Die Welt da draußen ist riesig – und es mangelt nicht an wunderschönen Orten, die man besuchen kann. Was auch immer du vorhast: Unendliche Aussichten, unerschöpfliche Gewässer oder eine Dosis alter Geschichte, wir haben einige der beliebtesten und wunderschönsten Orte auf der ganzen Welt zusammengetragen (und was sie so unglaublich macht). Lies weiter, und finde heraus, was auf deiner Reiseliste noch fehlt.
Erkunde die Unterwasserwelt am Great Barrier Reef in Australien

1. Geh schnorcheln am Great Barrier Reef

North Queensland ist weltberühmt für seine Strände: Denke an unberührten weißen Sand und strahlend blauen Ozean. Aber die wahre Magie passiert unter Wasser, am Great Barrier Reef. Das Barrier-Riff ist das größte Korallenriff der Welt – so groß, dass es sogar aus dem Weltraum zu sehen ist! Es ist die Heimat unzähliger exotischer Fischarten, Delfine, Schildkröten, Seesterne und mehr. Also Schnorchelmaske oder Tauchflasche anschnallen und nichts wie los in die wunderbare Unterwasserwelt.

Triff die Einheimischen auf der Kaphalbinsel

2. Erlebe die Pracht der Natur in Kapstadt

Egal welche Art von Landschaft du am liebsten magst, die Aussichten in Südafrikas Hauptstadt wirst du mit Sicherheit lieben. Diese pulsierende Stadt verfügt über eine Vielfalt an natürlichen Reichtümern, nur einen Steinwurf von ihren belebten Straßen entfernt. Entdecke die spektakuläre Landschaft der Kap-Halbinsel und begegne den Pinguinen, die das Kap ihr Zuhause nennen. Verwöhne deine Sinne mit einer Safari inmitten der atemberaubenden Landschaft des Inverdoorn Reserve. Oder genieße einfach einen feinen südafrikanischen Cabernet in den sanften grünen Hügeln von Südafrikas Wine Country.

Erlebe ein spektakuläres Naturphänomen in Tromsø

3. Geh auf Aurora-Jagd in Tromsø

Tromsø ist eine charmante Stadt im Norden von Norwegen, aber für das echte Spektakel musst du nach oben schauen. Das liegt daran, dass Tromsø einer der besten Orte der Welt ist, um die Aurora Borealis zu sehen, auch bekannt als die Polarlichter: ein atemberaubendes, mehrfarbiges Naturschauspiel, das nur in hochgelegenen Regionen sichtbar ist. Die Aurora am Himmel zu beobachten, ist ein einmaliges Erlebnis – und eines, das du nie vergessen wirst.

Besuche eine alte Inka-Zitadelle

4. Entdecke Machu Picchus uralte Vergangenheit

Es klingt wie aus einem Abenteuerfilm: eine mythische antike Stadt, versteckt im zugewachsenen tropischen Dschungel, entdeckt von unerschrockenen Forschern. Erlebe dein ganz eigenes Abenteuer auf einer Reise nach Machu Picchu, Peru. Diese alte Inka-Zitadelle wurde jahrhundertelang von üppigem Regenwald verdeckt. Jetzt ist sie für Besucher zugänglich – und gelegentlich auch für verirrte Lamas. Unser Tipp? Betrete die Anlage durch das Sonnentor: Dein erster Blick auf die Ruinenstadt wird dir den Atem rauben.

Fahre über den Wakatipu-See

5. Mach eine Bootsfahrt in Queenstown

Naturliebhaber haben die Qual der Wahl in Queenstown. Diese kleine Stadt in der Region Otago auf der Südinsel Neuseelands ist eingebettet zwischen dem kristallklaren Wasser des Lake Wakatipu und den spektakulären Gipfeln der Neuseeländischen Alpen. Der beste Weg, die atemberaubende Landschaft zu genießen? Eine entspannte Bootsfahrt auf dem Lake Wakatipu bietet fantastische Panoramablicke, egal in welche Richtung man schaut.

The Iguazu Falls straddle the border between Argentina and Brazil

6. Lass dich nass machen an den Iguazú-Wasserfällen

Manchmal kann Mutter Natur schon ein ziemlicher Angeber sein, aber wir wollen uns nicht beschweren! Vor allem nicht, wenn es um das Schauspiel der Iguazú-Wasserfälle geht. Direkt an der Grenze von Argentinien und Brasilien liegt das größte Wasserfallsystem der Welt. Der größte der mehr als 275 Wasserfälle ist stolze 78 Meter hoch. Es ist unmöglich, das schiere Ausmaß dieser Fälle zu erfassen, ohne sie selbst gesehen zu haben – am besten auf einer Tour, die dich ganz nahe an die Schluchten von Iguazú heranführt. Du bekommst wahrscheinlich ein paar Spritzer ab, aber das ist es auf jeden Fall wert.

Schwimmen, paddeln und Höhlen erkunden an der Halong-Bucht in Vietnam

7. Genieße das volle Programm an der Halong-Bucht

Unterwasserhöhlen, steile Klippen, hoch aufragende Kalksteininseln mit Regenwald – die Landschaft an der vietnamesischen Halong-Bucht ist einfach unvergleichlich. Und um sie voll und ganz zu genießen, empfehlen wir eine entspannte Kreuzfahrt mit viel Zeit zum Schwimmen, Klettern und Höhlenerkunden… oder einfach nur, um die traditionellen vietnamesischen Junkboote dabei zu beobachten, wie sie gemächlich über das herrliche Wasser gleiten.

Torres del Paine ist ein Nationalpark in der chilenischen Region Patagonien

8. Wandere durch den Torres del Paine

Stell dir vor: Kondore, die über den Himmel gleiten, schneebedeckte Berge, erhabene Gletscher und Wasserfälle, die in unberührte Seen münden. Kein Wunder, dass der Nationalpark Torres del Paine zu einem der acht Naturwunder der Welt erklärt wurde. Der Alltag wird sich eine Million Meilen entfernt anfühlen, während du dich auf einem beeindruckenden Tagesausflug im zerklüfteten Gelände von Chiles schönstem Nationalpark verlierst.

Pamukkale ist bekannt für die mineralreiche Thermik, die über Hang-Terrassen fließt

9. Bade wie ein Römer in Pamukkale

Ja, dies ist eine Liste der schönsten Reiseziele der Welt. Aber, jetzt mal im Ernst: Ein Trip zu den Travertinterrassen von Pamukkale in der Türkei ist ein bisschen wie auf einem anderen Planeten zu landen. Mineralquellen in leuchtend juwelenfarbenem Blau fließen über die strahlend weißen, natürlich geformten Hanglagen. Schwimme im erfrischenden Wasser genau wie einst die alten Römer (und vergiss nicht, ein paar Fotos für Instagram zu machen – natürlich #nofilter).

Die Victoriafälle fließen in den Sambesi-Fluss an der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe

10. Besuche die Viktoriafälle

Eine Radtour am Fluss Sambesi in Simbabwe könnte sich als etwas aufregender erweisen als deine tägliche Fahrradtour. Hier erwarten dich Elefanten, Büffel und Impalas, ebenso wie neblige afrikanische Regenwälder, Affenbrotbäume und, wenn du zur richtigen Zeit unterwegs bist, atemberaubende Sonnenuntergänge. Was könnte man mehr wollen? Nun, wie wäre es mit einem der beeindruckendsten Wasserfälle der Welt? Die Viktoriafälle verwandeln den ruhigen Sambesi in einen Vorhang aus fallendem Wasser – man muss es gesehen haben, um daran zu glauben.

[:]

Comments

comments