Jeanie Johnston Tall Ship

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Jeanie Johnston Tall Ship: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

  • Dublin: Sightseeing-Tour mit dem Open-Top-Hop-On/Hop-Off-Bus

    1. Dublin: Sightseeing-Tour mit dem Open-Top-Hop-On/Hop-Off-Bus

    Erkunden Sie die Straßen von Dublin bei dieser  Sightseeing-Tour mit dem Hop-On/Hop-Off-Bus. Sehen Sie genau das, was Sie wollen - und genau dann, wann Sie es wollen. Beginnen Sie Ihre Tour mit der Red Line am 1. Haltepunkt auf der Upper O'Connell Street. Freuen Sie sich auf jede Menge irisches Vergnügen auf der Red Line mit 32 Haltepunkten. Steigen Sie während der Gültigkeitsdauer Ihres Tickets beliebig oft ein und aus an jedem ausgewiesenen Big Bus-Haltepunkte. Die Busse verkehren alle 15 Minuten. Kommen Sie also zurück an Bord, wann immer Sie bereit sind. Gehen Sie von Bord und besichtigen Sie die wunderschöne Nassau Street oder machen Sie einen Abstecher zur National Art Gallery. Flanieren Sie durch georgische Gärten am Merrion Square und stärken Sie sich mit einem köstlichen Happen in Temple Bar. Besichtigen Sie 2 der bekanntesten Kathedralen Irlands: Christ Church und St. Patrick...

    Sehr nette Fahrer und Guides. Bus fährt alle 30 Minuten und ist sehr pünktlich. Nur zu empfehlen

  • Eintritt für das EPIC: Das irische Auswanderungsmuseum

    2. Eintritt für das EPIC: Das irische Auswanderungsmuseum

    Entdecken Sie die Auswanderungsgeschichte Irlands im weltweit ersten volldigitalen Museum in Dublin, Gewinner der führenden europäischen Touristenattraktion bei der World Travel Awards 2019. Erfahren Sie im EPIC-Museum, wie 10 Millionen Menschen die Insel im Laufe der Jahrhunderte verlassen haben. Folgen Sie der dramatischen Geschichte, wie die Einwohner Irlands aus Ihrer Heimat loszogen, um sich rund um den Globus niederzulassen, und wie sie dabei die Welt veränderten. Tauchen Sie ein in einige der bemerkenswertesten Geschichten aus Aufopferung, Durchhaltevermögen, Abenteuer und Entdeckungen, während Sie die 20 hochmodernen Galerien erforschen. Das Museum im CHQ-Gebäude in den historischen Docklands erweckt diese Geschichten in einer einzigartigen und spektakulären Weise zum Leben. Entdecken Sie diese digitale, interaktive und preisgekrönte Technologie und erhalten Sie einen Ausweis a...

    Wer irgendwie irische Abstammungen hat muss hier rein. Für alle anderen ist es ein Einblick in die irische Gesellschaft. Viele Animationen und technisch interessante Umsetzungen. Das deutsche Audioguide ist stimmig, auch wenn nicht komplett alles übersetzt wird. Wenn man alles nutzt, wird man ca 3 Stunden verweilen. Wenig bekannt aber richtig gut, das Eintrittsbillett bleibt für 10 Tage aktiv, sodass man mehrmals über die Tage verteilt rein kann. Weiter positiv die überdachte und nur um die Mittagszeit sehr volle vielfältige „Essensmile“ direkt im Eingangsbereich. Ideal sich nach der Rundführung zu stärken oder auszuruhen. Aus in der Rundgang etwas zu kurz kommt sind die Beweggründe der Auswanderung über das Jahr 1870 hinaus . Die verklärt sich die Ausstellung eher zu einem Lobhuldigung der Irisch Identität im Ausland, allerdings nicht zu unrecht .

Sightseeing in Jeanie Johnston Tall Ship

Möchten Sie alle Aktivitäten in Jeanie Johnston Tall Ship entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Jeanie Johnston Tall Ship: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.3 / 5

basierend auf 192 Bewertungen

Wer irgendwie irische Abstammungen hat muss hier rein. Für alle anderen ist es ein Einblick in die irische Gesellschaft. Viele Animationen und technisch interessante Umsetzungen. Das deutsche Audioguide ist stimmig, auch wenn nicht komplett alles übersetzt wird. Wenn man alles nutzt, wird man ca 3 Stunden verweilen. Wenig bekannt aber richtig gut, das Eintrittsbillett bleibt für 10 Tage aktiv, sodass man mehrmals über die Tage verteilt rein kann. Weiter positiv die überdachte und nur um die Mittagszeit sehr volle vielfältige „Essensmile“ direkt im Eingangsbereich. Ideal sich nach der Rundführung zu stärken oder auszuruhen. Aus in der Rundgang etwas zu kurz kommt sind die Beweggründe der Auswanderung über das Jahr 1870 hinaus . Die verklärt sich die Ausstellung eher zu einem Lobhuldigung der Irisch Identität im Ausland, allerdings nicht zu unrecht .

Die Bus Tour ist auf jeden Fall zu empfehlen, jedoch gibt es nicht in jedem Bus die Möglichkeit mit den Kopfhörern den Deutschen voiceguide zu hören, englisch wird aber in jedem gesprochen ( für den Deutschen muss man hald 1-2 Busse länger warten.

Sehr effizientes und angenehmes Transportmittel, um Dublin zu entdecken. Sehr gute Organisation, die es Ihnen ermöglicht, während der Route anzuhalten und mit dem nächsten Shuttle die Fahrt fortzusetzen.

Dieses multimediale Erlebnis hinterlässt mehr und stärkere Eindrücke, als allgemein übliche Ausstellungen. Unbedingt anschauen!

Sehr nette Fahrer und Guides. Bus fährt alle 30 Minuten und ist sehr pünktlich. Nur zu empfehlen