Kilimandscharo
Kaffee-Touren

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere beliebtesten Kilimandscharo Kaffee-Touren

Moshi: Materuni Wasserfälle und Kaffeefarm Ganztagestour

1. Moshi: Materuni Wasserfälle und Kaffeefarm Ganztagestour

Nimm an einer Gruppentour teil, die für Familien, Gruppen und Abenteurer gleichermaßen geeignet ist, und verbringe einen ganzen Tag damit, das Dorf Materuni und seine unglaublichen Wasserfälle in einem klimatisierten Minivan zu erkunden. Genieße deine Reise zu den Ausläufern des Kilimandscharo mit einem professionellen Guide, der dich durch die Straßen des kulturellen Materuni Village führt. Sieh unbedingt nach oben, um den Mount Kilimanjaro in seiner ganzen Pracht zu sehen. Anschließend kannst du zu den berühmten Materuni-Wasserfällen springen, um dich abzukühlen. Der Mnambe-Wasserfall ist der erste Wasserfall, der von den Hängen des Kilimandscharo herabstürzt. Als Nächstes besuchst du kleine Kaffeefarmen vor Ort, um mehr über die traditionellen Methoden des Anbaus, der Ernte und der Zubereitung von Kaffee zu erfahren, und genießt am Ende deiner Tour eine Tasse lokalen Kaffee. Höre Geschichten und Informationen über das Erbe des Chagga-Volkes, die Entstehung der Region, die Geschichte, die Tiere und die früheren Bewohner. Nachdem du an den einzelnen Aussichtspunkten angekommen bist, hast du genügend Zeit, sie zu erkunden und deine Erinnerungen auf Fotos festzuhalten.

Arusha: Materuni Wasserfälle, Kaffee und Hotsprings Tour

2. Arusha: Materuni Wasserfälle, Kaffee und Hotsprings Tour

Nach der Abholung von Ihrer Unterkunft fahren Sie zum Materuni Village. Dort angekommen, machen Sie eine kurze, aber herausfordernde Wanderung zu den Materuni-Wasserfällen, wo Sie die schöne Aussicht genießen können. Besuchen Sie anschließend eine Kaffeefarm, um zu erfahren, wie Kaffee angebaut, geerntet und verarbeitet wird. Anschließend versuchen Sie, eine frische Tasse rohen und lokalen Kaffee zu rösten und zuzubereiten. Wenn Sie Ihre Kaffeezubereitung abgeschlossen haben, begeben Sie sich in das Dorf Materuni, um ein lokales Mittagessen zu genießen. Anschließend fahren Sie zu einer Warmwasserquelle, die einer der besten Orte zum Schwimmen in der Umgebung ist. Am Ende Ihrer Erfahrung bringt Sie Ihr freundlicher Fahrer zurück zu Ihrer Unterkunft.

Kilimandscharo: Materuni-Wasserfälle & Kaffeetour mit Lunch

3. Kilimandscharo: Materuni-Wasserfälle & Kaffeetour mit Lunch

Machen Sie sich von Ihrem Hotel in Moshi Town oder Arusha gemeinsam mit Ihrem englischsprachigen Guide auf zur Materuni Village. Materuni, das bis heute Heimat des Vlksstammes Chagga ist, ist das letzte Dorf vor dem Kilimanjaro-Nationalpark und nur 15 Kilometer von Moshi Town entfernt. Melden Sie sich bei Ihrer Ankunft im Büro des Dorfes an und beginnen Sie dann Ihren Trip. Besuchen Sie zuerst die Wasserfälle, die einen etwa 40-minütigen Fußweg entfernt sind. Lernen Sie auf dem Weg mit Ihrem Guide die Kultur der Chagga kennen, das Dorfleben und die Flora und Fauna der Umgebung. Bewundern Sie die atemberaubende Aussicht und erblicken Sie mit etwas Glück den Gipfel des Kilimanjaro. Bewundern Sie dann die Wasserfälle, die aus über 80 Metern Höhe herabstürzen. Nutzen Sie den einladenden Pool am Fuß des Wasserfalls um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Vergessen Sie nicht, Ihre Badekleidung mitzubringen Nachdem sie die Natur hier genossen haben, kehren Sie mit Ihrem Guide gemächlich zurück zur Materuni Village. Genießen Sie dort ein traditionelles Mittagessen der Chagga und nutzen Sie die Gelegenheit das örtliche Bananenbier zu probieren. Als nächstes wartet der Kaffee. Erfahren Sie, wie Kaffee angebaut, getrocknet, geröstet und weiterverarbeitet wird. Helfen Sie beim Mahlen des Kaffees, das traditionell von Liedern und Tänzen der Chagga begleitet wird - erleben Sie so einen interessanten und unterhaltsamen Teil ihrer Kultur. Bevor Sie sich verabschieden und am Nachmittag nach Moshi oder Arusha zurückkehren, können sie den Kaffee, den sie selbst gemacht haben, genießen und den Blick durch die wunderschöne Landschaft des Regenwalds schweifen lassen.

Häufig gestellte Fragen zu Kaffee-Touren in Kilimandscharo

Was ist neben Kaffee-Touren in Kilimandscharo sonst noch einen Besuch wert?

Mehr Erlebnisse in Kilimandscharo, die du nicht verpassen solltest:

Kaffee-Touren in Kilimandscharo – was sind die Top-Erlebnisse?

Kaffee-Touren in Kilimandscharo – wo werden zusätzliche COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen getroffen?

Sightseeing in Kilimandscharo

Möchten Sie alle Aktivitäten in Kilimandscharo entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Kilimandscharo: Was andere Reisende berichten

Ich hatte einen Tag, bevor ich mich meiner Kilimanjaro-Gruppe anschloss, um die Gegend zu erkunden, und entschied mich für die Wasserfälle und die Kaffeetour. Ich wurde umgehend von einem Fahrer aus meinem Hotel abgeholt, der mich in das Dorf Materuni brachte. Er sprach sehr gut Englisch und gab mir Informationen auf dem Weg. Bei meiner Ankunft in Materuni traf ich einen örtlichen Führer, der mich zu dem Wasserfall führte, der ungefähr eine Stunde entfernt war. Wunderschöne Landschaft und der Führer war unglaublich! Nach der Wanderung machte ich mit den Einheimischen einen Kaffee und genoss ein traditionelles Mittagessen in einem der Dorfhäuser - sehr zu empfehlen !!

Sympatischer und kompetenter Führer. Eigentlich bleibt man ausserhalb des Nationalparks, weil sich der Eintrittspreis für einen Tag nicht lohnt. Infolge regnerischem Wetter waren alle Pfade recht schlüpfriger und das Baden unterhalb des Wasserfalls war nicht möglich. Kaffeefarm: Gute Erklärungen und etwas Show bei der Zubereitung von Kaffee ab der Bohne. Degustation von (Bananan-)Bier auf Dachterrasse in Moshi nicht möglich, da Restaurent infolge Corona geschlossen

Wir wurden in Arusha abgeholt und zum Materuni Village gefahren, wo unsere Tour begann. Der Reiseleiter sprach gut Englisch und erzählte viel Interessantes während der Touren. Es war eine schöne Reise und das Geld wert. Es war eine Freude, mit einer einheimischen Familie auf ihrem Bauernhof Kaffee zu kochen, und der Kaffee schmeckte himmlisch. Wir hatten die Gelegenheit, eine Tüte Kaffeebohnen und lokale Gemälde mit uns zu kaufen. Sehr zu empfehlen.