Manhattan ist eine der bekanntesten der Welt. Bestaune sie auf die wohl coolste Art und Weise: vom Hubschrauber aus. Begib dich an Bord eines speziell angefertigten Helikopters mit 180-Grad-Blick für eine Mega-Aussicht (vergiss auf keinen Fall deine Kamera). Dein Pilot ermöglicht dir bei diesem aufregenden und einmaligen Erlebnis eine völlig neue Perspektive auf berühmte Gebäude und Sehenswürdigkeiten.

Cyclists in Central Park
Entdecke die Sehenswürdigkeiten von New York City in deinem eigenen Tempo.

4. Sei öko mit dem Drahtesel 

Der Central Park ist … nun ja … ziemlich zentral. Er diente als Schauplatz für unzählige Bücher, TV-Serien, Filme und, logo, das alltägliche Leben der New Yorker. Fahr zum berühmten und riesigen Park und erkunde ihn per Fahrrad. Ob nur für ein paar Stunden oder einen ganzen Tag lang, per Drahtesel lassen sich die Sehenswürdigkeiten und Manhattan generell gut erkunden. Radle allein, mit Freunden oder – falls du mit Kindern unterwegs bist – mach sie alle müde mit einer großen Radtour kreuz und quer durch den Park. Danach könnt Ihr einen leckeren Happen essen und die Beine hochlegen.

Gedenke der Ereignisse des 11. Septembers 2001 bei einem Besuch im 9/11-Denkmal und Museum.

5. Gedenke der Opfer und Helden 

Eines der tragischsten Ereignisse in New York hat sich am 11. September 2001 abgespielt. Besuche das 9/11-Denkmal und Museum und zolle den Opfern des Anschlags deinen Respekt. Im Museum gibt es Filme, eine historische Ausstellung und die Möglichkeit, mehr über die Verstorbenen zu erfahren. Es ist ein Ort, der nachdenklich und traurig stimmt, aber auch er sollte auf deiner Liste nicht fehlen.

Walking tour in NYC
Mach einen Spaziergang durch die ältesten Viertel von NYC und erfahre mehr über die pulsierende Kultur der Stadt.

6. Tauch ein in bunte Kulturen 

Mach einen Rundgang durch einige der faszinierendsten Viertel New Yorks. Zuerst geht es nach SoHo, mit seinen coolen Boutiquen und beeindruckender Architektur. Schlender dann weiter durch Little Italy und Chinatown, die Heimat von Einwanderern, die die Stadt mit ihren vielfältigen Kulturen bereichert haben. Lausche den Geschichten über Gangster und Straßenkämpfe, denen die Menschen früher ausgesetzt waren. Highlight der Tour sind all die leckeren und vielfältigen Versuchungen, die New York einzigartig machen.

Interior of the Guggenheim Museum
Staune über Frank Lloyd Wrights architektonisches Meisterwerk: das Guggenheim-Museum.

7. Werde zum Kunstfan

Ganz oben auf der Liste der Orte, die Kunstliebhaber unbedingt besuchen sollten, steht das Guggenheim. Nicht nur die Kunstsammlung ist eine wahre Inspirationsquelle, auch das Museums selbst ist ein architektonisches Juwel. Entworfen wurde es von Frank Lloyd Wright und beeindruckt vor allem durch seine einzigartige Spiralform, um die Kunstschätze in seinem Inneren zu präsentieren. Hier kannst du impressionistische, post-impressionistische und frühmoderne Kunst von Größen wie Klee, Modigliani, Chagall und Kandinsky bestaunen.

Visitors taking selfies at the One World Observatory
Besuche unbedingt die Aussichtsplattform One World Observatory und genieße die unglaubliche Aussicht über New York.

8. Komm dem Himmel ganz nah

Wenn du auf der Aussichtsplattform One World Observatory gestanden und somit das höchste Gebäude der westlichen Hemisphäre erobert hast, darfst du ruhig damit angeben. Das One World Trade Center ist mehr als 540 Meter hoch und ohne Frage ein beeindruckendes Wahrzeichen der Skyline von NYC. Kaum zu glauben: Eine Fahrt in den 102. Stock dauert gerade mal 47 Sekunden! Oben angekommen, gibt es interaktive und historische Ausstellungen und natürlich atemberaubende Aussichten auf den Big Apple. 

The Lion King on Broadway
Tauche am Broadway live in die Welt von Der König der Löwen ein.

9. Gerate ins Schwärmen am Broadway

Eine Show am Broadway zu sehen, ist quasi das Sahnehäubchen auf deinem New York Cheesecake. Mit über 40 Theatern in der längsten Straße von NYC hast du die Qual der Wahl, von preisgekrönten Stücken bis hin zu berühmten Musicals. Klassiker wie der König der Löwen sind bei Groß und Klein sehr beliebt. Wenn du lieber damit angeben möchtest, dass du das am längsten gespielte Musical am Broadway gesehen hast, dann besuche Das Phantom der Oper. Es läuft seit 1988!

Pizza
Mach eine Feinschmecker-Tour durch Williamsburg und genieße köstliche Snacks in einigen der besten Lokale des Viertels.

10. Schlemme dich durch die Stadt

Echte Foodies wissen, dass Brooklyn ein wahres Schlaraffenland ist. Erfahre bei einer kulinarischen Tour durch Williamsburg, was das Viertel so hip macht. Ein Häppchen hier, ein Schlückchen da, triff das Who is Who der Foodie-Szene. Entdecke die coolsten Hotspots und genieße mit allen Sinnen die Atmosphäre dieses lebendigen, kreativen Viertels.

Comments

comments