Auf der Suche nach etwas “Vitamin See”? Du hast es gefunden! Diese verträumten Strände sind ideal für alle Reisefans, die sich nach sandigen Zehen und Sonnencreme-Nasen sehnen. Vom blendend weißen Sand Australiens bis hin zu Pinguin-übersäten Stränden in Südafrika, hier kommen 10 wunderschöne Traumstrände, die du einmal im Leben gesehen haben musst.
Die Copacabana in Rio beheimatet einen der berühmtesten Strände der Welt.

1. Entspanne an Brasiliens legendärem Strand

Die Klassiker kann man einfach nicht übertreffen und keine Liste der besten Strände der Welt wäre vollständig, ohne die Copacabana. In Rio dreht sich praktisch das ganze Leben um dieses 4 Kilometer lange Stück vom Paradies, das viel mehr ist als nur ein gewöhnlicher Strand. Je nachdem, welchen Carioca du fragst, ist die Copacabana ein Club, ein Fußballfeld, ein Laufsteg, ein Fitnessstudio, ein Nachbarschaftstreff und vieles, vieles mehr. Hier zu entspannen mit einem caipirinha in der Hand ist das perfekte Tonikum nach einem langen Tag an den berühmten Sehenswürdigkeiten von Rio.

Triff die Bewohner vom Boulders Beach

2. Begegne sonnenverwöhnten Pinguinen in Südafrika

Mit Pinguinen ist alles besser – und auch Strände sind da keine Ausnahme. Am Boulders Beach in Südafrika kannst du gleich Tausende der süßen kleinen Kerlchen beim täglichen Watscheln zusehen. Die meisten von ihnen kühlen sich im Schatten vor einer Aussichtsplattform ab, an einem Strandabschnitt, der ausschließlich Gästen mit Schwimmhäuten vorbehalten ist. Allerdings ist es mehr als wahrscheinlich, dass dir der eine oder anderen von ihnen beim Baden mit Freunden oder beim Spazierengehen auch an den angrenzenden öffentlichen Stränden über den Weg läuft.

Reynisfjara ist ein weltberühmter schwarzer Sandstrand an der Südküste Islands.

3. Besuche einen Vulkanstrand in Island

Traumstrände kommen in allen Formen, Größen und Farben. Nimm zum Beispiel den isländischen Reynisfjara. Dieser Vulkanstrand ist zwar nichts für Sonnenanbeter, aber die überwältigende Schönheit seines schwarzen Sandes macht den Mangel an Bräunungsgelegenheiten mehr als wett. Die ungewöhnliche Szenerie bildete bereits die Kulisse für Szenen aus Game of Thrones, Rogue One, Star Trek – und unzählige Instagram-Posts. Aber nicht nur der schwarze Sand zieht Besucher und Filmgesellschaften in seinen Bann: Auch der hochaufragende Berg Reynisfjall, der den Strand und die wellengepeitschte Küste säumt, ist ein echter Hingucker.

Erlebe den weißesten Sand der Welt am Whitehaven Beach

4. Erlebe den blendend weißen Sand Australiens

Am anderen Ende des Farbspektrums liegt Whitehaven Beach in Australien. Diese 7 Kilometer lange Schleife der Perfektion beheimatet den unbestreitbar weißesten Sand der Welt. Genieß die Sonne segel am Strand entlang oder lehn dich einfach zurück und entspanne. Sobald du genug von Sand und Sonne hast, tausche deine thongs (so nennen die Aussies ihre Flip Flops) gegen ein Paar Sneaker ein und gehe auf eine Wandertour zum Hill Inlet Lookout am Tongue Point. Hier erwartet dich einer der spektakulärsten Ausblicke Australiens, denn die Ebbe vermischt weißen Sand und blaues Wasser zu den faszinierendsten Mustern.

Die Insel Vaadhoo ist bekannt für ihre biolumineszierenden Gewässer

5. Sieh wie das Meer glüht auf den Malediven

Keine Liste der schönsten Strände der Welt wäre vollständig, ohne die Malediven. Wenn du etwas anderes erleben möchtest als den üblichen Sandstrand, mach dich auf zur Insel Vaadhoo. Was sie so besonders macht? Biolumineszenz. Dieses jenseitige Phänomen ist keine Magie – es wird erzeugt vom Licht des Planktons im Wasser. Das einmalige Naturwunder mit dem treffenden Namen “Sea of Stars” folgt keinem festen Zeitplan, sodass es keine Möglichkeit gibt, eine Leucht-Show im Voraus zu garantieren. Alles, was du tun kannst, ist, Daumen zu drücken und zu hoffen, dass sich die Sterne (und das Plankton) gnädig zeigen.

Dubais Strände besuchst du am besten zwischen November und März

6. Freu dich auf zwei für einen in den VAE

Ist es schummeln, wenn man zwei Strände miteinander kombiniert? Finden wir auch nicht, besonders da Kite Beach und Sunset Beach direkte Nachbarn sind. Kite Beach ist ein Paradies für Kitesurfer, und Sunset Beach (ja, richtig geraten) ist der ideale Ort, um traumhafte Sonnenuntergänge zu erleben. Das Namensgeberkomitee in Dubai, das sich diese treffenden Bezeichnungen ausgedacht hat, muss aus echten Literaten bestanden haben (oder aus Genies, denn über diese Strände gibt es noch viel mehr zu sagen). Beide bieten einen Top-Ausblick auf das Burj Al Arab und auf kilometerlangen weißen Sand. Auch auf der Promenade von Kite Beach gibt es jede Menge zu entdecken, zum Beispiel einen Skatepark, süße kleine Geschäfte und Imbissbuden.

Nusa Penida ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflügler

7. Entdecke die Crystal Bay in Indonesien

In Indonesien tragen die Strände leider keine ganz so wörtlichen Bezeichnungen. Zumindest sind an der Crystal Bay keine Kristalle zu finden. Was ihr jedoch an funkelnden Edelsteinen fehlt, macht sie mit atemberaubenden Sonnenuntergängen, einer Fülle von Palmen und renommierten Schnorchelplätzen mehr als wett. Der Strand an der Westküste der Nusa Penida ist mittlerweile ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge ab Bali. Die Insel ist nur 30 Minuten von Bali entfernt und lässt sich bequem in den eigenen Reiseplan integrieren.

Geh spazieren an den weißen Sandstränden und dem klaren türkisfarbenen Wasser der Shoal Bay

8. Genieß die Sonne in Anguilla

Es ist leicht zu verstehen, warum so viele Menschen Shoal Beach für den besten Strand der Karibik halten. Der weiße Sand und das klare blaue Wasser der winzigen Insel Anguilla bilden eine traumhafte Kulisse für jeden Sonnenanbeter. Die meisten Besucher kommen bei einem Tagesausflug von der Nachbarinsel Saint Martin, um sich zu bräunen oder in der Shoal Bay Schnorcheln zu gehen. Strandjäger auf der Suche nach einem Adrenalinrausch werden sich auch den berühmten Maho Beach auf Saint Martin nicht entgehen lassen, wo Jumbo-Jets nur ein paar Meter über deinen Kopf hinwegsausen.

Keine Reise nach Kalifornien wäre komplett, ohne einen Besuch in dieser Boho Beach Town

9. Lebe deinen kalifornischen Traum in Venice Beach

Alles ist ein bisschen cooler in Venice Beach, Kaliforniens erstklassiger Boho Beach Town. Das Kunstresort ist seit langem ein Paradies für Kreative – und sie haben überall ihre Spuren hinterlassen. Straßenkunst und niedliche Boutiquen durchziehen die Stadt und die berühmte Promenade ist von Skateparks, Künstlern und Outdoor-Fitnessstudios gesäumt. Zugegeben, es gibt weniger überfüllte Strände auf der Welt, aber du wirst sehen – die extravaganten Einwohner und der weiße Sand verbinden sich zu einem wahren Paradies voller kalifornischem Charme.

Die vielleicht berühmteste Höhle Portugals, Algar de Benagil, bietet erstklassige Fotogelegenheiten

10. Erkunde eine insta-würdige Höhle in Portugal

Die Algarve steckt voller toller Strände, aber Praia de Benagil ist vielleicht der Schönste der ganzen Gegend. Er mag zwar ein wenig klein sein, dafür beheimatet er die berühmte Algar de Benagil, eine beeindruckende Höhle, die auf keiner Reiseliste fehlen darf. In ihrem Inneren findest du einen kleinen Strand und kristallklares Wasser. Die Hauptattraktion ist jedoch das kreisrunde Loch in der Decke (bekannt als das Auge), durch das das Sonnenlicht von außen einfällt. Bevor du anfängst tausend Fotos zu machen, nimm dir ein oder zwei Minuten Zeit, um den Anblick einfach nur zu genießen. Du wirst es uns später danken.

Warst du schon mal an einem dieser fantastischen Strände? Fehlt einer auf unserer Liste? Sag’s uns in den Kommentaren. Hinweis: Stelle sicher, dass du bei Facebook angemeldet bist, um deine Tipps mit uns zu teilen.

[:]

Comments

comments