Datum wählen

Erlebnisse Mafra

Unsere Empfehlungen für Mafra

Lisboa Card: Pass für 24, 48 oder 72 Stunden

1. Lisboa Card: Pass für 24, 48 oder 72 Stunden

Entdecke Lissabon mit der flexiblen Lisboa Card. Profitiere von unbegrenzten Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und genieße freien Eintritt für 39 Museen und historische Gebäude. Freu dich auf Ermäßigungen bei vielen Attraktionen, Voucher für die unterschiedlichsten Geschäfte und eine praktische Anleitung zur Nutzung der Karte. Nachdem du deinen GetYourGuide-Voucher gegen die Magnetkarte eingelöst hast, kann der Spaß direkt beginnen. Nutz die öffentlichen Verkehrsmittel für die nächsten 24, 48 oder 72 h. Die Karte gilt für die Metros, Busse, Trams und Seilbahnen von Carris. CP-Züge zwischen Cais do Sodré und Cascais sowie Züge zwischen Oriente, Rossio und Sintra können ebenfalls genutzt werden.   Spar dir langes Warten vor dem Hieronymus-Kloster und erklimm den Belem-Turm. Genieße kostenlosen Eintritt für das Museu Nacional do Azulejo, das Museu Nacional dos Coches und viele mehr. Bewundere atemberaubende Paläste, darunter der Nationalpalast von Mafra und der Palácio Nacional da Ajuda. Fahr mit dem berühmten Aufzug Santa Justa und erlebe weitere Abenteuer – alles mit nur einer Karte. Mit der Lisboa Card erhältst du freien Eintritt zu den folgenden Attraktionen: • Jerónimos-Kloster / Monasterio de los Jerónimos• Pilar7 Brückenerlebnis / Experiencia Pilar 7 • LISBOA Story Centre• Nationales Kachelmuseum / Museo Nacional del Azulejo    • Nationales Kutschenmuseum / Museo Nacional de Carruajes   • Nationales Museum für antike Kunst / Museo Nacional de Arte Antigua• Sintra Mitos e Lendas • Santa Justa Aufzug / Ascensor de Santa Justa• Nationaler Palast von Mafra / Palacio Nacional de Mafra• CARRIS• METRO• CP-Comboios de Portugal• FERTAGUS• Nationales Pantheon / Panteón Nacional• Nationaler Palast Ajuda / Palacio Nacional de Ajuda• Chiado Museum - Nationales Museum für zeitgenössische Kunst / Museo del Chiado Museo Nacional de Arte Contemporânea• Nationales Museum für Völkerkunde / Museo Nacional de Etnología        • Nationales Kostüm-Museum / Museo Nacional del Traje    • Nationales Museum für Theater und Tanz / Museo Nacional del Teatro y de Danza   • Nationales Museum für Archäologie / Museo Nacional de Arqueología• Nationales Musikmuseum / Museo Nacional de la Música• Dr. Anastácio Gonçalves Museums-Residenz / Casa-Museo Dr. Anastácio Gonçalves• Museum der Republikanischen Nationalgarde / Museo de la Guardia Nacional Republicana• Keramikmuseum Sacavém / Museo de la Cerámica Sacavém• Luftmuseum / Museo del Aire• Batalha-Kloster / Monasterio de Batalha• Kloster Alcobaça / Monasterio de Alcobaça• Christuskloster Tomar / Convento de Cristo Tomar• Museum für Neorealismus - Vila Franca de Xira / Museo del Neo Realismo - Vila Franca de Xira• Museum für das Werk Michel Giacomettis / Museo del Trabajo Michel Giacometti• Casa da Cerca - Museum für zeitgenössische Kunst Almada / Casa da Cerca - Museu de Arte Contemporanea Almada• Kapelle des Heiligen Geistes der Mareantes - Sesimbra / Capilla del Espíritu Santo de los Mareantes - Sesimbra• Museum von Setúbal - Städtische Galerie / Museo de Setúbal - Galería Municipal• Bogen Rua Augusta / Arco da Rua Augusta• Gewächshaus / Invernadero Frío• Schifffahrtsmuseum Sesimbra / Museo Marítimo de Sesimbra• Museum Tesouro Real• CIRES – Roaz Interpretationszentrum Sado-Mündung / CIRES - Centro Interpretativo del Roaz del Estuario del Sado• Museum des königlichen Schatzes / Museu do Tesouro Real 

Von Lisboa aus: Mafra, Ericeira & Queluz Ganztagestour

2. Von Lisboa aus: Mafra, Ericeira & Queluz Ganztagestour

Diese Tour führt dich nach Mafra, wo sich ein weltberühmter Klosterpalast befindet. Der Nationalpalast von Mafra, ein Komplex, der aus einem Königspalast, einer Basilika und einem Kloster besteht, wurde 1735 auf Geheiß von König D. João V. aufgrund eines Versprechens fertiggestellt, das er im Namen der Nachkommenschaft, die er von der Königin erhalten würde, gegeben hatte. Bis zum Tod des Königs war es für einige Jahre die Residenz der königlichen Familie, aber es war immer einer der beliebtesten Orte des Hofes. Der größte Schatz von Mafra ist die Bibliothek. Hier werden Bücher aufbewahrt, die einzigartige und seltene Beispiele des Wissens sind, das zwischen dem 15. und 19. Nach der Besichtigung des Palastes fährst du an die Küste und erreichst Ericeira, ein hübsches Fischerdorf. Seine Verbundenheit mit dem Meer ist unbestreitbar, was du beim Erkunden der engen Gassen im historischen Zentrum genießen kannst, die uns in andere Zeiten zurückversetzen. Die Klippen entlang des Strandes von Ericeira verleihen dem Ort eine einzigartige Schönheit, ebenso wie die Fischerboote, die den besten und frischesten Fisch an Land bringen, der in vielen Restaurants des Ortes verkostet werden kann. Weiter geht es ins Landesinnere, um den Nationalpalast von Queluz zu entdecken, der nicht selten als portugiesisches Versailles bezeichnet wird. Es handelt sich um einen Palast aus dem 18. Jahrhundert, der als Sommerresidenz gebaut wurde. Neben den verschiedenen Räumen und anderen Abteilungen des Palastes wie dem Thronsaal, dem Musikzimmer, dem Botschafterzimmer und dem Zimmer von D. Quijote findest du hier auch die interessantesten und wichtigsten historischen Gärten Portugals, in denen sich die bedeutendste Statuengruppe des britischen Bildhauers John Cheere außerhalb des englischen Territoriums befindet, was dem Palast große Bedeutung in der internationalen Kunstszene verleiht.

Mafra: Nationaler Palast von Mafra Eintrittskarte

3. Mafra: Nationaler Palast von Mafra Eintrittskarte

Mach das Beste aus deinem Portugal-Besuch und besuche den Palast von Mafra. Buche dein Eintrittsticket und genieße die neoklassizistische und barocke Architektur dieses Meisterwerks aus dem 18. Mit deinem Ticket hast du Zugang zum Königspalast, dem Kloster und der Basilika. Der Palastkomplex gehört seit 2019 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während deines Besuchs reist du in die Zeit des 18. Jahrhunderts zurück, als der Palast regelmäßig von Königen und Mitgliedern der königlichen Familie besucht wurde, um an religiösen Festen teilzunehmen oder im Wildreservat zu jagen. Der Palast beherbergt außerdem bedeutende Sammlungen italienischer Skulpturen, italienischer und portugiesischer Gemälde, eine einzigartige Bibliothek mit über 36.000 Bänden, zwei Glockenspiele, sechs historische Orgeln und ein Krankenhaus aus dem 18.

Von Lissabon aus: Geführte Tour durch die Küstendörfer und den Palast von Mafra

4. Von Lissabon aus: Geführte Tour durch die Küstendörfer und den Palast von Mafra

Der erste Halt ist Azenhas do Mar, ein malerisches Dorf an der Küste, das im "portugiesischen Soft Style" gebaut wurde. Weiter geht es entlang der Küste, vorbei an steilen Klippen und wilden Stränden. Du kommst in Ericeira an, einem Dorf, das für seine blau-weißen Gebäude und seine lebhafte Gastronomieszene bekannt ist. Genieße freie Zeit, um das Dorf auf eigene Faust zu erkunden und zu Mittag zu essen. Nach dem Mittagessen fährst du zu Jose Franco, einem Arbeitsdorf und Freilichtmuseum, in dem die traditionelle Kultur und das Kunsthandwerk der Region präsentiert werden. Beende deine Tour mit einem Besuch des prächtigen Palastes von Mafra, einem Meisterwerk aus dem achtzehnten Jahrhundert und einem der wichtigsten Gebäude des portugiesischen Barocks. Der Palast beherbergt 92 Glocken, 1200 Räume und über 4.700 Türen und Fenster. Außerdem beherbergt er die älteste Bibliothek Portugals mit rund 36.000 Bänden. Genieße eine Tour durch die Anlage mit deinem engagierten Guide, der dir interessante Fakten und Geschichten über das Monument erzählen wird.

Sintra: Gastronomische Landpartie in einem Oldtimer

5. Sintra: Gastronomische Landpartie in einem Oldtimer

Entdecke die Schönheit und den Geschmack der Landschaft um Sintra auf dieser Tour in einem Oldtimer. Nimm dir etwas freie Zeit, um die Kopfsteinpflasterstraßen im Küstendorf Ericeira zu erkunden. Treffe deinen Reiseleiter am Bahnhof Portela de Sintra und lehne dich entspannt in einem stilvollen Oldtimer auf der Fahrt zu einem versteckten Wasserfall in den Bergen zurück. Du hast etwas Zeit, um ein paar Fotos zu schießen, bevor du in ein ländliches Dorf fährst. Setz dich in einem malerischen Dorf auf dem Land nieder und atme köstliche Aromen ein. Tauche ein in die lokale Küche und genieße den Blick auf die einzigartige Landschaft. Sieh dir die Sehenswürdigkeiten entlang der Hauptstraße der Stadt Mafra an und bewundere den Palast "Convento de Mafra". Mach dich auf den Weg in den Küstenort Ericeira, ein Weltnaturschutzgebiet. Nimm dir etwas freie Zeit, um durch das Zentrum des Dorfes zu spazieren, bevor du zu deinem Treffpunkt in Sintra zurückkehrst.>

Tour Obidos Nazaré e Mafra

6. Tour Obidos Nazaré e Mafra

Entdecke mit uns einige ländliche Städte in Portugal. Wir starten am Praça dos Restauradores vor der Padaria Portuguesa und fahren mit unserem italienischen Reiseführer zum ersten Ort. Über die "Atlantica"-Autobahn kommen wir nach etwa 1 Stunde Fahrt in Obidos an. Wir besichtigen die alte mittelalterliche Burg und das historische Zentrum und halten an, um den typischen Schnaps "Ginginha" zu probieren. Bald darauf verlassen wir das alte Dorf in Richtung der Lagune von Obidos, dem größten Salzsee Portugals, der direkt ins Meer mündet. Wir setzen unsere Reise nach Nazaré fort, einem einladenden Fischerdorf. Dort besuchst du den oberen Teil der Stadt mit dem Heiligtum, das der Jungfrau von Nazaré gewidmet ist, der das Blumenwunder zugeschrieben wird. Auf dem Hauptplatz kannst du die Stände sehen, an denen getrocknete Früchte verkauft werden und an denen die Frauen typische und alte Kleidung tragen. Von diesem Platz aus hast du einen atemberaubenden Blick auf den großen Fischerstrand. Ganz in der Nähe können wir stattdessen unseren Abstieg zum Leuchtturm von Nazaré beginnen, wo wir den "Canyon" bewundern können, der 60 km lang ist und die größten Wellen der Welt bildet, wo jedes Jahr Surfer aus der ganzen Welt herkommen, um sich gegenseitig zu erstaunlichen akrobatischen Leistungen auf dem Meer herauszufordern. Auf dem Rückweg nach Lissabon halten wir in Mafra.

Mafra, Ericeira Private Tour ab Lissabon

7. Mafra, Ericeira Private Tour ab Lissabon

Deine private Ganztagestour nimmt dich mit auf eine Reise voller Geschichte, Schönheit und Genuss, während du das Beste von Mafra und seiner Umgebung erkundest. Die Tour beginnt mit einer bequemen Abholung von deiner Unterkunft in Lissabon. Danach fährst du nach Mafra, um den prächtigen Mafra Nationalpalast zu besichtigen. Dieses großartige Palast-Kloster wurde 1717 von König João V. anlässlich der Geburt seines ersten Kindes erbaut und gilt als eines der beeindruckendsten architektonischen Meisterwerke der Welt. Auf deiner Tour wirst du die großartigen Details des Palastes bestaunen, darunter über 5000 Türen, 2500 Fenster, 880 Zimmer, 154 große Treppen, 29 Höfe und 330 Mönchszellen. Du wirst auch die Gelegenheit haben, die atemberaubende Bibliothek des Palastes zu bewundern, die als eine der schönsten Europas gilt und über 40.000 seltene Bände beherbergt, darunter die früheste Ausgabe von Homer in griechischer Sprache, eine dreisprachige Bibel aus dem frühen 16. Jahrhundert und eine Erstausgabe von Os Lusíadas von Luís de Camões. Nach der Besichtigung des Nationalpalastes von Mafra fährst du zur nahe gelegenen Olaria Típica João Franco (typisches Dorf von José Franco). Dieses Miniatur-Arbeiterdorf zeigt die traditionelle Kultur und das Kunsthandwerk der Region, das von dem bekannten portugiesischen Töpfer und Bildhauer José Silos Franco mit traditionellen Techniken hergestellt wird. Das ist ein faszinierendes und surreales Erlebnis, das die wahre Geschichte der Region zeigt und die Neugierde von Reisenden jeden Alters weckt. Du wirst auch die Gelegenheit haben, das traditionelle Brot mit Wurst (pão com chouriço) zu probieren und handgemachte Töpferwaren im Laden vor Ort zu kaufen. Nach deinem Besuch in der Olaria Típica João Franco fährst du in das charmante Fischerdorf Ericeira. Dieses authentische Fischerdorf ist berühmt für seine Geschichte, seine Klippen, Sandstrände, das Surfen, frische Meeresfrüchte und frischen Fisch. Hier kannst du bei einem gemütlichen Spaziergang die lokale Gastronomie probieren und einen Einblick in die reiche Geschichte der Stadt gewinnen. Es ist der perfekte Ort für ein Mittagessen mit frischem Fisch und eine Gelegenheit, die Schönheit der Region zu bewundern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese Ganztagestour eine einzigartige Gelegenheit ist, das Beste von Mafra und seiner Umgebung zu erleben, indem sie Geschichte, Kultur, Architektur, Essen und Naturschönheiten kombiniert.

Sintra und die erstaunlichen Traumdörfer Tour

8. Sintra und die erstaunlichen Traumdörfer Tour

In einer ruhigen Umgebung, nur wenige Minuten von der Hauptstadt entfernt, entdeckst du eine große Auswahl der besten Dörfer in der Nähe von Sintra. Die Tatsache, dass diese Dörfer noch ungewöhnliche Lebensgewohnheiten haben, lässt die Lebensweise der Vorfahren Portugals wieder aufleben, die durch Gerüche, Farben und Traditionen bewahrt wird. Besuche das charmante Azenhas do Mar, ein Dorf, das zu einem der bekanntesten portugiesischen Touristenorte geworden ist. Entdecke das Dorf Penedo, das hoch oben auf einem Hügel liegt und in dem noch immer traditionelle Häuser stehen. Spaziere durch die steilen und verwinkelten Straßen und Gassen. Es ist ein Schatz der traditionellen Architektur der Region Saloia. Besuche geheime Dörfer, in denen du dich wie in einem Freilichtmuseum fühlst, in dem die Lebensweise der Vorfahren Portugals bewahrt wird. Reise in die Vergangenheit im Dorf von José Franco. Lerne den Traum eines Einheimischen kennen, der ein Dorf mit ethnografischem Charakter geschaffen hat, das ein Zeugnis der Lebensweise der alten Einheimischen ist.

Lissabon: Queluz, Mafra, Azenhas do Mar & Cabo da Roca Tour

9. Lissabon: Queluz, Mafra, Azenhas do Mar & Cabo da Roca Tour

Entdecken Sie die Gegend nordwestlich von Lissabon und erkunden Sie die besonderen Highlights, etwas abseits der üblichen Touristenströme. Besuchen Sie zunächst den Queluz Palast. Dieser und seine Gartenanlagen sind ein besonders schönes Beispiel für die portugiesische Architektur des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Den Palast hat D. Pedro III., Prinzgemahl der Königin D. Maria I. (1734-1816), als königliche Residenz erbauen lassen. Viele Säle sind im Rokokostil, wie der erhabene Thronsaal mit eleganten Spiegelwänden und der prächtigen vergoldeten Holzschnitzerei. Bewundern Sie zudem die umliegenden Gärten mit wunderschönen Brunnen und Zierteichen und beachten Sie besonders die Skulpturengruppe um den Teich im Neptungarten herum. Besichtigen Sie anschließend die Kirche des Mafra Konvents. Der Nationalpalast von Mafra ist die größte Schloss- und Klosteranlage Portugals mit 4700 Fenster und Türen. Er befindet sich in der Gemeinde Mafra, etwa 50 Kilometer nördlich von Lissabon. Werfen Sie einen Blick auf die beeindruckende 220 Meter lange Fassade. Der Palast hat rund 38.000 m², 1200 Räume und allein 156 Treppenhäuser. Erfahren Sie zudem alles über die Kirche mit den zwei faszinierenden Glockenspielen mit jeweils 48 Glocken aus Antwerpen. Fahren Sie schließlich weiter am Fuße des Sintra Gebirges entlang bis nach Azenhas do Mar. Erkunden Sie das Dorf mit seiner beeindruckenden Lage direkt an den Klippen, das ein echtes Postkartenbild und Anziehungspunkt für verschiedene Maler gewesen ist. Sehen Sie dann Cabo da Roca, der westlichste Punkt des Festlands des europäischen Kontinents. Er liegt an der Atlantikküste westlich von Lissabon in einer Höhe von 140 Metern über dem Meeresspiegel. Der portugiesische Nationaldichter Luis de Camões hat den Ort mit folgenden Worten beschrieben: „Hier... Wo die Erde endet und das Meer beginnt...“. Kehren Sie danach über die wilden Wanderdünen von Guincho entlang des Naturparks Sintra-Cascais zurück nach Lissabon.

Von Lissabon: Private Tour durch Óbidos und Mafra Palace

10. Von Lissabon: Private Tour durch Óbidos und Mafra Palace

Machen Sie eine Zeitreise und genießen Sie eine private Tour durch die Straßen der ummauerten Stadt Óbidos, dem am besten erhaltenen "Museumsdorf" in Portugal. Besuchen Sie auch den Palácio Nacional de Mafra, einen der größten Barockpaläste aus dem 18. Jahrhundert in Europa. Entdecken Sie Óbidos, das am 11. Januar 1148 von Portugals erstem König D. Afonso Henriques erobert wurde. Seitdem ist Óbidos weiterhin Teil der portugiesischen Geschichte. Hier besuchen Sie die verschiedenen Höhepunkte des befestigten Dorfes Óbidos. Wenn Sie durch das Dorf gehen, können Sie auch den Ginjinha und andere lokale Waren und Kunsthandwerk probieren. Entdecken Sie den Palast von Mafra. Ein prächtiges Gebäude, das nur aufgrund des brasilianischen Goldes möglich war, das in das Land strömte und es König João V ermöglichte, den Bau der größten Barockpaläste aus dem 18. Jahrhundert durchzuführen. Erfahren Sie mehr über den Bau, der am 17. November 1717 begann und vier Gebäude in einem vereint: den Palast, das Kloster, die Basilika und eine Bibliothek. Der Komplex erstreckt sich über eine Fläche von fast vier Hektar (37.790 m²). Es umfasst unglaubliche 1.200 Zimmer, mehr als 4.700 Türen und Fenster, 156 Treppen und 29 Innenhöfe und Innenhöfe. Walkthrough der längste Korridor, der jemals in einem Palast gebaut wurde (232 m lang), der aus Kalkstein und Marmor aus den Regionen Óbidos, Pêro Pinheiro und Sintra besteht. Gehen Sie in die Bibliothek, eine der wichtigsten in Europa. Die beeindruckende Bibliothek verfügt über eine enorme Auswahl an Büchern mit mehr als 30.000 Bänden vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. Schauen Sie nach oben und sehen Sie zwei massive Türme, die den Palast flankieren. Als nächstes sehen Sie die Basilika, ein „Herzstück“ der Fassade, das vom deutschen Architekten Johann Friedrich Ludwig im Auftrag von D. João V. entworfen wurde. Wenn Sie im Juli hier sind, finden Sie auf der Burg von Óbidos einen traditionellen mittelalterlichen Markt. Zwei Wochen lang schaffen die Burg und die umliegende Stadt den Geist des mittelalterlichen Europas. Fließende Banner und heraldische Flaggen sorgen zusammen mit täglichen Paraden, Hunderten von Animateuren und Stallarbeitern, die als traditionelle Kaufleute, Jongleure, Narren, wandernde Minnesänger, Soldaten und mehr verkleidet sind, für Stimmung. Es gibt auch Anzeigen von Turnierrittern und bewaffneten Kämpfen.

Top-Sehenswürdigkeiten in Mafra

Verfügbare Aktivitäten

21 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:
Seite 1 von 2

Sightseeing in Mafra

Möchten Sie alle Aktivitäten in Mafra entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Mafra: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 4.903 Bewertungen

Gut investierte 21,-€ um schnell und teilweise ohne zusätzliche Kosten in diverse Kultureinrichtungen zu kommen. Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist noch ein weiterer Pluspunkt. Wenn du dir die Lisboacard am Flughafen abholst, geht das relativ schnell, an anderen "Ask me" - Infoständen kann es auch mal länger dauern ( wir hatten da bei fast allen Ständen längere Schlangen davor gesehen ). Überall hilft man einem weiter, mit Englisch oder Französisch neben dem portugiesischen kommt man super schnell ans Ziel.

Abholung der Lisboa Card gegen den Voucher war problemlos - schwierig war nur den "Ask Me Shop" zu finden (ask me das ist nur ein kleiner Aufkleber an der Shop-Seite unten, den keiner kennt). Besser wäre der Hinweis auf den Visit Lisboa Shop oder Tourist Information. Diese befindet sich am Ausgang des Flughafens Richtung Bus Station.

Wir hatten die Lisboa Card für 3 Tage geholt, es war unkompliziert, die am Flughafen umzutauschen. Man muss sich keine Gedanken machen, welchen Ticket man nehmen sollte, die Karte hat sich gelohnt!

Lisboa Card absolut zu empfehlen! Keine Wartezeiten an den Ticketautomaten, Verkehrsnetz bis außerhalb Lissabon ausgeweitet, sämtliche Museen gratis oder mit Discount.

Hat alles super geklappt. Die Lisboa Card ist sehr bequem.