Datum wählen

Lissabon Eintrittskarten

Unsere beliebtesten Lissabon Eintrittskarten

Lissabon: Ticket für das Mosteiro dos Jerónimos

1. Lissabon: Ticket für das Mosteiro dos Jerónimos

Hol dir Tickets für das Mosteiro dos Jerónimos , ein Nationaldenkmal, das zum UNESCO-Welterbe gehört und sich in der Nähe der Stadt Lissabon befindet. Erfahre, wie König Manuel I. das Kloster 1496 in Auftrag gab, um den Infanten für seine Verehrung der Muttergottes und seinen Glauben an den Heiligen Hieronymus zu ehren. Im Inneren kannst du die manuelinische oder portugiesische spätgotische Architektur bewundern. Später wurde das Kloster der St. Maria von Belém an die Mönche des Ordens St. Hieronymus übergeben. So erhielt es seinen heute bekannten Namen Mosteiro dos Jerónimos. Als der Orden 1833 aufgelöst wurde, diente das Kloster bis 1940 als Schule und Waisenhaus. Im 19. Jahrhundert wurde die Kirche zum Denkmal für örtliche Helden und Dichter wie Luís de Camões und Vasco da Gama. Entdecke die bemerkenswerte Baukunst und erfahre mehr über diesen wichtigen Teil der portugiesischen Identität und Kultur.

Lissabon: Eintrittskarte für das Ozeaneum

2. Lissabon: Eintrittskarte für das Ozeaneum

Schließ dich den 17 Millionen Besuchern aus 140 Ländern an, die das Lissaboner Ozeanarium seit seiner Eröffnung im Jahr 1998 besucht haben. Es befindet sich auf dem Gelände der Expo 98 und ist das größte Indoor-Aquarium Europas. Mit deinem Ticket kannst du alle Dauerausstellungen besuchen. Bewundere das Leben dieser Erde in atemberaubenden Aquarien mit mehr als 8.000 Bewohnern 500 verschiedener Spezies und erfahre mehr über das komplexe Ökosystem der Ozeane. Das Aquarium ist in vier große Bereiche unterteilt: Nordatlantik, Antarktis, Pazifik und Tropischer Indischer Ozean. Große Acrylglaswände trennen diese Bereiche voneinander ab und lassen den Eindruck entstehen, alle dort untergebrachten Wesen schwämmen in einem einzigen großen Becken.

Sintra: Palácio Nacional da Pena und Park Ticket

3. Sintra: Palácio Nacional da Pena und Park Ticket

Der Palast befindet sich im östlichen Teil des Parks von Pena, den man durchqueren muss, um die steile Rampe zu erreichen, die von Baron Wilhelm Ludwig von Eschwege erbaut wurde und den Zugang zum Palast darstellt. Der Palast besteht aus zwei Flügeln: dem ehemaligen Mönchskloster des Hieronymitenordens und der von König Ferdinand II. im 19. Jahrhundert errichtete Gebäudeteil. Die beiden Flügel werden von einem dritten Bauwerk umgeben, der fantastischen Version eines märchenhaften Schlosses, auf dessen Mauern du spazieren kannst und das aus Festungsmauern, Wachtürmen, einem Eingangstunnel und sogar eine Zugbrücke besteht. Im Jahr 1838 erwarb König Ferdinand II. das ehemalige Hieronymitenkloster, das von König Manuel I. 1511 auf dem Hügel über Sintra erbaut worden war und das seit 1834 leer stand, nachdem der Orden in Portugal verboten wurde. Der Konvent bestand aus dem Kloster und den Außengebäuden, der Kapelle, der Sakristei und dem Glockenturm, die heutzutage den nördlichen Teil des Palácio Nacional da Pena darstellen, der auch als Alter Palast bekannt ist. König Ferdinand ließ zuerst das ehemalige Kloster restaurieren, das sich laut historischer Quellen seiner Zeit in schlechtem Zustand befand. Er restaurierte das gesamte Obergeschoss und ersetzte die vierzehn Kammern der Mönche durch größere Räume mit den Gewölbedächern, die man noch heute sehen kann. Etwa im Jahre 1843 beschloss der König den Palast zu vergrößern, indem er einen neuen Flügel mit noch größeren Räumen bauen ließ, mit einem runden Turm neben den neuen Küchen. Die Bauarbeiten wurden von Baron Wilhelm Ludwig von Eschwege überwacht. Während Reparaturen im Jahre 1994 wurden die Originalfarben des Palastäußeren wiederhergestellt – rosa für das frühere Kloster und Ocker für den neueren Palastteil. Beim Umbau des ehemaligen Klosters zur schlossähnlichen Residenz wurde König Ferdinand durch die deutsche Romantik beeinflusst und möglicherweise inspiriert durch das Schloss Stolzenfels und die Burg Rheinstein am Ufer des Rheins, sowie Schloss Babelsberg in Potsdam. Die Bauarbeiten am Palácio Nacional da Pena endeten Mitte der 60er Jahre des 19. Jahrhunderts, doch zu späterer Zeit wurde auch noch am Interieur des Palastes gearbeitet. König Ferdinand ließ außerdem den Park rund um den Palast im Stil der romantischen Gärten dieser Zeit anlegen, mit verschlungenen Pfaden, Pavillons und Steinbänken an unterschiedlichen Orten sowie Bäumen und anderen Pflanzen aus allen Ecken der Welt. So nutzte der König das milde und feuchte Klima der Hügel von Sintra und erschuf einen neuartigen und exotischen Park mit über fünfhundert unterschiedlichen Baumarten. Der Palácio Nacional da Pena wurde 1910 zu einem der Monumentos Nacionais erklärt und ist Teil der Kulturlandschaft Sintra, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Lissabon: Ausstellung "Frida Kahlo, Das Leben einer Ikone

4. Lissabon: Ausstellung "Frida Kahlo, Das Leben einer Ikone

Lerne mit dieser cleveren Multimedia-Produktion etwas über eine der einflussreichsten Künstlerinnen aller Zeiten. Historische Fotos und Originalfilme führen dich durch verschiedene Klänge und Umgebungen, die Momente aus dem Leben von Frida Kahlo wiedergeben und die Geschichte hinter der Ikone zeigen. Dieses Erlebnis ist in zwei verschiedene Etappen unterteilt. In der ersten gehst du an verschiedenen künstlerischen Installationen vorbei, erlebst virtuelle Realität und erstellst dein eigenes individuelles Frida-Modell. In der zweiten tauchst du in eine audiovisuelle 360°-Show ein, die einige der einzigartigsten Momente aus dem persönlichen Leben der Künstlerin zeigt. Du wirst fasziniert sein vom Leben der Frida Kahlo, deren rebellischer Geist und Talent aufgrund ihrer Stärke und einzigartigen Persönlichkeit noch immer Frauen jeden Alters inspiriert.

Lissabon: Tickets für die Live-Show "Fado in Chiado"

5. Lissabon: Tickets für die Live-Show "Fado in Chiado"

Genieße eine Vorstellung von Fado in Chiado und entdecke die Seele Lissabons. Die Musikrichtung Fado ist Teil der portugiesischen Kultur und gilt als Nationalsymbol; mit einer besonders tief verwurzelten Tradition in den historischen Vierteln von Lissabon. Genieße eine Aufführung mit einem männlichen und einem weiblichen Sänger, begleitet von zwei Musikern, die klassische und portugiesische Gitarre spielen. Bewundere die Bilder einzigartiger Orte in Lissabon, während du die Aufführung siehst. Es wird gesagt, dass der Fado Nostalgie, portugiesischen Stolz und Hoffnung in einem Musikstil kombiniert. Verkörpert wurde all dies von der berühmten Künstlerin und Sängerin Amália Rodrigues. Aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und ihres einzigartigen Stils wurde diese Musikrichtung von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Aufführung Fado in Chiado findet im Zentrum von Lissabon statt. Erlebe die Live-Show und tauche danach ein in das Nachtleben der wunderschönen Hauptstadt.

Lissabon: Eintrittskarte für den Belém-Turm

6. Lissabon: Eintrittskarte für den Belém-Turm

Reserviere deine Eintrittskarte für den brühmten Belém-Turm an der Küste von Lissabon. Erfahre mehr über die faszinierende Geschichte dieser Verteidigungsanlage und genieß einen fantastischen Blick auf den Stadtteil Belém. Nach der Ankunft kannst du den 1515 erbauten Turm an der Mündung des Tejo besichtigen. Genieß den Panorama-Blick auf das historische Viertel Belém mit seinen Denkmälern zur Erinnerung an das Zeitalter der Entdeckungen. Erfahre mehr über das goldene Zeitalter der portugiesischen Reisen auf der Suche nach neuen Welten. Entdecke, wie das strategische Denkmal in der Vergangenheit als Tor zur Stadt diente.

Lissabon: Immersivus Gallery Lisboa Experience Ticket

7. Lissabon: Immersivus Gallery Lisboa Experience Ticket

Betritt einen Raum, der sich den immersiven Erfahrungen in Lissabon widmet. Gehe hindurch und halte inne, um die Kunstprojektionen zu betrachten, die fantastische Technologie nutzen. Erlebe, wie Kunst, Kultur und Technologie auf innovative Weise zusammenkommen können. Der Stausee Mãe D'Água das Amoreiras wird in eine monumentale Leinwand verwandelt, auf die die Inhalte in 360° projiziert werden. Du kannst die Projektion von den Stehplätzen aus oder von der Plattform unter Wasser verfolgen. Von beiden Orten aus wirst du in die Show eintauchen und Teil der Geschichte werden. Die Immersivus Galerie Lisboa wurde im Mãe D'Água das Amoreiras Stausee gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ein künstlerischer Bezugspunkt zu sein und das kulturelle Angebot der Hauptstadt zu bereichern. Zurzeit sind die Ausstellungen Beeindruckender Monet, Brillanter Klimt und Misterioso Egito zu sehen. In weiteren Ausstellungen werden Werke von nationalen und internationalen Künstlern gezeigt. Impressive Monet ist eine Neuinterpretation der Gemälde des Gründervaters des Impressionismus und zeigt die Reise über den Rahmen hinaus durch die endlose Suche des Künstlers nach dem Einfangen von Licht. Brilliant Klimt zeichnet den biografischen Weg und das künstlerische Vermächtnis des österreichischen Künstlers anhand seines ikonischen Gemäldes - Der Kuss - nach. Dies wird der rote Faden der Reise sein, während wir die Einflüsse von Klimts Welt erkunden. Der Weihnachtszauber ist in der immersiven Galerie mit "O Fabuloso Circo de Natal" angekommen. Ein immersives audiovisuelles Erlebnis mit mehreren Momenten voller Überraschungen und Spaß. Misterioso Egito, "Das geheimnisvolle Ägypten", zeigt Artefakte und Kunstwerke aus der altägyptischen Kultur, interpretiert als atemberaubende Show mit Licht, Design und Lasern.

Lissabon: Hard Rock Cafe mit Mittag- oder Abendessen

8. Lissabon: Hard Rock Cafe mit Mittag- oder Abendessen

Das Hard Rock Cafe in der Innenstadt von Lissabon bietet fantastische Essensmöglichkeiten in einer elektrisierenden Atmosphäre mit unbezahlbaren Rock n' Roll-Erinnerungsstücken. Dieses Ticket bringt dich an die Spitze der Warteschlangen, sodass du entspannt durstlöschend Getränke und gutes Essen genießen kannst, bei einem Soundtrack energetischer Musik. Der erstklassige Service der Mitarbeiter ist das i-Tüpfelchen deines unvergesslichen Abends. Und bevor du gehst, kannst du im Rock Shop einige der trendigen Artikel als einzigartiges Andenken an deinen Besuch kaufen. Wähle aus einer Reihe von Menüoptionen wie folgt: Gold-Menü (2 Gänge): Hauptgang nach Wahl: • Original Legendary Burger (Black Angus Steak) • Moving Mountains Burger (vegan) • Gegrilltes Hühnchen-Sandwich • Makkaroni-Hörnchen mit Käse und Hühnchen • Caesar Salad mit gegrilltem Hühnchen • Tupelo Chicken Tenders Dessert: • Brownie (Schokoladenkuchen) Getränk nach Wahl: • Ein Softdrink, Kaffee oder Tee Diamant-Menü (3 Gänge):  Vorspeise: • Frischer Salat Hauptgang nach Wahl: • Original Legendary Burger (Black Angus Steak) • Moving Mountains Burger (vegan) • Geräucherte BBQ-Kombi • Gegrilltes Lachsfilet • Makkaroni-Hörnchen mit Käse und Hühnchen • Steak-Salat • BBQ Chicken Dessert: • Schokoladenkuchen Getränk nach Wahl:  • Ein Softdrink, Kaffee oder Tee

Sintra: Bevorzugter Einlass zum Castelo dos Mouros

9. Sintra: Bevorzugter Einlass zum Castelo dos Mouros

Die Maurenburg wurde 1910 zum Nationaldenkmal erklärt und ist auch Teil der von der UNESCO 1995 zum Weltkulturerbe erklärten Kulturlandschaft Sintra. Sie steigt 412 m über dem Meeresspiegel an und ragt hoch über dem umgebenden Wald empor.  Die schwindelerregenden Wälle der maurischen Festung aus dem 10. Jahrhundert verlaufen über Gebirgskämme und vorbei an moosbedeckten Felsen in der Größe von Kleinbussen. Der beste Weg zu Fuß von Sintra-Vila zur Burg ist nicht etwa die Hauptstraße, sondern die schnellere und teilweise unbefestigte Route über die Rua Marechal Saldanha. Der steile Pfad ist etwa 2 Kilometer lang, aber wunderbar friedlich und der Aufstieg lohnt sich.  Erreichen Sie schließlich die Burg und lassen Sie sich verzaubern von der atemberaubenden Aussicht über den Hügel Sintras hinweg, mit all den prächtigen Palästen und dem schimmernden Atlantik dahinter. Entlang der Wege können Sie die einzigartige Landschaft bewundern, die im Vordergrund die Stadt Sintra mit ihrem Rathaus, dem Palast von Pena und die Hügel zeigt. Im Hintergrund können Sie die weitläufigen Ebenen im Norden und den Atlantischen Ozean bestaunen.

Lissabon: 3D Fun Art Museum Eintrittskarte

10. Lissabon: 3D Fun Art Museum Eintrittskarte

Erlebe ein modernes Museumskonzept mit bunten und interaktiven Exponaten. Tauche ein in die Welt des 3D Fun Art Museums in Lissabon und verbinde dich auf entspannte Weise mit einzigartiger Kunst. Tauche in jedes kreative Szenario ein und schieße erstaunliche Fotos. Bestaune den schillernden Unendlichkeitsspiegelraum. Erlebe 40 verschiedene visuelle Szenarien, darunter 2D-Bilder und optische Täuschungen, und tauche ein in eine Welt der Fantasie und Vorstellungskraft. Fühle dich wie ein Kind, wenn du mit jedem Set interagierst und zu einer Figur in ihrer Geschichte wirst. Schlüpfe in verschiedenen Szenarien in die Rolle von Van Goghs Arzt, mache eine Safari, habe einen Dinosaurier als Haustier, lasse dir deinen Kopf auf einem Tisch servieren und trinke sogar ein Glas Wein, das von Gott in Michelangelos "Erschaffung Adams" serviert wird.

  • Eintrittskarten
  • Kombi-Angebote
32 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:
Seite 1 von 2

Häufig gestellte Fragen über Lissabon

Was muss man in Lissabon unbedingt gesehen haben?

Lissabon: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

Sintra

Sightseeing in Lissabon

Möchten Sie alle Aktivitäten in Lissabon entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Lissabon: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 8.244 Bewertungen

Sehr schönes Theater, sehr gute Sänger und Gitarrespieler. Man erfährt als Tourist auf diese Art, was der portugiesische Fado ist. Die Sänder brachten sogar eine "Stimmung" ins Publikum, indem wir zum Mitsingen aufgefordert wurden. Danke für die schöne Vorstellung.

Großartiger Ort und super nützlicher Gutschein, weil ich die riesige Warteschlange übersprungen habe, die dort war, sobald ich ankam

Zeitlich gut organisiert. Schönes kurzweiliges Erlebnis wenn man einen Eindruck von Faro haben möchte.

Tolles Erlebnis, viel zu bestaunen. Das große Aquarium mit den Haien eine Superlative

Das „Diamant Menü“ war wirklich üppig und sehr lecker