Zieh deinen Pulli über, schlüpf in ein Paar Stiefel und schnapp dir deine Kamera. Eine herbstliche Reise durch die USA ist ein echter Genuss! Das wunderschöne Laub, die frische Luft und die wenigen Touristen machen die Ausflüge nach dem Sommer zu einem echten Vergnügen. Aber wohin soll man gehen? Amerika ist nicht gerade klein. Deswegen haben wir eine Liste von 8 tollen Zielen für deinen nächsten Herbsturlaub zusammengestellt.
Besuche das weltberühmte Napa Valley und probiere die besten Weine der Region.

1. Besuche Kaliforniens Weinland

Ein Glas Wein am Tag hält den Doktor fern. So geht doch das Sprichwort, oder? Wenn die Temperaturen abkühlen, macht sich das kalifornische Wine Country bereit fürs Geschäft. Starte am besten mit den Sehenswürdigkeiten von San Francisco, bevor du weiter nach Norden ins Napa Valley ziehst, auch bekannt als Weinparadies. Die milden Herbsttemperaturen, gepaart mit der landschaftlich reizvollen Umgebung, garantieren den perfekten Wochenendausflug für Alleinreisende, Freunde und Paare. 

Nehme an einer 3-stündigen Kreuzfahrt teil, um Wale vor der Küste von Boston zu beobachten.

2. Beobachte Buckelwale in Boston

Von April bis Oktober spritzen Buckel- und Finnwale vor der Küste von Boston ihre Wasserfontänen in die Höhe. Wenn du die majestätischen Kreaturen live erleben willst, dann schnapp dir deine Kamera und geh an Bord eines Whale-Watching-Bootes. Zurück in Boston, lasse deinen Abend gemütlich ausklingen mit einem Bier in einem der historischen Pubs entlang des Freedom Trail.

Spaziere durch das French Quarter und entdecke die Vergangenheit der Stadt.

3. Genieße milde Temperaturen in New Orleans

New Orleans ist geradezu berüchtigt für seine heißen Temperaturen und seine hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn du deine Reise jedoch für den Herbst planst, wirst du nicht nur vom kühleren Wetter profitieren, sondern auch genau rechtzeitig für alle möglichen Festivals ankommen. Vom köstlichen Beignet Fest und dem Crescent City Blues & BBQ Fest bis hin zu den legendären Halloween-Feiern im French Quarter ist für jeden etwas dabei. Reisende auf der Suche nach etwas mehr Grusel-Faktor können eine Voodoo-Tour auf dem St. Lous Cemetary machen oder sich für Geister und Ghouls auf diesem Rundgang entscheiden.

Fahre mit dem Fahrrad durch den Central Park und bekomme ein Gefühl für den Big Apple.

4. Verlieb dich in New York

Es gibt eigentlich keine falsche Zeit für einen Besuch in New York – der Big Apple strahlt das ganze Jahr über. Aber ein Spaziergang durch diese legendäre Stadt, wenn die Blätter zu fallen beginnen, ist einfach etwas Besonderes. Dies gilt insbesondere für den Central Park, das perfekte Ziel für einen Spaziergang oder eine Radtour auf den baumgesäumten breiten Wegen. Wenn du noch einen drauflegen möchtest, schau an den Chelsea Piers vorbei und dreh eine Runde auf einer Yacht im Stil der 1920er Jahre, um den Hudson River in seinem besten Herbstambiente zu erleben.

Egal ob du lieber im Kajak sitzt oder hinter dem Objektiv einer Kamera stehst, ein Ausflug zum Lake Tahoe wird unvergesslich sein.

5. Verbinde dich mit Mutter Natur am Lake Tahoe

Bereit, ein paar Steaks auf den Grill zu werfen? Die Ufer des Lake Tahoe sind geradezu perfekt für Lagerfeuer – und lange Nächte mit Sternegucken sind Pflichtprogramm. Verbring deine Tage mit Wanderungen entlang des Sees oder probiere einfach jeden erdenklichen Wassersport aus. Fotofans sollten ihre Kameras auf dieser Reise auf keinen Fall zu Hause lassen. Diese malerische Fototour führt dich vorbei an Wasserfällen, Gletschern – und vielleicht sogar Bären.

Mache eine Heißluftballonfahrt über Phoenix bei Sonnenaufgang (oder Sonnenuntergang).

6. Gleite über die Wüste in Arizona

Wenn du schon immer mal etwas Zeit in den Wolken verbringen wolltest, ist eine Heißluftballonfahrt in Phoenix sicher genau das Richtige für dich. Im Herbst sinken die Temperaturen und machen Erkundungstouren rund um die berühmten Canyons und Wüsten Arizonas zu einem echten Vergnügen (und zwar zu einem kühlen). Nachdem du den Blick aus der Vogelperspektive genossen hast, solltest du den Grand Canyon zu Fuß erkunden. Oder möchtest du lieber eine Hubschraubertour machen? Du entscheidest!

Besuche Cape Cod für die romantische Landschaft und das stürmische Herbstwetter.

7. Mach einen Roadtrip durch New England

Von den hellen Lichtern der Großstädte bis hin zur entspannten Atmosphäre der bezaubernden kleinen Küstenorte – die Ostküste Nordamerikas steckt voller faszinierender Reiseziele. Doch keines von ihnen kann mit der romantischen Landschaft von Cape Cod mithalten. Hoch aufragende Leuchttürme, windgepeitschte Sandstrände und der wilde Atlantik sind die perfekte Kulisse für deinen Ostküsten-Roadtrip. Und dann ist da noch das Essen. Lege unbedingt einen Zwischenstopp in Provincetown ein für die besten Meeresfrüchte des Landes, bevor du auf die Fähre zurück nach Boston steigst.

Plane deine Reise


Comments

comments