Dubai ist nicht nur eine der meistbesuchten Metropolen der Erde, sondern auch Heimat von über 200 verschiedenen Nationalitäten, dem größten Wolkenkratzer der Welt und künstlich angelegten Meeresparadiesen – und das spürt man. Die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate hat sich ganz dem eigenen Hype verschrieben, und sie enttäuscht uns nicht: Zwischen vergoldeten Lamborghinis und glitzernden Springbrunnen ist die schillernde Wüstenblume allemal einen Besuch wert.

TAG 1

10:00 Uhr

Aufwachen, anziehen (und zwar dein glamourösestes Emiraten-Outfit) und auf geht’s zum Frühstück! Wenn du gutes Essen zu schätzen weißt, mach dich bereit zum Staunen – Dubai ist berühmt für seine köstlichen Brunch-Lokale. Lerne die traditionelle Gastfreundschaft der Dubaier kennen, während du dich durch die regionalen Aromen futterst. Bestelle unbedingt das shakshuka, eine Rühreispeise, die ursprünglich aus Tunesien kommt. Für alle Naschkatzen steht das traditionell arabische balaleet auf dem Probier-Programm. Runde das Ganze ab mit einem heißen Schwarztee oder arabischem Kaffee für die authentische Saudi-Experience – und den Koffeinschub für den ereignisreichen Tag, der vor dir liegt.

12:00 Uhr

Nach einem fantastischen Frühstück wird es Zeit für einen Verdauungsspaziergang, natürlich mit reichlich Sightseeing. Beginne mit dem größten Gebäude der Welt: Es geht auf die Aussichtsplattform des symbolträchtigen Burj Khalifa. Panorama ist gar kein Ausdruck für das, was dich auf der Spitze des Wolkenkratzers erwartet. Der 360-Grad-Ausblick befindet sich auf 828 Metern Höhe. Von hier oben sieht die Welt nicht nur winzig klein aus, du kannst auch ganze 95 Kilometer weit schauen. Nun, das nennen wir groß.

14:00 Uhr

Sobald du mit dem Kopf aus den Wolken und mit den Füßen zurück auf den Boden bist, erwartet dich eine wahre Shopping-Oase. Direkt neben dem Burj Khalifa liegt die Dubai Mall – und was epische Ausmaße betrifft, steht sie dem berühmten Hochhaus von nebenan in nichts nach. Der weitläufige Komplex beherbergt über 1.200 Geschäfte und 150 Restaurants, der ideale Ort um dir während deiner ausgedehnten Shoppingtour auch ein leckeres Mittagessen schmecken zu lassen. Schau dir auf jeden Fall den Indoor-Themenpark, die Schlittschuhbahn und den kolossalen Indoor-Wasserfall an. Und wenn du die Dubai Mall beeindruckend findest, wird dich die Mall of the Emirates aus den Socken heben. Das Einkaufszentrum verfügt über ein komplettes Indoor Ski Resort, das einzige seiner Art im Mittleren Osten.

17:00 Uhr

Nach einem langen Tag voller Shopping und Sightseeing ist dir vielleicht nach einem Umgebungswechsel zumute. Keine Sorge, in Dubai brauchst du dich hierzu nicht in die Hitze hinauswagen – die Umgebung kommt zu dir. Anstatt raus ans Meer zu fahren, um die örtliche Tierwelt zu entdecken, besuche einfach eine Indoor Unterwasser-Oase. Das Dubai Aquarium und der Unterwasser-Zoo beheimaten seltene Spezies wie den Sandtigerhai und einige der größten Reptilien der Erde, zum Beispiel das über 5 Meter lange Krokodil King Croc.

TAG 2

6:30 Uhr

Ja, es ist noch früh, aber hey – du bist in Dubai und man geht schließlich nicht jeden Tag zum Dune Bashing. Nur 45 Minuten außerhalb der Stadt liegt die Red Dunes-Wüste, der ideale Ort, um den Tag zu beginnen – und deinen Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen zu lassen. Entdecke die versteckten Highlights der Wüste und genieße den Nervenkitzel einer Four-Wheel-Drive-Safari auf einem 3-stündigen Abenteuer. Von Dune Bashing bis Sandboarding, du wirst es lieben! Also hol dir das Hochgefühl (und die sandigen Klamotten), bevor es zurück in die City geht.

12:00 Uhr

Nichts hilft besser gegen das Mittagstief als gutes Streetfood. Schaue bei einem der zahlreichen shish taouk-Stände vorbei, wo dich lokale Aromen erwarten, praktisch verpackt in Pitabrot und garniert mit eingelegten Steckrüben, Oliven und Minze. Darf’s etwas herzhafter sein? Dann probiere margougat, ein gehaltvoller, würziger Tomateneintopf, oder machbous, ein traditionelles Reisgericht, oft serviert mit fangfrischen Shrimps.

14:00 Uhr

Nach dem Mittagessen wird es Zeit, Segel zu setzen und Dubai vom Wasser aus zu erleben. Genieße einen einzigartigen Blick auf die Megastadt bei einer 1,5-stündigen Bootsfahrt rund um Palm Jumeirah. Staune über das Wunder der Palm Islands: eine künstlich angelegte Inselgruppe in der Form einer Palme. Vergiss nicht Fotos zu machen! Einen solchen Luxus wirst du nirgendwo sonst auf der Welt vor die Linse bekommen.

 

19:00 Uhr

Deine 48 Stunden sind fast um. Du hast auf der Spitze des höchsten Gebäudes der Welt gestanden und bist durch eines der größten Einkaufszentren gegangen. Du hast Prunk und Luxus gesehen, wie er nur in Dubai zu finden ist. Nun ist es Zeit, sich zurück ans Wasser zu begeben für ein wenig Entspannung. Fahre mit einer traditionellen Dhau, ein arabisches Segelboot, das dich durch die Dubai Marina gleiten lässt, während du das internationale Buffet genießt. Das waren sie also: deine 48 Stunden in Dubai. Wir hoffen, es hat dir Spaß gemacht – uns auf jeden Fall!

Comments

comments