Eine Stadt zum Verlieben! Thessaloniki hat viel zu bieten: tolles Essen, Geschichte und Kultur, wunderschöne Küsten und unzählige Aktivitäten. Das Stadtbild der quirligen griechischen Hafenstadt ist eine spannende Mischung aus byzantinischen Bauten und moderner Architektur. Doch damit nicht genug: Vor Thessaloniki liegen auch einige der weltweit schönsten Sandstrände. Na, neugierig geworden? In diesem Blogpost und dem anschließenden Video lernst du die Stadt mit den Augen eines einheimischen Tourguides kennen!

1. Gehe essen wie die Locals

Beim Essen und Trinken geht nichts über die einheimische Kultur. Am besten lernst du Stadt und Leute bei einer kulinarischen Spritztour kennen – mit traditionellen byzantinischen Speisen und einem einheimischen Guide. Starte den Tag mit einem starken griechischen Kaffee und schlendere über die zwei berühmtesten offenen Märkte der Stadt: Modiano und Kapani. Verkoste dort die typischen Leckereien der Region – von den köstlichen, mit Sesam bestreuten Koulouri bis zu den Bougatsa aus Blätterteig. Die Rezepte dieser kalorienreichen Köstlichkeiten sind viele Jahrhunderte alt. Erlebe das üppige Angebot an knackigem Gemüse, frisch gefangenem Fisch und hausgemachten Süßwaren, bei dem natürlich auch der leckere Ouzo nicht fehlen darf. Freu dich auf einen Stadtrundgang der besonderen Art und ein Fest für die Geschmackssinne.


2. Setze Segel

Wie ließe sich Thessalonikis malerische Landschaft besser bewundern als aus der Perspektive eines heimkehrenden Seemanns? Komm an Bord einer wunderschönen Yacht und erlebe die Aussicht auf die imposante Küste der Stadt vom Wasser aus. Genieße freie Sicht auf Sehenswürdigkeiten wie den Weißen Turm, den Fokas-Park und das Makedonia Palace Hotel. So verschaffst du dir ganz entspannt einen ersten Überblick über die Stadt, während dir die Sonne ins Gesicht scheint.

3. Tauche ein in die Kultur

Die traumhaften Strände und die himmlische Küche Thessalonikis sind jedoch erst der Anfang. Wenn du bereit bist für die bewegte Geschichte der ehemals oströmischen Hafenstadt, dann freu dich auf eine spannende Tour zu den berühmtesten kulturellen Sehenswürdigkeiten: dem berühmten Weißen Turm, der Hagia Sophia und der Demetriosbasilika, einer wunderschönen byzantinischen Kirche mit kunstvoller Krypta. Am besten rundest du die Tour mit einem Besuch einer der vielen oströmischen Wehrbauten und einem Abstecher in den alten Hafen ab.

4. Entspanne im Strandparadies

Dann wird es höchste Zeit für Badesachen, Sonnenbrille und Strandmatte denn ein Ausflug an den Strand darf bei keiner Griechenlandreise fehlen. Zu den schönsten und malerischsten Badespots gelangst du bei einer Bootsfahrt zu den Drenia-Inseln vor Amouliani. Hier findest du ein wahres Paradies mit sechs kleinen Inseln, samtweichen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Erlebe das azurblaue Meer der Region Chalkidiki, entdecke unbewohnte Inseln und einheimische Tierarten. Schwimmen, schnorcheln und salzige Seeluft: Wo könnte man die griechische Sonne besser genießen als am einsamen Strand einer entlegenen Oase.

5. Entdecke das historische Hinterland

Direkt hinter den Stadtgrenzen Thessalonikis liegt ein weiteres spannendes Kapitel der griechischen Geschichte. Im Rahmen eines Tagesausflugs lernst du die Ländereien kennen, die einst von Alexander dem Großen und den Makedoniern beherrscht wurden. Eine kurze Autofahrt von Thessaloniki entfernt liegt Pella, die ehemalige Hauptstadt des antiken Makedoniens. Hier befindet sich heute eine beeindruckende archäologische Grabungsstätte inklusive Museum. Besichtige die römische Nekropole bei Vergina und genieße die spektakulären Aussichten und die frische Landluft außerhalb der Stadt.

6. Tanze bis in die Puppen

Wenn du dann mit ausreichend griechischem Kaffee durch den Tag gekommen bist, kannst du endlich deine Tanzpuschen aus dem Koffer holen. Denn eines ist sicher: Die Griechen wissen, wie man die Nacht zum Tag macht. Egal ob in einer urigen Taverna mit Live-Rembetiko oder im Club – Thessaloniki hat mehr Bars und Cafés pro Kopf als jede andere Stadt in Europa.

Du planst schon deine Reise?

Dann schau dir das Video an und erfahre von einer echten Thessalonicherin mehr! Wir haben einen Tag mit Danai Spania von Epiculiar Tours verbracht und uns zeigen lassen, was man in Griechenlands sonnenverwöhnter Hafenstadt sehen, essen, trinken und erleben kann. Danai ist in Thessaloniki geboren und aufgewachsen und hat die letzten anderthalb Jahre damit verbracht, den Menschen ihre Heimatstadt zu zeigen. Für uns hat sie eine kleine Pause von ihrer beliebten Food- und Kultur-Tour eingelegt, um uns ein paar Insider-Tipps zu geben.

Comments

comments