Erlebnisse John o’ Groats

Unsere Empfehlungen für John o’ Groats

Ab John O'Groats: Tagestour zu den Orkneyinseln

1. Ab John O'Groats: Tagestour zu den Orkneyinseln

Gehen Sie in John O'Groats an Bord der Fähre. Machen Sie eine 40-minütige Überfahrt mit der Fähre und halten Sie unterwegs Ausschau nach Meerestieren wie Papageientauchern und Schwertwalen. Steigen Sie dann in Orkney in einen luxuriösen Bus und beginnen Sie Ihre Inselrundfahrt. Profitieren Sie auf der Fahrt vom Reisekommentar eines ortskundigen Guides. Besichtigen Sie zunächst die Dämme Churchill Barriers, die während des Ersten Weltkriegs errichtet wurden. Machen Sie einen Aufenthalt in Kirkwall, der Hauptstadt von Orkney, und entdecken Sie die St.-Magnus-Kathedrale, Geschäfte, das Museum und den malerischen Hafen. Fahren Sie weiter entlang der Nordküste von Scapa Flow und bewundern Sie die schönen Aussichten auf die Hügel von Hoy. Erreichen Sie dann Stromness, eine der malerischsten Städte Großbritanniens. Schlendern Sie durch verwinkelte Straßen, besuchen Sie das Museum und finden Sie viele Orte, an denen Sie zu Mittag essen können.  Begeben Sie sich dann zum perfekt erhaltenen neolithischen Dorf Skara Brae, das um 2.500 v. Chr. gegründet wurde und Jahrtausende unter Sanddünen verborgen lag. Folgen Sie der Route entlang einer schmalen Landzunge zwischen den Seen Harray und Stenness und machen Sie Halt am mystischen Ring of Brodgar und den Standing Stones of Stenness. Steigen Sie wieder an Bord der Fähre und machen Sie einen Halt an der Italienischen Kapelle, die in zwei Nissenhütten wunderschön geschmückt ist. Kehren Sie mit zurück nach John O'Groats mit unglaublichen Erinnerungen an Ihre Tour.

Ab John O'Groats: Wildtierbootsfahrt

2. Ab John O'Groats: Wildtierbootsfahrt

Erlebe die wilde und windige Küste Schottlands. Lausche während der gesamten Bootsfahrt dem informativen Kommentar deines Guides und bereichere dein Wissen über Schottlands Naturgeschichte. Fahr durch den Pentland Firth, vorbei am Leuchtturm von Duncansby Head und den steilen 60 Meter hohen Klippen, in denen zahllose Seevögel hausen, und freu dich anschließend auf einen einzigartigen Blick aus der Nähe auf die berühmten Stacks of Duncansby. Überquere die innere Meerenge des Pentland Firth und erhasche einen Blick auf die unbewohnte Insel Stroma und ihre Kolonien an atlantischen Kegelrobben. Bestaune die verschiedenen Klippen und Vögel von Stroma. Die Vogelarten, die dort beobachtet werden können, hängen ab von der jeweiligen Brutzeit. Papageientaucher zum Beispiel sind im Juni und Juli in großer Anzahl, im August jedoch viel seltener zu sehen. Wenn du Glück hast, kannst du vielleicht sogar einige Wale beobachten.

Inverness: John O'Groats und der Hohe Norden Tour

3. Inverness: John O'Groats und der Hohe Norden Tour

Beginnen Sie Ihre Tagestour in Inverness und fahren Sie in Richtung Norden bis zum Lock Fleet und dem malerischen Dorf Golspie. Das an der Nordseeküste gelegene Dorf liegt neben Ben Bhraggie und ist ein attraktiver kleiner Badeort mit zauberhaften langen Sandstränden. Nutzen Sie etwas Freizeit und genießen Sie ein erfrischendes Getränk, bevor Sie sich auf den Weg zum Dunrobin Castle machen. Dunrobin Castle ist ein stattliches Haus in Sutherland und der Familiensitz von Clan Sutherland. Mit seinen hohen Türmen und dem fantastischen Blick auf den Moray Firth ähnelt es einem echten französischen Schloss. Sie werden Zeit damit verbringen, das schöne Herrenhaus zu erkunden und dabei Erfrischungen zu genießen. Sie fahren dann weiter nördlich durch die Helmsdale Clearance in die Highland-Stadt Wick, wo Sie Ihre Mittagspause einlegen. Wick ist eine ehemalige Wikingersiedlung und die Hauptstadt im äußersten Norden des schottischen Festlandes. Erkunden Sie die Stadt und genießen Sie die Aussicht auf die Wick Bay, während Sie sich Ihr Mittagessen schmecken lassen. Von Wick aus fahren Sie weiter nach John O'Groats, dem nördlichsten Punkt auf dem britischen Festland. Spazieren Sie entlang des Klippenpfades, schießen Sie tolle Erinnerungsfotos am Wegweiser machen und bestaunen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Küste. Mit etwas Glück entdecken Sie sogar einige heimische Wildtiere. Machen Sie sich dann auf den Rückweg Richtung Inverness. Machen Sie auf dem Rückweg einen Zwischenstopp am Dunbeath Harbour und schießen Sie traumhafte Erinnerungsfotos und halten Sie ein in Brora, das berühmt ist für seine Golfplätze und die herrliche Küstenlandschaft.

Schottland: Orkney und Nordküste in 5 Tagen

4. Schottland: Orkney und Nordküste in 5 Tagen

Auf dieser malerischen 5-tägigen Tour fahren Sie in den Norden Schottlands und erfahren mehr über die Geschichte der Highlands an Orten wie dem Schlachtfeld des Massakers gegen den Clan der MacDonalds und Stirling Castle. Verbringen Sie einen Tag auf den Orkney-Inseln und reisen Sie an die nördlichste Küste Schottlands. Sie reisen komfortabel in kleinen Gruppen mit einem luxuriösen Mercedes-Minibus (16-Sitzer) und verbringen die Nächte in Bed-and-Breakfast Hotels in Inverness, dem schönen Städtchen Kirkwall und dem Fischerdorf Ullapool mit seinen weiß getünchten Häusern an der Mündung des Loch Broom. Tag 1: Verlassen Sie Edinburgh gen Westen in Richtung Stirling. Passieren Sie Stirling Castle und das Wallace Monument und fahren Sie weiter zum Doune Castle, das für Dreharbeiten zu Monty Pythons „Die Ritter der Kokosnuss” genutzt wurde. Machen Sie eine Erfrischungs-Pause im kleinen Dorf Callander. Bewundern Sie anschließend die Pracht von Loch Luibaig, Loch Earn, Glen Ogle und Glen Dochart auf einer malerischen Fahrt über das wilde und abgelegene Rannoch Moor. Die Aussicht auf den erloschenen Vulkan wird Ihnen den Atem rauben, Hier ereignete sich auch das berüchtigte Clan Macdonald-Massaker von 1692. Fahren Sie weiter nördlich über den Great Glen zum mysteriösen Loch Ness, mit viel Zeit, um nach „Nessie“ Ausschau zu halten, dem Monster von Loch Ness. Sie verbringen den Abend in Inverness und haben dort Freizeit, um die „Hauptstadt der Highlands” zu erkunden. Tag 2: Verlassen Sie Inverness am frühen Morgen, überqueren Sie die Black Isle und fahren Sie vorbei an Andrew Carnegies Skibo Castle. Vor dort fahren Sie entlang der nordöstlichen Küste und durch einige der schönsten schottischen Landschaften. Genießen Sie den Ausblick auf einige der ältesten Landschaften Europas. Vielleicht haben Sie das Glück, Wildtiere wie Königsadler oder Rotwild zu entdecken. In der Nähe von John O’ Groats, der nördlichsten Stadt auf dem schottischen Festland, nehmen Sie die Fähre über den Pentland Firth, um zum Orkney-Archipel zu gelangen. Von dort ist es nur eine kurze Fahrt zur berühmten Italienischen Kapelle, wo Sie für einen kurzen Besuch halten, bevor Sie nach Kirkwall weiterfahren, wo Sie 2 Nächte verbringen. Besichtigen Sie die bewundernswerte St. Magnus-Kathedrale und spazieren Sie durch die verwinkelten Gassen des historischen Stadtzentrums. Tag 3: Erkunden Sie die antike Insel Orkney und entdecken Sie Landschaften voller Kontraste. Hier trifft fruchtbares grünes Grasland auf eine Küste mit goldenem Sand, umspült vom Wasser der Nordsee und des Atlantischen Ozeans. Die Highlights des Tages umfassen den Besuch von Skara Brae – einem mystischen prä-historischen Steinkreis bei Brodgar, den stehenden Steinen von Stenness sowie Maeshowe, wo die Wikinger im 12. Jahrhundert eine der größten Sammlungen an altnordischen Runen-Inschriften hinterlassen haben. Tag 4: Am vierten Tag wird es Zeit, Orkney zu verlassen und durch das Wikinger-Gewässer zurück zum Festland zu fahren. Fahren Sie entlang der Spitze Schottlands und passieren Sie die atemberaubenden Berge Ben Loyal und Ben Hope und folgen Sie den Felsenklippen und den wunderschönen goldenen Sandstränden der nördlichen Küste. Fahren Sie in den äußersten Nordwesten der Highlands und bewundern Sie die Erhabenheit der wilden Berge von Assynt. Machen Sie eine Pause, um die Ruinen des Ardvreck Castle aus dem 15. Jahrhundert zu besichtigen. Weiter geht es nach Ullapool an der Mündung des Loch Broom, ein wunderschönes Fischerdorf mit weiß getünchten Häusern, wo Sie Ihre letzte Nacht verbringen werden. Tag 5: Am Morgen besuchen Sie Corrieshalloch Gorge und die antiken Clava Cairns. Erkunden Sie außerdem die blutige Geschichte der Schlacht bei Culloden. Kehren Sie in den Süden zurück durch den großartigen Cairngorm Nationalpark und passieren Sie die antiken Pinienwälder der Caledonian Forests in Perthshire. Anschließend werden Sie nach Edinburgh zurückgebracht und beenden somit Ihre Tour.

Sightseeing in John o’ Groats

Möchten Sie alle Aktivitäten in John o’ Groats entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

John o’ Groats: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8 / 5

basierend auf 109 Bewertungen

Super Tagesausflug, auch mit Kindern! Kenntnisreicher und unterhaltsamer Busfahrer, der auch viel Details über kulturelle Eigenheiten der Orkney-Bewohner erzählt hat. 100% zu empfehlen!

Die Tour war eine der besten, die ich je gemacht habe. Super organisiert, viel gesehen, ohne Stress zu haben … Der Anbieter ..Ein Traum … Marita unser Guide ❤️ Super

Länge der Bustour mir Aufenthaltszeiten war gerade richtig, bezogen auf die angefahrenen Sehenswürdigkeiten. Busfahrer war super mit zahlreichen Erklärungen

Angenehmer Reiseleiter der gut informiert und organisiert hat. Kurzweiliger Tag mit interessanten Stopps. Hat für die Kinder (13/15) und uns gut gepasst.

Wirklich interessante Reise, die Landschaft ist wunderschön