Blyde River

Südafrika: 16-tägige Odys­see

Ab 2.370 € pro Person

Datum wählen und buchen
Wichtige Informationen
Dauer
16 Tage
Mobiler Voucher akzeptiert
Sofortige Bestätigung
Fremdenführer
Englisch, Deutsch

Abholung

Abholung von ausgewählten Hotels in Sandton und Rosebank.

Datum und Teilnehmer auswählen:

Laden...

Was Sie erleben
  • Fahren Sie entlang der spektakulären "Panorama Route"
  • Safarifahrt in einem offenen Fahrzeug durch den Kruger National Park (optional und auf eigene Kosten)
  • Reise nach Swasiland und Besuch einer Glasfabrik
  • Reise in ein traditionelles Zulu-Dorf mit Mittagessen und kultureller Show
  • Reise durch das Tsitsikamma-Gebirge und alte Wälder
  • Besuch der idyllischen Stadt Knysna
  • Bootsfahrt über die Lagune ins Featherbed Nature Reserve
  • Besuch einer Vogelstraussfarm & der Cango Caves
  • Besuch einer Gemeinde
Überblick
16-tägige Tour von Johannesburg bis Kapstadt. Die besten Highlights von Südafrika, wie Safarifahrt im Kruger Park, Swasiland, Mittagessen und kulturelle Show in einem traditionellen Zulu-Dorf, die Garden Route und Oudtshoorn.
Was Sie erwartet
1.Tag - Sonntag: Johannesburg
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Johannesburg ODER Tambo treffen Sie Ihren Reisebegleiter, der Sie zu Ihrem Hotel führt. Johannesburg ist die größte und bevölkerungsreichste Stadt in Südafrika. Dank seiner Lage am mineralreichen Höhenzug Witwatersrand ist es ausserdem ein Zentrum für Gold- und Diamantenhandel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Begeben Sie sich auf eine gemütliche Sightseeingtour oder entspannen Sie sich im Hotel.

2.Tag - Montag: Johannesburg - Mpumalanga
Verlassen Sie Johannesburg nach dem Frühstück und reisen Sie in die Provinz Mpumalanga, was so viel bedeutet wie "Ort, an dem die Sonne aufgeht". Sie fahren entlang der spektakulären "Panorama Route", von der aus Sie eine tolle Sicht auf die unglaubliche Landschaft haben. Sie sehen beispielsweise den 26 km langen Blyde River Canyon und den historischen Aussichtspunkt God's Window, von wo Sie eine atemberaubende Sicht auf den Kruger National Park haben. Sie übernachten in der Nähe von Hazyview. [F]

3.Tag - Dienstag: Mpumalanga
Der Tag beginnt am frühen Morgen mit Kaffee oder Tee, gefolgt von einem spannenden Safari-Trip durch den Kruger National Park in einem offenen Fahrzeug. Gefrühstückt wird unterwegs. Der Park bietet einige der besten Möglichkeiten der Welt, Wildtiere zu beobachten. Jeder wird schnell Gefallen daran finden, dieses einzigartige Reservat zu entdecken. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können ihn in Ihrem Hotel verbringen oder noch mehr Safari erleben. Am späten Nachmittag finden ebenfalls Safari-Fahrten in einem offenen Fahrzeug statt. (optional und auf eigene Kosten). [F]

4.Tag - Mittwoch: Mpumalanga - Kruger Park - Mpumalanga
Genießen Sie eine Safari-Fahrt am frühen Morgen durch den Kruger National Park. Gefrühstückt wird unterwegs. Der Kruger National Park ist einer der grössten Nationalparks der Welt und beheimatet eine Vielzahl an Wildtieren. Halten Sie Ausschau nach den "Big Five" (Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard und Elefant) sowie nach zahlreichen Vögeln und anderen Wildtieren. Den Nachmittag können Sie in Ihrem Hotel verbringen oder das "Sizabantwana Children Care Centre" besichtigen, in dem Sie bei einem Rundgang einen Einblick in das Leben der Kinder im Children's Centre bekommen. Während dieses Besuchs haben Sie die Möglichkeit, mit den Menschen, die dort leben zu sprechen und mehr über das Leben in den ländlichen Gemeinschaften zu erfahren. Rückfahrt zum Hotel und Möglichkeit, auf Safari zu gehen (optional und auf eigene Kosten) [F]

5.Tag - Donnerstag: Mpumalanga - Swasiland
Am Morgen reisen Sie nach Swasiland, ein unabhängiges Königreich innerhalb der Südafrikanischen Grenze und bekannt für seine herrliche Landschaft, sein Handwerk und seine farbenfrohe einheimische Kultur. Ein Besuch der Ngwenya Glass Factory ermöglicht Besuchern einen Einblick in die Arbeit der talentierten Glasbläser. Diese gestalten bezaubernde afrikanische Tiere, Vögel und Fische sowie Geschirr, das aus 100% Recyclingglas besteht, welches von Kindern aus Swasiland gesammelt wurde. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, an einem freiwilligen Ausflug in eine swasiländische Kerzenfabrik teilzunehmen. Hier können Sie zusehen, wie einheimische Wachskünstler wunderschöne Kerzen herstellen. Übernachtung in Swasiland. [F]

6. Tag - Freitag: Swasiland - Zululand
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter durch Swasiland in Richtung Süden, bis Sie schliesslich Südafrika erreichen. Sie besuchen den Hluhluwe-Umfolozi-Park mit seiner riesigen Vielfalt an Flora und Fauna. Der Park ist auch berühmt für das Halten von Schwarzen und Weissen Nashörnern. Genießen Sie eine Nachmittags-Safari, bevor es zurück geht in Ihr Hotel in der Region Hluhluwe-Umfolozi. Übernachtung in Hluhluwe-Umfolozi. [F]

7. Tag - Samstag: Zululand - Durban
Nach dem Frühstück reisen Sie in ein traditionelles Zulu-Dorf, um einheimische Kultur und Tänze kennenzulernen und ein leckeres traditionelles Mittagessen zu genießen. Die Reise führt uns weiter nach Durban. Unterwegs sehen Sie die typischen Zulu-Kraals (Siedlungen), Eukalyptus-Plantagen und Zuckerrohrfelder. Übernachtung in Durban Overnight in Durban. [FM]

8. Tag - Sonntag: Durban
Freier Tag in Durban, Südafrikas wichtigster Hafenstadt und beliebtem Ferienort (ohne Begleitung). Genießen Sie die wunderschönen Strände, entdecken Sie die Märkte oder nehmen Sie an einem freiwilligen Tagesausflug teil (auf eigene Kosten). [F]

9.Tag - Montag: Durban - Port Elizabeth
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen Durban, von wo aus Sie nach einem kurzen Flug das im Süden gelegene Port Elizabeth erreichen. In Port Elizabeth treffen Sie auf Ihren Reisebegleiter, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um ein bisschen zu entspannen oder auf Entdeckungsreise zu gehen. Port Elizabeth ist bekannt als die "freundliche Stadt", hat ein angenehmes Klima und bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, wie z.B. das Ozeanarium oder das Schlangenhaus (auf eigene Kosten). Übernachtung in Port Elizabett.[FA]

10. Tag - Dienstag: Port Elizabeth - Knysna
Sie machen sich auf den Weg nach Westen und fahren entlang der Garden Route, welche der Küste des Indischen Ozeans folgt und gesäumt ist von sich erhebenden Gebirgszügen und alten Wäldern. Sie erreichen das Hotel in Knysna, das an einer wunderschönen Lagune im Herzen der Garden Route liegt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um ein bisschen zu entspannen oder auf Entdeckungsreise zu gehen. Übernachtung in Knysna. [F]

11.Tag - Mittwoch: Knysna
Nach einem gemütlichen Frühstück genießen Sie eine Bootsfahrt über die Lagune zum Featherbed Nature Reserve. Dort werden Sie mit einem Unimog und Anhänger zu einem Aussichtspunkt transportiert, von wo aus Sie die Panoramasicht auf die Stadt und die Lagune genießen können. Danach essen Sie unter den Milkwood Bäume zu Mittag. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um diese bezaubernde Stadt an der Lagune noch weiter zu entdecken. [FM]

12.Tag - Donnerstag: Knysna - Oudtshoorn
Über den Outeniqua Pass reisen Sie nach Oudtshoorn, dem Zentrum für Vogelstrausszucht. Auf einer geführten Tour besichtigen Sie eine Vogelstraussfarm. Danach besuchen Sie die spektakulären Kalksteinhöhlen der Cango Caves, eines der grössten Naturwunder, das über Jahre von der Natur geformt wurde. Am späten Nachmittag treffen Sie in Ihrem Hotel ein, um einzuchecken und vor dem Abendessen noch ein wenig auszuruhen. Übernachtung in Oudtshoorn. [FA]

13.Tag - Freitag: Oudtshoorn - Kapstadt
Nach dem Frühstück reisen Sie durch die Kleine Karoo nach Barrydale, wo Sie die Möglichkeit haben, einen einheimischen Schulbauernhof zu besuchen. Lernen Sie die Kinder und die Lehrer kennen, verbringen Sie etwas Zeit in den Schulzimmern und erfahren Sie etwas über die afrikanische Landwirtschaft. Weiter geht es nach Montagu, einer malerischen und historischen Kurstadt. Schliesslich erreichen Sie Kapstadt, die älteste Stadt in Südafrika. Kapstadt liegt am Fuße des Tafelberges. Genießen Sie den freien Abend und entspannen Sie sich oder entdecken Sie die Stadt (ohne Begleitung).[F]

14. Tag - Samstag: Kapstadt (Ohne Begleitung)
Dieser Tag steht ganz zu Ihrer freien Verfügung. Sie können beispielsweise eine Sightseeingtour durch die Weingebiete oder zum Tafelberg machen (auf eigene Kosten) oder einfach nur die Stadt entdecken. Obwohl die Stadt klein ist, bietet Kapstadt eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, ausgezeichneten Bars, Cafés und Restaurants sowie farbenfrohe Kunsthandwerksmärkte. Sehenswert sind auch die zwei Ozeanarien und Robben Island. Als Alternative können Sie auch an einem der zahlreichen Strände von Kapstadt relaxen. Übernachtung in Kapstadt.[F]

15.Tag - Sonntag: Kapstadt (Ohne Begleitung)
Nach einem gemütlichen Frühstück haben Sie den ganzen Tag zur freien Verfügung. Nehmen Sie z.B. an einer Tour zur Kap-Halbinsel teil (auf eigene Kosten). Fahren Sie durch Sea Point, einem Küstenort bei Hout Bay und weiter zum Cape Point, wo angeblich der Atlantische Ozean und der Indischen Ozean aufeinandertreffen. Bevor Sie nach Kapstadt zurückkehren, lohnt es sich, den historischen Marinestützpunkt in Simon's Town und Muizenberg sowie den botanischen Garten von Kirstenbosch, wo Sie die einzigartige Flora dieser Region vorfinden, zu besuchen. Übernachtung in Kapstadt [F]

16. Tag - Montag: Kapstadt
Nutzen Sie den letzten Tag um auf Shopping- (ohne Begleitung) oder auf Sightseeingtour zu gehen (auf eigene Kosten). Mit der Robben Island-Tour, die ab Victoria & Alfred Waterfront beginnt, erleben Sie eine faszinierende Exkursion. Sie können auch an den vielen Geschäften und Boutiquen vorbeischlendern. Sie werden dann für Ihre weitere Reise zum Flughafen, Hafen oder zum Bahnhof gebracht.[F]

Option: Private Game Lodge

Wenn Sie schon immer davon geträumt haben, in einer afrikanischen Game Lodge zu übernachten, ist diese Option genau das Richtige für Sie. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Safari-Erlebnis noch schöner zu gestalten und sich der Tour mit einer minimaler Unterbrechung wieder anzuschliessen.

2. Tag - Dienstag: Mpumalanga - Sabi Sand Game Reserve
Nach dem Frühstück reisen Sie durch den Kruger National Park und machen unterwegs eine Safaritour. Sie treffen Sabi Wildhüter, die Sie ins Sabi Sabi Game Reserve bringen, wo Sie zu Mittag essen. Der Rest des Nachmittags steht zu Ihrer freien Verfügung, um auszuruhen. Am späten Nachmittag findet eine Safaritour in einem offenen Fahrzeug statt. Dieses Gebiet beheimatet eine grosse Biodiversität und viele Wildtiere. Hier haben Sie eine ausgezeichnete Möglichkeit, den Big Five zu begegnen: Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe. Übernachtung mit Vollpension.

3. Tag - Mittwoch: Sabi Sand Game Reserve - Mpumalanga
Starten Sie Ihren Tag mit einer Safaritour am frühen Morgen gefolgt von einem Frühstück in der Lodge. Nach dem Frühstück werden Sie Ihren Guide treffen. Genießen Sie eine Safaritour durch den Kruger National Park, bevor Sie sich wieder der Haupttour anschliessen.
Inbegriffen
  • 15 Frühstücke
  • 2 Mittagessen
  • 1 Abendessen
  • Unterkunft wie beschrieben
  • Gepäcktransport
  • Transport
  • Sightseeing wie beschrieben
Nicht inbegriffen
  • Flug von Durban nach Port Elizabeth
  • Flughafentaxen
Treffpunkt

Abholung von ausgewählten Hotels in Sandton und Rosebank. Andere Optionen sind auf Anfrage möglich. (In Google Maps öffnen)

Was Sie wissen müssen
Tourbeginn ist Sonntags an ausgewählten Daten.
Minimale Teilnehmerzahl 2 Gäste.
Alle Touren finden auf Englisch statt, ausgewählte Touren lediglich auf Deutsch.
Bitte buchen Sie den DUR/PLZ Flug von Durban nach 12:30.

Einzelzuschlag:
Tarife gültig vom 01. Dezember 2015 bis zum 30. November 2016
Comfortable - ZAR 8900
A Cut Above - ZAR 9550
Best of the Best - ZAR 13205

Tarife gültig vom 1. Dezember 2016 bis zum 30. November 2017
Comfortable - ZAR 9690
A Cut Above - ZAR 9655
Best of the Best - ZAR 13410

Ab 2.370 € pro Person

Datum wählen und buchen
Unser Versprechen an Sie
  • Schnelle Online-Buchung mit Platzgarantie
  • Bestpreise garantiert
Angeboten von

Springbok Atlas Tours & Safaris

Produkt-ID: 1069