Datum wählen

Jbel Toubkal

Jbel Toubkal: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Ab Marrakesch: 2-tägige Wanderung auf den Jbel Toubkal

1. Ab Marrakesch: 2-tägige Wanderung auf den Jbel Toubkal

Erklimmen Sie den höchsten Gipfel Nordafrikas auf dieser 2-tägigen Wanderung. Lassen Sie sich in Ihrem Hotel in Marrakesch abholen und fahren Sie nach Imlil. Wandern Sie mit einem ortskundigen, englischsprachigen Guide und profitieren Sie von der Begleitung eines Kochs und Maultieren, die Ihr Gepäck tragen. Freuen Sie sich auf eine anspruchsvolle Wanderung, die keinen anstrengenden Anstieg darstellt und für jeden Teilnehmer in guter körperlicher Verfassung machbar ist. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera, denn der Ausblick vom Gipfel ist spektakulär. Entdecken Sie den Jbel Toubkal, der mit seinen über 4000 Metern der höchste Gipfel in Nordafrika ist. Die Route umfasst kein Klettern, aber teilweise wandern Sie in Steigeisen oder nutzen einen Eispickel zu Ihrer Sicherheit (von November bis April). Erleben Sie eine Route für eifrige Wanderer. Sie brauchen keinerlei technisches Wissen, aber machen Sie sich bereit für einfaches Scrambling und Schneehänge. Nach Ihrem ersten Wandertag erreichen Sie Ihre Hütte und verbringen dort die Nacht. Treffen Sie auf Ihren Gastgeber, einen Berber. Stärken Sie sich mit einem Frühstück am nächsten Morgen und begeben Sie sich auf den weiteren Weg. Erklimmen Sie den Gipfel bei Sonnenaufgang und genießen Sie den atemberaubenden Blick. Lassen Sie Ihren Blick schweifen über die Berge sowie Marrakesch im Norden und den Beginn der Sahara im Süden. Bestaunen Sie das mächtige Atlasgebirge, grüne Täler und Berberdörfer während Ihres Aufstiegs.

Besteigung des Jbel Toubkal: 3-Tagestour ab Marrakesch

2. Besteigung des Jbel Toubkal: 3-Tagestour ab Marrakesch

Steigen Sie auf den wunderschönen Jbel Toubkal bei dieser fantastischen dreitägigen Tour durch die Wildnis und besuchen Sie einige der spektakulärsten Orte der Region, wie das Dorf Imlil, das Toubkal-Massiv, den Schrein von Sidi Chamarouch und die Spitze des Jbel Toubkal. Tourroute: Erklimmen Sie den Mount Toubkal Tag 1: Transfer von Marrakesch nach Imlil Fahren Sie von Marraksch zur Stadt Imlil und entspannen Sie während der etwa 4-stündigen Fahrt. Leben Sie sich in Ihrer Unterkunft in Imlil ein und sammeln Sie Kraft für die große Wanderung am Morgen. Tag 2: Imlil und Wanderung zum Toubkal Naturschutzgebiet über Aremd & das Mizane-Tal Lassen Sie die Stadt hinter sich und genießen Sie eine malerische Fahrt nach Süden zu den zerklüfteten Spitzen und  tiefen Tälern des Toubkal-Massivs. Bestaunen Sie die Täler von Oued Rhirhaia, die sich in der  Ferne erstrecken, während Sie aus dem Fahrzeug steigen und folgen Sie Ihrem Guide auf eine Wanderung durch das Mizane-Tal in Richtung des Dorfes Aremd und dann zum Schrein von Sidi Chamarouch und dem Wasserfall dahinter. Setzen Sie die Wanderung fort und schlängeln Sie sich im Zickzack bis zur  Schneegrenze und zur Toukbal-Hütte, wo Sie für die Nacht einkehren. (4-5 Stunden zu Fuß) Tag 3: Wandern Sie zum Gipfel des Jebel Toubkal und kehren Sie zurück nach Imlil Beginnen Sie den Tag früh und freuen Sie sich auf Ihre Wanderung zum Gipfel des Jebel Toukbal, dem  höchsten Gipfel in Nordafrika. Überqueren Sie Flüsse und Felder und laufen Sie durch die endlosen Landschaften voller Felsen. Genießen Sie auf dem Plateau die atemberaubende Aussicht auf die umgebende Landschaft von der Ebene von  Marrakesch zum Hohen Atlas im Norden und bis zum  Antiatlas und der Sahara im Süden. Sobald Sie die Spitze erreicht haben, machen Sie sich langsam an den Abstieg und begeben sich in Richtung Imlil, von wo Sie zurück nach Marrakesch gefahren werden. Kehren Sie dann zurück nach Marrakesch.

Ab Marrakesch: 2-tägige Trekkingtour auf den Berg Toubkal

3. Ab Marrakesch: 2-tägige Trekkingtour auf den Berg Toubkal

Fahren Sie nach Imlil ab Marrakesch an Tag 1 und beginnen Sie Ihre Trekkingtour. Wandern Sie entlang des Ait Mizane-Tals, durchs Dorf Aremd und zum Heiligtum Sidi Chamharouch. Folgen Sie Maultierpfaden in die hohen Felsklippen, stetig ansteigend über die Schneegrenze bis Sie die Toubkal-Schutzhütte erreichen. Entspannen Sie und verbringen Sie hier die Nacht. Folgen Sie dem südlichen Rundweg an Tag 2. Der Aufstieg selbst ist nicht sehr anstrengend, aber Geröll und Höhenunterschiede können ihn teilweise schwierig machen. Keine Sorge - es gibt viele Ausblicke, die Sie auf dem Weg ablenken. Genießen Sie den 360-Grad-Blick nach Erreichen des Gipfels. Sehen Sie die Ebene von Marrakesch und die Berge des Hohen Atlas im Norden bis hin zu den Bergen des Antiatlas und der Sahara im Süden.  Vom Gipfel steigen Sie den Berg hinab und kehren über Imlil zurück nach Marrakesch.

Von Marrakesch aus: Tagesausflug ins Atlasgebirge und in die Agafay-Wüste

4. Von Marrakesch aus: Tagesausflug ins Atlasgebirge und in die Agafay-Wüste

Auf einem Tagesausflug von Marrakesch aus geht es in das Atlasgebirge und die Agafay-Wüste. Besuche die Ländereien von Amanar, bevor du zu einem authentischen marokkanischen Mittagessen nach Imlil fährst. Besteige den Toubkal und beobachte den Sonnenuntergang in der Wüste von Agafay. Werde von deiner Unterkunft abgeholt und beginne deine Reise in Richtung Atlasgebirge. Mache einen Zwischenstopp im Land von Amanar und verbringe eineinhalb Stunden damit, die malerische Schönheit zu bewundern oder probiere aufregende Aktivitäten wie Seilrutschen aus. Komme in dem kleinen Dorf Imlil an und gönne dir ein leckeres Mittagessen in einem Restaurant mit Panoramablick auf das Tal. Probiere die traditionelle marokkanische Küche, darunter Tajine und Früchte der Saison. Fahre von Imlil aus ins Atlasgebirge und beobachte, wie die zerklüfteten, riesigen Felsen am Horizont wachsen. Besteige den Toubkal, den höchsten Gipfel Marokkos, mit Hilfe eines erfahrenen Führers. Erfahre mehr über deine Umgebung, während du aufsteigst, und erlebe unglaubliche Ausblicke auf die Welt unter dir. Auf einer bezaubernden Straße durch die Stadt My Brahim erreichst du die Agafay-Wüste. Erfrische dich mit einem beruhigenden Minztee, während du den Sonnenuntergang über den ausgedehnten Dünen beobachtest.>

Von Marrakesch: 3-tägiger Trek zum Berg Toubkal

5. Von Marrakesch: 3-tägiger Trek zum Berg Toubkal

Am ersten Tag verlassen Sie Marrakesch gegen 9:00 Uhr im Privatverkehr. Die Fahrt dauert ungefähr anderthalb Stunden und führt südlich durch die Moulay Brahim Gorges nach Imlil. Imlil ist ein Dorf in den oberen Ausläufern des westlichen Hochatlasgebirges, ein Hauptpfad mit Bächen und Pfaden, die in alle Richtungen abzweigen. Hier können Sie im Dorf ein Glas Minztee zur Begrüßung genießen und sich mit Ihrem örtlichen Reiseleiter treffen, bevor Sie zu einem vier Kilometer langen Ausflug aufbrechen. Ziel des ersten Tages ist es, sich an die Höhenlage der Region zu gewöhnen. Fahren Sie nach Süden zum Berberdorf Aroumd (Aremd) und passieren Sie die an den Hängen gelegenen Weiler Ait Souka, Targa und Imoula. Schauen Sie auf dem Weg auf die gezackten westlichen Hochatlasgipfel des Toubkal-Massivs. Beobachten Sie in Aroumd die alten, von Mandel- und Walnussbäumen umgebenen, bewässerten Terrassenfelder mit Gerste, Mais und Gemüse. Weiter geht es zum Mittagessen, das von einer Berberfamilie im Dorf Ait Souka serviert wird. Dort übernachten Sie in einem Gästehaus. Am zweiten Tag fahren Sie weiter nach Osten und überqueren die Überschwemmungsgebiete, während sich die Route auf Saumpfaden in die hohen Felsklippen über dem Tal schlängelt. Über den Fluss gelangen Sie nach Sidi Chamarouch, das Touristen und Pilger anzieht. Von hier aus steigt der Weg stetig an, schlängelt sich und wandert im Zickzack bis zur Schneegrenze zur Toukbal-Hütte (3206 m), die die zweite Nacht hält. Der zweite Tag umfasst etwa fünf Stunden Trekking. Steigen Sie am dritten und letzten Tag früh auf, um den Berg Toubkal zu besteigen. Dies ist ein ziemlich langer Tag mit 8-9 Stunden Trekking, bei dem 900 Höhenmeter und dann fast 2.500 Höhenmeter zurück nach Imlil zurückgelegt werden. Erleben Sie auf dem Gipfel des Berges Toubkal einen herrlichen Blick über das Atlasgebirge und die Sahara. Machen Sie dann die lange Reise zurück nach Imlil, vorbei an der Berghütte und dem abgenutzten Weg zurück nach Imlil. Dann werden Sie von einem privaten Transportunternehmen abgeholt und zurück nach Marrakesch gebracht, wo Sie gegen 17:00 Uhr ankommen.

Von Marrakesch: 3-tägiger Trek zum Mount Toubkal

6. Von Marrakesch: 3-tägiger Trek zum Mount Toubkal

Am ersten Tag werden Sie von Ihrem Hotel in Marrakesch abgeholt und zum Ausgangspunkt gebracht. Sie beginnen den Aufstieg, vorbei am Dorf Aremd und dem Schrein von Sidi Chamarouch, bevor Sie Überschwemmungsgebiete überqueren und zu den felsigen Klippen über dem Tal fahren. Sie haben die Möglichkeit, die atemberaubende Aussicht zu bestaunen, bevor Sie in einer Schutzhütte übernachten. Am zweiten Tag, dem vielleicht aufregendsten Tag der Reise, erklimmen Sie den Gipfel des Toubkal, den höchsten Gipfel Nordafrikas. Dies kann eine anspruchsvolle Wanderung mit einigen Geröllhalden und großen Höhen sein. Die atemberaubende Aussicht wird jedoch alles lohnenswert machen. Sie können von der Marrakesch-Ebene bis zum Hohen Atlas im Norden und dem Anti-Atlas und der Sahara im Süden sehen. Sie werden Ihre Schritte zurückverfolgen, um den Berg hinunterzufahren und den Rest für die Nacht in der Schutzhütte zu verbringen. Am letzten Tag nehmen Sie ein Frühstück zu sich, bevor Sie entspannt den Berg hinunter nach Imlil wandern. Ruhen Sie sich aus, während Sie anderthalb Stunden zurück nach Marrakesch gefahren werden.

Zweitägige Bergwanderung zum Toubkal von Marrakesch

7. Zweitägige Bergwanderung zum Toubkal von Marrakesch

Verbringen Sie zwei unvergessliche Tage im spektakulären Atlas Gebirge. Die Trekking Tour startet für Sie in Marrakesch. Genießen Sie beeindruckende Ausblicke, die Gastfreundlichkeit der Berber und besteigen Sie den Gipfel des Toubkals. Tag 1: Marrakesch – Imlil – Neltner Zuflucht Nach einem ausgiebigen Frühstück werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und begeben sich auf eine 90 minütige Fahrt zum Dorf Imlil. Hier treffen Sie auf die restlichen Mitglieder Ihres kleinen Teams, bevor Sie zu Ihrer fünf- bis sechsstündigen Trekking Tour zu einer kleinen Berghütte unter der Spitze des Toubkals aufbrechen. Einige Teile auf Ihrem Weg durch die abgeschiedenen Berge sind sehr steil und schmal. Die Route führt Sie durch etliche Pässe bevor Sie die Hütte erreichen. Hier verbringen Sie die Nacht und kommen so in den Genuss der Gastfreundlichkeit der Berber. Tag 1 der Tour umfasst einen fünf- bis seachsstündigen Fußweg, sowie einen Aufstieg von 1.500 Metern. Tag 2: Toubkal Zuflucht – Toubkal Gipfel – Imlil – Marrakesch Am zweiten Tag steigen Sie zum höchsten Punkt Maghrebs auf. Beachten Sie, dass dieser Aufstieg keine gravierenden Schwierigkeiten mit sich bringt. Die letzte Spitze des Toubkal ist weitläufig und der Aufstieg zum Gipfel ist nicht mehr so steil. Bestaunen Sie die Klippen, die die andere Seite des Ifni-Sees überblicken. Nachdem Sie den höchsten Punkt Nordafrikas erreicht haben, steigen Sie in das Dorf Imlil hinab. Hier werden Sie abgeholt und zurück nach Marrakesch gebracht. Am zweiten Tag der Tour sind Sie voraussichtlich acht Stunden unterwegs und Sie steigen weitere 1.000 Meter den Berg hinauf. Der gesamte Abstieg umfasst voraussichtlich 2.468 Meter.

Tagestour ab Marrakesch zum Jbel Toubkal und Imlil

8. Tagestour ab Marrakesch zum Jbel Toubkal und Imlil

Reisen Sie von Marrakesch zum Jbel Toubkal bei einer Tagestour ins Atlasgebirge. Besuchen Sie einen Nationalpark, der von zerklüfteten Bergspitzen und tiefen Tälern bestimmt wird. Genießen Sie die spektakuläre Aussicht auf die höchsten Spitzen des Atlas auf dem Weg durch den Park. Im kleinen Dorf Imlil verlassen Sie die Straße und erreichen den Startpunkt für Ihren Ausflug in das Jbel-Toubkal-Gebiet. Wandern Sie etwa 20 Minuten durch diese beeindruckende Landschaft und genießen Sie Ihr Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf den Jbel Toubkal. Das Massiv ist mit einer Höhe von beeindruckenden 4.167 Metern der höchste Berg im Atlasgebirge und einer der höchsten Gipfel Afrikas.

Ab Marrakesch: 3-tägige Tal-Trekking-Tour

9. Ab Marrakesch: 3-tägige Tal-Trekking-Tour

Dein erster Tag wird eine leichte Akklimatisierungstour im Ouirgane Nationalpark sein. Das Gelände hier ist sanft mit kupfergrünem Boden und wunderschönen Wacholderbäumen. Du übernachtest in einer Öko-Lodge in Ouirgane und am zweiten Tag geht es hinauf aus dem Tal und hinüber in das atemberaubende Tassa Ouirgane Tal. Auch hier übernachtest du in einer luxuriösen Toubkal Lodge. Am dritten Tag steht ein fantastischer Aufstieg aus dem Azzadene-Tal auf dem Programm. Du fährst das Tal hinauf zum Tizi Oussem und von dort zum Pass am Tizi n Mzik (2489 m), bevor du nach Imlil hinuntersteigst. Nach dem Mittagessen in Imlil wirst du zurück nach Marrakesch gebracht>

Sightseeing in Jbel Toubkal

Möchten Sie alle Aktivitäten in Jbel Toubkal entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Jbel Toubkal: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 52 Bewertungen

Diese Reise war unglaublich! Ich hatte den wundervollen Führer Mustafa und er war der Beste, er war sofort wie ein alter Freund. Ich war eine weibliche Alleinreisende und etwas besorgt, alleine zu gehen, aber ich musste mir keine Sorgen machen - Mustafa hat sich den ganzen Weg um mich gekümmert. Er kannte jeden auf dem Berg und ich hatte das Gefühl, einen echten Eindruck vom Leben der Berber bekommen zu haben - ich habe am letzten Tag sogar mit Mustafa und seiner Familie zu Mittag gegessen, was so wunderbar war - das Essen ist fantastisch! Würde diese Reise zu 100% jedem empfehlen - so ein Erfolgserlebnis, den Gipfel zu erreichen! Das Refugium ist auch großartig - hervorragendes Essen und wunderbares, hilfsbereites Personal. Nur zu Ihrer Information, Sie brauchen keinen Schlafsack (ich war im Juli dort), da sie Ihnen Decken geben.

Wir sind gerade von der 2-tägigen 1-Nacht-Toubkal-Wanderung zurückgekehrt. Es war absolut fantastisch, die Landschaft und die Wanderung sind ein Muss! Es wurde von unserem Guide und unserem Koch noch spezieller gemacht. Zen war so nett, lustig und gesprächig. Er war sehr verständnisvoll für unsere Bedürfnisse (wir waren nur zu zweit in unserer Gruppe) und ließ uns unser Tempo wählen. Er erzählte uns alles über seine Kultur und sein Leben. Unser Koch Mohammad trug unser zusätzliches Gepäck auf seinem Maultier zusammen mit allen Kochutensilien und Lebensmitteln. Sie wählten schöne Orte aus, um zum Mittagessen anzuhalten und Tajine und Salat frisch zuzubereiten. Das Refugium war gemütlich und man traf dort andere Gleichgesinnte. Ich würde diese Tour zu 100% jedem empfehlen, der den höchsten Gipfel Nordafrikas besteigen möchte!

Es war eine erstaunliche Erfahrung, wirklich. Der örtliche Führer, Mustapha, ist im Dorf auf dem Weg zum Toubkal geboren und aufgewachsen und hat viele Geschichten über die Gegend erzählt. Er war ein echter Einheimischer, der sich dort oben im hohen Atlas als Wächter um mich kümmerte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er einer der besten Guides für das Toubkal-Trekking ist. Kurz gesagt: Das Erlebnis, bei Sonnenuntergang den Gipfel zu erreichen, war eines der besten in meinem Leben. Überlege nicht lange, tu es. Und die Buchung bei diesem Unternehmen und diesem Reiseführer ist sehr zu empfehlen, da alles für Sie vorbereitet ist. Ihr eigener Koch, Maultier, Führer und Transport. Könnte nicht besser sein. Viel Liebe für sie!

Awesome experience. Everything worked like described. The way to the summit was not too hard. Our guide Said was very nice, welcoming and helped with everything. The traditional food was amazing and more than enough. We can highly recommend the trip.

Meine 5 Sterne gehen an Hussein, meinen Führer, der diese 2 Tage zu einem Erfolg gemacht hat. Freundlichkeit, Wohlwollen an der Spitze