Weihnachtsmärkte haben einfach etwas Magisches an sich – vor allem wenn sie sich in einer malerischen, kleinen Altstadt befinden. Wenn du dieses Jahr einen von ihnen besuchen möchtest (und das solltest du!), dann lies weiter. Wir zeigen dir acht wunderschöne Weihnachtsmärkte in Europa.

1. Lass festliche Stimmung aufkommen in Budapest

Budapests größter Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr auf dem wunderschön renovierten Vörösmarty-Platz statt, nur ein paar Minuten von der Donau entfernt. Der Markt öffnet seine Tore vom 1. November bis zum 1. Januar und ist der perfekte Ort, um regionales Kunsthandwerk zu entdecken oder das köstliche ungarische Essen zu probieren. Koste auf jeden Fall töki pompos (ungarische Pizza). Falls dir das bunte Weihnachtstreiben zu viel werden sollte, entspanne ein paar Stunden im berühmten Széchenyi-Heilbad oder genieße ein klassisches Konzert in der St.-Stephans-Basilika.

2. Gehe auf Zeitreise in Dresden

Wenn du es so richtig traditionell magst, dann ist der Dresdner Weihnachtsmarkt genau das Richtige für dich. Der Striezelmarkt, wie man in Dresden sagt, ist der älteste Weihnachtsmarkt in Deutschland. Seit 600 Jahren kommen die Menschen hierher, um gemeinsam die nahenden Festtage zu begrüßen. Vor allem der riesige hölzerne Lichterbogen, der Besucher mit kunstvoll geschnitzten Motiven und Kerzen empfängt, ist ein echter Hingucker. Runde deinen Besuch ab mit einer Führung durch die legendäre Semperoper, eines der beeindruckendsten Opernhäuser der Welt.

3. Erlebe den legendären Weihnachtsmarkt von Straßburg

Der Christkindelsmärik in Straßburg gilt als ältester Weihnachtsmarkt der Welt – hier kommst du garantiert in Weihnachtsstimmung. Entdecke hunderte von kleinen Buden, verstreut über das ganze Stadtzentrum, das sich vom 24. November bis zum 24. Dezember in ein wahres Winterwunderland verwandelt. Erfahre mehr über dieses Bilderbuch-Weihnachtsziel bei einer Tour über den berühmten Markt. Dein Straßburg-Ausflug wäre nicht komplett ohne einen Besuch im malerischen Colmar, das nebenbei bemerkt auch ein kleines Mekka für Weinliebhaber ist.

4. Besuche das Winterwunderland von Wien

Vom Weihnachtsdorf im Schloss Belvedere bis zum Weihnachtsmarkt am prächtigen Rathaus – die österreichische Hauptstadt ist randvoll mit Festtagsstimmung. Also schnapp dir einen Becher Glühwein und ein Stück Mürbeteiggebäck und gerate ins Träumen, während internationale Chöre in der ganzen Stadt ihr Können zum Besten geben. Und da man von gutem Gebäck und klassischer Musik bekanntlich nie genug bekommen kann, wie wäre es mit einer köstlichen Strudelverkostung im Schloss Schönbrunn mit anschließendem Vier-Jahreszeiten-Konzert in der Karlskirche?

5. Verwöhne dein inneres Kind in Brügge

Auf dem Weihnachtsmarkt in Brügge werden Kindheitsträume wahr. Fahre in einer Pferdekutsche über die Kopfsteinpflasterstraßen und staune über die festliche Dekoration, während du dir köstliche belgische Waffeln und Schokolade gönnst. Und wenn du immer noch nicht genug von dieser charmanten Stadt hast, entdecke ihre schönsten verborgenen Winkel bei einem Rundgang, bevor du die Süßigkeiten des Tages bei einer Bierverkostungstour herunterspülst.

6. Geh es traditionell an in Krakau

Wenn du ein wirklich zauberhaftes Weihnachtserlebnis suchst, empfehlen wir dir den Krakauer Weihnachtsmarkt im Herzen der Altstadt. Schlendere vorbei an den hölzernen Ständen und Buden und entdecke wunderschöne handgemachte Weihnachtsgeschenke, zum Beispiel kunstvolle Kränze, Christbaumkugeln oder Kerzen. Probiere unbedingt ein warmes Bier (das ist nicht nur authentisch polnisch, sondern auch echt Harry Potter!). Entdecke auch die vielfältige Auswahl an Räucherkäse und Grillfleisch. Wenn diese Köstlichkeiten deine Geschmacksknospen auf Touren bringen, solltest du unbedingt eine polnische Food-Tour buchen, um noch mehr typische Speisen zu probieren. Runde deine Reise ab mit einem Besuch im einzigartigen Salzbergwerk Wieliczka und erkunde die faszinierende Welt unterhalb des Erdbodens.

7. Shoppen bis zum Umfallen in Prag

Der Altstädter Ring ist Heimat des größten und schönsten Weihnachtsmarktes in Prag. Von der Turmspitze des alten Rathauses aus erhältst du einen wunderschönen Panoramablick auf das bunte Treiben unter dir. Und nicht nur das, du kannst sogar die zahlreichen anderen Märkte sehen, die überall in der ganzen Stadt verteilt sind. In Prag hast du wirklich die Qual der Wahl. Wenn du genug Souvenirs ergattert hast, tanke neue Energie bei einem schrulligen Mittelalter-Dinner. Und um dem unausweichlichen Essenskoma entgegenzuwirken, bring dich wieder in Schwung mit einem aufregenden Escape Game.

8. Erkunde den märchenhaften Weihnachtsmarkt von Stockholm

Wie könnte man die Feiertage besser begrüßen als bei einem Bummel vorbei an den süßen kleinen Holzbuden des Stockholmer Weihnachtsmarktes? Nasche Lebkuchen, probiere Rentier- und Elchmilch und spüle das Ganze herunter mit einem heißen Glögg (Glühwein). Dann hol dir die volle Dosis Weihnachten beim Geist der Weihnacht Stadtrundgang. Beende deinen Ausflug mit einem Besuch im ABBA Museum und schwing die Hüften zu deinen liebsten Weihnachts-Hits!

Comments

comments