Es ist an der Zeit, deine nächste Reise etwas luxuriöser zu machen. Was wir meinen? Private Führungen, feines Essen und einmalige Erlebnisse der Extraklasse. Ein VIP zu sein, bedeutet aber nicht unbedingt, dass man viel Geld für Premium-Erlebnisse ausgeben muss. Klar, Helikopterflüge und Heißluftballonfahrten sind nicht gerade billig, aber beim VIP-Reisen geht es mindestens genauso sehr um Leichtigkeit und Komfort wie um Stil. Hier sind sieben Top-Tipps für alle, die ihren nächsten Urlaub noch atemberaubender machen möchten.
Ein Fahrer ist eine gute Möglichkeit, deinen Trip aufs nächste Level zu bringen

1. Lass dich abholen, sobald du ankommst

Wenn das Flugzeug landet, brennt man entweder darauf, sofort die unbekannte Gegend zu erkunden, oder man möchte nichts lieber als ein Nickerchen halten. Aber bevor du beides tun kannst, musst du zuerst die lästigste Reise des Reisens hinter dich bringen: der Weg zu deiner Unterkunft. Meistens bedeutet dies, einen U-Bahn-Plan in einer fremden Sprache zu entschlüsseln oder den bleischweren Koffer über den Flughafen zu ziehen, um mit störrischen Taxifahrern zu verhandeln. Nicht gerade VIP, oder? Nächstes Mal verzichte einfach auf diesen unnötigen Ärger und buche einen privaten Transfer wie zum Beispiel diese hier in Rom, Reykjavik und Lissabon. Es gibt nichts Schöneres nach einem langen Flug, als von einem Fahrer begrüßt zu werden, der ein Schild mit deinem Namen in die Höhe hält.

2. Sag Lebewohl zu öffentlichen Verkehrsmitteln

Wahre VIPs wissen, dass private Chauffeure nicht nur etwas für Flughafentransfers sind. Sie sind auch ein fantastischer Weg, um ohne Stress von einer Top-Sehenswürdigkeit zur nächsten zu gelangen. Glücklicherweise war es nie einfacher als heute, einen Fahrer für den Tag anzuheuern. Von Rom und St. Petersburg bis hin zu Dubai und Bali – Reiseziele auf der ganzen Welt bieten dieses kleine Stück vom ganz großen Luxus an. In Bali zum Beispiel bekommst du für bis zu 10 Stunden einen persönlichen Fahrer. So hast du die volle Kontrolle über deinen Reiseverlauf. Teile deinem Chauffeur einfach mit, was du sehen möchtest. Und das Tüpfelchen auf dem i? Dieser VIP-Genuss ist um einiges billiger, als du vielleicht denkst.

Die Vogelperspektive ist eine gute Möglichkeit, dein Reiseziel zu entdecken

3. Mach einmalige Erfahrungen

Gönn. Dir. Was. Auch wenn du auf deiner nächsten Reise nicht gleich zum Vollblut-VIP werden möchtest, ein paar Erlebnisse, die du schon immer einmal ausprobieren wolltest, werden deinen Urlaub ganz sicher aufs nächste Level bringen. Die Chancen stehen gut, dass dein Reiseziel einige wirklich großartige Aktivitäten zu bieten hat. Vielleicht ist es etwas Aufregendes wie Paragliding in Spanien, oder vielleicht auch einfach eine neue Art, alte Klassiker zu sehen. So oder so, diese Art von besonderen Erlebnissen ist der Grund, warum wir uns überhaupt auf den Weg machen. Und denk an all die Likes auf Instagram (#takemeback).

4. Genieße ein Abendessen mit Aussicht

Zu entscheiden, wo man im Urlaub am besten essen soll, kann eine knifflige Angelegenheit sein. Man muss nicht nur ein Menü finden, das jedem schmeckt, sondern auch ein Restaurant in einem möglichst leicht erreichbaren Stadtteil. Die VIP-Antwort darauf ist einfach: Man genießt ein leckeres Essen, während man eine (oder am besten gleich zwei) der besten Sehenswürdigkeiten der Gegend bewundert. In Paris geht das am besten bei einem Drei-Gänge-Menü auf der ersten Ebene des Eiffelturms. Wenn du dir eine ganz besonders edle Mahlzeit gönnen möchtest, empfehlen wir das Gourmet-Menü mit Weinkombination, während du sanft über die Seine dahingleitest.

Nichts sagt VIP wie eine Fahrt im Heißluftballon

5. Erobere den Himmel

Nichts sagt VIP wie ein Rundflug. Es ist die ultimative Art und Weise, um Top-Destinationen wie den Grand Canyon, Hawaii und New York zu erleben. In Dubai allerdings, kannst du den Standardflug gegen etwas wirklich Einzigartiges eintauschen: ein Wasserflugzeug! Du startest im Persischen Golf und landest 45 Minuten später vor der Küste von Abu Dhabi. Ein Reiseleiter nimmt dich dann mit auf eine private Tour durch die Stadt, bevor du mit dem Wasserflugzeug nach Dubai zurückkehrst. Mehr VIP geht nicht. Wenn du es etwas langsamer angehen willst, dann mach dich auf nach Kappadokien, auch bekannt als die Hochburg der Heißluftballons. Hier erwartet dich ein Luxusflug bei einem der wunderschönen Sonnenaufgänge der Türkei.

6. Veredle deinen Trip mit einer Privat-Tour

Eine private Tour verleiht jeder Reise einen Hauch von Luxus. In Florenz und Granada zum Beispiel kann ein persönlicher Reiseleiter dafür sorgen, dass du dich nur mit dem beschäftigen musst, was wirklich zählt. Dein Guide kümmert sich ausschließlich um dich und deine Gruppe, das heißt, er oder sie ist stets darauf bedacht, euer Erlebnis so informativ und unterhaltsam wie möglich zu machen. Außerdem können die meisten privaten Touren individuell gestaltet werden, so dass du genau das sehen kannst, was du willst und wann du willst. Das bedeutet natürlich nicht, dass du die weniger bekannten Plätze verpasst. Food-Touren (wie diese hier in Lissabon) führen dich zu den versteckten Geheimtipps, wo sonst nur die Einheimischen essen und trinken.

Die Warteschlange zu überspringen, ist der beste Weg, um dich wie ein echter VIP zu fühlen

7. Vergiss, wie es sich anfühlt zu warten

VIPs stehen nicht in der Warteschlange. So einfach ist das. Glücklicherweise bieten Top-Attraktionen auf der ganzen Welt heutzutage Tickets ohne Anstehen an. Es ist super einfach, die Menschenmassen hinter sich zu lassen, egal ob im Louvre oder am Kolosseum. Du brauchst nicht einmal im Voraus zu planen. Schau einfach vorbei, und wenn die Schlange endlos scheint, öffne die GetYourGuide-App und besorg dir schnell ein Ticket ohne Anstehen. Versuche aber, nicht zu selbstgefällig auszusehen, während du an den Wartenden einfach vorbeigehst.

Wie bringst du deine Reise aufs nächste Level? Sag es uns in den Kommentaren unten. Hinweis: Stelle sicher, dass du bei Facebook angemeldet bist, um deine Tipps mit uns zu teilen.

Comments

comments