Schnapp dir deine übergroßen Micky-Maus-Ohren – es geht nach Disneyland! Als selbsternannter glücklichster Ort der Welt eilt sein Ruf dem Vergnügungspark weit voraus. Mit Spaß für die Jungen (und Junggebliebenen) hat das magische Reiseziel für jeden etwas zu bieten. 

Und das Beste daran? Wo immer du zu Hause bist, es gibt ein Disneyland in Flugzeug-, Zug-, oder Fliegender-Teppich-Reichweite. Nordamerika hat Parks in Orlando und Anaheim, Europa hat einen in Paris und Asien hat Parks in Shanghai, Hongkong und Tokio. Aber egal zu welchem Park du unterwegs bist, es gibt genau 12 Dinge, die du bei deinem Disneyland-Besuch auf keinen Fall verpassen darfst.

Tickets im Voraus kaufen und ein Lageplan sind zwei gute Möglichkeiten für eine reibungslose Reise.

1. Schnapp dir ein Ticket (und einen Plan)

Das Wichtigste zuerst – wenn du zum ersten Mal im Disneyland bist, ist es besonders wichtig, dass du ein Ticket und die richtige Strategie im Gepäck hast. Besucher können im Voraus buchen oder direkt im Park ein Ticket kaufen. Sobald du drin bist, stelle sicher, dass du keines der klassischen Erlebnisse verpasst (wie z.B. das berühmte Märchenschloss, das es in jedem Park gibt). Schnapp dir einen Lageplan, bevor du losziehst. 

Das Märchenschloss ist in jedem Parks ein wenig anders. ©Disney

2. Schau beim Schloss vorbei

Auch wenn jedes Disneyland ein wenig anders ist, das magische Schloss ist in jedem Park ein Muss. Besucher in Anaheim, Hongkong und Paris können ein Foto vom Dornröschenschloss machen, das von Prinzessin Aurora inspiriert wurde. Im Tokioter Park befindet sich das Cinderella-Schloss, das auf dem Original in Orlando basiert. Shanghais Enchanted Storybook Castle ist das größte und modernste der Schlösser. 

Genieße eine Fahrt mit der Indiana Jones Achterbahn im Disneyland Paris. ©Disney

3. Besuche all die klassischen Fahrgeschäfte

Nimm Kontakt auf zu deinem inneren Kind und erlebe einige der berühmtesten Fahrgeschäfte des Parks. Neben den berüchtigten Achterbahnen gibt es in jedem Park auch ein paar regionale Versionen von großen Klassikern. Wenn du in Paris oder Anaheim bist, kannst du in das wirbelnde Chaos der Teetassen des Verrückten Hutmachers eintauchen oder den süßen Kitsch von “It’s a Small World” genießen. Im Disney Resort in Shanghai oder im Disneyland Hongkong unterwegs? Dann tauche ein in die Fantasie von Christopher Robin und entdecke “Die vielen Abenteuer von Winnie the Pooh”.

Verschwende keine Zeit in der Warteschlange – entdecke das Beste von Disneyland mit einem Ticket ohne Anstehen.

4. Verschwende keine Zeit in der Warteschlange

Wenn die Zeit knapp ist und du nur für kurze Zeit in Disneyland bist, solltest du neben deinen Tickets auch einen Fast Pass kaufen. Egal an welchem Ort du dich befindest, mit diesem praktischen Zeitsparer an deiner Seite kannst du einen auf Millenium Falcon machen und einfach an den Warteschlangen für Fahrgeschäfte, Attraktionen und sogar für Begegnungen mit Film-Charakteren vorbeigehen!

Die zahlreichen Snacks von Disneyland zu entdecken, ist ein Abenteuer für sich.

5. Verwöhne deine Geschmacksknospen

Von der ganzen Aufregung an den Fahrgeschäften hast du wahrscheinlich Appetit bekommen, also tanke neue Energie mit ein paar Disneyland-Leckereien. Die Menüs sind in allen Parks ziemlich einheitlich, so dass du dich auf einige Standards wie Popcorn und Eiscreme freuen kannst. Vom mehrfarbigen Softeis im Disneyland Tokyo bis hin zu Churros ist das Dessert optimal abgedeckt. Um ganz sicherzugehen, dass deine Mahlzeit angemessen Instagram-freundlich ist, vergiss nicht, einen der zahlreichen Micky-förmigen Snacks wie zum Beispiel die Chicken Nuggets und Pizza in Disneyland Shanghai ins Bild zu halten.

Erlebe Goofy in jedem Disneyland-Park hautnah. ©Disney

6. Triff die Helden deiner Kindheit

Donald, Goofy und Minnie – egal in welchem Park du unterwegs bist, die ganze Bande ist dabei. Und da die Disneyland-Maskottchen dafür bekannt sind, niemals aus der Rolle zu fallen, kannst du deine Kindheitsträume verwirklichen und den Cartoon-Helden persönlich begegnen. Auch neue Charaktere sind in jedem Disneyland deiner Wahl zu finden. Beliebte neue Helden wie Elsa und Anna aus Frozen stehen für die jüngere Generation bereit. Wenn du im Disneyland Anaheim bist, kannst du sogar neue Charaktere wie den Star Wars Publikumsliebling BB-8 treffen.

Woher die Bilder von diesen Achterbahn-Schreihälsen kommen? Die Post-Ride-Fotokabine hat sie geknipst.

7. Halt dein Abenteuer fest

Du möchtest die Magie der Attraktionen und Abenteuer auch zu Hause wieder aufleben lassen? Dann vergiss nicht, ein oder zwei Fotos von den Post-Ride-Kabinen zu holen. Jeder Park hat seine eigene Version der klassischen Space Mountain-Achterbahn, so dass du dich nach der Fahrt noch viele Jahre lang an diesen Moment zurückerinnern können wirst.

Tokios DisneySea-Park garantiert Nonstop-Spaß.

8. Erkunde die Nachbarschaft

Auch außerhalb des Parkgeländes kann es sich lohnen, ein wenig auf Erkundungstour zu gehen. Jeder Disneyland-Park bringt den Spaß auf ein neues Niveau und bietet seinen Gästen Dutzende von Restaurants, Kinos und so ziemlich allem, was man sich nur erträumen kann. Es gibt sogar Disney-orientierte Day Spas – was will man mehr? Darüber hinaus verfügen einige Standorte auch über Erweiterungen wie DisneySea in Tokio oder den Adventure Park in Kalifornien.

Das Corner Cafe in Hongkong ist der perfekte Ort für deinen Nachmittagstee. ©Disney

9. Genieße ein Essen mit Stil

Es ist schwer, in Disneyland hungrig zu werden. Schließlich gibt es Snacks an jeder Ecke (wirklich jeder). Von Cafés und Imbisswagen bis hin zu einigen feinen Restaurants (natürlich mit Motto) ist für jeden etwas dabei. Wenn du in Shanghai unterwegs bist, kannst du in Lumiere’s Kitchen einen köstlichen Nachmittagstee aus der Konditorei genießen. Wenn du in Paris bist, kannst du in der Auberge de Cendrillon eine Mahlzeit genießen, die einer Cinderella würdig ist (nachdem sie aus dem Kürbis gestiegen ist, versteht sich).

Nach dem Feuerwerk kommt der Schönheitsschlaf. Erhol dich in einem der zahlreichen Themenhotels von Disneyland.

10. Schlaf den Dornröschenschlaf

Wenn du für einen oder zwei Tage im Park unterwegs bist, warum bleibst du nicht gleich über Nacht? In Hongkong kannst du in der Disney Explorers Lodge übernachten, die sehr viel spannender ist als ein durchschnittliches Themenhotel. Das Hotel integriert das Dschungelkonzept direkt in die Zimmer, mit Suiten, die auf jedem der vier einzigartigen tropischen Klimazonen Asiens, Südamerikas, Afrikas und Ozeaniens basieren.

Wenn du an deinem Ehrentag einen der Disneyland-Parks besuchst, bekommst du ein Geburtstagsabzeichen. ©Disney

11. Hol dir den Geburtstagsbonus

Den eigenen Geburtstag mit dem glücklichsten Ort der Welt zu verbinden, ist das perfekte Rezept für einen unvergesslichen Tag. Du wirst nämlich nicht nur die üblichen Fahrgeschäfte und Abenteuer genießen können, sondern auch ein zusätzliches Geschenk von Disney erhalten. Erwähne deinen besonderen Tag in jedem Park und du erhältst ein Abzeichen, das sicherstellt, dass alle Park-Charaktere dir jedes Mal, wenn sie dich sehen, einen besonderen Geburtstagsgruß zurufen.

Keine Reise an den glücklichsten Ort der Welt wäre komplett ohne Micky-Ohren!

12. Geh auf Souvenir-Jagd

Es versteht sich von selbst, dass ein Paar ikonische Micky- oder Minnie-Ohren quasi zur Disneyland-Gästeuniform gehören. Disney-Souvenirs zu ergattern, ist ein Erlebnis für sich, denn fast jede Disney-Film- und TV-Show ist hier vertreten. Vom Simba-Rucksack bis hin zur Cinderella-Handtasche – hier ist für jeden etwas dabei.

Plane deinen Ausflug nach Disneyland


Comments

comments