Endlich! Der Sommer ist in der nördlichen Hemisphäre angekommen. Eine gute Nachricht für alle Sonnenanbeter, die nun in Scharen Richtung Küste strömen. Aber was ist mit denjenigen von uns, die die Hitze nur schwer ertragen können? Wenn kühles Wetter und noch kühlere Reiseziele eher nach deinem Geschmack sind, dann lies weiter! Hier kommt unsere Auswahl der erfrischend kühlsten Sommer-Reiseziele.
Fahre nach Norwegen für Fjorde, Spaß und kühlere Temperaturen.

1. Genieße die Mitternachtssonne in Norwegen

Wo ließe es sich im Sommer besser abkühlen als in – richtig! – Skandinavien. Mit seinen langen Tagen, kurzen Nächten und endloser herrlicher Natur lohnt sich ein Sommerurlaub in Norwegen auf jeden Fall. Von den Alleen Oslos bis hin zu den atemberaubenden subarktischen Fjorden von Tromsø – hier gibt es für alle Reisenden (und Möchtegern-Wikinger) etwas zu sehen.

Erlebe die Highlights von Südwest-Island auf einer 8-stündigen Tour durch den Goldenen Kreis.

2. Das Land von Eis und Feuer

Auch in den Sommermonaten genießt diese nordische Nation ein kühles, gemäßigtes Wetter. Beginne deine Islandtour in Reykjavik – der perfekte Ort, um moderne Architektur zu bewundern, die hippe Barszene kennenzulernen und die lokale Küche auszuprobieren. Sobald du die Hauptstadt kennengelernt hast, kannst du die zerklüftete Landschaft Islands auf einer Tour über den Goldenen Ring erkunden. Und keine Sorge! Sollte es doch ein wenig zu kühl werden, kannst du jederzeit in die Blaue Lagune springen! Diese atemberaubende Thermalquelle wird dich garantiert aufwärmen (und ist der perfekt Hintergrund für noch mehr Instagram-würdige Schnappschüsse). Mehr über die besten Aktivitäten in Island erfährst du hier.

Mach einen Tagesausflug zum Los Huemules Reserve, einer der schönsten Gegenden von El Chalten.

3. Tanze durch Argentinien

Auf der Nordhalbkugel mag es Sommer sein, aber am anderen Ende der Welt beginnt die kalte Jahreszeit. Wenn der Gedanke an Winterpullis und heißem Kakao dir nur allzu einladend erscheint, dann solltest du eine Reise nach Argentinien erwägen. In die Lebensfreude der eleganten Hauptstadt Buenos Aires wirst du dich sofort verlieben. Und falls der Stadt-Dschungel nicht dein Ding sein sollte, wie wäre es mit einer Wanderung durch El Chalten? Oder entdecke deinen inneren Darwin auf einer Bootsfahrt durch den Beagle-Kanal.

Mach dich auf in die Hügel der Schweiz, um eine perfekte Aussicht zwischen den Bergen zu genießen.

4. Wandere durch die Schweiz

Es mag Sommer in der Schweiz sein, aber hoch in den Bergen fühlt es sich anders an. Starte deine abenteuerliche Reise von Zürich aus, einer malerischen und lebendigen Stadt. Du wirst Gletscher und Eisgrotten hautnah erleben können. Womöglich benötigst du sogar einen Fondue-Topf, um dich anschließend aufzuwärmen!

Bali ist von Juni bis August am angenehmsten.

5. Bleib cool auf Bali

Du träumst von Traumurlaub auf Bali, aber bisher hat dir das feuchtwarme Wetter immer einen Strich durch die Rechnung gemacht? Wir haben gute Nachrichten für dich: Von Juni bis August herrscht auf der Insel deutlich kühleres Wetter, sodass Hitze und Luftfeuchtigkeit viel einfacher zu bewältigen sind. Genieße das bunte Treiben in Kuta und fahre anschließend hinauf nach Ubud. Die Bergstadt bietet ein kühleres Klima und eine perfekte Postkartenlandschaft mit Reisterrassen, Bergen, Vulkanen und Wäldern zum Erkunden.

Alaskas angenehme Tagestemperaturen sinken zu wohltuender Frische, wenn die Sonne untergeht.

6. Entdecke die letzte Grenze

Es gibt einige Orte auf der Welt, an denen du der Sommerhitze garantiert entkommen wirst – der Polarkreis ist einer von ihnen. Der Sommer ist die perfekte Zeit, um Alaska zu besuchen: Das Wetter ist kühl, aber die Tage sind lang, so dass man viel Zeit hat, die natürliche Schönheit dieses isolierten Staates zu entdecken. Mit einer atemberaubenden Fahrt auf Alaskas legendärem Klondike Highway hinauf zu den schwindelerregenden Höhen des White Pass kannst du eigentlich gar nichts falsch machen.

Ein Sommerbesuch an diesem südamerikanischen Reiseziel verspricht warmes (nicht heißes!) Wetter.

7. Erkunde Brasilien ohne die Menschenmassen

Rio de Janeiro, bekannt für paradiesische Strände und ausgelassenen Karneval, ist eine Stadt, die im Sommer so richtig zum Leben erwacht. Von Juni bis September bleibt das Partypublikum jedoch aus und die Temperaturen kühl – auch bekannt als beste Zeit für Reisende, die die legendäre Hitze Brasiliens lieber nicht erleben wollen. In diesen Monaten können Besucher die spektakuläre Aussicht von der Cristo Redentor-Statue genießen, ohne gegen die Massen ankämpfen zu müssen. Auch für Wanderungen im nahegelegenen Tijuca Nationalpark ist das milde Wetter ideal.

Die schottischen Sommer sind genau so, wie wir sie mögen: perfekt mit einer leichten Jacke.

8. Wandere durch die Highlands

In Schottland herrschen das ganze Jahr über zuverlässig gemäßigte Temperaturen – es gibt einen Grund, warum sie diese Woll-Kilts das ganze Jahr über tragen! Entdecke das charmante Edinburgh oder das hippe Glasgow, bevor du die zerklüfteten Highlands erkundest. Hier kannst du die Natur genießen, Whiskybrennereien besuchen oder am malerischen See Loch Ness Ausschau nach Nessi halten.

Tasmaniens Bay of Fires ist am bekanntesten für ihre orangefarbenen, flechtenbedeckten Granitfelsen, die den weißen Sandstrand bedecken.

9. Lass ausgetretene Pfade hinter dir in Australien

Wenn es in der nördlichen Hemisphäre Sommer wird, dann ist der australische Winter bereits in vollem Gange. Und kein Ort wäre besser geeignet, um ihn zu erleben, als das schöne Tasmanien. Die Insel vor der Südküste taucht auf den typischen Touristenrouten selten auf, aber Reisende, die sich auskennen, werden sie keinesfalls auslassen! Die Hauptstadt Hobart ist das ideale Ziel für Feinschmecker und Geschichtsliebhaber. Für ein aktiveres Aussie-Erlebnis ist der Cradle Mountain Trail ein Muss!

Besuche Russland für eine Dosis Geschichte, erstaunliche Architektur und Pullover-Wetter.

10. Einen kühlen Kopf in Russland bewahren

Der Sommer ist die perfekte Zeit für einen Besuch in Russland: Die Tage sind lang und hell, aber eine Hitzewelle erwartet dich nicht. In einem so großen Land gibt es eine Fülle von Erlebnissen zur Auswahl: Erkunde den Roten Platz in Moskau, fahre durch die Kanäle von St. Petersburg oder faulenze am Ufer des Baikalsees.

Also, vergiss die Sonnencreme, pack deine Jacke ein und mach dich bereit für den coolsten Sommer deines Lebens!

Comments

comments