Wenn du die wärmeren Monate Europas optimal auskosten möchtest, gibt es kein idyllischeres Reiseziel als die Griechischen Inseln. Bei über 200 bewohnten Inseln, aus denen man auswählen kann, gibt es mit Sicherheit eine – oder auch zwei oder drei – nach deinem Geschmack. Lies weiter und finde heraus, welche Insel am besten zu dir passt.
Mykonos liegt im Herzen der Kykladen.

Wenn du wilde Partys liebst…

Dann ist Mykonos genau das Richtige für dich. Die Insel ist bei internationalen Jet-Settern ebenso beliebt wie bei Rucksacktouristen, auf Mykonos wird dir garantiert nie langweilig werden. Entdecke trendige Strandbars und eine Clubszene, die es mit Ibiza problemlos aufnehmen kann. Für einen Tempowechsel empfehlen wir ein Fahrt mit der Yacht zur nahegelegenen Insel Delos, der Legende nach die Geburtsstätte des griechischen Gottes Apollo. Hier kannst du alte Tempel besuchen und ein erfrischendes Bad im saphirblauen Wasser der Ägäis nehmen, bevor es zurück in den Trubel von Mykonos geht.

Naxos ist die größte Insel der Kykladen.

Genieße das einfache Leben auf…

Naxos. Das lebendige Mykonos ist nicht für jeden etwas. Das ruhige, familienfreundliche Naxos ist der perfekte Ort, um für ein paar Tage… oder Wochen einfach mal abzuschalten und zu entspannen. Das Leben hier ist ruhig und einfach. Du wirst dich fühlen, als wärst du in der Zeit zurück gereist, während du an abgelegenen Stränden schwimmen gehst, lernst, regionale Gerichte zuzubereiten, und malerische Dörfer und historische Stätten erkundest.

Milos (oder Melos) ist eine vulkanische Insel in der Ägäis, nördlich des Kretischen Meers

Für die besten Strände, fahre nach…

Milos. Diese friedliche, abgelegene Insel ist womöglich das bestgehütete Geheimnis Griechenlands. Hier kannst du weiße Sandstrände entdecken, die zu den schönsten in der Ägäis gehören. Viele dieser atemberaubenden Badeorte sind mit dem Auto oder zu Fuß gut erreichbar, aber um sie in ihrer vollen Pracht zu erleben, gibt es nichts Schöneres als eine Fahrt mit der Yacht – inklusive Schnorcheln, Sonnenbaden und Planschen nach Herzenslust.

Ein wahrer Klassiker unter den griechischen Inseln: Santorin mit seinen weißen, an die Klippen geschmiegten Häusern

Wenn du ein Feinschmecker bist, komme auf den Geschmack von…

Santorin. Diese Insel bietet nicht nur eine atemberaubende Küstenlandschaft und charmante Dörfer am Hang, sie ist auch ein wahres Paradies für Feinschmecker. Spaziere von Taverne zu Taverne, probiere regionale Köstlichkeiten wie den traditionellen Fava-Eintopf, ntomatokeftedes (Tomatenbrötchen) und chlorotyri-Käse – ganz zu schweigen von dem frischen Fisch, von dem du noch bis zu deinem nächsten Besuch träumen wirst. Oder pack selbst mit an bei einem Kochkurs mit professionellen griechischen Köchen. Oh, aber vergiss bei all dem leckeren Essen nicht, auch das erfrischende Wasser von Santorin zu genießen – und zwar mit Stil, du bist schließlich auf den griechischen Inseln!

Kreta ist die größte Insel Griechenlands und bekannt für ihre abwechslungsreiche Landschaft

Wenn du Natur liebst…

solltest du Kreta auf keinen Fall verpassen. Die größte und schroffste aller griechischen Inseln ist perfekt für Reisende, die einen energiegeladenen Urlaub genießen möchten. Sie bietet jede Menge Wanderwege für Anfänger und abgehärtete Wanderprofis gleichermaßen! Unsere erste Wahl? Die atemberaubende Samaria-Schlucht‎ im Süden der Insel.

Korfu liegt an der Nordwestküste Griechenlands im Ionischen Meer

Wenn du gerne schwimmst, paddel rüber nach…

Korfu. Die Insel ist berühmt für Korfu-Stadt, ein farbenfroher historischer Ort, der sich an das Wasser des Ionischen Meeres schmiegt. Aber sie bietet auch einige der reizvollsten Badeplätze auf den Inseln. Wenn du mehr als nur Sonnenbaden willst, erkunde die Unterwasserhöhlen und -grotten von Korfu. Setze von Korfu-Stadt aus über zur Blauen Grotte und begegne den einheimischen Mönchsrobben bei einem Zwischenstopp am Paradise Beach – ja, er ist genauso schön, wie sein Name vermuten lässt.

Noch unentschlossen? Dann ab aufs Festland.

Wenn du noch unentschlossen bist, warum nicht einfach…

das Festland ausprobieren? Auf dem griechischen Festland, Heimat der berühmten Städte Athen und Thessaloniki, ist für jeden etwas dabei. Besuche die Akropolis und entdecke weitere versteckte Schätze, wie die malerische Halbinsel Pelion und die Pinienwälder von Sithonia. Und denk dran, selbst auf dem Festland sind verträumtes blaues Wasser und Postkartenstrände – zum Beispiel die Blaue Lagune von Chalkidiki – nur eine kurze Bootsfahrt entfernt.

Plane deinen Trip nach Griechenland

Comments

comments