Datum hinzufügen

Kappabashi-Straße

Kappabashi-Straße: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Tokio: Morgendliche Sightseeing Bustour

1. Tokio: Morgendliche Sightseeing Bustour

Entdecke 12 Orte und Aktivitäten in Tokio, die du unbedingt gesehen haben musst, im Deluxe-Bus am Morgen! Auf dieser Tour bringen wir dich zu den berühmtesten Orten in Tokio wie dem Meiji-Schrein, Asakusa, dem Kaiserpalast und den beliebtesten Aktivitäten wie der Anbetung im Schrein, dem Einkaufen in der alten japanischen Einkaufsstraße und dem Trinken von Matcha! Wir starten die Tour im Zentrum von Tokio, Shinjuku (Liebesstatue), um 8 Uhr morgens. Ein komfortabler, klimatisierter Reisebus fährt an Kabukicho vorbei, einer beliebten japanischen Kneipenmeile. Der Bus bringt dich zunächst zum "Meiji Jingu Shinto-Schrein", einem der berühmtesten Shinto-Schreine in Japan. Der Schrein wurde 1921 für den Kaiser Meiji erbaut und ist von einem wunderschönen Wald umgeben, der dich vergessen lässt, dass du dich eigentlich mitten in Tokio befindest. Atme hier tief ein und spüre die heilige Atmosphäre des japanischen Schreins. Dann fahren wir an der Takeshita Avenue vorbei, die Harajuku repräsentiert und als Zentrum der japanischen Popkultur bekannt ist, und gelangen zum Einkaufsviertel Omotesando. Wir kommen auch am National Diet Building vorbei, dem japanischen Parlamentsgebäude mit seinem wunderschönen symmetrischen Bau aus dem Jahr 1936. Unser Bus hält am Kaiserpalast, der aktuellen Residenz der kaiserlichen Familie, und an der Edo-Burg, einer Burg in Tokio. Wir besuchen entweder den Ostgarten (traditionelle japanische Gärten) oder die Niju-bashi-Brücke (historisches japanisches Bauwerk) im Äußeren Garten, Nachdem wir etwas über die Geschichte Japans gelernt haben, fährt der Bus durch Akihabara, das Zentrum der "Otaku"-Anime-Kultur. Der Bus fährt an Ueno, dem ältesten Park Japans, und der Kappa-Bashi Marktstraße vorbei, wo du viele Küchenartikel wie japanisches Geschirr, Messer und sehr echt aussehende Lebensmittelnachbildungen sehen kannst. Und dann ist es Zeit, Asakusa zu erkunden! Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Tokio! Geh in der Nakamise-Allee shoppen und vergiss nicht, Fotos am Kaminari-mon-Tor zu machen, dem Wahrzeichen mit der roten Laterne! In Asakusa bietet unsere Tour dieses einzigartige japanische Erlebnis! ・Authentisches Uji-Matcha-Erlebnis Genieße den "nicht bitteren Matcha-Grüntee", der als "Premium Matcha" bekannt ist und "Ichibancha" (first flush) aus Uji, Kyoto, verwendet. *Wir haben auch Optionen für süßes Matcha-Gelato oder Matcha-Bier. Du beendest die Tour hier und kannst so viel Zeit in Asakusa verbringen, wie du willst! Die Tour wird sowohl von unserem freundlichen Tourguide als auch von einem mehrsprachigen Audioguide auf Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Deutsch, Portugiesisch und Ukrainisch kommentiert. Der Bus ist immer antibakteriell beschichtet und wird regelmäßig gelüftet, ein bequemer, klimatisierter Bus mit kostenlosem WLAN.

Tokio: Open Top Sightseeing Bus mit Audioguide

2. Tokio: Open Top Sightseeing Bus mit Audioguide

Wähle zwischen der Bay-Route, der City-Route oder dem Metropolitan Expressway Thrill, je nachdem, was du bevorzugst. Bevor du einsteigst, kannst du in der VIP-Gäste-Lounge mit kostenlosen Getränken und WLAN auf die Ankunft des Busses warten. 1. malerische Aussicht auf die Bucht: Die Bucht-Route bietet einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Tokio und die ikonische Regenbogenbrücke und bietet den Teilnehmern eine malerische Fahrt entlang der Küste. Detaillierte Route: Tokio Station (Abfahrtsort)---roter Backsteinbahnhof---Marunouchi-Gebäude---Zojo-Tempel---Tokyo Tower---Shibaura Futo---Regenbogenbrücke (untere Ebene)---Odaiba---Freiheitsstatue---Odaiba Marine Park---Riesenrad--- Regenbogenbrücke (obere Ebene)--- Shiodome--- Ginza--- Tokio Station (Ausstiegsort) 2. Wahrzeichen in Hülle und Fülle: Der City Course führt dich an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tokios vorbei, darunter der Kaiserpalast, der Tokyo Tower und Ginza. Diese Route ermöglicht es den Teilnehmern, die reiche Geschichte und die Moderne der Stadt in sich aufzunehmen. Detaillierte Route: Tokio Station (Abfahrtsort)---Tokyo Station-red bricks station---Marunouchi buildings---Chidorigafuchi---State Guest House Akasaka Imperial Estate---Meiji Jingu Gaien---Tokyo Midtown---Roppongi---Tokyo Tower---Hibiya Park---Ginza---Tokyo Station (Ausstiegsort) 3. Eine aufregende Bustour auf dem Metropolitan Expressway in einem "Open-Top"-Bus ohne Dach. Das Erlebnis, die Schnellstraße hinunterzufahren und dabei in 4 m Höhe den Wind auf der Haut zu spüren, ist wie eine Achterbahnfahrt!

Tokio: Essen und Kultur Private geführte Tour

3. Tokio: Essen und Kultur Private geführte Tour

Erkunde das Essen und die Kultur in Tokio auf deine eigene Weise mit einem privaten lizenzierten Guide. Lass den Reiseleiter wissen, welche besonderen Wünsche du für den Tag hast, und er wird dein Programm entsprechend anpassen. Alle Reiseleiter sind im Besitz der nationalen Lizenz für Reiseleiter-Dolmetscher. Sie wird von der japanischen Regierung ausgestellt und setzt ein gutes Verständnis der japanischen Kultur und Geschichte voraus. Bei dieser Tour wirst du morgens an deinem Hotel in Tokio abgeholt und kannst dann eine beliebige Anzahl von Sehenswürdigkeiten besuchen. Du kannst deine Reiseroute an die Orte anpassen, die du besuchen möchtest. Unten findest du eine vorgeschlagene Reiseroute. Der erste Halt ist der Tsukiji-Fischmarkt, wo viele der Rohstoffe für Tokios Lebensmittelszene herkommen. Wenn du frisches Sushi zum Frühstück probieren willst, ist dies der richtige Ort dafür. Es gibt nichts Besseres, als den Tag mit frischem, süßem, rohem Fisch zu beginnen. Als nächstes solltest du den benachbarten Toyosu-Markt erkunden. Die Ameyoko Shopping Street ist eine belebte Straße, in der es alles gibt, was du brauchst, einschließlich Kleidung und Elektronik. Auf viele der Produkte gibt es bereits einen guten Rabatt, aber wenn nicht, kannst du dein Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen. Wenn du in der Kappabashi Street ankommst, wirst du bereits ein großer Fan von japanischem Essen sein und dich fragen, wie man es zubereitet. In der Kappanashi Street kannst du alle Kochwerkzeuge und Küchengeräte kaufen, die du für die Zubereitung japanischer Gerichte brauchst.

Tokio: Abseits der ausgetretenen Pfade Private geführte Tour

4. Tokio: Abseits der ausgetretenen Pfade Private geführte Tour

Erkunde Tokio auf deine eigene Weise mit einem privaten lizenzierten Guide. Lass den Reiseleiter wissen, welche besonderen Wünsche du für den Tag hast, und er wird deine Route entsprechend anpassen. Alle Reiseleiter haben eine nationale Lizenz als Reiseleiter und Dolmetscher. Sie wird von der japanischen Regierung ausgestellt und setzt ein gutes Verständnis der japanischen Kultur und Geschichte voraus. Wenn du das authentische Leben der Einheimischen erleben willst, sind die Seitenstraßen von Yanaka, Shibamata, Fukagawa und Asakusa zu empfehlen. Bei dieser Tour wirst du morgens an deinem Hotel in Tokio abgeholt und kannst dann eine beliebige Anzahl von Sehenswürdigkeiten besuchen. Du kannst deine Reiseroute an die Orte anpassen, die du besichtigen möchtest. Unten findest du eine vorgeschlagene Reiseroute. Der erste Halt ist das Shibamata-Viertel, in dem es viele historische Geschäfte gibt. Einige gibt es sogar schon seit über hundert Jahren. Es ist ein großartiger Ort, um klassische japanische Snacks und Straßengerichte wie Senbei, Sojasaucen-Cracker und zähe Reisbällchen zu probieren. Als Nächstes solltest du dich in das Viertel Yanaka Ginza begeben. Selbst unter Einheimischen ist es ein weniger bekanntes Viertel, das sich seinen altjapanischen Charme bewahrt hat. Geschäfte und Restaurants aus der Edo-Ära säumen eine kleine Einkaufsstraße. Neben den modernen 100-Yen-Läden gibt es auch viele Kunsthandwerks-, Keramik- und Streetfood-Läden. Wenn du auf deinen Reisen ein Fan von japanischem Essen geworden bist, ist die Kappabashi Street ein guter Ort, um etwas zum Kochen mit nach Hause zu nehmen oder dein eigenes japanisches Essen zu servieren. Die Kappabashi ist eine lange Straße, die von Küchengeschäften gesäumt ist und in der es gelegentlich auch Küchenkleidung oder Fake-Food-Läden gibt. Weitere beliebte Orte, die du auf dieser Tour besuchen kannst, sind die Stadtteile Nezu und Sendagi, das Fukagawa Edo Museum und der Stadtteil Asakusa.

Asakusa: Küchenmesser-Ladenbesuche nach der Geschichtstour

5. Asakusa: Küchenmesser-Ladenbesuche nach der Geschichtstour

Wenn du dich für japanische Küchenmesser interessierst, solltest du dich für diese Tour entscheiden, denn du wirst ① Du gehst direkt zu den richtigen Geschäften, ohne vorher zu recherchieren oder herumzulaufen. ② Verlasse dich auf den Guide, der dir ein offenes und neutrales Feedback gibt, während du dir die Verkaufsgespräche der Verkäufer anhörst. ③ Genieße unsere ausführliche Asakusa-Tour vor den Ladenbesuchen Nach einer ausführlichen Führung durch die Geschichte von Asakusa nehmen wir dich mit in die Kappabashi Street, die an Asakusa angrenzt. In dieser Einkaufsstraße gibt es Dutzende von Geschäften, die alles verkaufen, was ein Restaurantbetreiber braucht. Natürlich sind die japanischen Küchenmesser der Hauptbestandteil der Produkte, die dort angeboten werden. In der Straße gibt es mehrere Geschäfte, die sich auf Küchenmesser spezialisiert haben. Da sie eine große Auswahl an Produkten anbieten, hast du die besten Chancen, das zu finden, was du wirklich suchst. Bei Gruppen ab drei Personen verwenden wir ein Kopfhörer-Führungssystem, mit dem du den Führer auch aus der Ferne gut hören kannst.

Traditionelles Tokio: Ganztägige Tour zu Tokios historischen Stätten

6. Traditionelles Tokio: Ganztägige Tour zu Tokios historischen Stätten

Diese Tour konzentriert sich auf die reiche Vergangenheit Tokios: Du besuchst sowohl berühmte Orte als auch versteckte Plätze mit einem sachkundigen privaten Tourguide. Nachdem du deinen Guide in der Lobby deines Hotels getroffen hast, besuchst du den Außenbereich des Kaiserpalastes von Tokio und spazierst zwischen den Wassergräben und Burgmauern. Anschließend fährst du nach Asakusa, um den majestätischen Senso-ji zu besichtigen: Er ist der größte buddhistische Tempel Tokios und ein Muss für viele Besucher. Hier erfährst du etwas über Legenden und Samurai-Geschichten, umgeben von traditionellen Gebäuden. Anschließend schlenderst du zwischen den Kirschbäumen des Ueno-Parks, der im Frühling für seine Blütenpracht berühmt ist, aber das ganze Jahr über ein Schatz an historischen Schätzen ist! Zum Schluss besuchst du die Gegend von Yanaka, Sendagi und Nezu: Du erfährst das Geheimnis eines der größten Friedhöfe Tokios, hörst von einer Samurai-Geschichte über Rache, schlenderst durch die Straßen eines lokalen Marktes und staunst über einen prächtigen Schrein. Die Tour endet am Bahnhof Ueno, dem größten Bahnhof im Osten Tokios, wo du alle Informationen erhältst, wie du dein Hotel oder dein nächstes Ziel erreichen kannst.

Das echte Tokio an einem Tag mit einem Einheimischen

7. Das echte Tokio an einem Tag mit einem Einheimischen

Willkommen beim Tokyo Explorer Marathon, einer ganztägigen Reise, die dir in nur 8 unvergesslichen Stunden die Geheimnisse und Schätze Tokios offenbart. Dies ist keine typische Tour, sondern ein ausgewähltes Abenteuer, das dir einen Vorgeschmack auf Tokios reiche Vielfalt gibt, die Tradition, Moderne und Unerwartetes miteinander verbindet. Begib dich auf eine sorgfältig zugeschnittene Tokio-Odyssee, eine persönliche Reise, die von deinen eigenen Neugierde und Wünschen geprägt ist. Dein Reiseleiter, ein echter Insider der berühmten Wahrzeichen und geheimen Schätze der Stadt, wird dir ein Erlebnis bieten, das über das Gewöhnliche hinausgeht. Beginne deine Erkundung in Asakusa, wo der Senso-ji-Tempel als majestätisches Zeugnis der reichen Geschichte Tokios steht. Lass dich von deinem Gastgeber in die fesselnden Geschichten einweihen, die sich um diese Wahrzeichen ranken, und erfahre mehr über das pulsierende Herz der Stadt. Schlendere durch die bezaubernde Kappabashi Street, ein kulinarisches Paradies, das von Geschäften für Küchenutensilien und Restaurantbedarf gesäumt ist und dir einen einzigartigen Einblick in Tokios gastronomisches Erbe bietet. Oder genieße den atemberaubenden Ausblick vom Skytree, der dein Tokio-Erlebnis noch steigern wird. Um einen Einblick in die vergangenen Tage Tokios zu bekommen, solltest du dich nach Yanaka begeben, ein Viertel, das sich die charmante "Shitamachi"-Atmosphäre bewahrt hat. Schlendere gemütlich die malerische Yanaka Ginza Shopping Street entlang, wo malerische Geschäfte und Galerien die perfekte Kulisse für ein entspanntes Mittagessen bieten. Im Laufe des Tages kannst du in die Opulenz von Ginza eintauchen, wo hochwertige Einzelhandelsgeschäfte wie Mitsukoshi und das traditionelle Schreibwarengeschäft Kyukyodo inmitten moderner Pracht existieren. Weiter geht es nach Shinjuku, das für seinen Panoramablick auf die Stadt vom Metropolitan Government Building und das nostalgische Ambiente des Omoide Yokocho bekannt ist. Alternativ kannst du dich auch dem energiegeladenen Puls von Shibuya hingeben, der durch die ikonische Kreuzung verkörpert wird. Wenn die Dämmerung ihren Zauber entfaltet, erwacht Harajuku mit avantgardistischer Mode in der Takeshita Street und heiterer Ruhe am Meiji-Schrein. Dein engagierter Gastgeber hat es sich zur Aufgabe gemacht, dir das perfekte Tokio-Erlebnis zu verschaffen, indem er dir einen verlockenden Vorgeschmack auf die Verschmelzung der verschiedenen Epochen der Stadt gibt und dafür sorgt, dass dieser Tag für immer in deiner Erinnerung bleibt.

15 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Das könnte dir auch gefallen...

Kappabashi-Straße: Top-Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Weitere Sightseeing-Optionen in Kappabashi-Straße

Möchten Sie alle Aktivitäten in Kappabashi-Straße entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Kappabashi-Straße: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.1 / 5

basierend auf 38 Bewertungen

Ordentliche Tour mit sauberem Bus und englischsprachigem Reiseführer. Ich hätte mir während der Fahrt mehr Erzählung gewünscht, da viele Sehenswürdigkeiten und Orte ohne Rückmeldung passiert wurden (z. B. Harajuki-Gebiet). Insgesamt jedoch eine angenehme Art, den Morgen mit den meisten Highlights der Sehenswürdigkeiten Tokios zu verbringen.

Der Reiseleiter war an seinem zweiten Arbeitstag ausgezeichnet. Es wäre schön gewesen, an einigen Haltestellen mehr Zeit zu haben. Unabhängig davon ist es immer noch eine gute Möglichkeit, wichtige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Interessante Tour, auch wenn das Tempo zu hoch ist. Nützlich am ersten Tag, da Sie so besser verstehen, welche Orte Sie besuchen sollten