Freu dich auf einen Insider-Rundgang durch Sankt Petersburg, nach dem du Russlands Märchen­stadt garantiert selbst besuchen willst. Wir haben mit Lidia Nerobova von MariaRosaTours gesprochen, um dir zu verraten, welche Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps du auf keinen Fall verpassen darfst.

Was magst du am liebsten an deinem Job als Tourguide, Lidia?
Mein Job gibt mir die großartige Chance, jeden Tag Menschen von überall auf der Welt kennenzulernen und ihnen Russland und Sankt Petersburg zu zeigen.

Was macht Sankt Petersburg so besonders?
Sankt Petersburg ist eine der schönsten Städte der Welt und hat jede Menge Kultur zu bieten. Hier gibt es wunderschöne Architektur, eine spannende Geschichte, unzählige Events und Feste sowie berühmte Museen und Theater. Sie ist außerdem eine moderne Stadt mit tollen Geschäften, guten Restaurants und hippen Clubs.

Was ist dein Lieblingsort in Sankt Petersburg, den Touristen nur selten besuchen?
Ich liebe die Große Peter-Brücke. Sie ist ein Stück weit vom Stadtzentrum entfernt und daher kaum von Touristen überlaufen. Ich finde sie ist eine absolute Augenweide, sowohl aus der Ferne als auch bei der Überfahrt.

Welche Orte in Sankt Petersburg würde man am ehesten auf Instagram finden?
Ohne jeden Zweifel die Auferstehungskirche, die auch Blutkirche oder Erlöserkirche genannt wird. Sie ist so gut wie auf jedem Reiseführer, Kühlschrankmagneten, Malbuch oder Postkartenmotiv von Sankt Petersburg zu finden!

Was muss man vor der Abreise aus Sankt Petersburg auf jeden Fall gesehen haben
Die atemberaubende Aussicht von der Spitze der Wassilij-Insel im Newadelta. Und man muss einmal den Newski-Prospekt entlang geschlendert sein – die Prachtpromenade der Stadt mit ihren pompösen Palästen, Kirchen, Denkmälern, Geschäften und Restaurants.

Wo kann man in Sankt Petersburg am besten essen?
Das Terassa oder das Moskva sind erstklassige Restaurantadressen. Von ihren offenen und weitläufigen Terrassen aus hat man eine tolle Aussicht auf den Newski-Prospekt.

Wo geht man in Sankt Petersburg am besten shoppen?
In der Galeria Shopping Mall! Sie ist das größte, schönste und berühmteste Kaufhaus der Stadt.

Was ist dein Lieblingswort oder -ausdruck im Russischen?
Chut-Chut (чуть-чуть), was soviel heißt wie “ein bisschen”. Du kannst zum Beispiel sagen: “Ich spreche ein chut-chut Russisch.”

Zu welcher Jahreszeit ist Sankt Petersburg am schönsten?
In der Zeit zwischen Frühling und Sommer, wenn alles blüht und leuchtet. In dieser Zeit feiern wir hier auch die berühmten Weißen Nächte, in denen es die ganze Nacht über nie richtig dunkel wird.

Was wird dieses Jahr das spannendste Ereignis in Russland?
Ich sage nur: Die Stadt ist bereit für die Fußball-WM! Wir sind dieses Jahr Gastgeber und sowohl das Halbfinale als auch das Spiel um den dritten Platz werden hier in Sankt Petersburg ausgetragen.

Was können die Leute von deinen Touren erwarten?
Ich zeige ihnen auf meinen Touren alle Highlights und Must-Sees in Sankt Petersburg. all die wunderschönen Plätze, Bauten, Paläste, Kirchen, Flüsse, Kanäle und Brücken. Außerdem dürfen bei einem Besuch in Sankt Petersburg natürlich nicht die Eremitage und die spektakulären Residenzen der Zaren fehlen: der Katharinenpalast, Peterhof und der Pawlowsk-Palast.

 

Comments

comments