Datum wählen
Erlebnisse in

Kathmandu

Unsere Empfehlungen für Kathmandu

Ab Kathmandu: 1-stündiger Everest-Panoramaflug

1. Ab Kathmandu: 1-stündiger Everest-Panoramaflug

Starte am frühen Morgen vom Flughafen Kathmandu zu einem spektakulären Bergflug und entdecke die majestätische Landschaft des Himalaya. Solltest du selbst nicht in den Bergen wandern können, bestaune den Himalaya während eines einstündigen Panoramafluges. Sobald das Flugzeug abhebt und nach Osten steuert, dauert es nicht mehr lange, bis du erspähst, was auf dich zukommt. Ganz links von dir siehst du den Berg Gosaithan, auch Shishapangma genannt, mit einer majestätischen Höhe von 8.013 Metern. Unmittelbar rechts vom Gosaithan befindet sich der 7.000 Meter hohe Dorje Lhakpa, ein Berg, der fast wie eine im Schnee liegende 8er-Figur aussieht. Rechts vom Dorje Lakpa liegt der Berg Phurbi Chyachu, der über dem Kathmandutal thront. Während das Flugzeug weiter gleitet, kommen die Berge immer näher. Der nächstgelegene Berg Choba-Bhamare, der kleinste Berg, ist hartnäckig, da er nie bestiegen wurde. Dann erscheint der Berg Gauri Sankar, ein fesselnder Anblick voller Spiritualität. Es heißt, dass Lord Shiva und seine Gemahlin Gauri diesen Berg beschützen, der erst 1979 erfolgreich bestiegen wurde. Als nächstes stehen die Berge Melungtse und Chugimago an, wobei letzterer noch darauf wartet, bestiegen zu werden. Numbur und Karyolung, ein intensiv weißer Berg, schimmern in der aufgehenden Sonne, während Sie tiefer in die Bergkette vordringen. Dann passierst du den Cho Oyu, den sechsthöchsten Berg der Welt, mit einer Höhe von 8.201 Metern. Gyachung Kang, Pumori und Nuptse, jeweils über 7.000 Meter hoch, markieren deinen Weg zum höchsten Berg von allen: dem Mount Everest. Dieser unglaubliche Berg, der von den Nepalesen als Sagarmatha und von den Tibetern als Qomolangma bezeichnet wird, erstreckt sich mit einer Höhe von 8.848 Metern in den Himmel. Es wurde zwar schon vieles über den Mount Everest geschrieben, aber ihn dann wirklich während des Fluges zu sehen, ist eine ganz andere Erfahrung. Auch wenn er dort vor deinen Augen aufragt, bleibt er ein bemerkenswerter Ort, dieser höchste Punkt der Erde. Die spektakulären Bergflüge von Nepal Social Travel & Tour werden von einer Reihe von Fluggesellschaften angeboten.

Kathmandu: 14 Tage Wanderung zum Basislager Mount Everest

2. Kathmandu: 14 Tage Wanderung zum Basislager Mount Everest

Lassen Sie sich von Ihrem freundlichen Guide bequem abholen am Flughafen Kathmandu und fahren Sie gemeinsam zu Ihrem Hotel. Am nächsten Tag fliegen Sie nach Lukla (2.850 m), bevor Sie nach Phakding wandern (2.640 m, 4 - 5 Stunden). Ihre Wanderung führt Sie dann von Phakding nach Namche Bazaar (3.440 m, 6 - 7 Stunden). Ihren 4. Tag können Sie nutzen, um zu entspannen und sich an die Höhe zu gewöhnen. Außerdem erwartet Sie eine 2- bis 3-stündige Erkundungstour durch Namche Bazaar. Am 5. Tag wandern Sie von Namche Bazaar in 5 bis 6 Stunden nach Tengboche (3.870 m). Am 6. Tag wandern Sie erneut 5 bis 6 Stunden von Tengboche nach Dingboche (4.410 m).   Am 7. Tag können Sie sich weiter akklimatisieren in Dingboche, bevor Sie am 8. Tag von Dingboche nach Lobuche (4.940 m) wandern. Am 9. Tag wandern Sie von Lobuche nach Gorak Shep (5.170 m) und zum Everest Base Camp (5.364 m), bevor Sie nach Gorak Shep zurückkehren. Am 10. Tag wandern Sie nach Kalapathar (5.545 m) und von dort aus weiter nach Pheriche (4.371 m). Die nächsten 3 Tage geht es weiter mit dem Abstieg, bevor Sie am 13. Tag in Kathmandu ankommen. Genießen Sie einen letzten Abend dort, bevor Sie am 14. Tag wieder abreisen und mit tollen Erinnerungen im Gepäck in die Heimat zurückkehren.

Everest: Wanderung zum Basislager

3. Everest: Wanderung zum Basislager

Tag 1: Ankunft am Kathmandu Flughafen Genießen Sie nach Ihrer Landung in Kathmandu einen privaten Transfer zu Ihrem Hotel in der Stadt, bevor Sie alle notwendigen Informationen zu der Wanderung von Ihrem Guide erhalten. Tag 2: Sightseeing in Kathmandu Besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten Kathmandus mit Ihrem sachkundigen Guide in einem privaten Fahrzeug.  Tag 3: Flug von Kathmandu nach Lukla Nach Ihrem Flug nach Lukla unternehmen Sie eine einfache Wanderung zu der oberen Region von Phakding, wo Sie dann die Nacht verbringen werden. Erkunden Sie in den nächsten Tagen den Sagarmatha-Nationalpark, ein Weltkulturerbe, schauen Sie sich die weltberühmten buddhistischen Klöster genauer an und lernen Sie die freundlichen Sherpas kennen. Tag 4: Wanderung nach Namche Bazar Klettern Sie, nach dem Dudh Koshi-Tal, hinauf nach Namche Bazar, ein idealer Ort zum ausruhen für Touristen sowie für Sherpas. Genießen Sie die Panoramaaussicht auf die Everest-Region mit ihren Rhododendron-Wäldern und schneebedeckten Spitzen. Tag 5: Ruhetag in Namche Bazar zum Akklimatisieren Tag 6: Wanderung nach Tengboche Wandern Sie von Namche Bazaar aus durch große Höhen und kühles Wetter. Nach zwei Stunden Aufstieg erreichen Sie das Tyangboche-Kloster, das auf einer Höhe von 3867 Metern liegt und sich auf einem Bergrücken befindet. Von hier aus können Sie eine herrliche Aussicht auf Sagarmatha genießen. Tag 7: Wanderung nach Dingboche Von Tengboche geht es weiter durch die Dörfer Imja Khola, Pangboche und Pheriche, bevor Sie nach einigen Stunden den Khumbu-Gletscher erreichen. Erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der Sherpa-Dorfbewohner und ihrer Kulturen, während Sie durch deren Heimatorte durchziehen. Tag 8: Tagesausflug zum Chhukung-Tal und zurück nach Dingboche Genießen Sie einen Tagesausflug zum Chukung-Tal, das als eine der weltweit besten Wanderungen beschrieben wurde, bevor Sie zu Dingboche kommen und dort übernachten. Tag 9: Wanderung nach Lobuche Wandern Sie nach Lobuche, wo Sie sich für einige Zeit ausruhen und die wunderschöne Natur genießen können. 10. Tag: Wanderung von Lobuche nach Gorakshep  Gehen Sie von Lobuche aus in Richtung Gorakshep, eine kleine Siedlung am Ufer eines gefrorenen Sees. Hier befindet sich Ihr Ausgangspunkt zum Everest Basislager, sowie eine Ruhestätte für die Nacht nach Ihrer Wanderung auf dem Everest. Tag 11: Frühmorgendliche Wanderung nach Kalapathar und Pheriche Stehen Sie früh auf und genießen Sie die fantastische Aussicht von Kalapathar, bevor Sie in Richtung Pheriche losgehen. Tag 12: Wanderung nach Namche Bazar Beginnen Sie den Abstieg des Berges und halten Sie erneut bei Namche Bazar zum Akklimatisieren.  Tag 13: Wanderung zurück nach Lukla Tag 14: Rückflug nach Kathmandu Ruhen Sie sich für eine Nacht in einem Hotel in Kathmandu aus nach Ihrer zweiwöchigen Wanderreise, bevor Sie am nächsten Tag Ihre Heimreise antreten. Tag 15: Transfer zum internationalen Flughafen zu Ihrer Abreise

Kathmandu: Ganztägiges Yoga, Körpermassage und Pediküre-Paket

4. Kathmandu: Ganztägiges Yoga, Körpermassage und Pediküre-Paket

Lassen Sie sich von Ihrer Unterkunft in Kathmandu abholen und beginnen Sie Ihren Tag der Selbstpflege. Beginnen Sie mit Yoga, einer der sechs orthodoxen Schulen hinduistischer philosophischer Traditionen. Erfahren Sie mehr über die Körperhaltung und folgen Sie Ihrem Lehrer Schritt für Schritt. Heilen Sie Ihren Körper und Geist mit den physischen, mentalen und spirituellen Übungen des Yoga. Nehmen Sie nach Ihrer Yogastunde eine einstündige schwedische Massage und entlasten Sie Ihren Körper von Stress und Schmerzen. Die schwedische Massage hilft auch dem Sauerstoffgehalt im Blut, der Durchblutung, der Flexibilität und reduziert Muskeltoxine. Nachdem Sie Ihren gesamten Körper entspannt haben, gehen Sie zu Ihrer Pediküre. Genießen Sie eine 45-minütige Tiefenreinigung und kosmetische Behandlung Ihrer Füße und Zehennägel. Wenn sich Ihre Füße glatt und erfrischt anfühlen, endet Ihr Rückzugstag in Kathmandu damit, dass Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht werden.

Ab Kathmandu: Helikopter-Tour zum Mt. Everest Basislager

5. Ab Kathmandu: Helikopter-Tour zum Mt. Everest Basislager

Erleben Sie atemberaubende Ausblicke bei diesem Flug zum Mount Everest, den Sie niemals vergessen werden. Jeder Teilnehmer erhält einen bequemen Fensterplatz, Sie dürfen sich also auf fantastische Ausblicke freuen. Fliegen Sie ab Kathmandu nach Osten in Richtung Lukla. Dieses wunderschöne Sherpa-Dorf gilt als das Tor zum Everest. Tanken Sie in Lukla auf und setzen Sie Ihren Flug fort zum Everest Base Camp in Kalapathar. Schweben Sie auf dem Weg dorthin über die Gletscher Tengboche, Dingboche, Gorakshep und Khumbu. Verbringen Sie einen Aufenthalt von maximal 5 Minuten im Base Camp, um der Gefährdung durch die Höhenkrankheit zu entgehen. Auf etwa 5.644 Metern Höhe gelegen, bietet es unglaubliche Ausblicke auf den Mount Everest, Nuptse, Changtse und Lhotse. Genießen Sie ein exklusives Frühstück im Everest View Hotel, das sich auf einem Hügel befindet. Beobachten Sie die sich verändernde Landschaft, während Wolken an den Gipfeln vorbeiziehen und entdecken Sie kleine Dörfer an den bewaldeten Berghängen. Ihre fantastische Erfahrung endet mit dem Rückflug nach Kathmandu über Lukla.

Everest-Basislager: 12-Tage-Trek Start/Ende in Kathmandu

6. Everest-Basislager: 12-Tage-Trek Start/Ende in Kathmandu

Trekking in der Everest-Region ist für viele Menschen ein Lebenstraum. Dieser klassische Everest-Trek ist die perfekte Gelegenheit, diesen majestätischen Berg und die herrliche Schönheit der Landschaft der Region zu erleben. Dieser Trek schlängelt sich, steigt und steigt durch üppiges Tiefland und alpinen Wald, vorbei an buddhistischen Klöstern und authentischen Sherpa-Dörfern ab. Sie werden die Gelegenheit haben, die Lebensweise der Menschen im Himalaya, ihre Religion, ihre Sitten und Gebräuche und ihre Traditionen zu erkunden. Bestaunen Sie faszinierende Vögel wie den Steinadler, die Schneetaube und die Rot- und Gelbschnabelkrähen und entdecken Sie die Flora wie Rhododendron, Magnolien, Blaukiefer, Zirbelkiefer, Wacholder und Schierling.  Programm: Tag 01: Flug nach Lukla von Kathmandu. Wanderung nach Phadking (2700m) Tag 02: Phadking nach Namche Bazaar (3420m) Tag 03: Akklimatisierung in Namche (3420m) Tag 04: Namche nach Tengboche (3850m) Tag 05: Tengboche nach Pheriche (4240m)/Dingboche (4350m) Tag 06: Pheriche/Dingboche nach Lobuche (4930m) Tag 07: Lobuche nach Gorak Shep (5160m) Tag 08: Ausflug zum Everest Base Camp (5400m) Tag 09: Pheriche nach Tengboche Wanderung zurück nach Tengboche und Übernachtung in Tengboche Tag 10: Tengboche nach Namche Wanderung zurück nach Namche und Übernachtung in Namche Tag 11: Namche nach Lukla Wanderung zurück nach Lukla und Übernachtung in Lukla Tag 12: Flug zurück nach Kathmandu

Kathmandu: Wildwasser-Rafting-Tour auf dem Trishuli-Fluss

7. Kathmandu: Wildwasser-Rafting-Tour auf dem Trishuli-Fluss

Begib dich auf eine abenteuerliche Rafting-Tour auf dem Trishuli-Fluss, der die beste Stromschnellenklasse für Rafting-Fans in Nepal bietet. Der Trishuli-Fluss ist ein beliebtes Ziel in Nepal. Die meiste Zeit des Jahres hat der Fluss eine gleichmäßige Wasserführung, aber während des Monsuns wird der Fluss größer und besteht aus großen Wellen. Der Fluss fließt zwischen den hohen und kleinen Hügeln und bietet ein perfektes Wassergefühl für die Rafter. Verwandle deinen Reisetag in ein actiongeladenes Abenteuer mit Trishuli River Rafting, einem perfekten Erholungsort für Abenteuerlustige. Nach dem Frühstück machst du dich auf den Weg zum Trishuli-Fluss und genießt unterwegs die natürliche Landschaft. Eine 3-4-stündige Fahrt über den Hauptweg bringt dich zum Startplatz Charaudi. Von hier aus startest du eine etwa 4-stündige Rafting-Tour auf dem Fluss. Erlebe die Schönheit der perfekten Dschungellandschaft, kleine charmante Dörfer und den Anblick der Seilbahn, die zum berühmten Hindu-Tempel (Manakamana) hin und zurück fährt. Genieße dein Mittagessen am Ufer des Flusses und genieße die atemberaubende Landschaft. Nach dem Rafting fährst du ein paar Stunden mit dem Bus zurück nach Kathmandu. Schließlich setzt dich das Reisepersonal an deinem Hotel ab.

Kathmandu: Ganztägige Stadtrundfahrt

8. Kathmandu: Ganztägige Stadtrundfahrt

Tauchen Sie bei dieser geführten Tour in die reiche Kultur und das Erbe des Kathmandutals ein. Nachdem Sie von Ihrem Hotel abgeholt wurden, begeben Sie sich zum Kathmandu Durbar Square. Bewundern Sie hier die Architektur des Königspalastes und bewundern Sie einige andere Gebäude von religiöser und kultureller Bedeutung, darunter Tempel und Innenhöfe aus dem 3. Jahrhundert. Setzen Sie Ihre Tour mit einem Besuch in Swyambunath Stupa fort. Hier können Sie die ansässigen Affen hautnah erleben und eine Reihe von Schreinen und Tempeln bewundern, bevor Sie zu Ihrer nächsten Station, Bouddhanath Stupa, aufbrechen. In Bouddhanath können Sie dem Tempel, der als der heiligste Tempel der Welt außerhalb Tibets gilt, Respekt zollen und die Architektur eines der größten Stupas der Welt bestaunen. Besuchen Sie schließlich den Pashupatinath-Tempel, einen der größten Hindu-Tempel Nepals, der als der älteste des Landes gilt. Tauchen Sie hier in hinduistische Traditionen ein und erfahren Sie, warum dieser Tempel am Tag des Mahashivratri-Festivals jedes Jahr von bis zu 7.000.000 Anhängern frequentiert wird. Am Ende des Tages werden Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht.

Kathmandutal: Private Erkundungstour

9. Kathmandutal: Private Erkundungstour

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten des Kathmandutals in Nepal auf einer 6-stündigen Tour durch eine Gegend, die 218 Quadratmeilen (350 Kilometer) abdeckt. Im Kathmandutal liegen 3 sagenhafte Städte, die von großem historischen, religiösen und kulturellen Interesse sind: Kathmandu (Kantipur), Patan (Lalitpur) und Bhadgaon (Bhaktapur). Das Kathmandutal wird oft als eine Freiluft-Kunstgalerie bezeichnet, in der sich verstreut durch die ganze Gegend tausende geheiligte Stätten aus Ziegeln, Stein, Metall und Holz befinden. Während der Tour können Sie nicht das gesamte Tal sehen, aber Sie werden zu einigen der wichtigsten und imposantesten Orte gebracht. Viele von ihnen sind Plätze oder Tempel, die auch UNESCO-Weltkulturerbestätten sind. Durbar-Platz Auf diesem Platz befinden sich viele Holzschnitzereien verschiedener Götter und Göttinnen. In diesem 3-stöckigen Palast befindet sich auch die lebende Göttin Kumari. Sowohl Hindus als auch Buddhisten verehren sie und sie dient als Bild der Harmonie zwischen den Hindus und Buddhisten. Einer der bekannten Tempel auf dem Durbar-Platz ist der Kashamandap, vor Ort bekannt als Maru Sattal. Es wird angenommen, dass der Name der Stadt Kathmandu vom Namen dieses Tempels stammt und es wird erzählt, dass dieser Tempel mit nur einem einzigen Salbaum (Shoera robusta) gebaut wurde. Im Zentrum des Tempels kann man die Statue des hinduistischen Gott Gorakhnath sehen und in den 4 Ecken des Tempels stehen Ganesha-Statuen. Der am meisten besuchte Tempel von Kathmandu ist Maru Ganesh. Die Einwohner des Kathmandutals glauben, dass 4 Ganesha-Statuen in den 4 Ecken des Kathmandutals sie beschützen. Jeden Tag kommen Menschen, um den Tempel zu huldigen und vor allem dienstags kann man eine lange Schlange von Menschen sehen, die stundenlang warten, um zu beten. Andere interessante Orte sind hier die Tempel Mahadev, Shiva Parvati, Bhagwati, der alte Palast, die Tempel Saraswoti, Krishna, Big Drums, Kal Bhairav, der Jagannath-Tempel and Tal. Swayambhunath / Affentempel Der Tempel Swayambhunath/Tempel der Affen ist ein 2.500-Jahre-altes Stupa, von dem aus man das Kathmandutal überblicken kann. Der Name stammt von dem heiligen Affen, der in einem Teil der Tempelanlage lebt. Die aufgemalten Augen auf 4 Seiten symbolisieren die allsehenden Augen Buddhas und der Ort ist eine der heiligsten buddhistischen Pilgerstätten. Pashupatinath-Tempel Pashupatinath ist ein Tempel des Gottes Shiva und der heiligste der 275 Shiva-Tempel weltweit. Es ist auch der älteste Tempel in Kathmandu. Der Fluss Bagmati fließt an diesem Tempel entlang. Hier baden nicht nur die Pilger, sondern es gibt auch einen besonderen Bereich, in dem die Leichen der Mitglieder der königlichen Familie verbrannt werden. Boudhanath Stupa Der Bodnath-Stupa ist UNESCO-Weltkulturerbe und einer der größten Stupas der Welt. Er ist die wichtigste Pilgerstätte für tibetische Buddhisten, die im Winter zu Tausenden herkommen, um ihren Respekt zu erweisen. Patan Durbar Platz Der Patan Durbar Platz gilt als Heimat der ehemaligen königlichen Familie von Patan. Besuchen Sie den meistfotografierten der 3 Durbar-Plätze von Kathmandu und erleben Sie eine beeindruckende Darstellung der Newari-Architektur. Die wichtigsten Attraktionen sind unter anderen der Krishna-Tempel mit seinen 21 goldenen Spitzen, das buddhistische Kloster Rudra Varna Mahavihar mit lokalen Schätzen und den zentralen Hof Mul Chowk.

Ab Kathmandu: 1-stündiger Flug über den Mount Everest

10. Ab Kathmandu: 1-stündiger Flug über den Mount Everest

Genießen Sie auf einen erstaunlichen 1-stündigen Flug über das Himalaya-Gebirge, das Dach der Welt, und erleben Sie den Mount Everest aus einer anderen Perspektive. Bestaunen Sie den atemberaubenden Panoramablick auf die höchsten Berggipfel der Erde, während Sie die schneebedeckten Berge überqueren. Beginnen Sie Ihr einzigartiges Erlebnis am Flughafen Kathmandu und fliegen Sie über die herrlichen Fels- und Eismassive auf dem Weg nach Osten. Bestaunen Sie den Gipfel von Gosai Than (auch Shishapangma genannt), der 8.013 Meter über dem Meeresspiegel liegt, und den pyramidenförmigen Gipfel von Dorje Lhakpa im Langtang Himal-Gebiet. Erblicken Sie auf der anderen Seite die schneebedeckten Gipfel des Phurbi-Chyachu im Kathmandu-Tal. Erkunden die Stadt Namche Bazaar aus der Vogelperspektive und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf das Dorf Tengboche und den Berg Ama Dablam.

Sightseeing in Kathmandu

Möchten Sie alle Aktivitäten in Kathmandu entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Kathmandu: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 228 Bewertungen

Tour war gut organisiert. Die Sicht auf den Everest und die anderen Berge ist beeindruckend. Der Flug ist sehr zu empfehlen. Nabin, unser Guide, hat uns pünktlich um 05:10 Uhr vom Hotel abgeholt. Anschließend hat er uns zum Flughafen gebracht. Am Flughafen wurden uns die Tickets inkl. einen Flyer für die Berge ausgehändigt. Nabin hat uns eine kurze Erklärung gegeben und anschließend zur Sicherheitskontrolle begleitet. Im Flugzeug hatte jeder ein Fensterplatz. In der ersten Hälfte des Fluges sieht die rechte Seite die Berge, in der zweiten Hälfte die linke Seite. Die Flugbegleiter haben uns immer informiert welche Berge zusehen sind. Das Flugzeug war etwas dreckig jedoch war die Sicht durch die Fenster noch ok. Das Panorama ist beeindruckend. Nach dem Flug hat uns Nabin empfangen und zum Hotel zurückgebracht.

Etwas das man erlebt haben muss! Abholung und Ablad Hotel klappte problemlos. Flug war wegen schlechtem Wetter um ca. 1 Std verschoben (safety first und nicht unüblich in den Bergen). Modernes Flugzeug und sehr freundliches Personal, welches Auskunft über die Berge gaben. Jeder Passagier hatte einen Fensterplatz. Die Ansicht der Bergkette und des Mount Everest ist Gänsehuut-Feeling pur.

Absolut tolle Tour, die Agentur vor Ort kümmert sich um alles sehr gut. Der Guide war super nett und fachkundich. Sehr zu empfehlen.

Definitely a must do in Kathmandu! We enjoyed it a lot to see the Himalaya range and the Everest!

Gute Crew, hervorragende Sicht und tolles Flugerlebnis.