Hoi An
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Hoi An

Hoi An: Alle Touren & Aktivitäten

9 Reisetipps für Hoi An in Vietnam

Hafenstädte sind immer aufregende Orte und Hoi An ist dabei keine Ausnahme. Hoi An war einst eine wichtige vietnamesische Handelsstadt und ist heute ein spannender, multikultureller Ort.

Keramikmuseum

Keramikmuseum

In diesem Keramikmuseum erfahren Sie mehr über die lange Handelstradition Hoi Ans. Hier werden Töpferwaren aus Indien, Thailand, Vietnam und Japan ausgestellt.

Quan Cong Tempel

Quan Cong Tempel

Tauchen Sie ein in die Kulturgeschichte Hoi Ans und besuchen Sie den Tempel für General Quan Cong, der dort für seinen Mut und seine Loyalität verehrt wird.

Phung Hung Haus

Phung Hung Haus

Die meisterhaften Holzverzierungen des Phung Hung Hauses sind eine Mischung aus japanischer, vietnamesischer und chinesischer Handwerkskunst. Dieses Gebäude aus dem 19. Jahrhundert war einst ein Gewürz- und Glaswarengeschäft.

Versammlungshalle Chaozhou

Die Versammlungshalle Chaozhou verfügt über spektakuläre Schnitzereien auf Balken, Wänden und Altären, die verschiedene Szenarien im Detail darstellen. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über das Veranstaltungsprogramm - hier finden häufig Veranstaltungen statt.

Sa Huynh Museum

Sa Huynh Museum

Die Sa Huynh-Kultur war die erste, die in dieser Gegend Siedlungen erbaute. Erfahren Sie in diesem Museum mehr über die prähistorische Sa Huynh-Kultur und ihre Bräuche und Alltagsgegenstände.

Quan Thang
Foto: tommy japan@Flickr (CC BY 2.0)

Quan Thang

Das Quan Thang Haus steht bereits seit über drei Jahrhunderten. Die Architektur ist von japanischem und chinesischem Stil beeinflusst, wie auch an anderen Orten in Hoi An.

Strand von Cua Dai

Strand von Cua Dai

Genießen Sie den Sandstrand von Hoi An unter malerischen Palmen. Entspannen Sie sich mit einem Getränk beim sanften Meeresrauschen und bewundern Sie die Stadt aus der Ferne.

Tan Ky Haus

Das alte Wohnhaus Tan Ky eignet sich hervorragend, um mehr über die illustre Geschichte Hoi Ans zu erfahren. Das Personal wird Sie mit Tee begrüßen und die Führungen sind einmalig.

Japanische Brücke

Japanische Brücke

Die Japanische Brücke ist einer der absoluten Höhepunkte bei Ihrem Besuch in Hoi An. Trotz Umbaumaßnahmen durch die Franzosen hat die Brücke immer noch ihre ursprüngliche Form. Nachdem Sie die Brücke überquert haben, können Sie den Tempel auf der Nordseite besichtigen.

Tipps für Ihre Reise nach Hoi An

Essen in Hoi An

Hoi Ans Küche ist voller exotischer Geschmäcker. Probieren Sie unbedingt eines der verschiedenen Reisgerichte mit Huhn oder ein authentisches Gericht mit Gemüse aus dem bekannten Tra Que Gemüsedorf.

Transport in Hoi An

Die engen Straßen Hoi Ans können Sie am besten zu Fuß entdecken. Achten Sie dabei aber auf die allseits präsenten Motorräder! Sie können auch selbst ein Motorrad mieten, das Fahren damit ist allerdings zu manchen Tageszeiten nicht im Stadtzentrum erlaubt. Sie können auch ein Taxi nehmen oder mit dem Boot fahren.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Vietnamesisch
  • Währung
    Vietnamesischer Dong (VND)
  • Zeitzone
    UTC (+07:00)
  • Landesvorwahl
    +84
  • Beste Reisezeit
    Planen Sie Ihre Reise für die Zeit zwischen Februar und Juli, wenn das Wetter warm und sonnig ist. An sich ist das Wetter in Hoi An das ganze Jahr über angenehm, es kann allerdings heftig regnen. Am besten reisen Sie deshalb vor der Regenzeit.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Hoi An

Die besten Sehenswürdigkeiten in Hoi An

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Hoi An

Möchten Sie alle Aktivitäten in Hoi An entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Hoi An: Was andere Reisende berichten

Grandiose Fahrradtour inkl. Einblicke ins Landleben

Mike und An haben uns zunächst auf kurzem Wege über den Hoi An River geführt, um uns dann auf der südlichen Seite durch die dortigen Siedlungen zu führen. Der Weg ist dabei durchgehend fest (betoniert), sodass man alles sehr gut fahren kann. Die Strecke führt dabei immer wieder an Gehöften, teils tempelähnlichen Gebäuden vorbei und gibt beim Blick in die verschiedenen Grundstücke bereits viele Eindrücke frei. Die Strecke ist dabei wunderschön grün und oft durch Bäume, Bambus etc. verschattet. Teils geht es über Brücken und vorbei an Reisfeldern (mit Stopp und Erläuterung). Es gibt auch immer wieder genügend Stopps, sodass auch ohne Fitness die Tour sehr gut bewältigt werden kann. Zwischendurch-Besuche: Familie, die Reispapier herstellt. Wir durften es ebenfalls ausprobieren. Besuch einer Familie, deren Anwesen hauptsächlich aus Tempeln und Ahnenaltären besteht. Grandios der alte Herr mit seinem Lächeln. Weberfamilie. Familie, die Reisschnapps macht (lecker;-) Danke, Mike & An!

Ein Muss wegen der atemberaubenden Aussicht

Wir hatten einen tollen Tag auf dem Ba Na Berg. Mit der Seilbahn sind wir in 2 Etappen bis auf die Spitze des Bergs gefahren. Auf der 1. Ebene haben wir die Goldene Brücke überquert und uns den Blumengarten, den Weinkeller und den Buddha angesehen. Danach ging es auf die Bergespitze in den kleinen Freizeitpark und zum Mittagessen. Alles inklusive. Das Buffet war reichhaltige und ausgesprochen lecker. Nach dem Essen haben wir noch die Pagode besichtigt und danach sind wir mit der Seilbahnen ca. 30 Minuten den Berg wieder hinabgefahren, wunderschön!

Ab Hoi An: Tour durch die Ba Na-Berge Bewertet von Anonym, 06.08.2019

Lohnenswerter Ausflug mit allem Wichtigem im Schnelldurchlauf

Viel Programm für einen Tag. Wir waren zu zweit und Guide plus Fahrer unterwegs. Auto war o.k., sitzen gut. Guide war sehr gut informiert und hat in Hue seinen Job super gemacht. Auf der Fahrt hat er aber leider sehr wenig bis nichts gesagt. Wegen der An- und Abfahrt von Hoi An sitzt man 5 bis 6 Stunden im Auto. Dann blieben für Hue nur wenige Stunden, eigtl. zu wenig. Alles ein bisschen zu schnell durchlaufen. Ansonsten sehr gute Auswahl der Sehenswürdigkeiten mit sehr gutem Essen und Pause zwischendurch.

Fahrer ok, wenn auch ab und an etwas wild unterwegs.

Achtung, der Treffpunkt ist innerhalb des Flughafens an einem Infoschalter. Sobald man rausgeht, lässt einen der Sicherheitsmann nicht mehr rein. Die Fahrt im Bus wird geteilt mit anderen Kunden. Ist für die kurze Strecke ok, wenn auch nicht super bequem. Der Fahrer fuhr typisch vietnamesisch. Viel Gehupe und Überholen.

Tolle Tour mit super Preis-Leistungsverhältnis

Die Tour war alles in allem wirklich gut für den günstigen Preis! Etwas verspäteter Start aufgrund von starkem Regen, aber sonst alles organisatorisch klasse. Schöne Bootsfahrt am Ende, mit einfachem aber leckerem Mittagessen!

Ab Hoi An: My Son Tour per Bus und Boot Bewertet von Eileen, 17.10.2019