Datum wählen

Erlebnisse Hvolsvöllur

Unsere Empfehlungen für Hvolsvöllur

Ab Reykjavik: Tagestour in den Süden Islands

1. Ab Reykjavik: Tagestour in den Süden Islands

Verbringe den Tag mit der Erkundung der dramatischen Landschaften im Süden Islands und seiner Küstenlinie auf einer ganztägigen Sightseeing-Tour ab Reykjavik. Unterwegs fährst du vorbei an einer Vielzahl von Flüssen, Wasserfällen, Bergen und Gletschern. Nach der Abholung von einem der aufgeführten Hotels oder Gästehäusern im Zentrum von Reykjavík reist du zu den wunderschönen Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss. Am Seljalandsfoss kannst du hinter der Kaskade des Wasserfalls entlang gehen und die Gischt in deinem Gesicht spüren. Reise weiter zum Skógafoss und bewundere den 60 m tiefen Wasserfall. Fahre vorbei an den schwarzen Sandstränden der Südküste und erlebe die Kraft des Meeres. Besuche die Gletscherzunge Sólheimajökull und bestaune hier einen Auslassgletscher des Mýrdalsjökull. Bewundere dieses sich ständig ändernde Meisterwerk von Mutter Natur aus der Nähe. Anschließend kannst du in Reynisfjara, Islands südlichstem Dorf südlich des Mýrdalsjökull-Gletschers, die Basaltberge bewundern, bevor du nach Reykjavik zurückkehrst.

Ab Reykjavík: Tagestour zur Jökulsárlón-Gletscherlagune

2. Ab Reykjavík: Tagestour zur Jökulsárlón-Gletscherlagune

Erkunde die dramatischen Landschaften im Süden Islands auf einer ganztägigen Rundfahrt mit dem Bus. Besuche die Gletscherlagune Jökulsárlón, den Auslass des größten Gletschers in Europa, und erfahre mehr über seine Geschichte und Entstehung von deinem ortskundigen Guide. Nach der Abholung von deinem Hotel in Reykjavík fährst du an die Südküste zur faszinierenden Gletscherlagune. Hier hast du ausreichend Zeit, um die schwimmenden Eisberge zu sehen und die beeindruckende Landschaft zu genießen. Reserviere während der Saison unbedingt ein Ticket für die Bootsfahrt auf dem Jökulsárlón und erlebe das einzigartige Schauspiel der Gletscherlagune aus nächster Nähe. Wenn du vorab ein Ticket reservierst, ist der Platz garantiert. Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist die größte und tiefste Gletscherlagune Islands. Sie befindet sich am Breiðamerkurjökull, einer Gletscherzunge des Vatnajökull, des größten Gletschers von Europa. Kehre nach Reykjavík zurück und halte am wunderschönen Wasserfall Seljalandsfoss. Besuche den schwarzsandigen Diamond Beach mit einem zusätzlichen Stopp in Islands südlichstem Dorf Vík í Mýrdal zum Abendessen.

Ab Reykjavik: Klassiker der Südküste - Tagestour

3. Ab Reykjavik: Klassiker der Südküste - Tagestour

Auf dieser ganztägigen Tour folge der Küstenlinie von Reykjavík in das vulkanische und vergletscherte Wunderland der isländischen Südküste. Spaziere hinter dem donnernden Nebel des Wasserfalls Seljalandsfoss und genieße die unglaubliche Aussicht vom Skógafoss-Wasserfall. Deine Tour beginnt mit der Fahrt durch ein Lavafeld, vorbei am aktiven Vulkan Hengill und schließlich zum üppigen Farmland an der Küste. Bei klarem Wetter kannst du den Vulkan Hekla sehen, und in der Ferne erhebt sich der gletscherbedeckte Vulkan Eyjafjallajökull majestätisch über den Bergen der Küste. Nur wenige Kilometer von der Küste entfernt und leicht zu sehen sind die vulkanischen Vestmannaeyjar, eine Inselgruppe mit etwa 15 Inseln, von denen nur eine bewohnt ist. Halte am Sólheimajökull-Gletscher, dem Traum eines jeden Fotografen. Als nächstes steht der schwarze Sandstrand von Reynisfjara auf dem Plan. Sieh, wie sich die mächtigen Atlantikwellen am schwarzen Strand brechen, bewundere die Basaltnadeln und die riesige Basaltsäulenhöhle. Anschließend geht es zum Küstendorf Vík í Mýrdal, dem südlichsten Dorf auf Island, das sich entlang der Hauptstraße befindet. Trotz seiner kleinen Größe von nur 291 Bewohnern ist es der größte Ort im Umkreis von 70 Kilometern. Auf dem Rückweg nach Reykjavík machst du eine Pause am mächtigen Wasserfall Skógafoss für einen kurzen Spaziergang über einige Treppenstufen zur schönsten Aussicht Islands. Blicke auf Gletscher, Vulkane und schwarze Sandstrände. Der letzte Halt ist der 60 Meter hohe Wasserfall Seljalandsfoss, der für den verborgenen Pfad bekannt ist, der hinter und um den Wasserfall herum führt.

Hvolsvöllur: Buggy-Abenteuer in der Landschaft

4. Hvolsvöllur: Buggy-Abenteuer in der Landschaft

Erlebe unsere einstündige Buggy-Abenteuertour. Die Tour beginnt an unserer Basis, der Brú-Basis an der Straße 249. Nach einer kurzen Einweisung, bei der dich dein Guide über die Sicherheitsvorkehrungen aufklärt, ziehen wir uns einen Schnee-/Ganzanzanzug und einen Helm an und steigen in unseren Buggy. Diese einstündige Buggytour ist eine einzigartige Möglichkeit, die isländische Natur zu genießen und einige der majestätischen Wasserfälle und Schotterstraßen zu sehen. Buggy-Touren sind der neueste Schrei unter den isländischen ATV-Abenteuern - und die Buggy-Tour ist deine Chance, es auszuprobieren. Diese Zweipersonenfahrzeuge bringen dich ganz nah an die atemberaubenden Aussichten heran. Diese zweisitzigen 4×4 ATVs sind vollautomatisch, vollständig geprüft und straßenzugelassen. Außerdem strotzen sie vor hervorragenden Sicherheits- und Designmerkmalen wie dem Überrollkäfig, den Sicherheitsgurten und der Doppel-A-Lenker-Vorderradaufhängung. All das sorgt für eine ebenso sichere wie komfortable Fahrt mit dem Buggy.

Ab Reykjavik: Südküsten-Abenteuertour

5. Ab Reykjavik: Südküsten-Abenteuertour

Diese Bustour durch Islands atemberaubende Südküste ab Reykjavik ist ideal für Naturliebhaber, denn du fährst durch eine der landschaftlich reizvollsten Regionen des Landes bis nach Vík, umgeben von hohen Klippen, die eine reiche Vogelwelt anziehen. Verlasse Reykjavik und fahre zum majestätischen Seljarlandsfoss-Wasserfall. Eine absolute Besonderheit des Wasserfalls: Du kannst hinter der Kaskade auf die andere Seite laufen. Besuche auch den anmutigen Skógafoss-Wasserfall, gelegen an der ehemaligen Küstenlinie Islands (bevor diese meerseitig zurückgegangen ist), und mit einer Höhe von 60 Metern der höchste des ganzen Landes. Reise weiter durch die eiszeitliche Landschaft des Mýrdalsjökull-Gletschers, der mit seinem Gletscherschild den aktiven Vulkan Katla bedeckt. Fahre entlang Küstenlinien, deren Strände sich einst aus schwarzem Basalt formten, und bewundere die eindrucksvollen Reynisdrangar-Felsformationen in der Nähe von Vík, dem südlichsten Dörfchen Islands. Gelegen an der Hauptstraße, die sich rund um Island zieht, befindet sich Vík etwa 180 Kilometer von Reykjavik entfernt. Genieße abschließend einen komfortablen Rücktransfer in die Hauptstadt und reflektiere während der Fahrt noch einmal über die hinter dir liegenden schönen Stunden im Einklang mit der Schöpfung Mutter Naturs.

Hvolsvöllur: Geführte Buggy-Abenteuer-Tour in Island

6. Hvolsvöllur: Geführte Buggy-Abenteuer-Tour in Island

Erlebe unsere zweistündige Buggy-Abenteuertour. Die Tour beginnt an unserer Basis, der Brú Base an der Straße 249. Nach einer kurzen Einweisung, bei der dich dein Guide über die Sicherheitsvorkehrungen aufklärt, ziehen wir uns einen wasserdichten Schnee-/Ganzanzanzug und einen Helm an und steigen in unseren Buggy. Wir fahren durch das Gebiet zwischen Fljótshlíð und Eyjafjallajökull. Du besuchst Wasserfälle, fährst über die Markaðsfljótaurar- Tundrasandfelder um Dímon, überquerst kleine Bäche, hältst an einem Aussichtspunkt mit Blick auf den Seljalandsfoss und die Vestmannaeyjar (Westmännerinseln). Diese zweistündige Buggytour ist eine einzigartige Art, die isländische Natur zu genießen und führt über einige Wasserfälle und Schotterstraßen. Ein atemberaubender natürlicher Spielplatz für die nächsten Stunden, in denen du deinen Buggy inmitten einer atemberaubenden Landschaft, wie sie nur Island bieten kann, testen kannst. Diese zweisitzigen 4×4 ATVs sind vollautomatisch, vollständig geprüft und straßenzugelassen. Sie sind außerdem vollgepackt mit hervorragenden Sicherheits- und Designmerkmalen, wie dem Überrollkäfig, den Sicherheitsgurten und der Doppel-A-Lenker-Vorderachse. All das sorgt für eine ebenso sichere wie komfortable Fahrt mit dem Buggy.

Reykjavik: Private Golden Circle und Südküstentour

7. Reykjavik: Private Golden Circle und Südküstentour

Sie beginnen Ihre Premium-Tour zum Golden Circle und zur Südküste, indem Sie mit Ihrem Jeep entlang der wunderschönen Landschaftsroute Nesjavallaleid fahren. Diese Straße schlängelt sich durch Berge und Vulkankrater und bietet großartige Ausblicke auf Thingavallavatn, Islands größten natürlichen See. Die erste Station der Tour ist der Thingvellir-Nationalpark, der als Standort des ersten Parlaments in Island und weltweit bekannt ist. Anschließend geht es weiter zum berühmten Gebiet der heißen Quellen von Geysir. Alle 8-10 Minuten bricht ein Geysir aus und Sie können durch die Gegend spazieren und Fotos von den heißen Quellen machen, bevor wir zum Gullfoss fahren, dem goldenen Wasserfall, einem weiteren sehenswerten Ort in Island. Ihre Reise geht dann weiter in Richtung Fludir, wobei Sie zuerst am Faxi-Wasserfall anhalten und dann die Geheime Lagune erreichen (nur in den Monaten April - September) . Dieses wunderschöne natürliche heiße Becken ist eines der ältesten in Island und auf jeden Fall ein Juwel, das Sie nicht verpassen sollten. Nach einem entspannenden Bad in der Secret Lagoon (optional und auf eigene Kosten) geht es weiter Richtung Südküste. Wenn Sie nach Süden fahren, kommen Sie einem der aktivsten Vulkane Islands, Hekla, näher. Im Mittelalter war Hekla als „Tor zur Hölle“ bekannt. Sie werden einen wunderschönen Blick auf den Vulkan haben, während Sie zum Lava Center fahren, Ihrem nächsten Halt, wo wir die Überwachung aktiver Vulkansysteme, Erdbebenaktivitäten und Oberflächenbewegungen in Island beobachten können. Anschließend machen Sie eine kurze Mittagspause im Katla Restaurant, das sich im Lava Centre befindet. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter zum Seljalandsfoss und Skogafoss, zwei der berühmtesten Wasserfälle Islands. Halten Sie Ihre Kameras bereit und stellen Sie sicher, dass Sie einen Regenmantel tragen, da Sie Zeit haben, hinter Seljalandsfoss zu laufen und sich im unberührten Wasser durchnässt. Dem Wasserfall folgend, fahren Sie an Islands berüchtigtstem Vulkan Eyjafjallajökull vorbei, dem Vulkan, der 2010 den Flugverkehr einfror und Island weltweit bekannt machte. Ihre nächste Station ist Solheimajökull, eine wunderschöne Gletscherzunge, die leicht zu Fuß erreichbar ist. Hier haben Sie die Möglichkeit, in der Nähe des Gletschers zu wandern und sein blaues, weißes und schwarzes Eis zu bewundern. Schließlich geht es weiter zu den Dirholey Cliffs und Reynisfjara, wo Sie schwarze Sandstrände, Felsnadeln und Basaltsäulen bewundern können.

Von Hvolsvöllur: Thórsmörk Geführtes Buggy-Abenteuer

8. Von Hvolsvöllur: Thórsmörk Geführtes Buggy-Abenteuer

Die Tour beginnt an unserer Basis, der Brú-Basis an der Straße 249. Nach einer kurzen Einweisung, bei der dich dein Guide über die Sicherheitsvorkehrungen informiert, ziehen wir uns einen wasserdichten Schnee-/Ganzanzanzug und einen Helm an und steigen in unseren Buggy. Þórsmörk ist ein unglaublich schönes Naturschutzgebiet im Herzen von Südisland, eingebettet zwischen den Gletschern Eyjafjallajökull, Mýrdalsjökull und Tindfjallajökull. Dies ist die perfekte Tour, um die Wunder von Þórsmörk zu erkunden und gleichzeitig eine abenteuerliche Buggyfahrt zu erleben. Wir werden auch den Gígjökull-Gletscher besuchen, wo wir die Auswirkungen des Eyjafjallajökull-Ausbruchs von 2010 beobachten und die reinigende Gletscherluft einatmen. Erlebe ein atemberaubendes Hochlandabenteuer auf dieser adrenalingetriebenen Tour nach Þórsmörk! Es gibt keine bessere Art, diesen Hochlandschatz zu besuchen, als in einem 4×4-Buggy. Das versteckte Tal von Thor ist ein wahres Naturjuwel und der Lieblingsort eines jeden Isländers. Die Þórsmörk-Buggytour ist eine einzigartige Art, die isländische Natur zu genießen, und umfasst einige Wasserfälle und Schotterstraßenfahrten. Ein atemberaubender natürlicher Spielplatz für die nächsten Stunden, in denen du deinen Buggy inmitten einer atemberaubenden Landschaft testen kannst, wie sie nur Island bieten kann.

Hvolsvöllur: Hekla und Maelifell Private geführte Tour

9. Hvolsvöllur: Hekla und Maelifell Private geführte Tour

Unsere Reise beginnt am Berg Hekla, einem der aktivsten Vulkane Islands. Nach seinem Ausbruch 1104 wurde er "Das Tor zur Hölle" genannt. Dieser Ruf wuchs mit dem Ausbruch von 1341. Die Menschen berichteten, dass sie Vögel inmitten des Feuers fliegen sahen und einige glaubten, dass es sich dabei um Seelen aus der Hölle handelte. Auch heute noch behaupten manche, Hekla habe seinen teuflischen Status bewahrt und sei der Ort, an dem Hexen dem Teufel begegnen! Wenn du dich also traust, komm mit uns auf diese aufregende Fahrt auf den Vulkan Hekla. Wir werden uns auf die Suche nach den Zeichen dieser Versammlungen machen und dabei einen herrlichen Panoramablick über das Hochland und die Südküste Islands genießen. Auf unserem Weg zum Laugavegur, Islands beliebtestem Wanderweg, führt uns unsere F-Straße teilweise direkt auf den Wanderweg und hinauf zu einigen Berghütten, fx. Álftavatn und Emstur. Anschließend halten wir an der spektakulären Schlucht Markarfljótsgljúfur. Es wird angenommen, dass er durch eine einzige Sturzflut entstanden ist, die vom Vulkan Katla in den Gletscher Mýrdalsjökull ausbrach. Die Fahrt entlang des Gletscherflusses Markarfljót mit dem Þórsmörk und dem Eyjafjallajökull-Gletscher auf der Ostseite ist besonders schön. Wir beenden unsere Super Jeep Tour in Fljótshlíð, einem wunderschönen Ackerland, in dem die Njáls Saga stattgefunden hat. In Fljótshlíð erlebst du die authentische isländische Landschaft hautnah.

Hvolsvöllur: Geführte Tour zur Nordlichtjagd

10. Hvolsvöllur: Geführte Tour zur Nordlichtjagd

Unsere Nordlicht-Tour nimmt dich mit auf die Jagd nach diesem spektakulären Naturphänomen. In den Wintermonaten können die Nordlichter, auch Aurora Borealis genannt, am Nachthimmel erscheinen. Die Guides auf dieser Tour haben viel Erfahrung in der Vorhersage von Wetterbedingungen und werden ihr Bestes geben, um dir das Nordlicht-Erlebnis zu bieten, das du dir erhoffst. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass wir Nordlichter finden, wird die Tour entweder mit einem SUV oder einem Super-Jeep durchgeführt Die Nordlichter (Aurora Borealis) zeigen je nach aktueller Sonnenaktivität verschiedene Farben und ihre Stärke und Sichtbarkeit kann nicht garantiert werden. Wenn die Bedingungen nicht günstig sind, wird die Tour verschoben, bis sie sich verbessern.

Verfügbare Aktivitäten

  • Tagesausflüge
  • Abenteuer
  • Wasseraktivitäten
  • Private Touren
  • Mehrtagesausflüge
11 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Top-Sehenswürdigkeiten in Hvolsvöllur

Sightseeing in Hvolsvöllur

Möchten Sie alle Aktivitäten in Hvolsvöllur entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Hvolsvöllur: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.7 / 5

basierend auf 5.891 Bewertungen

Unverzichtbare Tour in Island. Wir reisen Anfang Dezember (4 Stunden Tageslicht), daher empfehlen wir, um 7 Uhr morgens von Reykjavik abzureisen, da dies eine sehr lange Reise ist. Unser Führer Tom war großartig (übrigens eine gute Playlist), wir machten 2 zusätzliche Stopps auf dem Hinweg (es war ein spektakulärer Tag und Tom wollte, dass wir anhalten) und 2 zusätzliche Stopps auf dem Rückweg, da der Fahrer Auroras sah! Wir kamen später als geplant nach Reykjavik, aber es hat sich gelohnt! Ideal wäre es, das Gebiet des Gletschers (Südosten) von einer nahe gelegenen Stadt (Höfn) und nicht von Reykjavik aus zu sehen, da auf der Straße Zeit verloren geht, Stopps wiederholt werden, die auf dem Ausflug nach Süden eingelegt werden von Island und aus diesem Grund können Sie aus Zeitgründen keine typische Aktivität in der Gegend unternehmen, wie z. B. das Betreten einer Gletscherhöhle.

Diese Reise war unglaublich! Wir haben so viele schöne Landschaften gesehen. Die Gletscherlagune war atemberaubend und wir hatten das Glück, viele Robben zu sehen. Viel unterwegs, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Pearl war die perfekte Reiseleiterin, sie war sehr freundlich und sachkundig und machte die Reise interessant und sehr angenehm. Peter war auch unglaublich, er fuhr und gab uns zusätzliche Zeit, als wir das Glück hatten, das Nordlicht zu sehen. Sie bildeten ein großartiges Team und machten die Reise.

Die Reiseleiterin Perla war absolut fantastisch! Sie war so hilfsbereit und begeistert von Island. Insgesamt war die Reise fabelhaft! Die Orte, an denen wir anhielten, waren atemberaubend schön und definitiv ein Erlebnis auf der Bucket List! Sowohl Perla als auch der Fahrer Peter haben auf dieser Reise alles für die Reisenden getan und sie stets an die erste Stelle gesetzt, um alle Bedürfnisse zu erfüllen. Tolle Reise, absolut zu empfehlen.

Wir hatten einen traumhaft schönen, wenn auch sehr kalten und stürmischen Ausflug. Die isländische Landschaft ist unbeschreiblich. Wenn man wie wir nur sehr wenig Zeit hat, ist diese Tour absolut zu empfehlen, da man in ein paar Stunden sehr viel sieht.

toller fahrer, super super guide. tolle, pünktliche gruppe, superschöne landschaft