Jüdisches Viertel Budapest

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Jüdisches Viertel Budapest: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 368 Bewertungen

Interessanter Überblick über das jüdische Leben in Budapest

In der ca. 2-stündigen Führung erfuhren wir viel über die jüdische Geschichte und das jüdische Leben in Budapest, ohne dass es trocken oder langweilig wurde. Unser Guide, Csilla, war sehr aufmerksam und ging auf unsere Fragen ein. Die Führung im Jüdischen Museum wurde von einem anderen Guide übernommen (deren Namen ich leider vergessen habe). Sie erzählte uns anhand der Museumsexponate vor allem von den jüdischen Festtagen und Traditionen, was ebenfalls interessant war. Beide Guides sprachen gut verständliches Englisch. Empfehlenswert.

Die Führung begann mit einer ca. 20 minütigen Stadtrundfahrt um das jüdische Viertel. Die anschließende Führung war sehr informativ und dauerte inclusive der Synagoge ( Eintrittspreis ist extra) 3,5 Std. Obwohl wir Budapest seit vielen Jahren regelmäßig besuchen und uns sehr gut auskennen hat uns die Führung zu Orten geführt, die wir noch nicht kannten.

Sehr informative und unterhaltsame Fahrt mit einem großartigen Gábor!

Wir waren mit einer Gruppe von 6 Personen unterwegs, die zuvor schon einige Tage Budapest erkundet hatte. Dennoch war so viel Informatives und Neues dabei, dass selbst eine gebürtige Ungarin aus unserem Kreis, die in Budapest aufgewachsen ist, noch Erstaunliches erfuhr. Eine Stadtrundfahrt mit viel Flair!!

Ezster hieß unser Guide und es war sehr informativ und wir haben viel gehört, was wir zuvor noch nicht wussten. Sie hat sich viel Zeit genommen, länger als wir sie gebucht hatten. Auch der Besuch der Ruinenbars war ein Erlebnis. Die Tour mit Ezster ist sehr empfehlenswert.

Die Führung mit Gabor Glasner war sehr informativ und kurzweilig.

Herr Glasner ist auf unsere Wünsche eingegangen, hat Fragen beantwortet und uns in der kurzen Zeit einen guten Überblick über die Stadt Budapest verschafft. Am Schluss des Spaziergangs hat er uns noch weitere Tipps für unseren restlichen Aufenthalt gegeben.