Húsafell

Húsafell: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Reykjavik: Silver Circle, Canyon Baths und Waterfalls Tour

1. Reykjavik: Silver Circle, Canyon Baths und Waterfalls Tour

Starte in Reykjavik und fahre nach Borgarnes, dem Tor zu Westisland. Dein erster Halt ist Deildartunguhver, die stärkste heiße Quelle Europas, die so stark ist, dass sie die Einheimischen im Umkreis von mehreren Kilometern mit heißem Wasser und Strom versorgt. Verbringe einige Zeit damit, zwischen den dampfenden Dampfwolken zu spazieren. Weiter geht es zu Hraunfossar, auch bekannt als die "Lava-Wasserfälle". Sieh dir den Anblick von mehreren Aussichtsplattformen aus an und beobachte, wie sich das Wasser fast einen Kilometer lang über uralte Lavafelder erstreckt und sich das Schmelzwasser des Langjokull-Gletschers in den Fluss Hvita ergießt. Nur wenige Meter entfernt liegt der Barnafoss, auch bekannt als "Wasserfall der Kinder", benannt nach der tragischen Geschichte zweier einheimischer Kinder. Dein nächster Halt ist Husafell, eine atemberaubende Waldoase und eine historische Stätte mit traditionellen Torfhäusern und sogar einigen "Elfenhütten", die auch die Kinder begeistern. Hier findest du faszinierende Werke lokaler Künstler und den berühmten "Hebenden Stein von Husafell". Von Husafell aus fährst du mit dem Geländewagen weiter ins Landesinnere zur Deildargil-Schlucht, wo du den Langifoss sehen kannst, einen gewaltigen, zweistufigen Wasserfall abseits der ausgetretenen Pfade, den nur wenige Menschen kennen. Weiter geht es zum Höhepunkt der Tour, den Canyon Baths, wo du ein traditionelles isländisches Thermalbad an einem nachhaltigen, abgelegenen Ort tief in der herrlichen Hringsgil-Schlucht genießen kannst. Bade in 3 geothermisch beheizten Steinbecken mit unterschiedlichen Temperaturen (30-41°C) sowie in einem Kaltwasserbecken und einem kühlenden Wasserfall. Dank der begrenzten Kapazität von 20 Besuchern auf einmal kannst du dich in der friedlichen Atmosphäre entspannen. Stell dir vor, wie es für die frühen Siedler war, auf dieselbe Weise zu baden. Mache deinen letzten Halt in Reykholt, der mittelalterlichen Heimat von Snorri Sturluson, einem berühmten isländischen Historiker und Häuptling. Besuche Snorralaug (Snorri's Pool), eine weitere traditionelle natürliche heiße Quelle, in der die Einheimischen seit dem 12. Von dort aus kehrst du nach einem Tag voller Wunder und Entdeckungen in der Wildnis Westislands in die Hauptstadt zurück.>

Ab Reykjavík: Lavahöhle, Thermalquellen & Wasserfälle

2. Ab Reykjavík: Lavahöhle, Thermalquellen & Wasserfälle

Nachdem du von deiner Unterkunft abgeholt wurdest, reist du nach Westen in das historische Gebiet Borgarfjörður, eine Region, die als Schauplatz der meisten isländischen Sagen angesehen werden kann. Besuche zuerst den bezaubernden Glanni-Wasserfall und das Geothermalgebiet Deildartunguhver. Entdecke danach den großen Hraunfossar, eine Reihe von Wasserfällen, die sich über eine beeindruckende Distanz von 900 Metern erstrecken. Das Wasser fließt aus dem Hallmundarhraun, einem Lavafeld, das vor etwa 1.000 Jahren während eines massiven Ausbruchs eines unter einem Langjökull-Gletscher liegenden Vulkans entstand. Aus dem Lavafeld fließende Bäche sorgen für eine der atemberaubendsten Kulissen Islands. Nur wenige Meter entfernt findest du einen weiteren interessanten Wasserfall.  Mach dich dann bereit auf das Highlight deiner Tour: einen Besuch in der Lavahöhle Vidgelmir. Die Höhle ist knapp 1.600 Meter lang und bietet erstaunliche Farben und Lavaformationen, die in den Tiefen der Erde lauern. Die Umgebung des Höhleneingangs lässt erkennen, wie gewaltig Vulkanausbrüche sein können. Besuche schließlich die historische Stätte Reykholt, wo du mehr über die Geschichte Islands erfährst und Snorralaug sehen kannst, eine kleine heiße Quelle, die seit dem 12. Jahrhundert von Einheimischen genutzt wird. Dieser Ort wurde erstmals in mittelalterlichen Schriften von Snorri Sturluson, dem berühmten isländischen Dichter und Politiker, der dort badete, erwähnt.

Húsafell: Langjökulll Gletscher Eishöhle & Nordlichter

3. Húsafell: Langjökulll Gletscher Eishöhle & Nordlichter

Klettere an Bord eines Gletschertrucks und erlebe eine Eishöhle von innen. Genieße auf diesem Halbtagesausflug den seltenen Anblick von blauem Eis im Herzen eines Gletschers mit Eiskappe. Zieh dir warme Overalls an und besteige einen speziell umgebauten Gletschertruck für die Fahrt zum Höhleneingang. Begleite deinen Guide ins Innere des Gletschers. Staune über den von Menschenhand geschaffenen Tunnel. Schau dir an, wie das Eis von hinten mit leuchtenden Farben beleuchtet wird und du die Schichten erkennen kannst, die sich über viele Jahre gebildet haben. Geh mit deinem Guide durch die Gänge des Gletschers und lerne etwas über die Geologie und die Geschichte der Gletscher, wie sie entstehen und wie sie sich bewegen. Anschließend kannst du auf der Spitze des Gletschers stehen und den perfekten Platz nutzen, um die Nordlichter in Aktion zu sehen.>

  • Abenteuer
  • Tagesausflüge
  • Private Touren
3 Aktivitäten gefunden
Sortieren nach:

Sightseeing in Húsafell

Möchten Sie alle Aktivitäten in Húsafell entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Húsafell: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 240 Bewertungen

Ein wunderbarer Sommertag; sonnig und Temperatur zwischen 18 - 20°C. Ich war an diesem Tag der einzige Tourist auf der Tour und hatte den Guide/Fahrer den ganzen Tag für mich alleine. Der Führer war so sachkundig, interessant, sehr serviceorientiert und hatte einen großartigen Sinn für Humor. Die Aussicht vom Vulkankrater und den Wasserfällen war unglaublich. Der Besuch der Lavahöhle war interessant und die heißen Quellen im Spa waren sehr entspannend. Da ich der einzige Passagier im Bus war, durfte ich auch das Museum von Snorre Sturlason besuchen und machte einige zusätzliche Fotostopps. Eine fantastische Tour!

Der Fahrer war sehr freundlich und witzig, er hat sich sehr gut auch um unser Wohlbefinden gekümmert und uns viele Informationen gegeben. Wir waren zum ersten Mal in einer Höhle und wir waren begeistert von der Lavahöhle und hatten dort auch einen netten Guide. (Leider kann ich mir nie Namen merken) und das Spa am Schluss war auch sehr schön mit Ausblick. Alles in allem, würde ich jedem empfehlen einmal diese Erfahrung zu machen und diese schönen Momente selbst zu erleben. Wir bedanken uns für den sehr nette Fahrer/Guide und auch an unseren Lavacave Guide!

Schöne Aussichten, ein Vulkan und Vegetation in seiner Nähe, ein schöner Fjord, durch den wir fuhren und Wasserfälle. Der Guide verzauberte uns mit dem schönen Wetter und die Sonne schien tatsächlich.Die Lavahöhle ist ein ungewöhnliches Abenteuer, Sie müssen warme Temperaturen nahe null Grad tragen. Ausklang des Tages in einem schönen neuen Spa, tolle Entspannung und Erholung und viele neue Eindrücke

Der Lavatunnel war beeindruckend, mit eisbildenden Stalagmiten aus dem Überkopftropfen. Die Lavaformationen im Tunnel waren erstaunlich und der Führer war äußerst informativ über die Geologie der Tunnelbildung. Die Wasserfälle waren atemberaubend, wobei der Gletscherabfluss den Wasserfällen einen blauen Farbton verlieh und einen Kontrast zum Rest des Flusses bildete, in den sie flossen.

Sehr guter Tag, außergewöhnliche Aussichten und voller spannender Informationen dank unseres Führers Magnus.