Wasseraktivität

Tagestour zu den Feuerbergen im Süden von Lanzarote

Tagestour zu den Feuerbergen im Süden von Lanzarote

Hohe Nachfrage
Hohe Nachfrage

Ab 35 € pro Person

Sieh dir die Höhepunkte im Süden Lanzarotes an bei dieser fantastischen Tagestour. Entdecke faszinierende Experimente mit Erdwärme, die von Vulkanen geprägte Landschaft und genieße ein Buffet und eine kleine Weinprobe.

Über diese Aktivität

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Schutz vor Covid-19
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Jetzt reservieren, später zahlen
Bleib flexibel – jetzt buchen, erst später bezahlen. Mehr erfahren
Dauer 8 Stunden
Überprüfe die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Kein Anstehen an der Kasse
Guide
Deutsch, Englisch
Abholung inbegriffen
Die Abholung erfolgt entweder von deinem Hotel auf Lanzarote oder vom nächstgelegenen Abholpunkt.

Dein Erlebnis

Highlights
  • Besuche den Nationalpark Timanfaya und erfahre Wissenswertes über Erdwärme
  • Genieß in El Golfo die atemberaubende Aussicht auf halb versunkene Krater, eine grüne Lagune und den schwarzen Sandstrand
  • Bewundere in Los Hervideros die faszinierenden Höhlen
Beschreibung
Verbringe einen magischen Tag im fantastischen Süden von Lanzarote. Besuche das malerische Städtchen Yaiza in der Nähe der Vulkane und genieße die Gelegenheit, schöne Panoramafotos von den Vulkankratern im Timanfaya-Nationalpark zu machen oder einen Café con leche zu genießen. Dann geht es weiter in Richtung Westen zur imposanten Felsenküste von Los Hervideros, wo die einzigartigen Strukturen durch Vulkanausbrüche entstanden sind. Bewundere das Schauspiel der Wellen, die sich hier atemberaubend an den Felsspalten brechen und als meterhohe Fontänen in die Luft schießen. Folge der Küstenstraße weiter und gelang zum Lago Verde, dem grünen See mitten auf dem schwarzen Sandstrand von El Golfo. Bewundere die Bucht aus Tuff und Lava, die mit ungewöhnlichen Farben und bizarren Formen überrascht. Im Kamelpark kannst du auf Wunsch einen unvergesslichen Ritt auf einem Kamel erleben bevor es weiter zu den Feuerbergen, den Montanas del Fuego, geht. Erlebe die verblüffenden Experimente mit Geothermie und genieße die atemberaubende Rundfahrt durch den Nationalpark. Erfahre mehr über die Geschichte der Entstehung diese Naturwunders. Die authentischen Aufzeichnungen eines Pfarrers von Yaiza der die Vulkanausbrüche im 18. Jahrhundert dokumentierte, vermitteln eine Ahnung, wie das Leben der Menschen von dieser Naturgewalt bestimmt wurde. Erhalte eine Vorstellung davon, wie das Leben der Menschen von dieser Naturgewalt geprägt wurde. Schließlich geht es noch in das malerische Weinanbaugebiet La Geria, wo du in einer Bodega köstliche Weine aus der Region probieren kannst.
Inbegriffen
  • Deutschsprachiger Guide
  • Eintritt zu den Vulkanen
  • Weinprobe (ein Glas)
  • Reiseversicherung für die Dauer des Ausflugs
  • Moderner, vollklimatisierter Reisebus
  • Mittagessen
  • Kamelritt (6 EUR)
Nicht geeignet für
  • Personen im Rollstuhl
Schutz vor Covid-19
Bestehende Sicherheitsmaßnahmen
  • Alle Kundenkontaktpunkte werden regelmäßig gereinigt
  • Um Menschenmassen zu vermeiden, ist die Zahl der Besucher begrenzt
Anforderungen an Reisende
  • Du bist verpflichtet, eine Maske mitzubringen und zu tragen

Teilnehmende und Datum wählen

Teilnehmende

Datum

Wichtige Informationen

Bitte mitbringen

  • Sonnenbrille
  • Sonnenhut

Wichtige Informationen

  • Eintrittsgebühren für die Vulkane und eine Reiseversicherung sind im Preis enthalten
  • Bitte bring zusätzliches Geld für das Mittagessen und den Kamelritt mit (EUR 6)
Kundenbewertungen

Gesamtbewertung

4,3 /5

basierend auf 317 Bewertungen

Übersicht

  • Guide
    4,4/5
  • Transport
    4,3/5
  • Preis-Leistung
    4,4/5
  • Sicherheit
    4,6/5

Sortieren nach:

Reisetyp:

Sternebewertung:

Die Exkursion war sehr abwechslungsreich und interessant. Wir haben viel gesehen, doch der Aufenthalt auf dem Weingut La Geria hätte ausführlicher in der Erklärung sein können. Es wurde nur ein Wein ausgeschenkt, und damit war alles auch schon vorbei. Das Mittagsessen (2 Varianten für 10,- €) war mäßigund eher Massenabfertigung, obwohl wir die einzigen Gäste waren. Vielleicht in dieser Situation mit wenigen Touristen lieber einen Ort aufsuchen, wo man sich individuell ein Lokal aussuchen kann. Die Reiseführerin Hradmila war sehr engagiert, und es war bewundernswert, wie gut sie alles in drei Sprachen, die nciht ihre Mutetrsprache sind, erklärt hat. Bei der Anmeldung wurde bei mir offenbar ein falsches Hotel (als Ausgangspunkt) für mich angenommen, daher war auch die Wegbeschreibung zum Treffpunkt mit dem Bus falsch. Ich habe nochmals Kontakt mit dem lokalen Veranstalter aufgenommen, und wir konnten das klären und einen näheren Treffpunkt vereinbaren.

Weiterlesen

29. November 2020

Es war ein toller Ausflug! Leider hatten wir das Problem, dass wir mit der Aida ankamen und natürlich pünktlich wieder an Bord sein mussten. Dies hat leider nicht geklappt. Wir haben Morgens beim einsteigen in den Bus unserer Reiseleiterin Christina bescheid gesagt.. über den Tag hinweg mindestens 5-8 mal erinnert. Das Mittagessen war zu lang, für die die nicht Essen, da hätte man Zeit einsparen können. Ich würde Kreuzfahrtreisenden diesen Ausflug nicht empfehlen!

Weiterlesen

16. Januar 2020

Tour war gut geplant. Teilweise wenig Zeit an einzelnen Haltepunkten. Restaurant nicht zu empfehlen (Massenabfertigung-Essen unappetitlich). Nationalpark mir Rundgang war toll ebenso der Kamelritt entlang der Vulkanlandschaft) Die Kochstelle an der Küste war eindrucksvoll. Die grüne Lagune an der Küste muss man gesehen haben. Wir wurden auf Wunsch bei der Rückfahrt in der Nähe des Schiffes abgesetzt, was zusätzliche Kosten für ein Taxi gespart hat.

Weiterlesen

5. Januar 2020

Produkt-ID: 28446