Führung

Callixtus-Katakomben und Via Appia: Führung

Callixtus-Katakomben und Via Appia: Führung

Anbieter: Enjoy Rome
Hohe Nachfrage

Ab 81,12 € pro Person

Hohe Nachfrage

Verlasse die Stadtmauern Roms und entdecke die alten Tunnel der Katakomben. Genieße eine 3-stündige Tour und erlebe Rom aus einer einzigartigen Perspektive, wie du sie im Stadtzentrum nie zu sehen bekommen wirst.

Über diese Aktivität

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Jetzt reservieren, später zahlen
Bleib flexibel – jetzt buchen, erst später bezahlen.
Schutz vor Covid-19
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Dauer 3 Stunden
Überprüfe die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Kein Anstehen an der Kasse
Guide
Englisch
Kleingruppe
Begrenzt auf 10 Teilnehmende

Dein Erlebnis

Highlights
  • Entdecke einige der antiken Katakomben, in denen die Verstorbenen Roms begraben wurden, darunter die Callixtus-Katakombe
  • Bestaune das Mausoleum von Cecilia Metella von außen
  • Spaziere über einen Teil der Via Appia und bewundere die antiken römischen Aquädukte
  • Bestaune einige der frühesten Werke christlicher Kunst
Beschreibung
Diese dreistündige geführte Tour im Bus und zu Fuß führt dich hinter die Stadtmauern von Rom, durch die antiken Tunnel der Katakomben der Stadt. Folge der Via Appia entlang und unter den Bögen der antiken Aquädukte hindurch. Vor fast 2.000 Jahren als Grabkammern für frühe Christen gebaut, findet man in den Katakomben Grabnischen, Mosaike und Sarkophage sowie antike religiöse Gemälde. Erkunde in der Kalixtus-Katakombe die Krypta der Päpste, und sieh einige der allerfrühesten christlichen Kunstwerke. Als sich das Christentum in Rom immer mehr ausbreitete, wurde es notwendig, ein System für die Beerdigung einer großen Anzahl von Menschen zu finden, von denen die meisten nicht genug Geld hatten, um aufwändige Grabsteine und Mausoleen zu bezahlen. Die Lösung wurde im porösen Kalktuff rund um die Stadt gefunden. Zwischen dem zweiten und dem fünften Jahrhundert wurden 60 Katakombenkomplexe gegraben. Jede von ihnen besteht aus mehreren Etagen, und zwei wurden für Juden entworfen. Von allen Katakomben sind fünf Komplexe für Besucher zugänglich und ermöglichen dir eine einzigartige Sicht auf das antike Rom, in einer Umgebung, wie du sie im Stadtzentrum nie sehen wirst.
Inbegriffen
  • Transfer vom und zum Treffpunkt
  • 3-stündige Führung
  • Führung durch die Calixtus-Katakomben
  • Eintritt und Buchungsgebühr
  • Kopfhörer
  • Mittagessen
  • Hotelabholung
Nicht geeignet für
  • Personen mit Klaustrophobie
  • Personen im Rollstuhl
Schutz vor Covid-19

Diese Aktivität kann nur online gebucht werden, da die Kasse geschlossen ist.

Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
  • In den Fahrzeugen muss Abstand gehalten werden
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
Anforderungen an Reisende
  • Du bist verpflichtet, eine Maske mitzubringen und zu tragen
  • Du musst dich vor Ort einer Fiebermessung unterziehen
  • All participants who are over 12 years old must present proof of full vaccination
  • Alle Teilnehmenden sind verpflichtet, FFP2-Masken mitzubringen und zu tragen. Blaue OP-Masken werden nicht akzeptiert.

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Treffpunkt

Bushaltestelle Via Cavour 224. Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist Cavour auf der Linie B. Bitte finde dich 25 Minuten vor Tourbeginn am Treffpunkt ein.

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen

Nicht erlaubt

  • Kurze Hosen
  • Kurze Röcke
  • Ärmellose Oberteile

Bitte beachten

  • Bitte beachte, dass diese Tour leider nicht rollstuhlgerecht ist.
  • Diese Tour ist nicht empfehlenswert für Personen, die unter Klaustrophobie leiden.
  • Fotografieren ist in den Katakomben nicht erlaubt.
  • Bitte trag an religiösen Orten angemessene Kleidung: Weder für Männer noch für Frauen sind Shorts oder ärmellose Tops erlaubt. Damen bedecken bitte ihre Schultern und Hosen/Röcke müssen mindestens knielang sein.
  • Bitte beachte: Die Mindestteilnehmerzahl für diese Tour beträgt 5 Personen. Sollte diese nicht erreicht werden, wird die Tour entweder verlegt oder storniert (mit Erstattung des Tourpreises). Sollte dieser Fall eintreten, wirst du vorab informiert.
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,6 /5

basierend auf 557 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    4,5/5
  • Transport
    4,5/5
  • Preis-Leistung
    4,4/5
  • Sicherheit
    4,7/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Extremely interesting trip. The catacombs are a must do in Rome on my opinion. The via appia is also very interesting and a beautiful place to visit because you get to see the beautiful surroundings of Rome.. Both guides were very competent and nice. The tour operator is of very good quality. The only thing I really didn't appreciate: Although it is written in the tour description that they allow enough social distance to avoid covid infection we were squeezed in a small van with closed windows!! The van did not have one empty seat left and I had to insist that they open the window. This was not correct!

Weiterlesen

26. September 2020

Informativ und spannend, bequem mit dem Bus

Die Tour hat uns sehr gut gefallen. Die Informationen waren sehr gut und unterwegs während der Fahrt dorthin. Leider fand die Tour in deutscher Sprache nicht statt, uns wurde aber die Tour in englischer Sprache angeboten. War auch kein Problem für uns, hätte in den Katakomben an einigen Stellen etwas ausführlicher sein können, wir hätten gerne noch länger geschaut... :-) Der Bus hat gewartet und uns zur nächsten Station gebracht. Das hat alles sehr gut geklappt.

Weiterlesen

13. August 2018

Interessante Ergänzung zu den Touren in Rom selbst

Die Tour startet mit den Katakomben außerhalb von Rom, nach Abfahrt in Rom. Es sind viele Touren an diesem Feiertagswochenende, so dass wir manchmal warten mussten bis die vorherige Gruppe weiterging. Es gab viele interessate Informationen zu den Gräbern und den wenigen bekannten Personen, die dort begraben wurden, auch wenn die meisten Gräber zugemauert oder (teil-)zerstört waren. Man hat dann versucht das Verbliebene zu rekonstruieren. Die Fahrt ging weiter zur Via Appia, wo leider nur 5 Minuten Zeit blieb, da offenbar eine sonst benutzte Straße gesperrt war und wir viel Zeit im Verkehr verloren hatten. Dort hätten wir gern mehr Zeit verbracht. Das gleiche Spiel beim Aquädukt. Durch Verkehrsprobleme und zu enge Tunnel blieb der Bus stecken und wir mussten die verbleibenen 500 m zu Fuß fortsetzten. Dadurch blieben nur 5 Minuten Zeit an dem Aquädukt. Die Führerin selbst sprach recht gut Deutsch, aber es fehlten ihr oft die nächten Vokablen. Zum Ende hin wurde es ein wenig fahrig...

Weiterlesen

22. Mai 2018

Produkt-ID: 6587