Galerie anzeigen
Entdecken Sie Lanzarotes atemberaubenden Norden mit vielen fantastischen Aussichtspunkten. Sehen Sie das Tal der Tausend Palmen, die beeindruckenden Höhlen Jameos del Agua, die Oase Lagomar und besuchen Sie die Stiftung César Manrique.
Über diese Aktivität
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Dauer: 8 Stunden
Startzeit 09:00
Sofortige Bestätigung
Guide
Deutsch, Englisch, Spanisch

Abholung inbegriffen

Falls Sie am Hotel abgeholt werden, warten Sie bitte vor dem Eingang Ihres Hotels auf die Abholung.

Teilnehmende, Datum und Sprache wählen:

Laden ...

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Entdecken Sie den Norden Lanzarotes mit seinen faszinierenden Höhlen und den atemberaubenden Aussichtspunkten
  • Bestaunen Sie das faszinierende Haus des Künstlers César Manrique in der gleichnamigen Stiftung, in dessen Design Vulkangestein integriert ist
  • Sehen Sie das Denkmal "Monumento al Campesino", das César Manrique aus Wassertanks von alten Fischerbooten erschaffen hat
  • Erleben Sie die wunderschöne Oase Lagomar, das ehemalige Wohnhaus von Omar Sharif
Beschreibung
Ihre spannende Tour durch Lanzarotes Norden beginnt mit dem Besuch des "Monumento al Campesino. Das von César Manrique gestaltete Denkmal befindet sich im Zentrum Lanzarotes. Es handelt sich hierbei in erster Linie um ein kleines Museum, das der hart arbeitenden Landbevölkerung gewidmet ist und in dem unter anderem die typische Handwerkskunst der Kanarischen Inseln aus- und dargestellt wird. Eingebettet in die Ausläufer eines Lavafeldes, findet man hier auch noch eine kleine Bodega mit Tapas und ein Restaurant, dessen Gestaltung jeden Besucher beeindrucken wird.

Weiter geht's zum wohl ungewöhnlichsten Haus der Insel: Lagomar, dem ehemaligen Wohnhaus von Omar Sharif. Lagomar wurde aus dem selben Gestein erschaffen, das es umgibt - einem vulkanischen Steinbruch mit einem natürlichen Labyrinth und Höhlen, geformt von der Lava, die aus dem höhergelegenen Vulkan die Hänge hinabfloss.

Im Anschluss fahren Sie durch das malerische Städtchen Haría, das sich im Zentrum des Tals der Tausend Palmen befindet. Der Ort ist eine einzigartige grüne Oase zwischen den beeindruckenden Felsformationen und Hängen des Famara-Massivs. Weiter geht's zu einem der höchsten Punkte des Massivs. Eine spektakuläre Serpentinenstraße führt Sie zu Ihrem Ziel, an dem Sie den bezaubernden Ausblick auf Haría, das Tal der Tausend Palmen und die nordöstliche Küstenlinie mit ihren malerischen Dörfchen genießen. Am Fuße des Vulkans Monte Corona besuchen Sie eine Aloe vera-Plantage und erfahren mehr über die inseltypische Pflanze.

Die Jameos del Agua sind einer der schönsten Orte zum Verweilen auf ganz Lanzarote. César Manrique hat diesen Abschnitt der Höhlen künstlerisch und architektonisch geschmackvoll ausgestaltet. Hier finden Sie eine Cafeteria in wunderschön geschmücktem Ambiente, einen Konzertsaal, einen Pool und einen kleinen See, der über eine direkte Verbindung zum Meer verfügt. In diesem See leben kleine weiße, blinde Krebse, die Sie mit bloßem Auge erkennen können. Normalerweise findet man diese Krebse nur in der Tiefsee, mehr als 2.000 Meter unter dem Meerspiegel.

Auf dem Rückweg besuchen Sie ein weiteres Highlight: Die Fundación César Manrique. Diese ist in Tahiche im ehemaligen Wohnhaus des berühmten Künstlers untergebracht. Hier sehen Sie nicht nur einen Ausschnitt aus dem künstlerischen Schaffen von César Manrique, sondern erhalten auch einen Eindruck davon, wie er gearbeitet hat. Das wirklich Besondere ist jedoch die faszinierende Architektur. Ein großer Teil der Anlage ist in die Ausläufer des längsten Lavaflusses der Kanarischen Inseln eingebettet, mit völlig ungewohnten Strukturen, die man wohl in keinem Wohnhaus auf dieser Welt findet. Die Lava durchzieht dieses Anwesen und bricht immer wieder völlig unvermittelt aus den Wänden und dem Boden. Sie überrascht den Besucher und zeigt auch die kreativen Fähigkeiten von Manrique, dessen Leben und Werk die Insel so sehr geprägt haben.

Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr sind Sie wieder am Hotel oder an dem Punkt, an dem Sie abgeholt wurden.
Inbegriffen
  • Eintrittsgebühren für Lagomar
  • Eintrittsgebühren für die Jameos del Agua
  • Besuch einer Aloe vera-Plantage
  • Möglichkeit zum Besuch der Fundación César Manrique
  • Guide
  • Reiseversicherung
  • Transport im klimatisierten Reisebus
Nicht inbegriffen
  • Eintrittsgebühren für die Fundación César Manrique (optional 8 EUR)
  • Persönliche Ausgaben nicht inklusive
Nicht geeignet für
  • Personen im Rollstuhl

Vorbereitung für diese Aktivität

Treffpunkt

Sollten Sie nicht am Hotel abgeholt werden, ist der Treffpunkt die nächste Bushaltestelle.

In Google Maps öffnen ⟶
Wichtige Informationen
Bitte mitbringen
  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut
  • Kamera
Bitte beachten Sie
• Diese Tour ist leider nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Ab 40 € pro Person

Kundenbewertungen
Gesamtbewertung
4,5 / 5
basierend auf 64 Bewertungen
Übersicht
Service
4,4/5
Organisation
4,4/5
Preis-Leistung
4,3/5
Sicherheit
4,6/5

Angeboten von

Low Cost Tours Europe

Produkt-ID: 33279