Datum wählen

Lissabon Architektur

Unsere beliebtesten Lissabon Architektur

Ab Lissabon: Sintra, Pena-Palast, Cabo da Roca & Cascais

1. Ab Lissabon: Sintra, Pena-Palast, Cabo da Roca & Cascais

Nimm eine Auszeit von Lissabon und begib dich auf eine geführte Tagestour zu einigen der beliebtesten Ziele Portugals. Erlebe den symbolträchtigen Nationalpalast Pena in Sintra, die beeindruckenden Klippen von Cabo da Roca und die elegante Küstenstadt Cascais. Wähle zwischen einer Gruppentour oder einer privaten Tour. Dein Ausflug ab Lissabon führt dich zunächst in die berühmte Stadt Sintra, deren romantische Architektur, historische Anwesen und Villen sowie zahlreiche königliche Paläste und Schlösser die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gemacht haben. Du hast die freie Wahl, ob du ein Ticket mit Führung durch den farbenfrohen Pena-Palast oder stattdessen lieber etwas zusätzliche Freizeit genießen möchtest. Komm früh nach Sintra, um die langen Schlangen zu vermeiden, wenn du die Tour mit Führung durch die üppigen Innenräume und Gärten des Palastes wählst. Bestaune das märchenhafte Erscheinungsbild, die wunderschöne Fassade und die extravagante Innenausstattung des Pena-Palastes. Freu dich anschließend auf 1,5 Stunden freie Zeit im Zentrum von Sintra und erkunde die Stadt auf eigene Faust. Erhalte Empfehlungen von deinem Guide zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und den besten Restaurants, in denen du köstlich traditionell portugiesisch essen kannst. Das nächste Highlight deiner Tagestour ist Cabo da Roca, der westlichste Punkt Kontinentaleuropas. Genieße hier die spektakuläre Aussicht auf den Ozean, dessen Wellen sich an den hoch aufragenden, zerklüfteten Klippen brechen. Wenn das Wetter es zulässt, machst du einen Stopp am Strand von Guincho, der wegen seiner starken Winde und seines hohen Wellengangs ein beliebtes Ziel für Surfer ist. Besuche schließlich Cascais, ein eleganter Badeort an der portugiesischen Riviera. Flaniere durch die schöne Innenstadt und besichtige Highlights wie die luxuriöse Marina und den malerischen Fischereihafen. Gehe auf Souvenirjagd in einem restaurierten Fort, in dem viele örtliche Kunsthandwerker tätig sind. Nach deiner freien Erkundungszeit in Cascais fährst du im klimatisierten Fahrzeug entspannt nach Lissabon zurück. Genieße dabei noch mehr atemberaubende Ausblicke auf die portugiesische Küste.

Ab Lissabon: Sintra, Cabo da Roca & Cascais Tagestour

2. Ab Lissabon: Sintra, Cabo da Roca & Cascais Tagestour

Entdecke Sintra, ein UNESCO-Weltkulturerbe, auf dieser Tagestour. Bewundere die Stadt im Minivan, die von einem Naturpark, einer mittelalterlichen Burg, Palästen und Chalets umgeben ist. Spaziere durch die mittelalterlichen Straßen von Sintra und fahre durch den Nationalpark. Bewundere die seltene Fauna, die einzigartigen Bäume, das maurische Schloss, den Monserrate-Palast und die verschiedenen Chalets entlang der Straße. Besuche den Pena-Palast, eines der architektonisch eindrucksvollsten Bauwerke der Romantik des 19. Jahrhunderts und eines der sieben Wunder Portugals. Es geht weiter zum westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, Cabo da Roca. Schließlich reist du die Atlantikküste entlang. Entdecke die natürlichen Meerwasserschwimmbecken am Strand von Azenhas do Mar. Halte in Cascais, dem ehemaligen Urlaubsort der königlichen Familie und der europäischen Aristokratie.

Von Lissabon aus: Quinta da Regaleira, Sintra, & Pena Palace Trip

3. Von Lissabon aus: Quinta da Regaleira, Sintra, & Pena Palace Trip

Entdecke die wunderschöne Architektur von Sintra und bewundere die Schönheit eines der höchsten Hügel der Region. Spaziere in deiner Freizeit durch die engen Gassen von Sintra und besuche mit unserem fantastischen Reiseleiter die Quinta da Regaleira. Besuche den romantischen Pena-Palast in Sintra, der mit seiner Fülle an Stilen ganz dem exotischen Geschmack der Romantik entspricht. Erkunde das alte Schloss, das im 19. Jahrhundert eine der Lieblingsresidenzen der königlichen Familie war. Geh durch das märchenhafte Gebäude und erfahre mehr über seine faszinierende Geschichte. Nimm dir etwas freie Zeit, um durch Sintra zu schlendern und ein Mittagessen zu kaufen, wenn du hungrig bist. Erhalte Empfehlungen, was es in der Gegend zu sehen und zu essen gibt. Danach kannst du an einer geführten Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sintra teilnehmen und etwas über die lokalen Geheimnisse und Geschichten erfahren. Besuche das malerische Dorf Cascais, das mit den portugiesischen Königen verbunden ist, die hier den Sommer verbrachten. Spaziere entlang der schönen Strände, Herrenhäuser, Museen und fotogenen Straßen. Am Ende des Tages kehrst du nach Lissabon zurück.

Lissabon: Ticket für das Mosteiro dos Jerónimos

4. Lissabon: Ticket für das Mosteiro dos Jerónimos

Hol dir Tickets für das Mosteiro dos Jerónimos , ein Nationaldenkmal, das zum UNESCO-Welterbe gehört und sich in der Nähe der Stadt Lissabon befindet. Erfahre, wie König Manuel I. das Kloster 1496 in Auftrag gab, um den Infanten für seine Verehrung der Muttergottes und seinen Glauben an den Heiligen Hieronymus zu ehren. Im Inneren kannst du die manuelinische oder portugiesische spätgotische Architektur bewundern. Später wurde das Kloster der St. Maria von Belém an die Mönche des Ordens St. Hieronymus übergeben. So erhielt es seinen heute bekannten Namen Mosteiro dos Jerónimos. Als der Orden 1833 aufgelöst wurde, diente das Kloster bis 1940 als Schule und Waisenhaus. Im 19. Jahrhundert wurde die Kirche zum Denkmal für örtliche Helden und Dichter wie Luís de Camões und Vasco da Gama. Entdecke die bemerkenswerte Baukunst und erfahre mehr über diesen wichtigen Teil der portugiesischen Identität und Kultur.

Ab Lissabon: Tour nach Fatima, Obidos, Batalha und Nazaré

5. Ab Lissabon: Tour nach Fatima, Obidos, Batalha und Nazaré

Starte von Lissabon aus zu einer ganztägigen Tour nach Fatima, Obidos, Batalha und Nazaré. Besuche den Schrein von Fatima, erkunde den Badeort Nazaré und genieße eine Likörverkostung in Obidos. Lass dich im Stadtzentrum von Lissabon abholen und fahre durch eine herrliche Landschaft zum Wallfahrtsort Fatima. Erfahre mehr über die bedeutende katholische Pilgerstätte, bevor du das gotische Kloster von Batalha besuchst. Bewundere den manuelinischen Architekturstil, der typisch ist für Portugal im 16. Jahrhundert. Genieße ein köstliches Mittagessen aus regionalen Zutaten. Besuche den wunderschönen Küstenort Nazaré, der sich vor allem bei Surfern und Wassersportfans großer Beliebtheit erfreut. Bestaune die Statue der Schwarzen Madonna des Heiligen Josef und die bunten Fischerboote am Sandstrand von einem Felsen aus. Probiere im mittelalterlichen Dorf Obidos den süßen Kirschlikör ginja (nicht im Preis inbegriffen) und lass dich von der märchenhaften Atmosphäre der gepflasterten Wege und kleinen mittelalterlichen Häuser verzaubern. Stöbere durch Kunsthandwerksläden in schmalen Gassen und fahr durch die herrliche Landschaft Zentralportugals zurück nach Lissabon.

Von Lissabon aus: Geführte Tour durch Sintra, Regaleira und den Pena-Palast

6. Von Lissabon aus: Geführte Tour durch Sintra, Regaleira und den Pena-Palast

Nimm an einer geführten Tour durch die Quinta Regaleira und den Pena Palace teil. Verliebe dich in Sintra, ein Dorf voller Magie und Geheimnisse, das ein bleibendes Symbol der portugiesischen Romantik ist und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Entscheide dich, ob du dir und deinen Lieben ein privates Erlebnis gönnen möchtest, mit eigenem Guide und Abholung von deinem Hotel. Alternativ kannst du dich auch von einem bequemen Ort im Zentrum von Lissabon abholen lassen. In Begleitung eines Reiseleiters besuchst du die Quinta da Regaleira und genießt ihre üppigen Gärten, Seen, Grotten und rätselhaften Bauwerke, darunter den weltberühmten Initiationsbrunnen. Entdecke die Geheimnisse der einzelnen Orte und erfahre mehr über die Orden der Freimaurer und der Tempelritter. Während der Mittagspause in der Altstadt von Sintra hast du freie Zeit, um die historischen und charmanten Straßen zu erkunden. Du wirst auch Zeit haben, das traditionelle Gebäck, travesseiro. Nachdem du mit deinem Reiseführer deine Eintrittskarte gekauft hast, betrittst du den romantischen Pena-Palast und -Park wie in einem Märchen. Erlebe den einzigartigen architektonischen Ausdruck des Romantizismus. Beobachte, wie er viele Stile miteinander verbindet, darunter Gotik, Neo-Manuelinismus, Neo-Islamismus und Neo-Renaissance. Spaziere durch den Park mit seiner erstaunlichen Vielfalt an Pflanzen und Bäumen. Bewundere den atemberaubenden Blick auf das Schloss und den Atlantik - die perfekte Art, den Tag zu beenden, bevor du nach Lissabon zurückkehrst.

Lissabon: Geschmacksrichtungen und Traditionen Food Tour

7. Lissabon: Geschmacksrichtungen und Traditionen Food Tour

Begleite deinen Guide auf ein schmackhaftes Abenteuer durch die Straßen von Lissabon. Iss dich durch die Stadt mit 7 Stopps und 9 Kostproben der köstlichen lokalen Küche. Entspanne dich unterwegs mit drei Getränken, darunter ein Glas Sauerkirschlikör. Starte deinen Morgen unter Einheimischen in der ältesten Konditorei Lissabons. Probiere eine köstliche Auswahl an hausgemachtem süßem Gebäck, während du einen klassischen portugiesischen Espresso schlürfst. Als Nächstes machst du dich auf den Weg zum einzigen traditionellen portugiesischen Lebensmittelladen in Lissabon. Dein Reiseleiter wird dir erklären, warum Portugal so besessen vom Stockfisch ist. Probiere ein weiteres beliebtes lokales Produkt, den iberischen Schinken aus Eichelmast. Genieße ein Glas des für Lissabon typischen Sauerkirschlikörs in dem 130 Jahre alten Familienbetrieb, der ihn am besten herstellt. Mach dich auf den Weg zu einer schnörkellosen Bar, in der es das beste Bifana (mariniertes Schweinefleischsandwich) der Stadt gibt. Diese lebhafte Bar ist ständig voll mit Einheimischen, die nicht genug bekommen können. Dann wird es Zeit für das Mittagessen, und es gibt keinen besseren Ort dafür als eine traditionelle portugiesische Tasca unter Lisboetas. Hier gibt es hausgemachte Klassiker der portugiesischen Küche mit einem Bier oder Wein deiner Wahl. Entdecke eines der versteckten Juwelen der portugiesischen Küche: Gourmet-Meeresfrüchte in Dosen. Erfahre mehr über die Geschichte der Konservenherstellung in Portugal und probiere selbst ein paar köstliche Konserven. Zu guter Letzt gibt es einen süßen Abschluss mit Portugals berühmtestem Gebäck, der Pastel de Nata (Puddingtorte). Erfahre alles über ihre überraschende Geschichte und schaue dir die Herstellung dieser süßen Leckereien aus nächster Nähe an.>

Lissabon: Fátima, Nazaré, Óbidos & São Martinho do Porto

8. Lissabon: Fátima, Nazaré, Óbidos & São Martinho do Porto

Der erste Stopp dieser 8-stündigen Tour ab Lissabon ist in Fátima. Der Ort entwickelte sich zu einem Wallfahrtsort nachdem dort die Jungfrau Maria erschienen sein soll. Entdecken Sie das Heiligtum und erleben Sie die friedliche Atmosphäre der Pilgerstätte. Besuchen Sie die Capelinha das Aparições (Kapelle der Erscheinungen) und die Igreja da Santissima Trindade (Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit). Sehen Sie die Häuser der drei Hirtenkinder. Fahren Sie nach Nazaré. Der Ort ist weltweit bekannt für die riesigen Wellen und den Weltrekord, den McNamara aufstellte, als er auf einer der größten Wellen surfte. Genießen Sie Ihr Mittagessen am Strand und beobachten Sie die gigantischen Wellen. Halten Sie in Óbidos, einem Ort voller alter Legenden und Wunder. Betreten Sie das romantischste Dorf Portugals und stellen Sie sich vor, wie es war, dort im Mittelalter zu leben.

Sintra: Palácio Nacional da Pena und Park Ticket

9. Sintra: Palácio Nacional da Pena und Park Ticket

Der Palast befindet sich im östlichen Teil des Parks von Pena, den man durchqueren muss, um die steile Rampe zu erreichen, die von Baron Wilhelm Ludwig von Eschwege erbaut wurde und den Zugang zum Palast darstellt. Der Palast besteht aus zwei Flügeln: dem ehemaligen Mönchskloster des Hieronymitenordens und der von König Ferdinand II. im 19. Jahrhundert errichtete Gebäudeteil. Die beiden Flügel werden von einem dritten Bauwerk umgeben, der fantastischen Version eines märchenhaften Schlosses, auf dessen Mauern du spazieren kannst und das aus Festungsmauern, Wachtürmen, einem Eingangstunnel und sogar eine Zugbrücke besteht. Im Jahr 1838 erwarb König Ferdinand II. das ehemalige Hieronymitenkloster, das von König Manuel I. 1511 auf dem Hügel über Sintra erbaut worden war und das seit 1834 leer stand, nachdem der Orden in Portugal verboten wurde. Der Konvent bestand aus dem Kloster und den Außengebäuden, der Kapelle, der Sakristei und dem Glockenturm, die heutzutage den nördlichen Teil des Palácio Nacional da Pena darstellen, der auch als Alter Palast bekannt ist. König Ferdinand ließ zuerst das ehemalige Kloster restaurieren, das sich laut historischer Quellen seiner Zeit in schlechtem Zustand befand. Er restaurierte das gesamte Obergeschoss und ersetzte die vierzehn Kammern der Mönche durch größere Räume mit den Gewölbedächern, die man noch heute sehen kann. Etwa im Jahre 1843 beschloss der König den Palast zu vergrößern, indem er einen neuen Flügel mit noch größeren Räumen bauen ließ, mit einem runden Turm neben den neuen Küchen. Die Bauarbeiten wurden von Baron Wilhelm Ludwig von Eschwege überwacht. Während Reparaturen im Jahre 1994 wurden die Originalfarben des Palastäußeren wiederhergestellt – rosa für das frühere Kloster und Ocker für den neueren Palastteil. Beim Umbau des ehemaligen Klosters zur schlossähnlichen Residenz wurde König Ferdinand durch die deutsche Romantik beeinflusst und möglicherweise inspiriert durch das Schloss Stolzenfels und die Burg Rheinstein am Ufer des Rheins, sowie Schloss Babelsberg in Potsdam. Die Bauarbeiten am Palácio Nacional da Pena endeten Mitte der 60er Jahre des 19. Jahrhunderts, doch zu späterer Zeit wurde auch noch am Interieur des Palastes gearbeitet. König Ferdinand ließ außerdem den Park rund um den Palast im Stil der romantischen Gärten dieser Zeit anlegen, mit verschlungenen Pfaden, Pavillons und Steinbänken an unterschiedlichen Orten sowie Bäumen und anderen Pflanzen aus allen Ecken der Welt. So nutzte der König das milde und feuchte Klima der Hügel von Sintra und erschuf einen neuartigen und exotischen Park mit über fünfhundert unterschiedlichen Baumarten. Der Palácio Nacional da Pena wurde 1910 zu einem der Monumentos Nacionais erklärt und ist Teil der Kulturlandschaft Sintra, die seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Lissabon: 2 oder 3-stündige historische Tuk Tuk Tour

10. Lissabon: 2 oder 3-stündige historische Tuk Tuk Tour

Erkunde einige der ältesten und charakteristischsten Viertel Lissabons mit dem Tuk Tuk, darunter die engen Straßen des historischen Vergnügungsviertels Bairro Alto. Mach dich auf den Weg zur Burg São Jorge und schlendere durch das alte Viertel Alfama. Erlebe das coole Flair des Graça-Viertels am höchsten Punkt der Stadt und erkunde das Haupteinkaufsviertel Chiado. Halte unterwegs an, um beeindruckende Monumente wie die Kathedrale von Lissabon und die Kirche Santo António zu bewundern, die an der Stelle erbaut wurde, an der der Heilige Antonius geboren wurde. Besuche das Kloster São Vicente de Fora und bewundere eines der schönsten Beispiele manieristischer Architektur. Vom Aussichtspunkt São Pedro de Alcântara hast du eine wunderbare Aussicht und kannst die Barockkirche Estrella Basilica besichtigen, die im Auftrag von Königin Maria I. zu Ehren der Geburt ihres Sohnes gebaut wurde.

  • Eintrittskarten
  • Führungen
  • Private Touren
  • Tagesausflüge
  • Wasseraktivitäten
  • Abenteuer
  • Mehrtagesausflüge
  • Sonstige Erlebnisse
388 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:
Seite 1 von 25

Häufig gestellte Fragen über Lissabon

Was muss man in Lissabon unbedingt gesehen haben?

Lissabon: Was sind die besten Tagesausflüge, die dort beginnen?

Die besten Tagesausflüge von dort aus sind:

Sintra

Sightseeing in Lissabon

Möchten Sie alle Aktivitäten in Lissabon entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Lissabon: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 6.742 Bewertungen

Ziemlich vollgepackte Tour mit sehr abwechslungsreichem und durchweg interessanten Programm (auch wenn ich überrascht war, zuerst in einem gigantischen Wallfahrtsort zu landen (habe dort viel Kurioses zu sehen bekommen, besonders im Souvenir Bereich). Highlights für mich kamen später mit beeindruckenden maurischen und mittelalterlichen Bauten, extremen Wellen an der Küste und schönen (aber sehr touristischen) Dörfern. Herzlichen Dank an unseren sehr gut informierten und stets geduldigen Guide Philipp

Wir hatten eine tolle Zeit in Sintra und können diese Tour wärmstens empfehlen. Die Gruppe hat die richtige Größe, nur mit einem Van können Sie an einem einzigen Tag mehrere Paläste sehen, und der Führer war freundlich und sachkundig. Seien Sie bereit, 7-8 Meilen viele Hügel hinauf und hinunter zu laufen! Das ist es wert.

Die Tour mit Sophia war sehr informativ und schön. Wir konnten uns ein Bild über die Stadt machen und haben schöne Ecken sehen, die wir alleine nie gefunden hätten!

Sehr guter Tour Guide, mit extra Tipps. Sehr freundlich, lustig, mit viel gutem Wissen über die Stadt. Empfehlenswert.

Alles super! Man kann viel in einem Tag sehen! Unser Guide Filipe war sehr nett und hilfsbereit!