Erlebnisse in
Johannesburg

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Aktivitäten


Unsere Empfehlungen für Johannesburg

Johannesburg: Hop-On/Hop-Off-Tour für 1 oder 2 Tage

1. Johannesburg: Hop-On/Hop-Off-Tour für 1 oder 2 Tage

Entdecke Johannesburgs 20 beliebteste Sehenswürdigkeiten mit dem Hop-On/Hop-Off-Sightseeingbus an 1 oder 2 Tagen. Erkunde diese aufregende Stadt, die auch als das „New York Afrikas“ bekannt ist. Erfahre an Bord mehr über die Geschichte von Johannesburg durch die aufgenommenen Audiokommentare in 15 Sprachen. Fahr mit dem Doppeldecker durch die historischen Viertel der Stadt und zu den interessanten Sehenswürdigkeiten, von denen viele in Zusammenhang stehen mit dem Kampf gegen die Apartheid. Sieh den weltgrößten von Menschenhand erschaffenen Wald und höre, warum Johannesburg niemals an seinem heutigen Standort hätte erbaut werden sollen. Steig beliebig oft ein und aus. Zwei der berühmtesten Freiheitskämpfer des 20. Jahrhunderts begannen ihre juristische und politische Laufbahn in Johannesburg; Mahatma Gandhi mit der Bewegung des „Passiven Widerstands“ (Satyagraha) und Nelson Mandela mit der „Defiance Campaign“. Folge ihren Spuren zwischen dem Chancellor House und dem Gandhi Square im Stadtzentrum. Starte deine Tour in Rosebank und fahr durch die grünen Vororte der Stadt zum Constitution Hill. Wechsel hier zur Downtown-Route und erlebe die authentische Innenstadt von Johannesburg aus nächster Nähe. Alle Tourstopps befinden sich an sicheren Orten und Mitarbeiter sorgen dafür, dass dein Aufenthalt in der Stadt zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.  Hop-On/Hop-Off-Haltestellen: Grüne Tour:  1. Rosebank  2. Zoo Lake 3. Johannesburg Zoo 4. Military Museum  5. Constitution Hill Rote Tour:  1. Constitution Hill 2. Mining District 3. Carlton Centre (für die Aussichtsplattform Roof of Africa) 4. James Hall Transport Museum  5.  Gold Reef City Casino Hotel (hier kannst du an der Soweto-Verlängerungstour teilnehmen) 6. Apartheid Museum  7. New Town 8. Origins Centre an der Wits University 9. Neighborhoods Market (nur samstags) Abholzeiten des kostenlosen Hotel-Shuttlebusses: Sandton: The Holiday Inn: 08:45 & 10:15 Uhr The Maslow: 08:53 & 10:23 Uhr The Sandton Hilton: 08:57 & 10:27 Uhr The Radison Blue Gautrain: 09:04 & 10:33 Uhr Sandton Convention Center: 09:09 & 10:38 Uhr Da Vinci Hotel: 09:12 & 10:41 Uhr

Johannesburg und Soweto: Halbtägige Tour

2. Johannesburg und Soweto: Halbtägige Tour

Lassen Sie sich entspannt an Ihrem Hotel in Johannesburg abholen und fahren Sie in das südwestliche Township von Johannesburg. Fahren Sie durch die südlichen Vororte von Johannesburg und sehen Sie die eleganten Autos und geräumigen Autobahnen. Als nächstes entdecken Sie Johannesburg Stadt mit seinen hohen Gebäuden, die meisten davon erbaut während der Apartheid-Ära, und entdecken Sie die wunderschöne Landschaft im Stadtteil Soweto. Entdecken Sie zwei ikonische Wahrzeichen, die früher in der Gemeinde Soweto Strom erzeugt haben und heute überwiegend für Bungee-Jumping genutzt werden. Fahren Sie durch Soweto zum berühmten Hector-Pieterson-Museum und erfahren Sie mehr über seine dunkle Geschichte und den Jugendaufstand im Jahr 1976. Besichtigen Sie das Township und besuchen schließlich das Mandela House Museum in der Vilakazi Street. Erfahren Sie im Museum mehr über den Vater der Nation, Nelson Rholihlahla Mandela, der zu einer Weltikone wurde. Kehren Sie nach einem unvergesslichen Erlebnis zurück zu Ihrem Hotel. Fahren Sie unterwegs vorbei am FNB-Stadion, auch bekannt als Soccer City oder The Calabash, in dem die Eröffnungs- und Endspiele der WM 2010 stattfanden.

Johannesburg: Tagestour Soweto und Apartheid Museum

3. Johannesburg: Tagestour Soweto und Apartheid Museum

Besuche Soweto, das Apartheid Museum und weitere Orte in Johannesburg. Diese Tour ist perfekt dazu geeignet, um mehr über die "goldene Stadt" zu erfahren. Besichtige zu Beginn des Tages einige wichtige Sehenswürdigkeiten in der Stadt. Sieh den Constitution Hill (Verfassungshügel), wo du mehr über die Gefangenen während der Apartheid erfährst. Tauche ein in die Stadt und fahren zwischen hohen Bauwerken hindurch, von denen die meisten während der Zeit des Goldrauschs errichtet wurden. Dein nächstes Ziel ist Top of Africa, wo du einen hervorragenden Blick auf Johannesburg hast und wundervolle Fotos schießen kannst. Besuche das Apartheid Museum und erfahre mehr über dieses dunkle Kapitel der südafrikanischen Geschichte. Nimm teil an einer 3-stündigen Tour durch das Museum, bevor du dich auf den Weg zur Township Soweto machen. Dort besuchst du das Mandela House Museum und erkundest dies bei einer 30-minütigen Führung. Erfahre mehr über das Wohnhaus des Aktivisten, in dem er lebte, bevor er inhaftiert wurde. Das Hector Pieterson Museum gibt dir einige Inspirationen zum Sprachwiderstandsaufstand von 1976. Anschließend fährst du zur Regina-Mundi-Kirche und erfährst mehr über die Bedeutung der Kirche während der Apartheid. Zum Abschluss der Tour siehst du die Orlando Towers und das FNB-Stadion.

Ab Johannesburg: Pilanesberg-Nationalpark ganztägige Safari

4. Ab Johannesburg: Pilanesberg-Nationalpark ganztägige Safari

Besuche den Nationalpark Pilanesberg bei einer Tages-Safari ab Johannesburg. Erlebe diesen Wildpark, in dem sich mehr als 7.000 Tiere frei bewegen und in dem die Großen 5 zu Hause sind (Elefanten, Nashörner, Leoparden, Büffel und Löwen). Freu dich außerdem auf mögliche Sichtungen von Zebras, Giraffen, Geparden, Hyänen, Nilpferden, Krokodilen, Schakalen, Wildkatzen, verschiedenen Antilopen und mehr als 300 Vogelarten. Genieß auf deiner Tour 2 ausführliche Pirschfahrten mit einem erfahrenen Guide. Nachdem du zwischen 6:00 und 6:30 Uhr von deinem Hotel oder Wohnort in Johannesburg abgeholt wurdest, fährst du zum Pilanesberg Wildreservat. Nach deiner Ankunft nimmt dich dein Guide mit auf eine 2,5-stündige Morgensafari auf der Suche nach den Tieren, die den Park bewohnen.  In der Hitze des Tages genießt du dein Mittagessen in einem der vielen Rastlager im Wildreservat. Nach dem Mittagessen geht es auf eine weitere 2,5-stündige Nachmittags-Safari in einem offenen Fahrzeug. Stelle deinem sachkundigen Führer alle Fragen, die du zu den Tieren und der natürlichen Umgebung hast. Um vor Sonnenuntergang wieder in Johannesburg zu sein,  verlässt du den Pilanesberg zwischen 15:30 und 16:00 Uhr, wo du an deinem Hotel abgesetzt wirst.

Johannesburg: Halbtagestour durch Soweto

5. Johannesburg: Halbtagestour durch Soweto

Lassen Sie sich bequem an Ihrer Unterkunft in Johannesburg abholen und starten Sie nach einem kurzen Briefing durch Ihren Guide Richtung Soweto (South Western Township). Auf dem Weg dorthin kommen Sie auch am „National Football Stadium City“ vorbei, wo die Eröffnungs- und Schlussfeier der WM 2010 stattfand. Betreten Sie außerdem das Diepkloof-Viertel und schlendern Sie entlang Straßenständen, in denen praktisch alles verkauft wird. Sehen Sie die Vilakazi Street in Orlando West und fahren Sie vorbei an den ehemaligen Wohnhäusern von Nelson Mandela und Erzbischof Desmond Tutu. Erfahren Sie mehr über den Soweto-Aufstand am 16. Juni 1976: An jenem tragischen Tag verlor ein unschuldiger kleiner Junge namens Hector Pieterson sein Leben, womit der Kampf um die Befreiung von Südafrika begann. Entdecken Sie unterwegs das Mandela-Haus und schießen Sie Fotos vom Vater der afrikanischen Residenz. Wenn Sie Lust haben, können Sie optional auch einen Besuch im Museum unterehmen (gegen Aufpreis, zahlbar bei Ankunft). Die Tour führt Sie weiter in eines der Shanty-Towns (Elendsviertel), wo Sie die Möglichkeit haben, mit einigen der Einheimischen zu sprechen. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie sowohl die schönen Seiten als auch die hässlichen Facetten von Soweto kennengelernt haben. Fahren Sie als Nächstes vorbei am Soweto-Campus der Universität Johannesburg und sehen Sie anschließend das größte Krankenhaus der Welt: das Chris Hani Baragwanath Hospital.

Ab Johannesburg: Pilanesberg Nationalpark Safari

6. Ab Johannesburg: Pilanesberg Nationalpark Safari

Genießen Sie eine bequeme Abholung von Ihrer Unterkunft in Johannesburg oder direkt vom internationalen Flughafen OR Tambo und machen Sie sich auf den Weg in die Nordwestprovinz. Reisen Sie bequem in einem klimatisierten Fahrzeug und erfahren Sie auf Ihrer Fahrt interessante Fakten von Ihrem sachkundigen Guide. Sobald Sie im Pilanesberg-Nationalpark angekommen sind, halten Sie Ausschau nach Afrikas Big Five und der Fülle an Wildtieren, die diesen Park zu Hause nennen. Beobachten Sie Giraffen, Gnus, Elefanten, Impalas und viele andere Tiere. Erfahren Sie von Ihrem Guide mehr über die Fauna und Flora und genießen Sie die atemberaubende Landschaft des afrikanischen Busches. Ihre Wildtiersafari endet nach etwa vier oder fünf Stunden im Park, danach fahren Sie zurück nach Johannesburg und beenden Ihren Tag in Ihrer Unterkunft oder am OR Tambo International Airport.

Johannesburg: Hop-On/Hop-Off-Busticket und Soweto-Tour

7. Johannesburg: Hop-On/Hop-Off-Busticket und Soweto-Tour

Besichtigen Sie Johannesburgs Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust mit einem 1- oder 2-Tages-Ticket für die Hop-On/Hop-Off-Sightseeingbustour. Unternehmen Sie dann eine 2-stündige Öko-Tour ins Township Soweto, das oft auch als das "New York Afrikas" bezeichnet wird. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt, in der Nelson Mandela einst gelebt und Mahatma Gandhi seine juristische Laufbahn begonnen hat. Steigen Sie in den Doppeldecker-Sightseeingbus und erfahren Sie mehr über die Geschichte von Johannesburg anhand des Audiokommentars in englischer Sprache. Fahren Sie durch die historischen Viertel der Stadt und sehen Sie faszinierende Sehenswürdigkeiten, von denen viele im Zusammenhang mit dem Kampf gegen die Apartheid entstanden sind. Steigen Sie beliebig oft ein und aus. Hören Sie von 2 der berühmtesten Befreiungshelden des 20. Jahrhunderts in der Stadt, in der diese ihre juristischen und politischen Karrieren begonnen haben. Folgen Sie den Spuren von Mahatma Gandhi und seiner Bewegung zum passiven Widerstand (Satyagraha) sowie denen von Nelson Mandela mit seiner Defiance Campaign. Hop-On/Hop-Off-Busroute: Grüne Tour:  1. Rosebank: @The Zone Mall, neben "Hamleys"  2. Zoo Lake 3. Johannesburg Zoo 4. Military Museum  5. Constitution Hill Rote Tour: 5. Constitution Hill 10. Mining District 11. Carlton Center mit Aussichtsplattform "Roof of Africa" 12. James Hall Transport Museum  13. Gold Reef City Casino Hotel – ab hier können Sie an der Soweto-Öko-Tour teilnehmen 14. Apartheid Museum  15. New Town 16. Origins Center an der Wits University  17. Neighborhoods Market (nur samstags) Soweto-Öko-Tour: Entdecken Sie Nelson Mandelas Vergangenheit, und erhalten Sie einen Eindruck davon, wo er seinen Kampf gegen die Apartheid in seinem Elternhaus in Soweto begann. Heute ist das Mandela House ein Museum und folgt der Geschichte des legendären Freiheitskämpfers in den kleinen Räumen, in denen seine Familie lebte. Das einstöckige, rechteckige Haus hat die Nr. 8115 an der Ecke der Straßen Vilakazi und Ngakane. Nur ein Stück die Straße rauf steht das Tutu House, das Haus von Erzbischof Emeritus Desmond Tutu. Entdecken Sie die vielseitige Atmosphäre der Märkte und Souvenirstände sowie der verschiedenen Restaurants, darunter das Mandela Family Restaurant. Gönnen Sie sich einen Drink auf den Balkonen der Restaurants oder an den Tischen entlang der Bürgersteige. Soweto ist die Heimat von Tausenden von Südafrikanern und der Ort, an dem einige der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte der Nation stattgefunden haben. Erhalten Sie einen faszinierenden Einblick in das Leben der Kasi und erfahren Sie mehr über die Geschichte des südafrikanischen Freiheitskampfes. Halten Sie in Soccer City am Stadtrand von Soweto, bevor es weitergeht nach Diepkloof. Entdecken Sie das berühmte Chris Hani Baragwanath Hospital, im Jahr 1997 das größte Krankenhaus der Welt. Gehen Sie zu den Orlando Towers, um den Standort des höchsten Freifalls der Suspended Catch Air Device (SCAD) der Welt zu sehen. Genießen Sie einen Drink oder etwas geschmortes Fleisch an der Chaf Pozi Shisa Nyama und Shebeen. Fahren Sie vorbei am Orlando Stadium, der 1. Sporteinrichtung erbaut für schwarze Südafrikaner in einem Wohngebiet. Besuchen Sie dann das Hector-Pieterson-Museum in Orlando West, um ein Kunstwerk zu entdecken, das die Ereignisse des 16. Juni 1976 als ein Katalysator für den Aufstand in Soweto markiert. Beenden Sie Ihre Soweto-Tour am Kliptown Open Air Museum (Freilichtmuseum) am Walter Sisulu Square, wo sich 3.000 Menschen im Jahr 1955 versammelten, um die Freiheitscharta zu verabschieden. Betrachten Sie die 10 Grundsätze, auf denen die südafrikanische Verfassung basiert. Ein weiteres beliebtes Wahrzeichen liegt nur wenige Meter vom Museum entfernt, das 4-Sterne-Soweto-Hotel.

Ab Johannesburg: Cradle of Humankind Tour

8. Ab Johannesburg: Cradle of Humankind Tour

Entdecken Sie den Geburtsort der Menschheit und sehen Sie bei einer Tagestour zur Wiege der Menschheit den Ort, an dem unsere kollektive Nabelschnur vergraben liegt. Beginnen Sie Ihren Morgen mit einer bequemen Abholung vom Hotel und fahren Sie zum UNESCO-Weltkulturerbe, das sich etwas außerhalb von Johannesburg, der Wiege der Menschheit, befindet. Beginnen Sie Ihr Sightseeing-Abenteuer mit einer Tour durch das Sterkfontein Exhibition Center und die Höhlen. Folgen Sie Ihrem Guide, während Sie die oberirdische Ausstellung erkunden, bevor Sie sich tief in die Höhlen begeben. Erfahren Sie mehr über die faszinierende Geschichte dieser archäologischen Stätte und die hier gemachten Entdeckungen, von denen einige mehr als vier Millionen Jahre alt sind. Besuchen Sie als nächstes das Maropeng Visitor Center, um die preisgekrönte Weltklasse-Ausstellung zu sehen, die sich auf die Entwicklung des Menschen und unserer Vorfahren konzentriert. Machen Sie eine Zeitreise und erfahren Sie mehr über die evolutionären Prozesse, die zusammengearbeitet haben, um die Welt zu erschaffen, wie wir sie heute kennen.

Soweto: Geführte Radtour mit Mittagessen

9. Soweto: Geführte Radtour mit Mittagessen

Begib dich auf eine lustige und einzigartige Tour, bei der du den urbanen Komplex von Soweto mit dem Fahrrad erkundest. Erlebe das Township wie ein Einheimischer. Wirf einen Blick auf das Hector Pietersen Museum, das Mandela House und das Tutu House. Beginne deine Radtour in Killarney, einem aufstrebenden Touristenziel in Soweto. Hier erfährst du, wie dieses Township 1904 entstanden ist, und kannst die Geschichte dieser Stadtteile kennenlernen. Fahre nach Mzimhlophe und besuche das Mzimhlophe Women's Hostel. Weiter geht es zum Haus von Mama Lilian Ngoyi, einer Anti-Apartheid-Aktivistin. Radle zum Hector Pietersen Museum, wo der Soweto-Aufstand stattfand, der einer der Wendepunkte der Apartheid war. Auf dieser Tour lernst du alle Highlights von Soweto kennen. Besuche das Mandela House, in dem Nelson Mandela von 1946 bis 1962 lebte. Erlebe ein Stück authentische Geschichte über den berühmtesten ehemaligen Gefangenen der Welt. Dann kommst du am Tutu House in der Vilakazi Street vorbei, wo Erzbischof Desmond Tutu und seine Familie einst wohnten. Sprich über den Beitrag des Nobelpreisträgers zum Niedergang der Apartheid in Südafrika. Gönne deinen Füßen eine Pause und halte zum Mittagessen an. Probiere südafrikanische Sandwiches, die kota genannt werden, bevor du zurück zum Ausgangspunkt radelst.

Johannesburg und Soweto: Apartheid-Tagestour

10. Johannesburg und Soweto: Apartheid-Tagestour

Lassen Sie sich an Ihrem Hotel abholen und starten Sie Ihre Tagestour durch Johannesburg, Soweto und das Apartheid-Museum. Beginnen Sie Ihre Erkundungen im Herzen der pulsierenden Metropole Johannesburg, der drittgrößten Stadt Afrikas. Passieren Sie berühmte Wahrzeichen wie den Hillbrow Tower, einen der höchsten Türme Afrikas, den Wolkenkratzer Ponte City, den Sentech und den Carlton Centre Tower sowie die Nelson Mandela Bridge. Legen Sie einen Zwischenstopp am Apartheid-Museum im Süden der Stadt ein, welches das berüchtigte System der Rassendiskriminierung illustriert, das von 1948 bis 1994 in Südafrika herrschte. Das Museum verfügt über zwei Eingänge, einen mit der Bezeichnung "white" (weiß) und einen anderen mit Bezeichnung "non-white" (nicht-weiß), wodurch die Besucher bereits einen kleinen Eindruck von den diskriminierenden Regelungen des Apartheid-Regimes am eigenen Leib gewinnen. Erfahren Sie im Museum mehr über das System der rassistischen Klassifizierung durch eindringliche persönliche Zeugnisse und erschütternde historische Fakten. Anschließend geht es hinaus aus dem hektischen Zentrum Johannesburgs und weiter ins historische Soweto. Diese legendäre südafrikanische Township war Zeuge vieler Studentenunruhen und erschreckender Polizeigewalt in der Ära der Apartheid. Besuchen Sie das Hector-Pieterson-Museum und -Denkmal und sehen Sie das ehemalige Haus Nelson Mandelas. Nach einem interessanten und zum Nachdenken anregenden Tag kehren Sie zu guter Letzt im komfortablen, klimatisierten Bus zu Ihrem Hotel zurück.   

Häufig gestellte Fragen über Johannesburg

Was muss man in Johannesburg unbedingt gesehen haben?

Top-Attraktionen, die man gesehen haben muss:

Planen Sie Ihren Besuch

  • Die beste Zeit für einen Besuch

    In Johannesburg herrschen ganzjährig warme Temparaturen und aufgrund der Höhenmeter wird es auch im Sommer nicht zu heiß. Der Winter ist in Südafrika zwischen Mai und August, was sich für eine Safari besonders gut eignet, da Löwen aufgrund der spärlichen Vegetation leichter zu entdecken sind.

  • Sicherheit

    Johannesburg ist nicht so gefährlich wie sein Ruf. Die Kriminalität ist schon lange nicht mehr so wie früher und man kann sich problemlos in der Stadt bewegen, ohne Angst vor Dieben haben zu müssen. Wie in jeder anderen Stadt auch ist die Kriminalität natürlich noch präsent und in gewissen Gegenden häufiger. Meiden Sie wenn möglich die Viertel Yeoville, Berea, Hillbrow und Alexandra, um das Risiko auf ein Minimum zu reduzieren. Nutzen Sie zudem bevorzugt Taxis, da eine Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oft sehr chaotisch sein kann.

  • Unterkunft

    Johannesburg ist eine Stadt der Vororte. Es empfielt sich daher, eine Unterkunft in Melville, Sandton oder Rosebank zu buchen. Für ein bisschen mehr Kontrast bietet sich das größte Stadtgebiet Soweto an. Auch wenn die Bevölkerung dort recht arm ist, ist es der freundlichste und lebhafteste Teil der Stadt. Dies kann sich allerdings je nach Tageszeit auch mal auf den Schlaf auswirken.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Afrikaans und Englisch
  • Währung
    Südafrikanischer Rand (ZAR)
  • Zeitzone
    UTC (+02:00)
  • Landesvorwahl
    +27
  • Beste Reisezeit
    Es herrschen ganzjährig warme Temparaturen, allerdings eignen sich die Wintermonate zwischen Mai und August am besten für eine Safari, da Wildtiere in der spärlichen Vegetation leichter zu entdecken sind.

Sightseeing in Johannesburg

Möchten Sie alle Aktivitäten in Johannesburg entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Johannesburg: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 1.471 Bewertungen

Tolle Einblicke und Gesamterfahrung. Da der Tourismus in Südafrika etwas langsam ist, hatte ich das Privileg, eine personalisierte Tour zu haben (nur ich). Die Reiseleiterin Thabang war wunderbar und die ganze Erfahrung wurde verbessert, da wir Zeit hatten, Fotos zu machen und ausführlich über die guten Dinge und die Herausforderungen dieser Gegend zu erklären.

Es war ein toller Tag, leider konnten wir nicht hinunter in die Mine! Deshalb fanden wir es schade Die Guides waren dennoch super, unser Fahrer Christian war sehr versiert in Geschichtlichen Fakten ein toller Tour Guide ❤️❤️

Eine absolut tolle Erfahrung! Innerhalb kürzester Zeit haben wir einen schönen Überblick von Johannesburg und Soweto erhalten. Vielen Dank unserem Guide Pascal - super Job gemacht!

Tolle Tour. Ich hatte einen lieben Guide „danke Norman“. Da ich die einzigste war, war es eine private Tour. Super das die Tour nicht abgesagt wurde.

Gute Erklärungen und super Reiseleiter bei der Soweto Tour