Wenn du ein Geschichtsfan bist, hast du dir wahrscheinlich schon mehr als einmal gewünscht, dass du in der Zeit zurückreisen könntest: Warum also nicht das Zweitbeste tun? Das Raum-Zeit-Kontinuum durchbrechen können wir zwar nicht, aber mit unserer Liste der wichtigsten historischen Stätten der USA kommst du zumindest nah dran. Vom Bürgerkrieg bis zum Goldrausch – diese Reiseziele erwecken die Vergangenheit zu neuem Leben.

Capitol Hill ist der Sitz der US-Regierung

1. Erlebe den Ort des politischen Geschehens in Capitol Hill

Einer der bedeutendsten Orte in der Geschichte der USA ist zweifellos Capitol Hill in Washington, DC. In diesem kompakten Wohnviertel befinden sich das Kapitol der Vereinigten Staaten (vielleicht erkennst du das Gebäude vom 50-Dollar-Schein wieder), die Library of Congress (wo du eine echte Gutenberg-Bibel sehen kannst, eines von nur 49 Exemplaren auf der Welt), das Gebäude des Obersten Gerichtshofs, den Kongressfriedhof, die Marine-Kaserne und vieles mehr. Bei so vielen bedeutenden Gebäuden auf so kleinem Raum ist ein Rundgang mit Abstand die beste Wahl – am besten einer mit einem sachkundigen Reiseleiter, der dir die lokale Geschichte näherbringt, während du die Gegend erkundest.

2. Tauche ein in die Vergangenheit von New York City

New Yorks legendäre Freiheitsstatue ist natürlich ein Muss für jeden USA-Reisenden, aber ebenso unverzichtbar ist das Ellis Island Immigration Center am Fuß der Statue. Entdecke die faszinierenden persönlichen Schicksale hinter der Geschichte der amerikanischen Einwanderung – und um nicht mit den Touristenmassen konkurrieren zu müssen, entscheide dich für eine Tour mit frühem Einlass. Dann erweise deinen Respekt an einem anderen, neueren historischen Ort: dem 9/11 Memorial am Ground Zero, eine zutiefst bewegende Erfahrung.

Das Old State House ist ein historisches Gebäude an der Kreuzung von Washington und State Street

3. Entdecke deine revolutionäre Seite in Boston

Im Jahr 1773 leitete die Boston Tea Party die amerikanische Revolution ein: Wo könnte man also besser einen Eindruck von der revolutionären Geschichte gewinnen als in Boston? Der weltberühmte Freedom Trail verbindet wichtige Sehenswürdigkeiten aus dieser Zeit miteinander. Betrachte das Denkmal, wo die Schlacht am Bunker Hill geschlagen wurde, besuche das Haus von Paul Revere und besichtige die Gräber von revolutionären Soldaten im Granary Burying Ground. Unser Tipp? Buche eine Tour mit erfahrenen Geschichtenerzählern, die die Vergangenheit des Freedom Trail zu neuem Leben erwecken!

4. Fühle die Freiheit in Philadelphia

Erinnerst du dich, wie wir gesagt haben, das US-Kapitol in DC wäre ein Muss? Nun, bevor es nach Washington ging, war die Stadt Philadelphia in Pennsylvania das US-Kapitol. Ganz wie DC ist es voll von faszinierenden historischen Stätten, wie zum Beispiel Independence Hall, wo die Unabhängigkeitserklärung zum ersten Mal unterzeichnet wurde. Nutze deine Zeit in Philly optimal aus mit einer Hop-on/Hop-off-Bustour. Dabei wirst du das US Mint, das Haus von Ben Franklin und die Liberty Bell sehen. Liebhaber der Filmgeschichte sollten auf keinen Fall die Rocky Steps verpassen!

Savannah ist eine Küstenstadt in Georgia, bekannt für Küstenfauna und Vorkriegsarchitektur

5. Genieße den Südstaaten-Charme von Savannah

Das im Jahr 1733 gegründete Savannah in Georgia ist nicht nur eine der ältesten, sondern auch eine der schönsten Städte der USA. Savannah hat bereits den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, den Bürgerkrieg und die Große Depression miterlebt. Und doch hat es nie seinen altmodischen Charme verloren. Für einen Blick ins Vorkriegsgesicht des amerikanischen Südens buche am besten eine gemütliche Trolleybustour durch die malerischen Kopfsteinpflasterstraßen der Stadt.

6. Unternimm einen Gang durch die Geschichte in Charleston

Charleston in South Carolina ist eine Stadt mit vielen Reizen. Das Schönste an ihr? Ihr überaus gut erhaltenes French Quarter. Dieses von französischen Siedlern erbaute Viertel besitzt noch immer einen einzigartigen europäischen Charme. Folge auf den Spuren von Washington und Lafayette bei einer Tour zum Rathaus, dem County Courthouse und der französischen Hugenottenkirche aus dem Jahr 1681.

Das French Quarter ist das historische Herzstück von New Orleans

7. Tanze durch New Orleans

Charleston ist nicht die einzige Stadt in den USA mit einem französischen Viertel. Das French Quarter in New Orleans ist bekannt für seine Geschichte, Architektur und lebendige Musik- und Kunstszene. Am besten erkundest du das beliebte French Quarter des Big Easy bei einer Führung abseits der ausgetretenen Pfade: Besuche historische Friedhöfe, Kirchen und vieles mehr.

8. Besuche die älteste spanische Siedlung in St. Augustine

St. Augustine in Florida ist die älteste spanische Siedlung in den USA. Wenn du an diesem faszinierenden Kapitel der US-Geschichte interessiert bist, solltest du die charmante Stadt auf keinen Fall auslassen. Besuche alle wichtigen historischen Sehenswürdigkeiten – zum Beispiel das Old Jail Museum und das Ximenez-Fatio-Haus – bei einer Hop-On/Hop-Off-Bustour durch die Altstadt. Du wirst sogar die Gelegenheit haben, aus der Quelle zu trinken, die der spanische Siedler Ponce de Leon für den mythischen Jungbrunnen hielt…

Honolulu ist die Hauptstadt von Hawaii

9. Würdige die Vergangenheit in Honolulu

Der Bombenangriff auf Pearl Harbor in Honolulu, Hawaii veranlasste die USA dazu, dem Zweiten Weltkrieg beizutreten – und prägte damit den Lauf der Geschichte des 20. Jahrhunderts. Besuche den Ort, an dem alles begann: Das USS Arizona Memorial Museum erweckt diese Zeit durch persönliche Erinnerungsstücke und dramatische Fotos zum Leben.

10. Koste ein Stück Geschichte in San Diego

San Diego ist Kaliforniens älteste Stadt und Kulisse für zwei der farbenprächtigsten historischen Epochen der USA: die mexikanische Ära und der amerikanische Goldrausch. Stille deinen Appetit auf Geschichte und die regionale Küche bei einer Tequila-, Tacos- und Grabstein-Tour. Schlendere durch die Altstadt mit einem sachkundigen Reiseleiter, der dir von Stierkämpfen, Pistolenduellen, Rebellionen und vielem mehr erzählen wird. Und vergiss nicht, unterwegs einige der besten Tacos von San Diego zu probieren.

Chicago ist eine der größten Städte der USA

11. Gleite vorüber an der Architektur von Chicago

Wenn du historische Architektur liebst, dann brauchen wir dich wahrscheinlich gar nicht erst darauf hinzuweisen, dass Chicago auf deiner Reiseroute nicht fehlen darf! Die Stadt verfügt über eine der ersten modernen Skylines und ist bekannt für ihre Art déco-Wolkenkratzer. Entdecke den Tribune Tower, den Willis Tower, das Wrigley Building und viele mehr bei einer entspannenden Bootsfahrt auf dem Chicago River.

Plane deinen Trip in die Vereinigten Staaten

Comments

comments