Auf der Suche nach Inspiration jenseits von Klassikern wie Paris oder London? Dann fahre weiter nach Osten und entdecke 7 unserer Lieblingsziele in Osteuropa. Folge uns auf gepäckfreundlichen Flügen (oder Zugfahrten), die täglich zu neuen Reisezielen starten, und entdecke eine andere Seite Europas – im wahrsten Sinne des Wortes.
Ob du herkommst, um Drachen zu erschlagen oder historische Ruinen zu erkunden – Dubrovnik wird dich nicht enttäuschen.

1. Düse durch Dubrovnik

Dubrovnik, die Heimat der meisten Action in Game of Thrones, hat schon unzählige Belagerungen und Drachenangriffe relativ unbeschadet überstanden. Ob du nun Fan der Serie bist oder nicht, wenn du Lust auf ein Stück traditionelles kroatisches Küstenleben hast, ist Dubrovnik definitiv der richtige Ort. Mach einen Rundgang entlang der historischen Stadtmauer oder entdecke die Stadt von oben bei einer Seilbahnfahrt. Noch besser: Erkunde die Landschaft vom Wasser aus bei einer Fahrt im Kajak auf hoher See.

Besuche Riga für erstaunliche Architektur und köstliche lokale Küche.

2. Reise nach Riga

Seine gotische Architektur und eine beeindruckende Kunstszene machen Riga zum perfekten Ziel für einen Wochenendausflug. Mach einen Spaziergang durch die Schlossgärten und iss wie ein Einheimischer auf dem Wochenmarkt. Wenn du einen echten Feinschmecker im Schlepptau hast, solltest du dir deinen Weg durch die Stadt auf dieser Tour bahnen (und die kulinarische Vielfalt genießen). Designfans sollten sich ins Kunstmuseum begeben, um einen Einblick in die pulsierende Kunstgeschichte des Landes zu gewinnen.

Eine Reise zu diesen mazedonischen Kleinoden verspricht Schönheit aus der alten Welt.

3. Relaxe in Skopje und Ohrid

Ein Besuch in Skopje, eingebettet am Ufer des malerischen Ohrid-Sees, ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Wir sprechen von gepflasterten Gassen, historischen Kirchen und natürlich einer mittelalterlichen Burg. Dieses mazedonische Juwel ist perfekt für Spaziergänge, Faulenzen am See und natürlich für Snacks! Nimm dein Handtuch und ein oder zwei Backwaren mit und schlage am Strand dein Lager auf für einen perfekten Sommertag.

Belgrads Herrenhäuser aus der Habsburgerzeit und sowjetische Kolosse machen sie zu einer unverzichtbaren Stadt für Architekturliebhaber.

4. Erlebe mehr in Belgrad

Auch wenn die jüngste Geschichte in manchen Teilen Belgrads ihre Spuren hinterlassen hat –  die Wiedergeburt dieser einzigartigen Stadt ist einfach beeindruckend. An praktisch jeder Straßenecke treffen Herrenhäuser aus der Zeit der Habsburger und sowjetische Steinkolosse aufeinander. Sobald du etwas mehr über die Vergangenheit der Stadt erfahren hast, genieße einen Schluck Gegenwart (oder auch zwei, wenn du Lust hast) bei einem Tagesausflug nach Novi Sad, Serbiens Weinland. Wenn du lieber in der Stadt bleiben möchtest, solltest du einen Nachmittag lang die Save und die Donau entlang schippern.

5. Schlendere über die Brücke von Mostar

Was Instagram-würdige Brücken anbelangt, spielt die Stari most in Bosnien-Herzegowina definitiv in der Top-Liga. Der riesige Kalksteinbogen im Herzen von Mostar könnte genauso gut direkt aus einem Märchen stammen. Dieser Social Media-Hotspot ist ein Muss für jeden Besucher der Stadt, aber keineswegs der einzige Ort, den man hier gesehen haben muss. Ihr mittelalterlicher Charme erstreckt sich über die gesamte Stadt, wo du auf traditionellen Märkten Souvenirs der alten Schule erstehen oder einen lustigen Abend in einem der vielen charmanten Mühlenrestaurants genießen kannst. Ein weiterer Bonus: Die Kravica-Wasserfälle sind nur eine kurze Autofahrt entfernt – perfekt für einen Tagesausflug.

6. Schau vorbei in Prag

Prag ist bekannt für Junggesellenabschiede und wilde Wochenenden. Aber die Stadt besticht nicht nur durch ihr fantastisches Bier – auch wenn schon dies allein die Reise wert wäre. Besucher der tschechischen Hauptstadt haben die Wahl zwischen unzähligen Aktivitäten. Bei einem Rundgang über die historische Karlsbrücke erfährst du mehr über die Vergangenheit von Prag. Wenn du auf der Brücke stehst, solltest du die Bronzetafeln unter der Statue von Johannes Nepomuk reiben, das bringt Glück. Vor allem Reisende, die es etwas bequemer mögen, werden Prag lieben. Alle Hits der Stadt liegen relativ zentral und man kann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten leicht zu Fuß erreichen, so dass mehr Zeit für trdelnik bleibt. 

7. Genieße die Architektur von Kiew

Kiew, eine der ältesten Siedlungen Europas, lässt sich von niemandem etwas vormachen, wenn es um historische Sehenswürdigkeiten geht. Unser Tipp? Entdecke die unglaubliche Auswahl an atemberaubenden Kirchen und Tempeln in der ganzen Stadt. Während du auf Erkundungstour gehst (und jede Menge atemberaubende Fotos machst), wirst du entdecken, wie verschiedene historische Kontexte die Gebäudegestaltung bestimmt haben. 

Plane deine Reise

Comments

comments