Koh Samui
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Top-Empfehlung

Koh Samui: Tickets & Besichtigungen

Koh Samui: Alle Touren & Aktivitäten

Die 10 besten Attraktionen auf Ko Samui

Traditionell ist Ko Samui eine von Fischern bewohnte Insel. In den letzten Jahren hat sich die Trauminsel allerdings zu einem äußerst beliebten Reiseziel für Thailandtouristen entwickelt. Die Insel bietet Unterkünfte in allen Preisklassen. Wir haben die 10 besten Attraktionen und Aktivitäten für Sie zusammengestellt.

Chaweng Beach

Chaweng Beach

Der sechs Kilometer lange Chaweng Beach gilt als der beste Strand auf Ko Samui. Kein Wunder also, dass er auch der beliebteste ist. Neben einer wunderschönen Landschaft gibt es hier auch zahlreiche Cocktailbars.

Chaweng
Foto: Hajime NAKANO @flickr (CC BY 2.0)

Chaweng

Chaweng hat mehr zu bieten als einen fantastischen Strand -- hier tobt auch das Nachtleben der Insel. Sie sind auf Ko Samui, um zu feiern? Dann mischen Sie sich unter die anderen Nachtschwärmer und genießen Sie die Partystimmung.

Lamai Beach

Lamai Beach

Wenn Ihnen in Chaweng zuviel los ist, dann besuchen Sie das entspannte Lamai. Hier ist es zwar ruhiger, aber es gibt trotzdem zahlreiche tolle Angebote. Noch ist es hier auch günstiger!

Big Buddha

Big Buddha

Die Buddha-Statue ist das bekannteste Wahrzeichen der Insel und das Herzstück des Tempels Wat Phra Yai. Der Tempel ist reichlich mit Schreinen und verzierten Skulpturen ausgestattet. Auf dem angrenzenden Markt können Sie sich einen Imbiss gönnen und Souvenirs ergattern.

Wat Plai Laem

Wat Plai Laem

Die 18-armige Skulptur der Göttin Guanyin hat eindeutig das Potenzial, dem Big Buddha die Show zu stehlen. Und wenn Sie gern die einfachen Freuden des Lebens genießen, dann können Sie die vielen Fische im See der Anlage füttern.

Hin Ta & Hin Yai

Hin Ta & Hin Yai

Die sogenannten "Großvater- & Großmutterfelsen" sind Felsformationen die an ein weibliches und ein männliches Geschlechtsteil erinnern. Von den Einheimischen werden die Felsen als Fruchtbarkeitssymbole verehrt.

Ang Thong Marine Nationalpark

Ang Thong Marine Nationalpark

Fahren Sie mit dem Boot zu diesem malerischen Archipel mit seinen unberührten Stränden, Wäldern, Wasserfällen, Kalksteinklippen und versteckten Buchten. Hier können Sie einfach entspannen oder auf Entdeckungstour gehen.

Ko Pha-ngan

Ko Pha-ngan

Diese nahegelegene Insel ist für ihre Sandbänke und die berühmte Full Moon Party bekannt. Die besonders bei jungen Backpackern beliebte Fete findet jeden Monat zu Vollmond statt.

Tauchen und Schnorcheln

Tauchen und Schnorcheln

Dank des kristallklaren Wassers, der unberührten Korallenriffe und einer tollen Auswahl an Tauchschulen ist Ko Samui der perfekte Ort für ein Unterwasser-Abenteuer.

Mae Nam Beach

Mae Nam Beach

Von Mae Nam aus haben Sie eine tolle Aussicht auf Ko Pha-ngan. Außerdem kann man sich hier zwischen den Palmen wunderbar von den anderen Touristen zurückziehen. Bo Phut und Taling Ngam sind weitere malerische Strände und immer einen Besuch wert.

Unsere Tipps

Wie ist das Wetter?

Auf Ko Samui ist es relativ heiß und feucht (besonders zwischen März und Mai). Die Regenzeit ist zwischen September und Mitte Dezember. Das ist trotzdem keine schlechte Reisezeit, da es nur hin und wieder kurze Wolkenbrüche gibt, die in der Hitze für angenehme Abkühlung sorgen. Außerdem befinden sich zur Regensaison weniger Touristen an den Stränden und Hotels, und All-Inclusive-Anbieter locken mit starken Preisnachlässen. Der November ist wettermäßig allerdings der ungünstigste Monat, denn dann kann es zu starken Monsun-Regenfällen kommen.

Wie kommt man hin?

Am besten reisen Sie über den Flughafen Ko Samui an, besonders wenn Sie von Bangkok aus kommen. Er ist wahrscheinlich der reizendste Flughafen, den Sie je gesehen haben. Von Surat Thani aus erreichen Sie die Insel auch mit der Fähre. Die Fahrt dauert etwa zwei bis drei Stunden. Die Boote legen von den Piers Tha Thong, Ban Don und Donsak ab.

Von und nach Ko Tao oder Krabi reisen

Von Ko Tao aus verkehrt eine Expressboot, das Sie in 45 Minuten nach Ko Samui bringt. Außerdem gibt es günstigere Schiffsverbindungen, die etwas langsamer sind. Von Krabi aus erreichen Sie die Insel am schnellsten mit dem Flugzeug. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit Fähre oder Bus anzureisen. Das dauert vier beziehungsweise elf Stunden.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Thai
  • Währung
    THB
  • Zeitzone
    GMT +7
  • Landesvorwahl
    +66
  • Beste Reisezeit
    Wenn Sie zwischen Dezember und Februar kommen, umgehen Sie die Regenzeit. Zwischen März und September ist es auf Ko Samui am wärmsten.

Koh Samui: Was andere Reisende berichten

Sehr gute Tour, allerdings Schnorcheln unmöglich

Wie bereits meine Vorredner erwähnten war das schnorcheln tatsächlich unmöglich m. Das Wasser war sehr trüb. Ob das nun an der Jahreszeit liegt m, mag ich nicht zu beurteilen, dafür kenne ich mich nicht gut genug aus. Der Rest war allerdings große Klasse! Zum Frühstück gab es Obst und Crossaints. Jederzeit standen verschiedene Getränke (auch Softdrinks) zur Verfügung. Die Thai Gerichte als Mittagessen waren ebenfalls geschmacklich top und für jeden war etwas dabei. Das Kayak fahren war top.Die grüne Lagune wurde recht fix abgearbeitet wobei für Bilder ausreichend Zeit war. Anschließend ging es zum Aussichtspunkt. Hier gilt es knapp 309 Höhenmeter zurückzulegen. Unbedingt Wasser einpacken! Für wen das zu anstrengend ist der kann entweder am Strand sich ausruhen oder Kayak fahren. Bei der Heimfahrt gab es wie auch hier bereits erwähnt war ein Rennen mit einem anderen Boot sodass gar fast unser Motor ausgefallen ist. Wir hatten Spaß, Schnorcheln mussten wir dennoch woanders.

Gute und nette Führung. Erste Einblicke sehr gut gestaltet.

Zunächst würden wir am Hotel abgeholt. Dies erfolgte problemlos wobei der Fahrer einen etwas unseriösen Eindruck hinterlassen hat. Nach der Ankunft wurden wir von einer netten Damen und unserem Guide empfangen und begrüßt. Als erstes wurde kurz erklärt wie die Tiere in die Station gelangen und weshalb das so wichtig ist. Anschließend füttert man die Tiere bevor man diese mit Schlamm eindeckt und wäscht. Bilder wurden von der Crew perfekt gemacht und für eigene Fotos waren sie stets offen. Sehr gute Einblicke aber vor allem ist das sehr nette Personal und der offene Umgang hervorzuheben. Meiner Freundin und mir hat das wirklich sehr gefallen!

Wir fanden es super und würden es jedem empfehlen.

Nachdem wir andere überteuerte Touristenaktivitäten gemacht hatten waren wir hier etwas skeptisch, allerdings grundlos. Würden diesen Tag jederzeit wiederholen. Es gab den ganzen Tag Essen und Trinken. Mehrere Soft die ständig gekühlt waren und sehr leckeres thailändisches Essen. Man hat verschiedene Aktivitäten und verschiedene Orte von daher bleibt man nicht sehr lange an einem Ort, was allerdings logisch erscheint. Während des Mittagessens sind wir zum nächsten Ort gefahren damit man diese Zeit schonmal nicht verliert. Es war wirklich super und kann es nur empfehlen.

Eine bestens organisierte Fahrt in einer wunderschönen Gegend

Wir waren vollkommen begeistert von diesem tollen Ausflug mit diesem wunderbaren Schiff. Die Crew war super freundlich, wir erhielten viele Informationen über das Gebiet und wurden bestens verpflegt. Alles in allem ein toller Ausflug, sehr zu empfehlen.

Hoher Schwierigkeitsgrad, nichts für Anfänger

Der Zustand der Quads war mittelmäßig, aber okay, die Tour an sich war schwierig zu fahren und nichts für Anfänger. Es ist sehr staubig dadurch wird man sehr dreckig.Allgemein aber eine schöne Erfahrung extrem steiler Parkour sowie abfahrten.

Koh Samui: Safari-Tour mit dem Quad Bewertet von Anonym, 07/10/2019