Erlebnisse
Jeffreys Bay

Jeffreys Bay

Unsere besten Empfehlungen für Aktivitäten in Jeffreys Bay

Addo Elephant National Park All Inclusive Ganztagssafari

Addo Elephant National Park All Inclusive Ganztagssafari

Lass dich abholen von deinem Hotel in Port Elizabeth, Bluewater Bay oder Colchester bequem abholen. Erkunde den drittgrößten Nationalpark Südafrikas mit einem fachkundigen, ortskundigen Guide. Der ursprüngliche Elefantenbereich des Parks wurde 1931 ins Leben gerufen, als nur noch 11 Elefanten in der Gegend lebten.  Heute kannst du eine Vielzahl von Raubtieren, Antilopen, Zebraarten, das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn sowie den einzigartigen flugunfähigen Addo-Mistkäfer sehen, der fast ausschließlich in Addo vorkommt.  Der Park ist der einzige Nationalpark der Welt, der die "Big 7" schützt – die "Big 5" plus den Südkaper und den Weißen Hai vor der Küste der Algoa-Bucht.  Ein Besuch im Addo-Elefanten-Nationalpark ist ein absolutes Muss für jeden Urlauber, der diese schöne Gegend bereist.

Von Kapstadt aus: 5-tägige Best of Garden Route und Addo Safari

Von Kapstadt aus: 5-tägige Best of Garden Route und Addo Safari

Tag 1: Route 62 Beginne mit einer morgendlichen Abholung (6 bis 7 Uhr) von deiner Unterkunft in Kapstadt und Stellenbosch. Fahre ca. 450 km (ca. 6 Stunden) entlang der Route 62, der längsten Weinstraße der Welt, mit einer Weinprobe (auch alkoholfrei), bevor du am Nachmittag Oudtshoorn erreichst. Für eine hautnahe Begegnung mit Mutter Natur kannst du dich den Elefantenführern bei einer Elefantenbeobachtung in der Natur anschließen (gegen Aufpreis) und 3 liebenswerte, gerettete Elefanten in ihrem natürlichen Lebensraum, dem Cango Valley Buschland, beobachten. Übernachtung im Uthando Backpackers (Dorm oder Saver Backpack Paket) oder 88 van Rheede Guesthouse (3 Sterne Comfort Stay Paket) oder Hlangana Lodge oder ähnlich (4 Sterne Luxe Paket). Frag nach einem Upgrade auf Buffelsdrift gegen eine zusätzliche Gebühr. Tag 2: Oudtshoorn Die Fahrzeit beträgt heute etwa 250 km / 3 Stunden. Besuche eine Straußenfarm und beobachte die größten flugunfähigen Vögel der Welt. Als Nächstes geht es in die Berge, um tief unter die Erde in die beleuchtete Wunderwelt der Cango-Höhlen einzutauchen und riesige Hallen mit uralten Stalaktiten zu erkunden, bevor du nach etwa 400 km die Region Addo Town erreichst. Übernachtung in Avaco Cabins (Dorm oder Saver -) oder Gerald's Gift (Comfort-) oder Addo Wildlife Lodge oder ähnlich (Luxe-Paket). Tag 3: Addo, Jeffreys Bay Reiseroute ca. 300km / 3 Stunden. Steh früh auf, um die beste Chance zu haben, Wildtiere zu beobachten, wenn der Busch im Addo Elephant National Park, dem drittgrößten Nationalpark Südafrikas, erwacht. Nach dem Frühstück schließt du dich deiner eigenen Gruppe an und begibst dich mit deinem Guide auf eine 2-stündige Pirschfahrt im Van, um nach den Big Five Ausschau zu halten; mit etwas Glück siehst du Elefanten, Büffel, Löwen und mehr. Fahre ca. 200 km nach J'bay und verbringe deine freie Zeit am Strand oder wähle zwischen dem optionalen Surfen oder Reiten am Strand (Extrakosten). Übernachtung im Island Vibe (Dorm oder Saver -) oder Sea Whisper (Comfort -) oder On The Beach Lodge oder ähnlich (Luxe Paket). Tag 4: Tsitsikamma, Sedgefield Reiseroute ca. 300km / 3 Stunden. Nach dem Frühstück fährst du ins Landesinnere, um einen optionalen Bungy Jump über die höchste Brücke der Welt oder eine optionale Wasserfall-Zipline über die Wasserfälle im Tsitsikamma-Wald zu erleben (beides gegen Aufpreis) oder du entscheidest dich für freie Zeit und kommst früher an, um mehr Zeit im Tsitsikamma-Nationalpark zu verbringen. Nachdem alle etwas Zeit hatten, den Park zu erkunden, fährst du weiter mit einem Fotostopp an der Lagune von Knysna auf dem Weg nach Sedgefield. Übernachtung im Pili Pili Backpackers (Dorm oder Saver-) Fairy Knowe (Comfort-) oder Dolphin Dunes oder ähnlich (Luxe-Paket). Tag 5: Wildnis Reiseroute ca. 400km / 6 Stunden. Nimm den Weg zurück entlang der Küstenlinie und mit Blick auf ruhige Flüsse in der Wildnisregion. Reise zurück nach Kapstadt, mit einer optionalen 4x4 Botlierskop Pirschfahrt gegen Aufpreis. Dein Abenteuer endet mit der abendlichen Übergabe in Kapstadt oder Stellenbosch (zwischen 20 und 22 Uhr).

Jeffreys Bay: Surfen lernen Gruppenunterricht

Jeffreys Bay: Surfen lernen Gruppenunterricht

Dieses Programm zum Surfen lernen ist ein All-inclusive-Lehrplan für Surfanfänger. Folge einem Fünf-Schritte-Programm. Das Ziel des Unterrichts ist es, zu paddeln, die Welle zu erwischen, aufzustehen und schließlich die Welle in Richtung Strand zu reiten. Damit diese Lektionen erfolgreich sind, werden die Gruppen klein gehalten, damit jeder einzelne Lernende die nötige Aufmerksamkeit bekommt, die er braucht. Die Schritte eins bis drei werden zuerst am Strand erklärt und demonstriert, danach werden sie im Meer (in hüfttiefem Wasser) geübt. Wenn du die Schritte eins bis drei erfolgreich geübt hast, kehrst du mit deinem Ausbilder noch einmal an den Strand zurück und gehst die letzten beiden Schritte durch. Kehre zum Meer zurück und übe diese Schritte, um das ultimative Ziel des Surfkurses zu erreichen: aufzustehen und eine Welle zu reiten. Am Ende des Kurses bist du mit den nötigen Fähigkeiten ausgestattet, um das Surfen auf eigene Faust zu üben.

Jeffreys Bay: Sandboarding

Jeffreys Bay: Sandboarding

Komm und erlebe einen aufregenden Spaß in der Sonne und im Sand! Die Dünen rund um Jeffrey's Bay sind ideal zum Sandboarden, von sanften Hängen für Anfänger bis zu steileren Dünen für die Mutigen. Die Gegend bietet wunderschöne Ausblicke auf die St. Francis Bay und wenn du Glück hast, kannst du vielleicht Wale und Delfine beim Spielen in der Bucht beobachten. Sandboarding ist ein Brettsport, der dem Snowboarding ähnelt. Es ist eine Freizeitaktivität, die nicht auf schneebedeckten Bergen, sondern auf Sanddünen stattfindet. Dieser Brettsport ist bei Menschen beliebt, die das Gefühl des Surfens lieben, sich aber nicht in das große blaue Meer hinauswagen wollen. Deine erfahrenen Lehrer/innen geben dir klare, detaillierte Anweisungen, wie du am besten und einfachsten lernst, die Dünen hinunterzufliegen. Egal, ob du schon einmal gesurft hast oder ganz neu dabei bist, am Ende deines Kurses wirst du das Sandboarding sicher beherrschen. Keine Lust auf Stehen? Genieße die Sand Surfing Boards. Die Kinder lieben sie! Du kannst dich auf diese Bretter setzen oder legen, während sie "superschnell" die Dünen hinuntersurfen. Unter den wachsamen Augen deines Surflehrers werden sich die Kinder (und die vorsichtigeren Erwachsenen) verausgaben, indem sie die Dünen hochlaufen und wieder und wieder hinunterrutschen. Die Dünen müssen trocken sein, damit du mit dem Board runterfahren kannst, also ist das Ganze wetterabhängig. Menschen jeden Alters sind herzlich eingeladen, am besten (Sand-)Surfspot des südlichen Afrikas eine tolle Erfahrung zu machen. Bitte beachte, dass diese Aktivität nicht während oder nach Regenfällen stattfindet, da die Dünen dann zu nass für Sandboarding sind. Bitte informiere dich im Zweifelsfall vorher über die Bedingungen.

Jeffreys Bay: Privater Surfunterricht für Anfänger

Jeffreys Bay: Privater Surfunterricht für Anfänger

Triff die Wellen und erlebe den Nervenkitzel des Surfens in diesem Anfängerkurs. Lerne, wie man paddelt, Wellen fängt, aufsteht und zum ersten Mal auf der Welle Richtung Strand reitet. Genieße den Unterricht in Jeffrey Bays ältester Surfschule in Begleitung von qualifizierten, professionellen Coaches. Übe deine ersten Schritte am Strand und hüfttief im Wasser. Erlerne Fähigkeiten und Techniken, um das ultimative Ziel der Surfstunde zu erreichen: aufzustehen und eine Welle zu reiten. Am Ende des Kurses hast du das nötige Rüstzeug, um das Surfen auf eigene Faust zu üben. Nimm ein Andenken an dein erstes Surferlebnis mit nach Hause, denn während des Kurses werden Fotos gemacht.

Ab Kapstadt: 5-tägige Garden Route & Addo Elephant Park Tour

Ab Kapstadt: 5-tägige Garden Route & Addo Elephant Park Tour

Auf einer 5-tägigen Tour durch die wunderschöne Garden Route kannst du wieder in die Natur eintauchen und in Naturreservaten wie dem Tsitsikamma National Park und dem Addo Elephant Park nach Wildtieren Ausschau halten. Tag 1 Du verlässt Kapstadt und machst dich auf den Weg nach Oudtshoorn in der Halbwüste der Kleinen Karoo mit einem Zwischenstopp in Ronnie's Sex Shop für einen erfrischenden Drink! Erkunde die großartigen Cango-Höhlen und besuche eine Straußenfarm! Verbringe die Nacht in Oudtshoorn und genieße ein leckeres lokales Gericht zum Abendessen. Tag 2 Überquere die Bergkette, um die Küste und die berühmte Garden Route zu erreichen. Genieße den Panoramablick vom Aussichtspunkt Map of Africa, bevor du die charmante Stadt Knysna besuchst. Weiter geht es durch Plettenberg Bay, wo du im Storms River Village übernachtest. Tag 3: Zurück zur Natur im Tsitsikamma National Park. Wandere auf der Küstenroute zur Hängebrücke über die Storms River Mündung. Weiter geht es zum Addo Elephant National Park, wo du riesige Elefantenherden, Antilopenarten und vieles mehr beobachten kannst. Alternativ kannst du auch direkt in die Surf-Hauptstadt Südafrikas nach Jeffrey's Bay fahren, wo du die Nacht verbringen wirst. Tag 4 Fahre zurück zur Garden Route, um in Bloukrans das höchste Bungee der Welt zu wagen. Genieße eine Nacht in einer luxuriösen Unterkunft in der Garden Route Game Lodge. Geh am späten Nachmittag auf Safari und halte Ausschau nach Nashörnern, Löwen, Büffeln, Geparden und Antilopen. Tag 5 Mach eine Safari am frühen Morgen, um nach Tieren Ausschau zu halten, wenn sie am aktivsten sind. Nach dem Auschecken um 10:30 Uhr fährst du nach Hermanus, wo die Südlichen Glattwale zurückgekehrt sind, nachdem sie fast 50 Jahre lang fast ausgerottet waren. Am späten Nachmittag (zwischen 17:00 und 18:30 Uhr) kommst du über die atemberaubende Küste der False Bay in Kapstadt an.

Ab Kapstadt: 7 Tage Garden Route, Addo und Winelands Combo

Ab Kapstadt: 7 Tage Garden Route, Addo und Winelands Combo

Erlebe das ultimative Garden Route-Erlebnis: Erkunde die kurvenreichen Straßen von Kapstadt zum Addo National Park mit einem Kombi-Tourpaket, das eine 2-tägige Westkap-Tour und eine 5-tägige Garden Route-Tour beinhaltet. Genieße Unterkünfte, Verkostungen, Buschwanderungen und mehr. Tag 1-2: Cape Winelands und Cape Point (Die Reiseroute beträgt insgesamt ca. 2000 km und ca. 3 bis 6 Stunden Fahrzeit) Probiere Wein und Käse auf dem Weingut Fairview und erlebe bei einer Weinprobe auf dem Muratie Wine Estate die authentischen Cape Winelands. Nimm an einer 15-minütigen Fahrt mit der Weinstraßenbahn zur Rickety Bridge in der historischen Stadt Franschhoek teil, um an einer Taste & Tram Tour durch die Cape Winelands teilzunehmen (oder ähnlich). Verbringe noch etwas Zeit in Franschhoek und iss zu Mittag, bevor du nach Kapstadt zurückkehrst, wo du gemäß deinem gewählten Paket übernachtest: Never@home Backpackers (Saver), Sea Point Protea (Comfort), oder Garden Court Hotel Victoria Junction oder ähnlich (Deluxe). Am nächsten Tag fährst du über Chapman's Peak in Richtung Cape Point. Nach einer kurzen Wanderung zur Spitze des Leuchtturms und einem Spaziergang hinunter zum Kap der Guten Hoffnung kannst du am Boulder's Beach die Pinguine besuchen. Fahre an den bunten Strandhütten am Muizenberg Beach vorbei, bevor du wieder in Kapstadt übernachtest. Tag 3: Oudtshoorn Erlebe die Schönheit der hohen Berge und der zerklüfteten Karoo-Ebenen auf einer Fahrt entlang der legendären Route 62, um die Cango-Höhlen zu erreichen und zu erkunden. Übernachte in Oudtshoorn: Uthando Backpackers (Saver), 88 Baron van Rheede Guesthouse (Comfort) oder Hlangana Lodge (Deluxe) *frage nach einem Upgrade zur Buffelsdrift Lodge. Tag 4: Addo - Reiseroute ca. 300 km / 4 Stunden Fahrt. Verliebe dich bei einer optionalen Buschwanderung in riesige verwaiste Elefanten. Besuche eine Straußenfarm, bevor du in der Stadt Addo übernachtest: Avoca Cabins (Saver), Gerlads Gift Guesthouse (Comfort), Addo Wildlife Lodge oder ähnlich (Deluxe). Tag 5: Addo und J'bay Halte bei einer Pirschfahrt mit dem Bus im Addo Elephant National Park Ausschau nach wilden Tieren, denn hier gibt es die dichteste Population wilder Elefanten auf der Welt. Chille am J'bay Beach: Entspanne oder schwimme oder nimm an optionalen Aktivitäten wie Reiten oder Surfen teil. Übernachte in Jeffrey's Bay: Island Vibe Backpackers (Saver), Sea Whisper (Comfort), oder On The Beach Guesthouse oder ähnlich (Deluxe). Tag 6: Wildnis Stelle dich deiner Angst bei einem optionalen Sprung von der höchsten Bungee-Brücke der Welt in Bloukrans, fahre mit der Seilrutsche über Wasserfälle oder habe mehr Zeit, den Tsitsikamma National Park zu erkunden. Besuche den The Heads Viewpoint in Knysna und übernachte dann im Wilderness National Park Gebiet: PiliPili Backpackers (Saver), Fairy Knowe (Comfort), oder Dolphin Dune oder ähnlich (Deluxe). Tag 7: Wilderness National Park Fahre entlang der Küste durch die Wilderness Region in Richtung Kap. Nimm optional an einer 4x4 Botlierskop Game Reserve Safari teil, bevor du am Abend wieder am Kap ankommst.

Die beste Garden Route Budget Tour

Die beste Garden Route Budget Tour

Tag 1: Kapstadt nach Cape Agulhas Heute beginnt unser Abenteuer schon früh, denn wir fahren die malerische Passstraße R44 entlang und blicken auf die False Bay und das malerische Küstenstädtchen Hermanus. Wir halten bei einer örtlichen Brauerei, um einige interessante Biersorten zu probieren, und machen uns dann auf den Weg zu den südlichsten Spitzen Afrikas, dem Cape Agulhas Nationalpark. Enthaltene Highlights: Walbeobachtung von Land aus/ Bier-/Weinverkostung Tag 2: Cape Agulhas nach Sedgefield: Zipline-Hindernisparcours & Aloe-Fabrik Heute Morgen frühstücken wir und fahren dann weiter auf der Gartenroute. Wir halten an einer Aloe-Fabrik und später an einer Canopy-Tour oder überqueren Seilbrücken, wackelige Übergänge und aufregende Seilrutschen in den Bäumen. Mahlzeiten: Frühstück Optionale Aktivitäten: Baumkronen-Hindernisparcours & Zipline oder Quad-Biking Tag 3: Tagesausflug nach Oudtshoorn Heute Morgen starten wir mit einer landschaftlich reizvollen Fahrt über die Outeniqua-Bergkette in die Kleine Karoo, eine Halbwüstenregion, und nach Oudtshoorn. Zunächst halten wir an den majestätischen Cango-Höhlen an. Die Höhlen sind Millionen von Jahren alt, gehören zum Weltkulturerbe und gelten als eines der großen Weltwunder. Später besuchen wir die Cango Endangered Wildlife Ranch, wo wir Geparden beobachten, mit Krokodilen im Käfig tauchen und viele andere bedrohte Tiere sehen können. Mahlzeiten: Frühstück Enthaltene Highlights: Standard- oder Abenteuerführung durch die Cango-Höhlen ODER Cango Endangered Wildlife Ranch Tag 4: Sedgefield - Jeffrey's Bay: Affen- ODER Elefantenschutzgebiet, Bloukrans Bungee & Tsitsikamma National Park Heute Morgen fahren wir malerisch durch Knysna und machen uns auf den Weg nach Crags, wo wir entweder ein Elefantenschutzgebiet oder ein Affenschutzgebiet besuchen können. Der nächste Halt ist der höchste Bungee Jump der Welt, oder du entscheidest dich für eine atemberaubende Wanderung durch den Tsitsikamma-Nationalpark zu den Storms River Swing Bridges. Danach fahren wir nach Jeffreys Bay, bekannt für seine fantastischen Surfspots, und übernachten direkt am Strand. Mahlzeiten: Frühstück Optionale Aktivitäten: Elefantenauffangstation ODER Affenauffangstation, Bloukrans Bungee Jump, Bloukrans Bridge Walking Tour Tag 5: Jeffrey's Bay - Addo National Park - Sedgefield: Pirschfahrt (Addo), Surfen, Einkaufszeit (Jeffrey's Bay) Heute Morgen können wir entweder ausschlafen und die Stadt und ihre Geschäfte erkunden oder eine Surfstunde nehmen. Oder du stehst früh auf und machst dich auf den Weg in den Addo Nationalpark, wo wir bei einer morgendlichen Pirschfahrt eine große Vielfalt an Wildtieren wie die Big 5 beobachten können. Wenn wir noch Zeit haben, besuchen wir die Knysna Heads. Mahlzeiten: Frühstück Enthaltene Highlights: Jeffrey's Bay/Addo Entrance & Pirschfahrt mit Guide & Knysna Heads Tag 6: Sedgefield nach Kapstadt: Rückkehr nach Kapstadt über Sir Lowry's Pass Heute Morgen frühstücken wir und genießen eine atemberaubende Kanufahrt auf einem der ruhigsten Flüsse der Gegend und machen einen Spaziergang zu einem wunderschönen Wasserfall. Wir erreichen Kapstadt am späten Donnerstagnachmittag/frühen Abend. Mahlzeiten: Frühstück

Häufig gestellte Fragen über Jeffreys Bay

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Jeffreys Bay

Mehr Reisetipps

Weitere Sightseeing-Optionen in Jeffreys Bay

Möchten Sie alle Aktivitäten in Jeffreys Bay entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Jeffreys Bay: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.8
(299 Bewertungen)

Als ich diese Tour buchte, hatte ich keine Ahnung, dass ich eines der erstaunlichsten Erlebnisse meines Lebens vor mir hatte. Kein Reiseplan hätte mich auf die 5 Tage vorbereiten können, die ich auf dieser Tour verbrachte. Von atemberaubenden Aussichten, aufregenden Erlebnissen und natürlich unserem wunderbaren Reiseleiter Uriel übertraf diese Tour alle Erwartungen und meine kühnsten Träume. Es waren nicht nur fünf Tage in einem Bus mit ein paar Zwischenstopps auf dem Weg. Es ging darum, neue Freunde zu treffen, etwas über Kultur und Land zu lernen und in wunderschönen Unterkünften zu übernachten. Uriel hat sich wirklich besonders viel Mühe gegeben, um uns ein außergewöhnliches Erlebnis zu bieten. Er sorgte dafür, dass wir uns wohl fühlten, einander kennenlernten und als wichtiger Teil unserer Gruppe begleitete er uns natürlich zu Erlebnissen und Frühstücken, Mittag- und Abendessen. Wir konnten leicht erkennen, dass Uriel seinen Job liebt und wir hatten so unglaubliches Glück, ihn als unseren Reiseleiter zu haben!

Es war viel Spaß. Ich war froh, dass sie mir während der Abholung und Rückgabe verschiedene Kleinigkeiten beigebracht haben. Es war eine wirklich unterhaltsame Tour, da sie oft Tiere fanden, Fotos von ihnen machten und viele Erklärungen gaben! Vielen Dank, dass Sie mir bei der Zubereitung des Mittagessens geholfen haben! Es hat sehr gut geschmeckt! Ich möchte wieder nach Port Elizabeth mit dem Ziel, Löwen zu sehen!

Super organisierte Tour. Hatte das Glück nur mit 2 weiteren Leuten die Tour zu machen. Super entspannt. Unsere Guide Gerhard war der beste. Steht’s bemüht und er hat uns sehr viel über das Land und die Geschichte erzählt. Unterkünfte waren auch top ( hatte das Hostel Single Dorm gebucht).

Zum zweiten Mal in 5 Monaten habe ich an diesem Ausflug teilgenommen. Ich bin vom Park begeistert, habe aber zu viel Zeit damit verschwendet, nach hypothetischen Löwen zu suchen.

Der Tag mit "King Elvis" war sehr schön. Er konnte uns viele Tiere zeigen. Vom Elefanten über den Löwe bis zum Erdmännchen.